Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
alpinab846

Der ultimative BMW E36 Tread....

Empfohlene Beiträge

alpinab846
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich versuche, in diesem thread meine langjährigen Erfahrungen mit der BMW E36 Baureihe zusammenzufassen-einfach, weil ich mich seit etwa 10 Jahren damit beschäftige, verschiedene Modelle gefahren habe und auch über umfassende Tuning Erfahrungen verfüge. Vielleicht kann in Zusammenarbeit mit den anderen E36 Freaks (S.Schnuse in ertser Linie, aber auch mein Freund Matthias) sowas wie ein Standardwerk entstehen.....

Zunächst mal zu meinen persönlichen Erfahrungen.

Ich habe persönlich gefahren: BMW E36 318 is Coupe, Umbau auf M3 3.0, Umbau auf 3,2 Liter Unterbau mit Sportnockenwellen/Basis 3.0 Liter

Alpina B8 4.6

Das 318 is Coupe meines Bruders, das 316 i Coupe meiner Mutter, diverse Tuning-Stufen meines Schraubers G. Probefahrten 323i Coupe, 323i Touring, 318i Cabrio, Alpina B8 touring......

Alles in allem habe ich fast 400.000 km hinter dem E36 Lenkrad verbracht....

Zunächst mal zu den empfehlenswerten Motorisierungen aus meiner Sicht:

Der 316i ist sicher mit der Motor, der mir positiv in Erinnerung geblieben ist. Nur 103 PS-aber sehr spritzig, drehwillig und sparsam. Trotz der gerinegn Leistung lief das Coupe meiner Mutter Tacho 200....der 318 is hat von der Leistung her mehr zu bieten-aber einen konstruktiven Mangel. Im Kettenkasten gibt es eine Wasserdichtung, die mit der Zeit porös wird. das heißt dann Kopf runter und gleich die neue Kopfdichtung mitmachen-teuer und unnötig. diesen Motor würde ich allerdings dem 320i vorziehen-die Mehrleistung von 10 PS merkt man kaum, der 2 Liter Sechzylinder fühlt sich einfach schlapp an.

323i-ein schöner Motor. Leistung ist o.k., Verbrauch auch. Leider hatte ich zu der Zeit, in der ich die Probefahrten gemacht habe schon den B8-das ist einfach von allem (Hubraum, Leistung) das Doppelte...

M3...der Motor hat mich wirklich zufrieden gemacht. Sehr geringer Verbrauch, ich habe es geschafft, eine 8 vor dem Komma zu realisieren, dabei aber ausgeprägte Drehwilligkeit und Leistungsbereitschaft. Das Ansauggeräusch macht mir noch heute eine Gänsehaut. Der 3,0er hat ein Problem mit Ölwanne und das kann zu einem Lagerschaden führen. Man sollte unbedingt die 3,2er Ölwanne montieren mit der zugehörigen Ölpumpe. Die Vanos ist beim 3.0 die Achillesferse.....teuer und einmal immer kaputt. Zum Glück gibts die Sache als Austauschaggregat.....

B8: eigentlich der Hit in dem Auto-die Leistung reicht auch heute noch für einen 993...Aber teuer...Spritverbrauch (realistsich im Langstreckenbetrieb 12,5 Liter), Steuern, Öl....man sollte die Kopfdichtungen checken lassen vor dem Kauf, sonst wird es noch teurer....

Fahrwerk:Eine moderate Tieferlegung ist bei Gbrauch auf der Straße o.k. Mit dem Schnitzer Sportfahrwerk tut man sich einen großen Gefallen. Komfortabel, auf Landstraße und Autobahn und auch auf der Nordschleife der Hit. Finger weg von Keilformfahrwerken, billigen Gewindefahrwerken und ultratiefen Federn....das Auto springt dann mehr als es fährt. Eibach Anti roll KIt ist sehr empfehlenswert

Räder: meines Erachtens immer Mischbereifung-je breiter es hinten wird desto ruhiger liegt das Auto. Am besten hat mir persönlich 8,5j 18/10j 18 BBS RS II vom 5er E34 mit 225/35 18 und 255/30 18 Pirelli P-Zero gefallen-das Auto fuhr wie ein GoKart. Leider war der Reifen extrem verschleißfreudig und ist auch nicht mehr erhältlich. Diese extremen Reifen sollte man nur mit einem entsprechenden Karosserieumbau fahren-die häufig angewandte Lösung mit Federwegbegrenzern ist gefährlich nach meiner Meinung. Dann lieber 8,5 j 18 e 35 rundum mit 225/40 18 und 255/35 18....eins sollte man niemals tun: 215/40/16 auf 9j 16 e 15. das sieht zwar gut aus, fährt aber überhaupt nicht mehr. ähnliches gilt für 8,5 j17/10j 17 mit 215/40 17 und 245/35 17....da erfüllen die Reifen meist nicht die erforderlich Traglast...

