Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'e36'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

11 Ergebnisse gefunden

  1. S.Schnuse

    Abenteuer Kupplungswechsel - Fotostory

    Da es ja gegen meine Prinzipien verstößt jeden Quark in einer Werkstatt machen zu lassen, hab ich mich entschlossen die Kupplung an meinem Auto selbst zu wechseln. Eins vorweg, ich hab sowas noch nie an einem PKW gemacht, nur mal als 16 Jähriger bei nem Ferienjob an einem Multicar - von daher wusste ich nicht worauf ich mich da einlasse. Hier sieht man meine Hebebühne, eine Konstruktion aus 100% biologisch abbaubaren Rohstoffen. Eigentlich hatt ich ja Bock den Guten mal im 5. Gang in den Drehzahlbegrenzer zu jagen, um zu sehen was dann der Tacho anzeigt. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn meine Biohebebühne dabei umgekippt wäre Das ist mein Getriebe, der Ausbau sollte ein Klacks werden. Schliesslich hab ich vom guten H.R. Etzold sein Buch "3er BMW - Jetzt mach ichs mir selbst" stundenlag studiert. Wie sich später herausstellte lebt der Mann in einer Welt, in der BMWs nur die Hälfte der sonst vorhandenen Schraubverbindungen haben. Zumindest ist das bei den BMWs in seinem Buch so. Erstmal mussten die Kats und der Endschaller raus. Optimale Bedingungen dank meiner Biobühne, ich war noch nicht mal am Getriebe da sah ich schon aus wie ein Schwein. So, nun sieht man die Kardannwelle in ihrer ganzen Pracht. Leider - denn wie sich gleich herausstellt ist ja noch was kaputt. Ahnt ihr es? Richtig! So eine massakrierte Hardyscheibe hab ich selten gesehen. Mein Vater hat mich gleich mal belehrt und meinte meine Blitzstarts wären daran schuld. --> Ich bin der Meinung das muss so ein Teil abkönnen. Hier nochmal, ich komm garnicht drüber hinweg. Und so ein sensibler Gummiklumpen kostet dann auch noch soviel wie eine Tankfüllung. Naja, halb so wild - eigentlich hat ja jeder glücklicherweise heutzutage noch eine Ersatzkardanwelle daheim rumzuliegen. Da muss doch auch so ein Luxusteil dran sein.... ? .... aber leider auch nicht mehr das neueste. Ein kleiner Riss ist drin und ich hab kein Bock das Gedöns nochmal abzubauen. Das war die alte Hardyscheibe von meinem 316i, gerade erst 160.000km jung. Wo nichts dreht kann nichts kaputt gehen - trotzdem kommt eine neue rein. Sicher ist sicher. Ich glaub es war halb eins nachts, da ist mir das Getriebe dank der Hilfe meines Nachbarn dann doch endlich in den Schoß gefallen. Keine Angst, die Familienplanung ist noch heil. Da ist sie nun, das Opfer meiner "Blitzstarts" Doch oh graus, was musste ich nun feststellen.... Dieser fettig glänzende Rand da unten ist eine richtig dicke Fettschicht. Sowas hat da eigentlich nix zu suchen. Auch die Getriebeglocke war voll mit dem Zeug. Bin mal gespannt, was der Werkstattmeister dazu sagt, wenn ich morgen die neue Kupplung abhole. Hoffentlich ist es nicht das Kurbelwellenlager, ich würd Naja, so sieht jemand aus, der zu geizig ist eine Werkstatt aufzusuchen. Ich hab mich extra für das Foto geschminkt. Nun heisst es also morgen früh weiter machen. Ich werd auf jeden Fall erzählen wie die Story weitergeht. Wird bestimmt noch richtig teuer....
    • 97 Antworten
  2. Pascal Langhoff

    BMW E36 mit 18 Zöller???

