Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
torus

USA Strassen, Kontrollen & Polizei

Recommended Posts

torus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

Nun da meine Frau unbedingt in die USA ziehen möchte in nächster Zukunft wahrscheinlich Florida oder Kalifornien, wollte ich Euch mal folgendes Fragen:

Wie ist es in den USA so mit den Verkehrsvorschriften und co.? Was ich von Ihr und anderen Leuten gehört habe, es solle recht locker sein dies bezüglich.

D.h. mit der Schweiz verglichen, wo ich leider wohne, glaube ich sicherlich. Die Autobahnen dort sind ja sowas von genial und platz hat man im Ueberfluss. Auch findet man dort keine oder fast keine Kameras. Ev. nur die Kontrollen aus der Luft? Aber dies ist ja auch nicht immer ...

Nur Automässig ist mir dieses Land schon sehr sympatisch und ich könnte mir gut vorstellen dahinzuziehen. Die Amis sind ja ziemlich Autoverrückt was dies anbelangt.

Wer war schon in den USA unterwegs und könnte mir hierzu mehr dazu mitteilen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMW-7er
Posted

Ganz wichtig, in Amerika kann man auf jeder Spur fahren wo man möchte, also pass auf wenn du nach rechts z.b. wechseln möchtest. Das ist mein wichtigster Tipp für dich vorab.

torus
Posted
Ganz wichtig, in Amerika kann man auf jeder Spur fahren wo man möchte, also pass auf wenn du nach rechts z.b. wechseln möchtest. Das ist mein wichtigster Tipp für dich vorab.

Also du meinst überholen kann man rechts sowie links es spielt gar keine Rolle? Umso besser ... gut wenn man es weiss danke ..

Und sonst so? Fuhrst du dort schon oft?

alpinab846
Posted

Viele Laserkontrollen, strenge Tempolimits-und Polizisten, die wenig Spaß verstehen...Autoverrückt ja, schnell fahren auf öffentlichen Straßen nein. Wenige Staaten haben auf den Highways 100 mph zugelassen, ansonsten gilt nach wie vor 88 mph

bachman77
Posted

Banal, aber trotzdem ganz wichtig: wenn Dich die strengen Cops (und das sind sie wirklich, da hat Peter völlig recht) anhalten: steig ja nicht aus Deinem Fahrzeug aus!!! Bleib sitzen, lass die Hände am Lenkrad und warte bis er Dir Anweisungen gibt. Gib Dich am besten gleich als Ausländer zu erkennen.

Kein Witz: ein Freund hätte das plötzliche öffnen der hinteren Tür an unserem Mietwagen (im war einfach nur heiss) bei einer Kontrolle beinahe mit einer Kugel bezahlt. Nur der besagte Hinweis, das wir Ausländer sind, hat den extrem angefressenen Cop besänftigen können. Außerdem war der schon mal am Oktoberfest.....

Grüße und alles Gute in dem sonst wirklich faszinierenden Land,

Chris

BMW-7er
Posted
Also du meinst überholen kann man rechts sowie links es spielt gar keine Rolle? Umso besser ... gut wenn man es weiss danke ..

Und sonst so? Fuhrst du dort schon oft?

Nein ich war noch nie in den USA, fliege im Oktober für 3 Wochen nach Kansas City.

Das mit dem Fahren habe ich auch nur im Fernsehen gesehen :DO:-)

torus
Posted

@alpina

Weiss man in welchem Staat es 100 mph sind? Hoffe Florida und Kalifornien gehören hier dazu ...

mir geht es mehr um die konsequenzen ... also ich meine bei zu schnell fahren z. bsp. ist es eher wie in Deutschland oder ist es wie in der Schweiz? Das wäre schon mal wichtig zu wissen ... :D

@bachmann

Danke für den Tipp dies ist wohl gut zu wissen ... am besten gebrochen Engl. sprechen und sich als Ausländer ausgeben auch wenn man dort wohnt .. :lol:

Lambo-Benni
Posted
Viele Laserkontrollen, strenge Tempolimits-und Polizisten, die wenig Spaß verstehen...Autoverrückt ja, schnell fahren auf öffentlichen Straßen nein. Wenige Staaten haben auf den Highways 100 mph zugelassen, ansonsten gilt nach wie vor 88 mph

88 mph? so schnell? ich dachte 55!

wenige Staaten sogar 100 mph? wow!

alpinab846
Posted

Stimmt 88 km/h...55 mph. Florida und Kalifornien gehören definitiv zur 55 mph-Fraktion....

torus
Posted
Stimmt 88 km/h...55 mph. Florida und Kalifornien gehören definitiv zur 55 mph-Fraktion....