Bremse: Im Normalbetrieb ist die Bremse gerade so ausreichend....Wenn man zügig unterwegs ist rate ich für die "kleinen" Autos zur Alpina B8 Bremse, B8 und M3 profitieren entweder von der Schnitzer Bremse oder aber von einer Brembo-Konversion. Bei Rennstrecken-oder Tourifahrten ist dieser Umbau unumgänglich....

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Innenausstattung: Die Sportsitze sind das Mindeste, was man seinem E36 gönnen sollte. In Höhe und Neigung verstellbar findet man auch als großgewachsener Mensch die richtige Sitzposition. empfehlenswert sind Stoff-Leder Sitze, da man nicht so sehr auf ihnen hin-und herrutscht, zudem fördert das Montana-Leder die Transpiration ganz erheblich. Die Seitenwangen werden bei allen E36 bei fehlender Pflege schnell rissig und spröde-sehr unansehnlich. Die M3 Sitze sind die Krönung der Schöpfung-zumal in Nappaleder-aber auch hier gilt:regelmäßige Pflege. Die Alcantara-Stoff Kombination entwickelt einen gewissen Abrieb an den Seitenwangen ist aber vom Seitenhalt her optimal.

Alpina hat Recaro CS verbaut-sowohl in Stoff als auch in Leder Buffalo. Von meiner Seite ein uneingeschränkte Empfehlung-wenn man denn welche ergattert.

Hifi/Multimedia: Sound im E36 ist relativ leicht zu verbessern...Von den Werksradios empfiehlt sich meines Erachtens nur das RDS Professional mit CD-Wechsler. Diese Empfehlung basiert aber ausschließlich auf dem famosen Tuner...es ist halt ein maskiertes Becker Mexiko. Wenn es beim originalen Soundsystem bleiben soll kann man es so lassen. HK oder nicht macht kaum einen Unterschied.

Soll es besser werden kann man einen ersten großen Schritt mit dem Tausch des Werksradios gegen ein Radio von Alpine/Pioneer machen. im nächsten Schritt empfiehlt sich der Austausch des vorderen Systems gegen ein hochwertiges 2 Wege System, später kann man das durch Ovale Lautsprecher hinten mit entsprechenden Adaptern verbessern (AIV)...das sollte reichen, alles weitere geht dann über Verstärker etc-wenn Nachfrage besteht bin ich gerne bereit zu antworten....

alpinab846
Geschrieben

Motorumbauten:

Zunächst mal gibt es eine wichtige Grundlage: Man braucht unbedingt rundum Scheibenbremsen, da der Umbau sonst teuer wird. D.h. alles ab 318is ist brauchbar.

Das geniale Baukastensystem ist Grundvoraussetzung für derartige Umbauten, die dann relativ einfach von der Hand gehen. In der Rohkarosse gibt es keine Unterschiede zum M3 bis auf Kleinigkeiten wie Halter für den Kühlwasserasugleichsbehälter. Man kann also relativ problemlos aus einem 318is einen M3 machen, wenn man alle Teile hat. Der Motorkabelbaum passt z.B. ohne weiteres, wenn man einen M3 Instrumentenkombi verwendet braucht man nur das Kabel für die Öltemperaturanzeige und das Auto läuft. Ab Modelljahr 95 gibt es im E36 die DWS II-Probleme macht es, wenn man z.B. einen 3,2er M3 im 318is von 1993 verbauen möchte. Hier erspart also die richtige Auswahl von Fahrzeug und Teilespender eine Menge Ärger. Wenn man auf M3 umbaut sollte man sich wirklich einen kompletten Umbausatz mit chsen, Bremsen etc organisieren. das ist technisch sinnvoll und machts beim TÜV leichter....

DerCompact hat mit der E30 Hinterschse eine Sonderstellung. hier kann man M3 E30 oder M Roadster Teile an der Hinterachse verbauen-aber das Fahrverhalten habe ich immer als nervös empfunden.

Die SMG-Konversion ist nur was für Menschen mit einem Schaltplan, viel Geduld und guten Kenntnissen in der Fahrzeugelektrik und -elektronik

Der kurz durchgeführte Umbau zum V8 ist ein dorniger Weg....viele Karosserieänderungen und spezielle teuere Teile (Ölwanne, Krümmer, Motorhalter, Auspuff) lassen den B8 Kauf inzwischen Ratsam erscheinen.

