Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Pascal Langhoff

BMW E36 mit 18 Zöller???

Empfohlene Beiträge

Pascal Langhoff
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Leute!

Ich brauche ein paar tips von euch!

Ich will mir auf meine BMW E36 Limo, 18 zoll Felgen montieren.

Ich möchte aber die Kotflügel weder ziehen noch bördeln.

Die Felgen sind in 8x 18 zoll mit einer ET 35. Was kann ich da machen, passt das mit ner tieferlegung von 40/40????

Danke an alle!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Mit 225/40/18 sollte das kein Problem darstellen....Kanten hinten sollte man anlegen, Lenkeinschlagbegrenzer vorne sind Pflicht....

Pascal Langhoff
Geschrieben

Wie sieht es denn mit 215/35 R18 aus, geht das auch ohne probleme?

Grüße

Pascal

Z3Silver
Geschrieben

Da die 215/35/18 sowohl in der Höhe, als in der Breite schmaler bauen, sollte das noch weniger Probleme machen.

Aus Erfahrung empfehle ich dir aber 17", daß fährt besser

alpinab846
Geschrieben
Wie sieht es denn mit 215/35 R18 aus, geht das auch ohne probleme?

Grüße

Pascal

Dafür gibt es keine Gutachten, da der Abrollumfang geringer ist. Das Maß auf dem E36 ist nun mal 225/40 rundum, 245/35 rundum oder 225/40 VA und 255/35 HA-so steht es bei fast allen 18Zöllern im Gutachten. Alles andere geht nur über (teure) Einzelabnahmen.

Kleiner Tip: such Dir Felgen mit höherer ET (gabs z.B. von BBS (8J18 E40) oder Schnitzer) oder such Dir einen "schmalen" Reifen. Früher war das mal der Dunlop SP 8000...

Gegen die 18" sprechen die schlechtere Beschleunigung (merklich schlechter als bei 17"), der schlechtere Komfort. Dafür der bessere Geradeauslauf auf der BAB sowie die bessere Lenkpräzision.

Z3Silver
Geschrieben

wieder mal ein perfektes Statement von Peter :)

Ich hatte seinerzeit auf meinem M3 E36 auch 18", habe sie dann wieder gegen 17" getauscht.

Lenkpräzision und Bremsverhalten waren zwar o.k., aber der Verlust an Durchzug und Beschleunigung, war es mir nicht Wert.

Außerdem war der Wagen im Grenzbereich schwerer zu beherrschen

Du solltest es dir nochmal überlegen, 17" sehen am E36 recht ordentlich aus, selbst einem B8 reichen sie :D

KrisiAlpina
Geschrieben

Hallo,

 

Schuldigung wenn mein Schrift ist nicht der Beste, Ich habe schon sehr lange nicht mehr Deutsch geschprochen.

Icha habe eine Frage über BMW e36 Felgen. jetzt habe Ich eine E36 cabrio vonBj. 1999 mit 17" Alpina Felgen mit neue Pirelli 225/45 r17.

Kann ich 18" Alpina kaufen, so Ich keine Modifizierung machen soll auf den Auto?

Danke vielmals

S.Schnuse
Geschrieben

Hallo KrisiAlpina, das ist schwierig zu beantworten, ohne Angabe der Breite, Bereifung und Einpresstiefe. Es kann sein das hinten die Radkanten umgelegt werden müssen. Einem Klassiker so etwas noch anzutun wäre für mich ein absolutes NOGO.

 

18 Zoll auf dem E36 hat eigentlich nur Nachteile.

 

KrisiAlpina
Geschrieben

Hallo S.Schnuse.

Es geht um eine alpina Felge grösse 8j R18 E20. 5x120.

Alles ist original auf meine E36.

Warum ist és so schlimm mit 18 zoll zu fahren?

Danke

TPO
Geschrieben

Beim e36 möchte ich mal behaupten, spürt man die Unterschiede bei der Felgengröße doch im Fahrverhalten, ist das Auto noch mit einem härteren Fahrwerk abgestimmt und fährt man auch mal sportlich, ist das Feeling umso unterschiedlicher.
 

Ich hab da in zwei Jahren diverse Felgengrößen durchprobiert...