    Hi Leute! Ich brauche ein paar tips von euch! Ich will mir auf meine BMW E36 Limo, 18 zoll Felgen montieren. Ich möchte aber die Kotflügel weder ziehen noch bördeln. Die Felgen sind in 8x 18 zoll mit einer ET 35. Was kann ich da machen, passt das mit ner tieferlegung von 40/40???? Danke an alle!
    • 11 Antworten
  3. Der Auspuff ist in einem guten gebrauchten Zustand (siehe Bilder) und da er komplett aus Edelstahl ist (soweit ich weis), überlebt der Auspuff sicher noch ein weiteres Auto. Der B3 3,2 hatte eine komplett doppelflutige Abgasanlage und die Kat's sind größer im Gegensatz zum B3 3,0 und zu einem 328i sowieso. Der Auspuff ist noch in einem Stück und dicht, kann aber getrennt werden. Ich habe den Auspuff auf einem E36 328i Cabrio BJ99 mit dem original Alpina Fächerkrümmer (siehe andere Auktionen) gefahren. Er passt in die original BMW Halterungen und es muss nichts gesägt oder gedänglet werden. Der Auspuff war abgenommen und im Schein eingetragen, bei Bedarf kann ich eine Kopie mitliefern. Mit der richtigen Abstimmung im Steuergerät sind über Auspuff und Fächerkrümmer sicher ein paar PS mehr zu erreichen. Mir hat der Sound sehr gut gefallen - Alpina ist eben Understatement - tiefer und etwas lauter wie die original Anlage und wenn er heiß ist - noch besser! Die Optik passt ebenso, nicht zu Übertrieben - eben Alpina. Für Bilder wie es auf dem Auto aussieht, einfach mal: Google Lieferumfang (siehe Bilder): - Endtopf mit Vorschalldämpfer - 2 Kat's Der Auspuff kann gerne besichtigt werden. Die Teile wurde wegen Hobbyaufgabe und Rückbau auf original Zustand ausgebaut. Am besten wäre es den Auspuff abzuholen, jedoch würde ich ihn auch versenden, bei entsprechender Kostenübernahme. Ich schätze mal 100€ Versandkosten bei dem Gewicht und Größe (auch geteilt...). Versanddauer - kann ich nicht einschätzen, aber Tracking gebe ich gerne weiter. Versand International nur mit vorheriger Abstimmung und gesicherter Zahlung (sowas kostet nach USA schnell 300-400 Euro oder mehr). Ein Schmuckstück und sicher selten zu finden. Wie immer - keine Garantie oder Rücknahme - Privatverkauf. Der Fächerkrümmer ist in einem guten gebrauchten Zustand (siehe Bilder) und da er komplett aus Edelstahl ist (soweit ich weis), überlebt der Fächerkrümmer sicher noch ein weiteres Auto. Ich habe den Fächerkrümmer auf einem E36 328i Cabrio BJ99 mit dem original Alpina Auspuff (siehe andere Auktionen) gefahren. Er passte, wenn auch nicht einfach einzubauen und es muss nichts gesägt oder gedänglet werden. Auch die Lambdasonden passen, deren Kabel müssen nur etwas anders verlegt werden. Der Fächerkrümmer war in Verbindung mit dem Auspuff abgenommen und im Schein eingetragen, bei Bedarf kann ich eine Kopie mitliefern. Mit der richtigen Abstimmung im Steuergerät sind über Fächerkrümmer und Auspuff sicher ein paar PS mehr zu erreichen. Mir hat der Sound sehr gut gefallen - Alpina ist eben Understatement - tiefer und etwas lauter wie die original Anlage und wenn er heiß ist - noch besser! Lieferumfang -> siehe Bild Da der B3 3,2 eine sekundär Luft hat und der 328i nicht, wurden die Anschlüsse dafür geschlossen, können aber jederzeit wieder geöffnet werden. Mit der original 328i Dichtung war hier alles dicht. Von einem der Bolzen (siehe Bild) ist ca. 1-1,5 cm beim demontieren abgerissen und es muss ein neuer Bolzen eingesetzt werden - dies ist aber mit etwas heiß machen und einfachem raus drehen, schnell gemacht - neuer Bolzen rein und schon kann montiert werden. Der Fächerkrümmer kann gerne besichtigt werden. Die Teile wurde wegen Hobbyaufgabe und Rückbau auf original Zustand ausgebaut. Ein Schmuckstück und sicher selten zu finden. Wie immer - keine Garantie oder Rücknahme - Privatverkauf.
  4. Mein 323i läuft wie eine Eins, nur manchmal wird das Beschleunigen im ersten Gang bei ca. 3.000 U/min abrupt abgebrochen. Das fühlt sich dann so an, als würde der Drehzahlbegrenzer einsetzen. Bleibt man dann auf dem Gas stehen, fängt der Wagen an zu poltern und hüpft wie ein junges Pfohlen. Dieser Fehler tritt nur sporadisch auf. Als es gestern mal wieder soweit war, bin ich rechts rangefahren und habe den Luftmassenmesser abgesteckt. Beim erneuten Versuch zu beschleunigen waren die Aussetzer dann weg und der Wagen hat fast normal hochgetourt. "Fast normal" deswegen, weil der M52 dabei so ein sägendes, metallisch schreiendes Geräusch von sich gegeben hat, was fast wie eine CSL Airbox geklungen hat. Aber die Aussetzer waren weg. Heute morgen bin ich 30km völlig ohne die oben beschriebenen Symptome gefahren, der Wagen lief ganz normal. Dabei habe ich einen Laptop mit INPA während der Fahrt den Status der einzelnen Parameter auslesen lassen. Im Leerlauf: Während der Fahrt: Komischerweise liegt kein Geschwindigkeitssignal an. Von den vier Radsensoren kommen aber gleichmäßige Signale. In beiden Fällen ist die Last [mg/Hub] deutlich zu hoch. Auch der Luftbedarf LL-Steller [kg/h] ist während der Fahrt zu hoch und im Leerlauf etwas über dem Normalniveau. Bevor ich jetzt blind einen neuen Luftmassenmesser für 316 EUR beim Freundlichen kaufe, wollte ich hier nochmal nachfragen ob jemand eine Idee hat woran es noch liegen könnte. Der Fehlerspeicher schweigt sich zu dem Thema aus, im Shadowspeicher ist lediglich die Abgasklappe mit Fehlerhäufigkeit 0 hinterlegt und Lambda 1 (Kurzschluss gegen U-Batt) war hinterlegt, ist nach dem Löschen aber nicht wieder aufgetreten - trotz Aussetzer. Kann es evtl. mit der Tankentlüftung zusammenhängen? Ich sag schonmal vielen Dank im Voraus!