Etwa 10 Autos haben einen V12 Umbau erhalten-doch auch das ist eher was für Spezialisten in meinen Augen. Der V12 lastet schwer auf der Vorderache....käme fü mich nicht in Frage!

alpinab846
Geschrieben

Alpina E36:

es gab 4 Varianten von Alpina

B6 2,8 (Limousine/Coupe) 5 Gang, 241 PS

B3 3,0 (Limousine/Coupe/Cabrio/touring) 5 Gang ww 5-Gang Switchtronic, 250 PS

B3 3,2 (Limousine/Coupe/Cabrio/touring) 6 Gang ww 5-Gang Switchtronic, 265 PS

B8 4,6 (Limousine/Coupe/Cabrio/touring) 6 Gang, 333 PS

Der 2,8er setzt einn umstrittenen Startpunkt. Aufgrund der vielen speziellen Teile ist das Auto extrem teuer-teurer nboch als der Ende 1992 erscheinende M3 3.0. Die Maschine erweist sich bis heute als robust...die Autos sind aber eher mager ausgesattet. Von den fahrleistungen her ist der im Neupreis wesentlich günstigere B3 3.0 nur marginal besser. Mein Herz schlägt für den B3 3.2...durchweg gut ausgestattet, sehr komfortabel und von den Fahrleistungen her auf augenhöhe mit dem M3 3.2. Dabei aber völlig unkritisch von den Reparaturen und mit viel Drehmoment gesegnet-viellecht der beste E36.

Der B8 nimmt eine Sonderposition ein-schneller, teurer und distinguierter als jeder ander B8 aber eben auch brutal....

Wenn Alpina dann aber bitte mit Alpina Leder, Holz, und Zusatzinstrumenten-die Nachrüstung ist unendlich teuer!

Achtung bei den Hinterrädern, die originale 265/35/17 Bereifung ist im Moment nicht lieferbar!

chip
Geschrieben

Hallo Peter,

Super Infos, Super Thema, quasi Carpassion pur...:D

Meine persönliche Ergänzung zum E36 ist die Erfahrung mit dem M3.

Ich hatte den 286 PS Coupe ca. 1994. Der Wagen war damals ein echter Meilenstein im Automobilbau. Das war die Zeit in der man noch vor um die 200 PS Ehrfurcht hatte. Dann kam BMW mit diesem geilen 6 Zylinder raus und kratzte mit fast 100PS/Literleistung an der 300 PS Marke. Das Auto war einfach super angenehm zu fahren und hat einen nie überfordert. Der Motor war einfach genial und der Wagen war damit für die damalige Zeit sauschnell was den Topspeed betrifft.

Rein optisch waren die Sportsitze echt perfekt. Leider war der Seitenhalt im Lendenbereich zu gering. Das war es aber dann schon mit den Kritikpunkten (für den Alltagsgebrauch) aus meiner Erinnerung. Ich habe den Wagen damals nur verkauft weil ich durch Beziehungen einen der ersten SLK 230 Kompressor kaufen konnte. Trotz des recht gut gelungenen SLK habe ich dem M3 nicht nur einmal nachgeweint....:-))!

alpinab846
Geschrieben

Die M-Gmbh....

Der E 36 ist sicher neben dem M5 E34 der dezenteste M aller Zeiten. Gerade das macht ihn in meinen Augen so begehrenswert. Nach dem wilden M3 E30-ganz im Stil der Zeit mit hoch drehendem 4-Zylinder-setzte der M3 neue Maßstäbe. Der S50 ist in abgewandelter Form im heutigen M-Roadster immer noch up to date und für mich eines der faszinierendsten Stücke Motorenbau. So geschmeidig, so drehwillig ist kaum ein anderes Triebwerk, das ich kenne.

Zunächst als 3,0 Liter mit 286 PS, später im M3 GT mit 305 PS und dann im 3,2er ab 1995 mit 321 PS und 6 Gang erlebt der M3 die Einführung der SMG-Technik. Was mit vielen Problemen beginnt (Steuergeräte, Kupplungsverschleiß, Softwareproblemen) soll erst im M3 E46 zu einer richtig runden Sache werden. Für mich wäre es trotzdem eine Option.

Zunächst nur als Coupe angeboten folgt Mitte 1994 die Limousine und das Cabrio.

Unter dem Strich ist das Cabrio sicher die schlechteste Wahl-das Gewicht drückt auf den Charakter.

Für mich gibt es 2 Träume-einmal den british-racing-green lackierten M3 GT-mit Alu Türen und dem leistungsgesteigerten Motor sowie den unvergleichlich schönen Schmiederädern und dann eine M3 Limousine des letzten Baujahres, wenn möglich in Daytonaviolett mit Leder Maulbeere und SMG...Vollausstattung. Der perfekte Garagepartner für meinen B8!

alpinab846
Geschrieben

Die anderen....

Am E36 haben sich wohl alle Tuner versucht...

Schnitzer hat wohl die breiteste Palette an Veränderungen angeboten. Vom-meiner Meinung-besten Fahrwerk über Räder bis hin zum kompletten Karosseriebausatz. Silhouette, CL, CLS, CLS II sind heir die Stichworte. Wer kann die beiden grünen CLS II vergessen? Nordschleifenvergleichsvideo gegen das Motorrad...träum...einenmal hatte ich sogar das Vergnügen dieses AUto live und in Farbe beim M-treffen zu erleben. Gehörte damals einem Autoverleih aus Aachen.

