Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
DriverMM

Erste Hilfe Kurs

Empfohlene Beiträge

DriverMM
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Mein Neffe macht gerade den Führerschein! Nun braucht man ja einen erste Hilfe Kurs! Er ist ausgebildeter Rettungsschwimmer und akitv in der DLRG tätig! Jetzt möchte er wissen ob er überhaupt noch einen Kurs besuchen muss, oder sein Rettungsschwimmerausweiß ausreicht!? Könnt ihr uns Helfen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DriverMM
Geschrieben

Er hat das Rettungsschwimmerabzeichen in Bronze! Meint ihr das wird auch anerkannt?

magic62
Geschrieben

Wenn er den erste hilfe kurs gemacht hat, ist der gültig.

Wenn er nur die anforderungen für bronze hat, hat er keinen erste hilfe kurs gemacht.

DriverMM
Geschrieben

Die Regelung ist ja neu! Er hat noch einen erste Hilfe Kurs ablegen müssen! Hab gerade mit der Führerscheinstelle gesporchen, und auch Bronze reicht aus!

Ethan Hunt
Geschrieben

Mal generell gefragt:

Ist es so schlimm, wenn man sich einfach an einem Samstagvormittag 8 Stunden in einen Erste Hilfe Kurs setzt?

Schon alleine für das Gefühl, helfen zu können, war es mir das eigentlich wert.

Ich höre auch Gleichaltrige sagen:

Ich hab doch erst vor 2 Jahren A1 gemacht, da muss ich doch nicht nochmal dahin.

Man vergisst glaube ich schnell, dass das Primärziel eines Kurses das Erlernen von Erste Hilfe Maßnahmen ist und nicht der Erwerb eines Scheines, den ich unbedingt für den FS brauche.

Das sieht man bei solchen Veranstaltungen viel zu oft.

Ich denke, dass ein DLRG Bronze schon eine gewisse Qualifiktaion vorraussetzt, aber Sofortmaßnahmen am Unfallort, so genau heißt es nämlich, sind dennoch ein Unterschied zu dem, was man dort lernt.

Ich wünsche mir selber, dass im hoffentlich nie eintretenden Fall eines Unfalls jemand an meine Unfallstelle kommt, der mir dann helfen kann.

Und so sehe ich mich auch verpflichtet, im Notfall helfen zu können.

Ich finde es gut, dass ein EH-Kurs Pflicht für den Erwerb des Führerscheins ist und dementsprechend sollte jeder diesen Weg über solch einen Kurs gehen. Die gesparten 25€ machen Einen in der Situation, an einer Unfallstelle nicht helfen zu können, auch nicht glücklicher, denke ich.

Gruß

Max

ephox
Geschrieben
Mal generell gefragt:

Ist es so schlimm, wenn man sich einfach an einem Samstagvormittag 8 Stunden in einen Erste Hilfe Kurs setzt?

Schon alleine für das Gefühl, helfen zu können, war es mir das eigentlich wert.

Ich höre auch Gleichaltrige sagen:

Ich hab doch erst vor 2 Jahren A1 gemacht, da muss ich doch nicht nochmal dahin.

Man vergisst glaube ich schnell, dass das Primärziel eines Kurses das Erlernen von Erste Hilfe Maßnahmen ist und nicht der Erwerb eines Scheines, den ich unbedingt für den FS brauche.

Das sieht man bei solchen Veranstaltungen viel zu oft.

Ich denke, dass ein DLRG Bronze schon eine gewisse Qualifiktaion vorraussetzt, aber Sofortmaßnahmen am Unfallort, so genau heißt es nämlich, sind dennoch ein Unterschied zu dem, was man dort lernt.

Ich wünsche mir selber, dass im hoffentlich nie eintretenden Fall eines Unfalls jemand an meine Unfallstelle kommt, der mir dann helfen kann.

Und so sehe ich mich auch verpflichtet, im Notfall helfen zu können.

Ich finde es gut, dass ein EH-Kurs Pflicht für den Erwerb des Führerscheins ist und dementsprechend sollte jeder diesen Weg über solch einen Kurs gehen. Die gesparten 25€ machen Einen in der Situation, an einer Unfallstelle nicht helfen zu können, auch nicht glücklicher, denke ich.

Gruß

Max

Hab ich erst letzten Samstag gemacht, waren ungefähr 6 Stunden aber es gab viele Pausen und der Prüfer/Kursleiter war ganz cool eigentlich :D

Es geht ein wenig um das Wissen welcheFolgen eine bestimmte Verletzung haben kann, ein wenig rechtlicher Hintergrund (als Ersthelfer kann man nix falsch machen!! Man handelt nach bestem "Wissen und Gewissen") und dann eben die Ausführung von einigen Lebensrettenden Sofortmaßnahmen (Seitenlage, Herzmassage, jemand bewusstlosen aus dem Auto heben usw.)

Kurskosten 19,50EUR dazu gabs ein MC Donalds GutscheinX-)

Gast
Geschrieben

Ich behaupte mal solche Kurse schaden keinem hier. Einmal den Kurs machen

reicht nicht. Nur wer regelmäßig bestimmte Handlungen als Routinen im Hirn abspeichert kann in so einer Extremsituation optimal handeln. Ich fordere nicht dass wir alle Notärzte werden aber ein Erste-Hilfe-Kurs im Jahr (zum Saisonauftakt z.B. ) wäre doch wohl für die meisten hier drin. Und ich denke mal hier fahren die User überdurchschnittlich viel Auto und haben so leider eine höhere Wahrscheinlichkeit mal an einen Unfallort zu gelangen. Im Nachhinein ist man sehr froh wenn man nur ein kleines bisschen helfen konnte.

Sachen wie Herzmassage und Beatmen reten wirklich Leben und sind in den ersten Minuten entscheiden wenn noch kein Arzt da ist. Wem das Beatmen zu eklig ist der kann sich für 5 Euro zu seinem Verbandskasten eine Beatmungsmaske kaufen und entgeht damit nahezu jedem Risiko einer Ansteckung. Ich finde schon dass wie als Autophile User hier so etwas mal überlegen sollten.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...