    • 8 Antworten
  5. Bei meinem Kollegen Sebastian, welcher ein treuer Anhänger des BMW E36 ist, war das Fahrverhalten nicht mehr ganz taufrisch. Sein 323i fühlte sich schon etwas labbrig und ausgeleiert an. Aber anstatt einfach nur die üblichen Teile auszutauschen, haben wir die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und das Ganze, wie sagt man so schön, "besser als neu" gemacht. Wie das geht steht hier, aber bitte immer bedenken, wir sind keine Profis. Welche Teile braucht man? Ein paar Traggelenke der Firma Meyle in HD Qualität (rechts). Diese halten erfahrungsgemäß ewig, zumindest länger als der Rest des Autos. Diese gibt es bei ebay für 29 €. Damit ist schonmal eine der größten Schwachstellen des E36, nämlich seine Traggelenke, ausgemerzt. Einen Satz Gummilager Querlenker vom M3 3.2. Diese gibt es beim freundlichen BMW Händler unter der Teilenummer 31 12 9 069 035 und kosten sagenhafte 20,60 €. Wei man hier sehen kann, ist das M3 Gummilager (rechts) viel massiver als das Gummilager der normalen nicht-M E36. Somit kann es auch nicht so schnell verschleißen und hat weniger Spiel. Wenn man der Achssanierung noch das I-Tüpfelchen aufsetzen möchte, kann man sich noch die Meyle Stabilisator Koppelstangen kaufen. Diese kosten bei ebay 38 €, haben aber nicht den schönen Aha-Effekt wie die Gummilager und die Traggelenke. Deswegen hier nur als Option. Im Anschluss kommt noch die obligatorische Achsvermessung. Ob diese notwendig ist, muss jeder selbst entscheiden. Man kann beim E36 vorn nur die Spur einstellen, alles andere ist konstruktiv vorgegeben. I.d. Regel kostet eine Achsvermessung beim Reifenhänfdler 40 - 60€. Und nun zu den notwendigen Schritten: Die Mutter auf dem Traggelenk lösen. Irgendwann stellt man fest... ... dass der Dämpfer oben im Weg ist. Also die Schrauben am Radträger auch noch gelöst, und man kann die Mutter nach oben abnehmen. In der Mitte des Querlenker ist noch eine selbstsichernde Sechskantmutter (M14X1,5), die man mit einem 22er Schlüssel entfernen muss. Das ist etwas fummelig, aber danach weiß man wenigstens, was man geschafft hat. Nun setzt man einen handelsüblichen mechanischen Abzieher an. Meiner ist ein Nexus 168-1, den hab ich (wo auch sonst) bei ebay gekauft. Leider ist die Verbindung vom Konus und Radträger so eine Art Überraschungsei - manchnal geht's, manchmal nicht. Bevor man den Abzieher zerwürgt, sollte man es mit etwas Wärme und Geborgenheit, äh nein, Wärme und Hammerschlägen probieren. Hier war etwas Gewalt notwendig. Wichtig: Nur warm machen, nicht ausglühen! Das Abziehen des Gummigelenks am anderen Ende des Querlenkers geht dafür etwas profaner: Einfach mal kräftig daran ziehen und den Rest im Schraubstock einspannen bzw. bearbeiten. Der klägliche Rest. Nun pressen wir den Rest des alten Gummigelenks aus dem Halter, der mit zwei Schrauben am Unterboden befestigt ist. Wer keine solche Presse hat, muss sich mal in der Nachbarschaft umschauen oder 5€ in die Kaffekasse einer Werkstatt stecken. So schaut die Presse aus... ... und so der fachkundige Pressemitarbeiter Da sieht man nochmal das alte Lager im Vergleich mit dem M3 3.2 Gummilager. Den Querlenker und das Gummilager habe ich mit etwas Silikonspray eingesprüht und denn das Ende des Querlenkers mit halben Drehbewegungen in das im Schraubstock eingespannte Gummilager eingedreht. Zurück zur Presse: Nun bekommt das alte Traggelenk eine drauf. Dabei darf es ruhig kaputt gehen. Das neue Meyle Lager wird einfach von unten in den Querlenker eingepresst. Dabei aufpassen, dass die Gummisicke nicht beschädigt wird. Sonst kostet das nochmal 29 €. Sowas nennt man eine Verbindung für die Ewigkeit. Da wackelt nichts mehr! Schade dass der Wagen demnächst nicht zum TÜV muss. Der Prüfer wäre sicher begeistert. Gutes Gelingen und viel Spass beim Nachmachen! Auf der Heimfahrt hatte der Sebastian ein dauerhaftes Grinsen auf dem Gesicht und fuhr absichtlich über jeden Gullideckel, weil es so schön ist, dass da nichts mehr versetzt oder poltert. Zusätzlich zu dieser Aktion hatte er vor ein paar Tagen noch die Längslenkerlager an der Hinterachse gegen die des M3 tauschen lassen. Das wäre dann die Teilenummer 33 32 6 770 817, welche paarweise ca. 30 € kostet. Aber das ist eine andere Geschichte...
    • 57 Antworten
  6. Hallo.. Suche diverse e36 Coupe Teile, Hellgraue Sitze, HOLZ, Seitenverkleidungen in Hell, egal ob LEder / Stoff, etc Auch M Leisten, Lenkräder, oder weise Blinker wären interessant.... einfach mal anbieten! wer sowas noch hat...danke und Gruß!
  7. little_joe_e78