Mattes Silhouette hat sich ja inzwischen auch als geeignetes Ringtool erwiesen, der moto läuft immer noch wie eine 1+

Hartge hatte die 3,5 Liter-Variante mit Zwischenplatte zur Hubraumerhöhung-nie wieder was von gehört.

G-Power mit dem ASA-Lader...sowohl auf den 6-Zylindern als auch auf einem B8 (stand irgendwann Mitte der 90er auf der motorshow)..naja (hat noch jemand Bilder?)

ASA selbst mit APA-Reduktionsgetrieb und 10 Gang...total wild aber auch nur eine Hand voll Autos...

Racing Dynamics mit dem 12-Zylinder Compact-die haben tatsächlich die komplette E36 M3-Achse eingesetzt! Bilder davon habe ich irgendwo noch rumfliegen....

seufz....

Streetfighter
Geschrieben

Alle Achtung Peter, hast dir wirklich Mühe gegeben!!! Von mir aus beide Daumen nach oben...:-))! :-))! :wink:

S.Schnuse
Geschrieben

Peter, mein Bruder im Autogeiste! :hug:

Du hast schon viel gesagt. Der E36 ist in meinen Augen der letzte Vertreter einer Fahrzeuggattung, bei der Kunststoffteile noch mit Blechmuttern und Schrauben verbunden waren und man nicht überall vor einem Rätsel stand, wie dieses Teil X nun eigentlich befestigt ist.

Mein E36 Autoleben begann im August 1997. Das berüchtigte Schnusemobil war ein biederer, aber fast neuer 316i. An den Füßen trug er 185/65 R15 Michelinreifen und glänzte in cosmosschwarz-metallic. Leider gibt es keine Bilder mehr von ihm, aber genau so sah er damals aus:

 

Nun, es folgten einige Jahre des Wandels. Anfänglich ersetzte ein D&W Anschweissdoppelrohr den späteren G-Power Auspuff. Die Hinterachsdämpfer meines Power Tech Fahrwerks bohrten sich allmählich durch das Karosserieblech...

Dann folgte der erste Radsatz vom E36 M3 3.0 - rundum 7,5 x 17 mit 235/40 ZR17. Eine Katastrophe war das, schwer zu putzen, ständig dreckig und sehr spurrillennachlaufend. Später kaufte ich bei BMW die M Kontur in 7,5 und 8,5 x 17 neu. Es gab eben noch kein ebay... Zeitgleich wuchsen immer mehr M-Technik Teile am Auto.

Eine der ersten wirklich sinnvolle Umbaumaßnahme folgte dann in Form ein paar gescheiter Sitze:

 

Im Februar 2002 schlachtete dann ein gewisser Blendy vom Motor-Talk seinen 323i, um einen M3 daraus zu machen. Vorher schaffte es mein Motor aber noch auf die Titelseite der BMW Scene, bevor er samt Achsen dann im 316i Einzug hielt.

 

So fuhr ich mit 115 PS Zugkraft mit dem sierraroten 318i sport edition und meinem Dad ins Altmühlthal den Motor abholen:

 

Das war eine neue Welt! Endlich ein Sixpack, welches ich nun schon seit 110.000 km ohne nennenswerte Probleme bewegt habe.

So sieht mein 323i also heute aus (mit Winterschuhen):

 

Im Februar 2006 erfüllte ich mir den Traum meiner Jugend (ok, nicht F40, aber der zweite Traum): Eine M3 Limo. technoviolett, hellgraues Nappaleder, 6-Gang manuell, 20.000 km und 321 PS.

So glücklich sah ich bei der Abholung aus:

 

Und nun stehen beide E36 abwechselnd mit Saison-Kennzeichen noch ein paar Jahre in meinen Diensten.

 

Also kurz und knapp, von mir aus könnte BMW den E36 auf alle Ewigkeiten bauen, ich will nichts anderes! Außer das, was noch älter ist und erst ab 250.000 € greifbar wird.

Gast peep show
Geschrieben

Kannst die von dir genannten ALPINA's technisch genauer differenzieren?

Ich wüsste auf Anhieb nicht, welcher von denen in Frage käme...Bis auf den V8 sind sie sich recht ähnlich.

Ansonten: :-))!

@Stefan

perfekter M in meinen Augen...Farbe, 4-Türer, Innenausstattung...

Das SMG soll nicht so doll sein?!

Aircraft
Geschrieben

Guten Abend.

Sehr, wirklich sehr interessante Infos.

Das kommt echt wie bestellt, zumal ich morgen eh eine kleine Probefahrt geplant habe - mit einem 99er M3 3.2 Coupe. Bin echt mal gespannt wie der so geht und ob ich mich darin wohlfühle.

