Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Saphir

Danke Herr Tiefensee

Empfohlene Beiträge

Saphir
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

War ja klar:

http://portale.web.de/Auto/Verkehr/

Ich hatte schon ein ungutes Gefühl, als ein SPD'ler zum Verkehrsminister ernannt wurde.

Jetzt sollen die Strafen bis 2000€ raufgehen, um damit Verkehrssicherheits-Programme zu finanzieren! :D:???: Das ich nicht lache...

D.h. nur Steuerzusatzeinnahme Nummer XY.

Das nimmt langsam wirklich eine Vergewaltigung des Bürgers an, was die da machen. Aber wir werden auch das wieder hinnehmen und genauso kuschen, wie bei 19% Mehrwertsteuer, ab 2007.

Hallo Deutschland.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lambo-Benni
Geschrieben

und das obwohl:

Tiefensee: Mauteinnahmen weiterhin positiv

05. Mai 2006, Nr.: 149/2006

"Die Mauteinnahmen haben sich in diesem Jahr sehr gut entwickelt. In diesem Jahr haben wir bislang 967 Millionen Euro eingenommen. Damit übertrafen sie die Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr", sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee heute in Berlin. Im Vorjahreszeitraum seien 911 Millionen Euro eingenommen worden.

Die Aprileinnahmen lagen in diesem Jahr bei 236 Millionen Euro. Im Vorjahresmonat betrugen sie 250 Millionen Euro. Der niedrigere Umsatz ergibt sich aus der Tatsache, dass der April in diesem Jahr drei Arbeitstage weniger hatte. Die einzelnen Tagesumsätze sind mit zum Teil mehr als zwölf Millionen Euro aber weiterhin stabil und höher als im Vorjahr.

(www.bmvbs.de)

JML
Geschrieben

Hab ich heute früh im Radio auch gehört... dacht ich hör nicht recht...

soviel zum thema " bußgelder VERDOPPELN"...

edit: fehlt nur noch dass man nachträglich für alle Vergehen der letzten 10 Jahre noch draufzahlen darf...

Lambo-Benni
Geschrieben
Hab ich heute früh im Radio auch gehört... dacht ich hör nicht recht...

soviel zum thema " bußgelder VERDOPPELN"...

edit: fehlt nur noch dass man nachträglich für alle Vergehen der letzten 10 Jahre noch draufzahlen darf...

kommt dann nächstes Jahr:evil:

ich mach ne versicherungsfirma auf - Bußgeldversicherungen:D

m zetti
Geschrieben

Ist ja nix Neues. Gerade der Autofahrer ist die Melkkuh der Nation.

Von den z.B. 2000 Euronen werden vielleicht 200 Euro in Verkehrsicherheits Programme gesteckt.

Mit dem Rest wird die Rente bezahlt, neue Glaspaläste errichtet, 5x an der selben Stelle die Autobahn umgebaut, Marmorbürgersteige gebaut und Diäten erhöht.......

Ich bin schon lange der Meinung, das es endlich mal eine Partei geben sollte, die dem Bürger über die verkorksten Systeme (Rente, Krankenversicherung usw.) endlich mal die Wahrheit sagt und diese Systeme von Grund auf saniert bzw. ändert.

Das zöge mit Sicherheit weitreichende Veränderungen mit sich, aber ich denke, das viele Menschen bereit sind, drastische Veränderungen (auch finanziell) zu ertragen, wenn es danach die Gewissheit gäbe, das es dann besser läuft.

Ich habe gehört, das jeder Deutsche mit ca 15 TEuro verschuldet ist.

Ich wäre sogar bereit, einmalig (wenn alle mitmachen) 5 TEuro zu bezahlen, um den Staat aus dem finanziellen Dillema zu ziehen. Wenn jeder Bürger mitmachen würde, hätten wir die Staatsschulden schon mal ganz schnell um ein Drittel reduziert.

Über das Thema Politik und die ganzen A.......löcher in Berlin kann ich mich den ganzen Tag aufregen. Am liebsten würde ich z.B. nach Südfrankreich auswandern, um der Willkür der deutschen Politik zu entgehen.

Gruß

Michael

Lambo-Benni
Geschrieben
Ich wäre sogar bereit, einmalig (wenn alle mitmachen) 5 TEuro zu bezahlen, um den Staat aus dem finanziellen Dillema zu ziehen. Wenn jeder Bürger mitmachen würde, hätten wir die Staatsschulden schon mal ganz schnell um ein Drittel reduziert.