    E36 M3 3.2 SMG Defekt - Tipps von euch?

    Guten Tag Also ich hab folgendes Problem: Seit Etwas über 3 Jahren fahre ich einen 1997er M3 mit SMG I. Ich hatte bis jetzt mit dem Getriebe keine Probleme die man nicht erklären konnte aber jetzt steht meine Beziehung mit der Karre am Scheideweg. Kürzlich ging ich meine Freundin holen, da gabs etwas Stau. Plötzlich kam die Fehlermeldung E3, die Schaltzeiten wurden ewig lang, aber es lief noch alles. Am nächsten Morgen ging gar nichts mehr. In Stellung 0 wude der Gang nicht mehr rausgenommen, ergo konnte ich auch den Motor nicht starten. Der TCS-Mech und ich bastelten fast 2 Stunden rum, kein Erfolg. Also Auto aufladen und in die Garage. Die riefen schon am selben Nachmittag an, es gehe wieder alles, sei nur der Schalter in der Haube gewesen. Komisch, dachte ich, aber hei, die sind die Profis. Das Auto lief jetzt auch wieder perfekt - bis ich am nächsten Abend (!) vor dem Gubrist im Stau stand. Wieder Fehler E3, wieder lange Wechselzeiten. Bei der Ausfahrt Affoltern wollte ich raus und bemerkte, dass nur noch der 2te Gang ging. Es wurde nicht mehr geschaltet. Ich schleppte mich also im 2en bis zur Freundin. Wieder TCS, wieder Abtransport zur Garage. Die sagen jetzt, dass es wahrscheinlich entweder die Aktuatoreinheit oder das Getriebe selbst sei. Kosten minimal 2000 Franken. Ich könnt mir eben auch ein elektronisch Problem vorstellen oder der Kabelbaum (Überhitzung im Stau?). Hat jemand von euch einen Tipp? Ich hänge echt an dem Auto. Danke im Voraus Sam
    • 3 Antworten
  8. Fabe07