Und wenn alles läuft wie geplant und mir der Wagen zusagt kann ich mich vielleicht bald zu den E36 Fahrern hier dazuzählen:-))!

Was ich ein bisschen schade finde ist, wie sich das Image des E36 entwickelt hat. "Türkendreier", "Proletenkarre" etc. hört man nicht selten. Und teilweise mit recht. Meine Schule steht genau neben einer Berufsschule für Kraftfahrzeugtechnik(also angehende Kfz-Mechaniker X-) ) und der Wagen scheint bei denen sehr(!) beliebt zu sein. Was ich da nicht schon alles gesehen habe...ein (negatives) Highlight: Einen roten E36 Compact mit E46 M3 Frontschürze...etc etc..

In meinen Augen aber ein tolles Auto...ich hoffe den Eindruck kann ich morgen mit nach hause nehmen :-))!

Danke!

S.Schnuse
Geschrieben

Ein 99er M3 Coupe, geil! :-))! Wenn Du ihn original lässt, wird es nie ein Proletendreier oder was auch immer werden. Außer Fahrwerk und Bremse, obwohl die 3.2er M3 Bremse für den normalen Hausgebrauch schon ganz ok ist.

Es gab ja auch einige Sonderserien beim E36. Für eine meiner ersten Homepages über den e36 hatte ich das vor Jahren mal zusammenrecherchiert:

INDIVIDUALSERIE 05/93 SANTORINBLAU

-HÄNDLERBEIRAT- (E36/4 318I)

ERKENNUNGSMERKMALE: TYP CA31

-SITZE VORN UND HINTEN IN STOFF ANTHRAZIT 0465 JEDOCH MIT

KUNSTSTOFFLEDER IN SANTORINBLAU

-AIRBAG MIT M-TECHNIC SPORT-LEDERLENKRAD II BEZOGEN MIT

LEDER NAPPA SANTORINBLAU

-HANDBREMSHEBELBALG UND SCHALTHEBELBALG IN LEDER NAPPA SANTORINBLAU

INDIVIDUALSERIE 07/93 (318I/4 DEUTSCHLAND)

ERKENNUNGSMERKMALE: TYP CA31 AUSSENLACK 0490

-SONDERLACKIERUNG AQUA MET. BZW. AMETHYST MET.

(INKL. AUSSENSPIEGEL UND GRIFFLEISTE HECKKLAPPE)

-SITZE VORN UND HINTEN IN STOFF ANTHRAZIT 0465 JEDOCH MIT

KUNSTSTOFFLEDER IN BARBADOS BZW. AMETHYST

-LENKRADKRANZ, SCHALTBALG, HANDBREMSHEBELBALG UND TÜRZUZIEHGRIFFE IN

LEDER BARBADOS BZW. AMETHYST

-SCHALTKNOPF UND HANDBREMSGRIFF IN LEDER SCHWARZ

-HIMMEL IN ANTHRAZIT

INDIVIDUALSERIE 09/93 (318IS/2 DEUTSCHLAND)

ERKENNUNGSMERKMALE:

TYP AUSSENLACK SA

BE51 283 0518

0785

INNENAUSSTATTUNG:

----------------

-NAPPA-TEXTIL-WEBSTRUKTUR (KLIMALEDER) SCHWARZ/SILBER FÜR

SITZMITTELTEILE VORN UND HINTEN

-SEITENTEILE UND KOPFSTÜTZEN VORNE UND HINTEN IN

LEDER MONTANA SCHWARZ

-DACHHIMMEL ANTHRAZIT (WIE M3)

-LENKRADKRANZ, SCHALTHEBELBALG, HANDBREMSHEBELBALG UND TÜRZUZIEHGRIFFE

IN NAPPA LEDER VIOLETT

-SCHALTKNOPF UND HANDBREMSGRIFF IN LEDER BISON SCHWARZ

-VELOURS-FUSSMATTEN ANTHRAZIT, VIOLETT UMKETTELT

==== RESTLICHE INNENAUSSTATTUNG ANALOG LEDER MONTANA 0518 ====

AUSSENAUSSTATTUNG:

-----------------

-LACKIERUNG DAYTONAVIOLETT METALLIC 283

-M TECHNIC AERODYNAMIKPAKET 715

FAHRWERK:

--------

-4 LM-RÄDER BBS 7 1/2JX17 ,2-TEILIG MIT GESCHMIEDETEM RADSTERN UND

POLIERTEM RAND, MIT BEREIFUNG 235/40 ZR 17

INDIVIDUALSERIE CLASS II (E36/4: 318IS)

ERKENNUNGSMERKMALE : TYP POLSTER SA

CA51 0470 (B4AT) 777

(STOFF TERMINAL)

INNENAUSSTATTUNG:

----------------

-BMW SPORTSITZE

POLSTERSTOFF: SITZMITTELBAHNEN ANALOG E36 M3 (TERMINAL ANTHRAZIT)