:???::-o

erstmal haben:D

Fehlt nur noch die PKW-Maut, aber die kommt auch noch (evtl. über Privatisierung der Autobahnen):evil:

mailmane
Geschrieben
:???::-o

erstmal haben:D

Fehlt nur noch die PKW-Maut, aber die kommt auch noch (evtl. über Privatisierung der Autobahnen):evil:

Also ich wäre bereit 50-100 € im Jahr zu Zahlen für die Autobahn wenn das Geld dann auch ausschließlich für die Straßen verwendet wird.

Sebastian

Th1nk
Geschrieben
.... Marmorbürgersteige gebaut

Ein wunderbares Beispiel, in einer Nachbarstraße wird gerade ein tadelloser Bürgersteig abgerissen und erneuert und alle fragen sich, WARUM?

bodohmen
Geschrieben

Ja ja, die bösen Raser :evil:

Nicht, daß ich potentiell gefährdet wäre, aber ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte, wenn man sieht/liest, wie man als Autofahrer momentan wieder kriminalisiert und zum Zwecke der Abzocke instrumentalisiert wird :evil:

Sollen sie die Strafen für die ganzen links Kruffer auch mal verdoppeln oder vervierfachen!! Aber nein, warum auch?

Aber was reg ich mich eigentlich wieder auf, über das, was da aus den Ministerien kommt? Alles die gleichen A****löcher!

DTM Race Driver
Geschrieben
Am liebsten würde ich z.B. nach Südfrankreich auswandern, um der Willkür der deutschen Politik zu entgehen.

Gruß

Michael

Naja, deren Bußgelder sind aber auch nicht ohne. :wink:

whatzmyid
Geschrieben
(....) aber ich denke, das viele Menschen bereit sind, drastische Veränderungen (auch finanziell) zu ertragen, wenn es danach die Gewissheit gäbe, das es dann besser läuft.

Dachte ich auch bis vor kurzem. Als ich aber las, dass mittlerweile 49% der Bevölkerung in irgendeiner Form Sozialtransfers bekommen, habe ich das als Illusion abgehakt. Wer verzichtet schon freiwillig darauf?

Und solange Politiker hingehen und sogar behaupten, dass Hartz IV die Armut vergrößert, wohlwissend das Hartz IV einer der größten finanziellen Sargnägel D'lands ist, habe ich sogar den Glauben an die Menschheit verloren.

Das aktuelle Wohlfühl-Machtkartell in Berlin ist das Schlimmste, was D jemals passieren konnte.

Zu den Knöllchen: Wie sonst soll man die o.g. 49% der Bevölkerung zufriedenstellen? Diese Bevölkerungsgruppe soll nicht nur umfassend versorgt, sondern auch nicht mehr von denen belästigt werden, die es eilig haben deren Sozialtransfers zu verdienen.

Mr.Sommer
Geschrieben

das dachte ich auch, als ich es heute morgen im radio gehört hab: warum nicht endlich mal die verdammten linksschleicher!?

... vermutlich sind diejenigen, die solche geistreichen vorschläge machen selbst linksschleicher...

wir sollten unsere eigene partei gründen: cppd (carpassion partei deutschland) :D

naja, es hieß ja "keine politischen threads mehr". halten wir uns besser dran.

chip
Geschrieben
Sollen sie die Strafen für die ganzen links Kruffer auch mal verdoppeln oder vervierfachen!!

Mitlerweile habe ich hier den Verdacht, dass das politisch so gewünscht ist. Auch eine Art und Weise ein Tempolimit einzuführen.

Ansonsten stimme ich Dir voll und ganz zu. :-))!

Was ich Verkehrspolitisch auch extrem dämlich finde ist, dass z.B. diverse Autobahnen wie als Beispiel die A46 Düsseldorf Wuppertal über zig Jahre von

2 Spuren (ohne Tempbegrenzung) auf 3 Spuren erweitert werden nur um dann anschließend auf der breiten und übersichtlichen Bahn komplett

Tempo 120 einzuführen.

Für eine flexible Verkehrsführung mit Situationsbedingten veständlichen Limits hat es da wohl nicht mehr gereicht....

bodohmen
Geschrieben

Stimme dir auch voll und ganz zu!

Ich bin so darauf konditioniert, nach Ende des Werstener Tunnels auf den Pin zu drücken, daß ich mir immer wieder die Augen reiben muß, daß dort aus unerfindlichen Gründen die 120 Schilder stehen :evil:

So ein Blödsinn! Aber es soll ja eine Blitzanlage hinkommen, dann macht es ja wieder Sinn:evil:

M@rtin
Geschrieben

naja, es hieß ja "keine politischen threads mehr". halten wir uns besser dran.

Richtig! So schade dies auch ist und so ärgerlich, nicht über dieses hitzige Thema zu diskutieren! Tut mir selber leid, aber politische Threads dürfen hier leider nicht mehr behandelt werden.

Ich mache den jetzt zu, nachher bzw. heute Abend kommt er weg.

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...