!?!?!? :-o

alpinab846
Posted

Tja-1. Gang und Schluß.

Telekoma
Posted

Also auf den Interstate Highways ist überall Limit 65 Mph.

Macht auch keinen grossen Unterschied mehr.

Zumindest in der Gegend um Houston und auch in Florida (Miami, Keys) kann man schon ohne besonderes Risiko schneller fahren.

Vielleicht war ich in den Staaten auch mit besonders viel Glück gesegnet.

Jedenfalls habe ich nicht ein einziges Ticket für Speeding erhalten.

(Und das, obwohl ich einen H2 fast dauerhaft im Begrenzer von Houston Richtung Louisiana geprügelt habe. :D )

torus
Posted
Also auf den Interstate Highways ist überall Limit 65 Mph.

Macht auch keinen grossen Unterschied mehr.

Zumindest in der Gegend um Houston und auch in Florida (Miami, Keys) kann man schon ohne besonderes Risiko schneller fahren.

Vielleicht war ich in den Staaten auch mit besonders viel Glück gesegnet.

Jedenfalls habe ich nicht ein einziges Ticket für Speeding erhalten.

(Und das, obwohl ich einen H2 fast dauerhaft im Begrenzer von Houston Richtung Louisiana geprügelt habe. :D )

So habe ich es auch gehört .... vor allem Miami nach Key West muss ein ganz geiles Stück sein .. :D

Und wie ist es bei speeding? Sofortiger Führerscheinentzug wie in der Schweiz oder wie?

Telekoma
Posted

Habe mal gehört KNAST !

Aber wie gesagt - Gottseidank keine Probleme.

Telekoma
Posted

25–30 mph (40–50 km/h) on residential streets

35–45 mph (55–70 km/h) on urban arterial roads

50–65 mph (80–105 km/h) on major highways inside cities

45–65 mph (70–105 km/h) on rural two-lane roads

55–70 mph (90–110 km/h) on rural expressways

65–80 mph (105–130 km/h) on rural Interstate highways

Ich habe das wesentliche mal kurz kopiert. (Quelle Wikipedia)

Hhmm an 80 Mph kann ich mich gar nicht mehr erinnern.

9852147
Posted
25–30 mph (40–50 km/h) on residential streets

35–45 mph (55–70 km/h) on urban arterial roads

50–65 mph (80–105 km/h) on major highways inside cities

45–65 mph (70–105 km/h) on rural two-lane roads

55–70 mph (90–110 km/h) on rural expressways

65–80 mph (105–130 km/h) on rural Interstate highways

Ich habe das wesentliche mal kurz kopiert. (Quelle Wikipedia)

Hhmm an 80 Mph kann ich mich gar nicht mehr erinnern.

das wesentliche an dem artikel ist, daß in jedem staat ein anderes speedlimit gilt. deshalb bringen die obigen angaben praktisch nichts.

torus
Posted
das wesentliche an dem artikel ist, daß in jedem staat ein anderes speedlimit gilt. deshalb bringen die obigen angaben praktisch nichts.

Ja so ist es ...

Verstehe es nicht ganz ... die geilsten Autobahnen und Grossmuttertempo .... klar würde ich nicht herumrasen ... aber immer auf den Tacho zu achten ist echt

elend .. :evil:

Telekoma
Posted

Wieso ? Man kann doch erkennen, dass das höchste Limit bei 80 Mph liegt.

Und es ist ja in etwa eine Richtlinie bezgl. der Art der Strasse (Hauptstr., Highway etc.) - Wen interessieren schon ein paar Meilen mehr oder weniger.

Ausserdem könnte ich Dir eine Geschichte erzählen, wo ich ein privates Rennen mit einem Cop veranstaltet habe. War gut gelaunt der Junge...

Wir wollten Torus ja kein Tempolimitverzeichnis aufschreiben. Das sollte er aus Gründen der Aktualität eher vom Strassenrand ablesen. :wink:

torus
Posted
Wieso ? Man kann doch erkennen, dass das höchste Limit bei 80 Mph liegt.

Und es ist ja in etwa eine Richtlinie bezgl. der Art der Strasse (Hauptstr., Highway etc.) - Wen interessieren schon ein paar Meilen mehr oder weniger.

Ausserdem könnte ich Dir eine Geschichte erzählen, wo ich ein privates Rennen mit einem Cop veranstaltet habe. War gut gelaunt der Junge...