SEITENBAHNEN U. KOPFSTÜTZEN IN STOFF TERMINAL UNI 05-32

-DACHHIMMEL ANTHRAZIT ANALOG E36 M3

-TÜRSPIEGEL IN KUNSTLEDER

-PLAKETTE MIT RENNSPORTLOGO AN BLENDE ÜBER HANDSCHUHKASTENDECKEL

-BMW SPORTLENKRAD MIT AIRBAG II (SA 255), SCHALTKNOPF UND SCHALTBALG

IN LEDER SCHWARZ

AUSSENAUSSTATTUNG:

-----------------

-M TECHNIC AERODYNAMIKPAKET WIE E36 M3 (KÜHLLUFTEINLASS SCHWARZ

OFFENE AUSFÜHRUNG), (OHNE NEBELSCHEINWERFER)

-NEUER ZUSATZFRONTSPOILER MIT UNTERBODENVERKLEIDUNG

-NEUER HECKFLÜGEL / -SPOILER

-M TECHNIC STOSSLEISTEN VORN SEITLICH MIT LOGO "BMW MOTORSPORT INTERNATIONAL"

AUSSENLACK:

---------

HELLROT-UNI COSMOSSCHWARZ-MET.

DAKARGELB-UNI NEPALSILBER-MET.

SCHWARZ II UNI ALASKABLAU-MET.

FAHRWERK

--------

-BMW M FAHRWERK

-LM-RAD (STYLING 18) 7"X16" RUNDSPEICHENRAD,

-REIFEN 225/50X16

S.Schnuse
Geschrieben

Als ich noch Zeit hatte, erstellte ich diese Liste mit den orderbaren Sonderausstattungen:

Sonderausstattungen und Aufpreise des E36

(Basis 316i Limousine - Baujahr 1996)