    Meinung über 328i E36 Cabrio

    Ich hab mir in Aussichtgestellt ein gebrauchtes 328i E36 Cabrio mit wenig km, gepflegtem Scheckheft, M-Paket, Leder etc. zukaufen, würde aber gerne einmal die Meinung zum 328i E36 Cabrio hören, Vor- und Nachteile, Meinung über Leistung, etc. Ich weis das die Bremsen allgemein bei den E36 Modelle ein Schwachpunkt sind Ich hoffe ich bekomme einige Beiträge und sag schon mal Danke
    • 1 Antwort
  9. Sgt.Moritz

    Bilderbuch M3 E36

    Servus Ich finde es wird Zeit für ein M3 Bilderbuch wie in den anderen Sektionen auch.Wenn´s geht bitte ohne Kommentare. Grüße,Moritz
    • 20 Antworten
  10. S.Schnuse

    Abenteuer Klimaautomatiknachrüstung im E36 M3

    Meinem M3 fehlt es ja an den einen oder anderen Extra, was zwar dem Gewicht zuträglich ist, aber nicht unbedingt der Vorstellung entspricht, was man sich in einem M3 erwartet. So fehlt es an dem im M3 sonst üblichen harman kardon Klang und der fast schon obligatorischen Klimaautomatik. Nun hat es sich ergeben dass ich (dank der Hilfe eines Users hier) einen Spender M3 gefunden habe, wo dann morgen eine Klima- und Hifi Transplantation stattfinden wird. Das ist Riesenarbeit, aber ohne eine saubere Dokumentation bei CP nichts wert. Vorsorglich wurde schonmal alles demontiert, was der Arbeit im Wege stehen könnte. Das harman kardon System liegt auch schon zum Einbau bereit. Das passt ganz gut mit dem Klimaumbau, da man beim Wechseln des Hifi-Kabelbaums eh alles zerlegen muss. In den nächsten Tagen geht es dann mit den Früchten der Arbeit hier weiter.
    • 47 Antworten
  11. BMW3246ccm

    Unterschied US M3 E36

    Warum hat der E36 M3 aus der USA nicht den gleichen Motor wie sonst die M3 aus Europa mit 321 PS. Ich glaube die haben keine Einzedrosselklappen und ca. 250 oder 280PS bin mir nicht mehr ganz sicher, aber warum und wieso?
    • 13 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...