 

i-hdG88RQ.thumb.jpg.f4cfa55bab963eb2e4c623d0c9748362.jpg

Styling 46 in 6,5x15

 

2013-12-23-11_12.thumb.jpg.6084ce7874f5fdf45a386ce94f5d555c.jpg

Styling 30 in 7x16

 

2015-03-21-10_16.thumb.jpg.c0f041038dd6cf16863a353a1055855c.jpg

Styling 50 in 8x17

 

i-bVwHKzL.thumb.jpg.a14c701b70391ffe104eded9a7626573.jpg

Styling 72 in 8x18 und 8,5x18

 

Jeweils abhängig vom Reifen und Saison, die 16 und 17 Zoll haben fahrdynamsich einfach am besten funktioniert. Mit 18 Zoll *kann* man fahren, aber man merk doch das alles behäbiger und ungenauer wird.
Mir persönlich hat das keinen Spaß im direkten Vergleich gemacht.

Aber hey, einfach mal einen Satz 18 Zöller sich leihen und selbst testen.

 

rx7cabrio
Geschrieben

das Auto läuft auch mit 18 Zoll jeder Spurrinne nach, mit 17 fährt man wesentlicher einfacher und entspannter flott/schnell  :-))!

 

Hessenspotter
Geschrieben

205/60R15 auf 6x15 fährt sich am entspanntesten. Möglichst viel Komfort ;-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Rainer64
      Hallo mal eine Frage in die Runde, 2012 hab ich mal in Düsseldorf ein MF5 ( Lector) gesehen, weiß jemand von euch was der für Felgen drauf hatte.. dazu gibt es zahlreiche Bilder im Netz..
      Würde mich über eine Antwort freuen. Gruß Rainer 
    • BMW-Fahrer
      Hallo,

      ich habe vor mir für meinen 3er neue Alufelgen zu kaufen. bin bei der Suche im netz auf Work Felgen gestoßen.

      Was haltet ihr da von?

      Mein ursprünglicher Favorit (WRD Adamas) ist leider nicht mehr lieferbar.

      Danke und Gruß

      Markus
      (BMW-Fahrer)
    • BJO430
      Hallo zusammen,
      fährt jemand zufällig  FERRARI 430 - Titanradbolzen ET Nr 70001200 auf den Serien 19 Zöllnern?
      Passen die ohne Probleme ?
      Die waren auf dem Scud in Serie drauf und ich meine die gab es auch in Verbindung mit der Challenge Felge. Von offizieller Seite höre ich unterschiedliche Aussagen.
      LG und Dank
    • 221kw914
      Kann oder möchte mir bitte jemand sagen was für ET die Campagnolo Serie GT5 , also 10x15 und die 13 x15 hatten oder haben?  
       
      Gibt es das irgendwo schriftlich?
       
      Vielen lieben Dank und einen angenehmen Tag!! 

    • Lowlander
      Guten Tag zusammen,
       
      während ich das WGA für den GT5 S erneuert habe wurde ich dezent darauf hingewiesen das meine vordere Bereifung zwar nicht porös aber doch schon  8 Jahre alt ist .
      Und da haben wir schon das Dilemma.
      Diese Reifengröße gibt es nicht mehr  (auch keine Alternative auf dem Markt) .... und auch die 335er werden nicht mehr hergestellt. Meine HA Michelin sind zwar DOT 41/16 aber das war das letzte Produktionsjahr. Pirelli stellte ebenfalls die Produktion ein und langsam wird es doch schon ein wenig eng mit den HA-Reifen.
      Ich habe nun die Freigabe für einen 245/40/17 bekommen aber das bedeutet nun das ich von 10x17 auf 9,5 oder gar 9x17 umbauen müsste (fahre 3tlg Felgen, daran scheitert es nicht)
      Trotzdem kann das auch nur eine Übergangsphase sein ...
       
      Ich stehe nun vor der Überlegung:
      17 Zoll durch 18 Zoll ersetzen (mit TÜV Gutachen und dadurch das H-Kennzeichen verlieren) aber doch die Gewissheit zu haben 'aktuelle' Reifen zu fahren. VA umschüsseln auf 9 oder 9,5x17 mit 245/40/17 (Abrollumfang passt). Dann kommt es aber auf den TÜV Prüfer an bezüglicher Eintragung Ich denke auch das ich nicht der Einzige bin der dieses Problem hat (bei den Viper Fahrern herrscht derzeit aber auch ein wenig Ratlosigkeit was diese in Zukunft machen)
      wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen wie der Eine oder Andere das Problem löst bzw auch vielleicht eine Idee bezüglich TÜV Eintragung  geben kann (gerne auch per PM)
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und ich wünsche ein angnehmes Wochenende (und viel Spaß bei den 24H LeMans)

×
×
  • Neu erstellen...