  • Airbag für Fahrer und Beifahrer mit Sitzbelegungserkennung für Beifahrer Serie
  • Alarmanlage mit Fernbedienung 501 €
  • Alarmanlage mit Fernbedienung in Verbindung mit Exclusiv Paket 271 €
  • Anhängerkupplung mit abnehmbarem Kugelkopf 665 €
  • Anti-Blockier-System (ABS) Serie
  • Armauflage vorn 102 €
  • Autotelefon: D-Netz mit Ejectbox, Kartenleser vorn, Freisprecheinrichtung und Telefonantenne 1.012 €
  • Aussenspiegel, beheizt 123 €
  • Aussentemperaturanzeige 118 €
  • Aussenspiegel elektrisch von innen einstellbar Serie
  • Bordcomputer V inkl. Aussentemperaturanzeige und Standlüftung 378 €
  • Bordcomputer V in Verbindung mit Comfort Paket 261 €
  • Bremsleuchte, dritte 61 €
  • Drehzahlmesser Serie
  • Durchladesystem 307 €
  • Edelholzausführung in Nußbaumwurzel hochglänzend mit erweiterten Umfängen 869 €
  • Edelholzausführung in Nußbaumwurzel hochglänzend 118 €
  • Edelholzausführung in Nußbaumwurzel hochglänzend für Automatic-Getriebe 143 €
  • Fahrwerk: Sportfahrwerk M mit Fahrzeugtieferlegung härtere Feder-/Dämpferauslegung 251 €
  • Fensterheber, elektrisch vorn 389 €
  • Fensterheber, elektrisch vorn und hinten 716 €
  • Fensterheber, elektrisch vorn und hinten in Verbindung mit Comfort Paket 327 €
  • Fernbedienung für Zentralverriegelung 230 €
  • Fußmatten in Velours 118 €
  • Geschwindigkeitsregelung 297 €
  • Getriebe: 4-Gang-Automatic-Getriebe 1.559 €
  • Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe Serie
  • Innenspiegel, automatisch abblendend inkl. Innenlichtpaket 179 €
  • Klima: Automatische-Umluft-Control AUC 153 €
  • Klimaautomatik 1.687 €
  • Kopfstützen (2) vorn höhen- und neigungsverstellbar Serie
  • Kopfstützen (2) im Fond mechanisch verstellbar Serie
  • Lackierung: Metallic 562 €
  • Leichtmetallräder: Doppelspeichenstyling 7 J x 16 mit 225/50 R 16 1.380 €
  • Leichtmetallräder: Classic 7 J x 16 mit 225/50 R 16 1.738 €
  • Leichtmetallräder: Kreuzspeichenstyling 7 J x 15 mit 225/55 R 15 997 €
  • Leichtmetallräder: BMW Styling 7 J x 15 mit 205/60 R 15 91 W Stahlreserverad mit 639 €
  • identischer Bereifung (außer 328i)
  • Leichtmetallräder: Classic in Verbindung mit Sportpaket M 7 J x 16 mit 225/50 R 16 358 €
  • Leichtmetallräder: Classic in Verbindung mit Comfort Paket 7 J x 16 mit 225/50 R 16 869 €
  • Leichtmetallräder: Kreuzspeichenstyling in Verbindung mit Comfort Paket 7 J x 15 mit 225/55 R 15 128 €
  • Leichtmetallräder: Doppelspeichenstyling in Verbindung mit Comfort Paket 7 J x 16 mit 225/50 R 16 511 €
  • Leichtmetallräder: BMW Styling II 7 J x 15 mit 205/60 R 15 Stahlreserverad 6 1/2 J x 15 639 €
  • mit identischer Bereifung
  • Lenkrad: Airbag-Lenkrad mit Lederkranz (anstelle PUR-Kranz), zusätzlich Schaltknopf 143 €
  • bzw. Wählhebelgriff in Leder
  • Lenkrad: Airbag-Sport-Lederlenkrad III zusätzlich Lederschaltknopf bzw. Wählhebelgriff in Leder 66 €
  • Lenkrad: Airbag-Lederlenkrad M zusätzlich Lederschaltknopf mit M Emblem bzw. Wählhebelgriff in Leder 199 €
  • Lenksäulenverstellung mechanisch für Neigungsverstellung 123 €
  • Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer 245 €
  • Mikrofilter 92 €
  • Mittelarmlehne im Fond mit integrierter Schublade 112 €
  • Modellschriftzug-Entfall 0 €
  • Nebelscheinwerfer 201 €
  • Paket: Nichtraucher 0 €
  • Paket: Raucher Serie
  • Paket Sport: M inkl. Stoff-/Lederkombination, Leichtmetallräder Doppelspeichenstyling, Sportsitze, Sportfahrwerk M, M Aerodynamikpaket, Nebelscheinwerfer, schwarzer Dachhimmel und Griffteile in Leder (Nur in den Uni-Lackierungen hellrot und alpinweiß III) 2.199 €
  • Paket Exclusiv: Klimaautomatik, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Innenlichtpaket mit automatisch abblendbarem Innenspiegel, Automatische Umluft Control, Fernbedienung für Zentralverriegelung 2.045 €
  • Paket Comfort: Limousine/touring, LM-Räder Sportspeichenstyling II, Radio BMW Reverse RDS, Außentemperaturanzeige, Lenksäulenverstellung, Fußmatten in Velours 1.432 €
  • Park Distance Control (PDC) durch akustische Abstandswarnung hinten 332 €
  • Polsterung: Stoff Wollvelours 205 €
  • Polsterung: Stoff Flachgewebe II 0 €
  • Polsterung: Stoff-/Lederkombination 378 €
  • Polsterung: Leder Montana in Verbindung mit Sportpaket M inkl. Sitzheizung 1.567 €
  • Polsterung: Leder Montana in Verbindung mit Exclusiv Paket 1.636 €
  • Polsterung: Stoff Flock Serie
  • Polsterung: Leder Montana inkl. Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 1.945 €
  • Radio: BMW Business RDS 665 €
  • Radio: BMW Business CD RDS 741 €
  • Radio: BMW Professional RDS 997 €
  • Radiozubehör: Cassettenhalterung Nur in Verbindung mit Cassettenradio 51 €
  • Radio: BMW Reverse RDS 455 €
  • Radiozubehör: HiFi Lautsprechersystem Nur in Verbindung mit Radio 501 €
  • Radiozubehör: CD-Wechsler BMW 6 CD Changer inkl. Hi-Fi Lautsprechersystem 435 €
  • Radiozubehör: HiFi-Lautsprecher-System harman/kardon 767 €
  • Radio: BMW Professional RDS in Verbindung mit Comfort Paket 542 €
  • Radio: BMW Business CD RDS in Verbindung mit Comfort Paket 286 €
  • Radio: BMW Business RDS in Verbindung mit Comfort Paket 210 €
  • Reifen: Niederquerschnittsreifen 205/60 R 15 auf BMW Stahlrädern 6 1/2 J x 15 164 €
  • Scheinwerfer-Waschanlage 230 €
  • Schiebe-Hebedach, elektrisch 813 €
  • Servolenkung Serie
  • Sitze: Sportsitze für Fahrer und Beifahrer 409 €
  • Sitze: Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 309 €
  • Skisack 215 €
  • Skisack in Verbindung mit Lederpolsterung 112 €
  • Sonnenschutzrollo für Heckscheibe, mechanisch 143 €
  • Sperrdifferential 476 €
  • Verglasung: Frontscheibe mit Grünkeil 77 €
  • Wegfahrsicherung, elektronisch codiert Stufe II gemäß AZT (Allianz Zentrum für Technik)/TÜV anerkannt Serie
  • Wärmeschutzglas grün, rundum Serie
  • Zentralverriegelung mit Diebstahlsicherung (Entriegelungssperre) und Crash-Sensor Serie

MaQ Mandez
Geschrieben

Sehr schöne Aufstellungen:-))!