Wir wollten Torus ja kein Tempolimitverzeichnis aufschreiben. Das sollte er aus Gründen der Aktualität eher vom Strassenrand ablesen. :wink:

Erzähl doch die Geschichte hopp!! Also ich hätte Angst mit einem Cop ein Rennen zu verantstalten ... man weiss ja nie was nachher kommt.

Du bist also oft in den USA?

9852147
Posted
Wieso ? Man kann doch erkennen, dass das höchste Limit bei 80 Mph liegt.

Und es ist ja in etwa eine Richtlinie bezgl. der Art der Strasse (Hauptstr., Highway etc.) - Wen interessieren schon ein paar Meilen mehr oder weniger.

Ausserdem könnte ich Dir eine Geschichte erzählen, wo ich ein privates Rennen mit einem Cop veranstaltet habe. War gut gelaunt der Junge...

Wir wollten Torus ja kein Tempolimitverzeichnis aufschreiben. Das sollte er aus Gründen der Aktualität eher vom Strassenrand ablesen. :wink:

das war reines glück.

ich möchte in den staaten nicht mit 80mph erwischt werden, wo 55mph erlaubt sind. wenn du x-mph zu schnell bist, bekommst du zwangsläufig eine gratisübernachtung.

5mph drüber würde ich auch immer fahren, aber das reicht dann auch.

9852147
Posted
Ja so ist es ...

Verstehe es nicht ganz ... die geilsten Autobahnen und Grossmuttertempo .... klar würde ich nicht herumrasen ... aber immer auf den Tacho zu achten ist echt

elend .. :evil:

wieso elend? überall wo ein tempolimit herrscht, must du auf den tacho achten, unabhängig von der erlaubten geschwindigkeit

torus
Posted
das war reines glück.

ich möchte in den staaten nicht mit 80mph erwischt werden, wo 55mph erlaubt sind. wenn du x-mph zu schnell bist, bekommst du zwangsläufig eine gratisübernachtung.

5mph drüber würde ich auch immer fahren, aber das reicht dann auch.

1 x übernachten? Das ist alles? Wie sieht es mit dem Führerschein und Busse aus? Ist fast noch wichtiger ... klar die Uebernachtung ist nicht so toll ... aber die bekommst du unter Umständen in der Schweiz genauso von dem her.

Schau dir mal die Autobahnen an ... ich spreche nicht von Rasen ... aber von etwas höheren limits .. beispiel Deutschland :-)

chip
Posted

In den USA sind immerhin Radarwarner legal...8)

Auf den Straßen habe ich zumindest in Florida allerdings nie das Bedürfnis zu "rasen" Man gewöhnt sich an das recht flotte "Im Verkehr mitschwimmen"

Ach ja: Etliche Straßen sind mit Maut belegt..

In den Städten ist der unterscheid zu uns nicht sehr groß. 30 bis 35 mph

entsricht ja ungefähr den Deutschen 50 km/h innerorts.

Geparkt wird fast nur vorwärts, fürs Bordsteinparken sind die meisten Amis zu doof...:D

Wenn Du einen US Führerschein hast, dann wird ein sog. Ticket (Strafmandat wg. zu schnellem fahren) ggf. negativ auf den Versicherungsschutz umgelegt. Das heißt viele Tickets = gleich hoher Beitrag.

torus
Posted
In den USA sind immerhin Radarwarner legal...8)

Auf den Straßen habe ich zumindest in Florida allerdings nie das Bedürfnis zu "rasen" Man gewöhnt sich an das recht flotte "Im Verkehr mitschwimmen"

Ach ja: Etliche Straßen sind mit Maut belegt..

In den Städten ist der unterscheid zu uns nicht sehr groß. 30 bis 35 mph

entsricht ja ungefähr den Deutschen 50 km/h innerorts.

Geparkt wird fast nur vorwärts, fürs Bordsteinparken sind die meisten Amis zu doof...:D

Wenn Du einen US Führerschein hast, dann wird ein sog. Ticket (Strafmandat wg. zu schnellem fahren) ggf. negativ auf den Versicherungsschutz umgelegt. Das heißt viele Tickets = gleich hoher Beitrag.

Wenn die Radarwarner legal sind ... muss ich mir unbedingt so ein Teil kaufen. Aber die warnen nur von Radars/Kameras oder auch von Laserpistolen?

Klar gewöhnt man sich ans cruisen ... aber mit viel power hinter dem Nacken ist es immer schwer "normal" zu fahren.

Das mit dem US Führerschein habe ich nicht ganz verstanden ... was hattest du genau gemeint? Und sowieso ich habe den CH Fürherschein .... hoffe der ist in den USA gültig.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...