Ja ja , so ein M3 Gt würde mir auch gefallen.

Eigentlich steh ich nicht so auf Grün, aber bei diesem Wagen:-o Und dazu die gelben NSW.

Aber hatte der nicht 295 PS?

MfG Marco

S.Schnuse
Geschrieben
Zunächst als 3,0 Liter mit 286 PS, später im M3 GT mit 305 PS

Sehr schöne Aufstellungen:-))!

Ja ja , so ein M3 Gt würde mir auch gefallen.

Eigentlich steh ich nicht so auf Grün, aber bei diesem Wagen:-o Und dazu die gelben NSW.

Aber hatte der nicht 295 PS?

Die Werksangabe lag bei 295 PS. Vielleicht meint peter hier die tatsächliche Leistung, die bei den 3.0er M3s immer gut über der Werksangabe lag (im Gegensatz zu den 3.2ern).

alpinab846
Geschrieben

Nein, Ihr habt recht...ich hatte gestern 24h-Dienst...da ist mir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen... ;-(

Stefan-Dein Schnusemobil ist aus dem 316i entstanden?:-o

S.Schnuse
Geschrieben
Stefan-Dein Schnusemobil ist aus dem 316i entstanden?:-o

Peter, ich dachte Du kennst meine Autobiografie? :???:

alpinab846
Geschrieben

ich dachte immer, es sei ein 323i gewesen... :oops:

Aircraft
Geschrieben

Gutan Tag.

Ich hab heute mit dem Händler telefoniert bei dem das 99er Coupe steht. Er hat mir leider am Telefon gesagt, dass es sich um einen mit SMG handelt. :-(((°

Ich wusste garnicht, dass es im E36 schon SMG gab:cry: Und wenn, dann sollte man es doch nicht unbedingt in Erwägung ziehen oder?

chip
Geschrieben
Ich wusste garnicht, dass es im E36 schon SMG gab:cry: Und wenn, dann sollte man es doch nicht unbedingt in Erwägung ziehen oder?

Doch, das gab es. (daher auch der Name SMG I beim E36 und SMG II beim E 46) Fahr doch einfach mal Probe. Ich finde das gar nicht so schlecht...

Wolpi
Geschrieben

Es gab vom E36 noch mehr Sonderserien, Avus Edition und den Clubsport

kupkajunge
Geschrieben
Der 316i ist sicher mit der Motor, der mir positiv in Erinnerung geblieben ist. Nur 103 PS-aber sehr spritzig, drehwillig und sparsam. Trotz der gerinegn Leistung lief das Coupe meiner Mutter Tacho 200....

meiner läuft über echte 200 (mit gps gemessen) und das mit 17 zoll felgen. hätte ich auch nicht gedacht.

Ferrarifan2002
Geschrieben
Gutan Tag.

Ich hab heute mit dem Händler telefoniert bei dem das 99er Coupe steht. Er hat mir leider am Telefon gesagt, dass es sich um einen mit SMG handelt. :-(((°

Ich wusste garnicht, dass es im E36 schon SMG gab:cry: Und wenn, dann sollte man es doch nicht unbedingt in Erwägung ziehen oder?

Willst du die Probefahrt nun absagen? Ich kenne zwar das SMG aus dem E46 nicht, aber auch im E36 macht es meiner Meinung richtig Spaß :-))!

Braucht zwar eine kurze Eingewöhnungszeit, aber dann würd ich es

nicht mehr missen wollen!

Also hop, Probefahrt machen und dann berichten wie es dir gefallen hat!

Gruß, Tobi

S.Schnuse
Geschrieben

Beim SMG vom E36 gibt es schon ein paar Mankos. Wenn Du nicht gerade Vollgas fährst kommen die Schaltvorgänge vor wie eine Ewigkeit, zum Schalten musst Du die Hand vom Lenkrad nehmen (wozu dann SMG?) und wenn es kaputt geht kennt sich kaum ein BMW Händler damit wirklich aus, bzw. es wird richtig teuer. Die Hydroeinheit ist so ein Teil, welches im Austausch über 1.500 € kostet und sehr gerne leckt. Mein Tip - Finger weg vom SMG I.

Wolpi
Geschrieben

Wenn der Preis stimmt würd ich auch nen SMG I fahren, anfällig sind se nur bedingt, aber was is bei nem M mal nicht anfällig?

Wenn du kein Problem mitm Motor hast, dann mitm SMG und wenn du damit kein Problem hast dann mit der Hinterachse ;) Irgendwo zwickts doch bei nem M immer :D

Hab gestern den Kabelbaum noch fertig gemacht, schaut jetzt aus wie neu.

Wars in Windorf nix oder warum konntest schon um 00:54 wieder posten? *g* Habt ihr den Weiher noch gefunden?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...