Jump to content
svenson69

Blitz, Blitz -- aarrggg!!! (Zürich)

Empfohlene Beiträge

svenson69   
svenson69
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

heute ist's passiert. ich habe meinen 2 woche alten m3 zwei freunden vorgeführt. da sind wir dann spät abends auf einen drink (für mich 'ne cola) in zürich auf der seestrasse aus richtung zollikon kommend gefahren. zwei fahrspuren pro richtung, 50 km/h erlaubt, ich auf der linken bahn und hinter mir auf der rechten ein anderer (war zu dunkel um genaueres zu erkennen), der etwas beschleunigt hat. ich war wohl im dritten gang und habe kurz etwas gas gegeben. dann ein roter blitz von hinten, fuss vom gas und mein fragender blick sucht über den rückspiegel im dunkeln nach einem radarkasten. nichts zu sehen, nächster blick sofort auf den tacho, immer noch deutlich über 60, obwohl ich ja kein gas mehr gegeben habe. schei***!

da fahre ich nun über 10 jahre ohne eine einzige geschwindigkeitsbusse, und jetzt das! habe mich immer daran gehalten, innerorts nie, nie, nie 10 km/h über dem erlaubten zu fahren. und da zeigt man seinen neuen wagen einmal seinen freunden und gibt im falschen moment etwas gas, und schon blitzt's. selber schuld, das ist schon klar... der radarkasten muss neuer sein, so ein fieses kleines infrarot-ding hoch oben auf einer säule, und aus fahrtrichtung gesehen schön hinter einem baum versteckt (habe ihn vielleicht auch deswegen bisher nie bemerkt, fahre die strecke aber auch nur selten; war stadteinwärts etwas nach dem hafen riesbach).

und jetzt das grosse grübeln. zu schnell war ich. aber wieviel? zum glück bin ich nur einen m3 gefahren, und zwar in tieferen drehzahlen (ca. 50km/h, 3. gang), der zieht nicht gleich über 100 wenn man mal kurz gas gibt. er dreht in diesem gang auch nicht sofort schnell runter wenn man das gas loslässt, darum war die tachonadel vielleicht gar nicht soviel tiefer als ich draufgesehen habe. sagen wir mal die war zwischen 70-80, kann das wegen dem schock-erlebnis aber nicht mehr genau erinnern.

hier kann man sich seine busse ausrechnen (stadtpolizei zürich):

http://www.stadt-zuerich.ch/kap05/stadtpolizei/zvo/geschwindigkeit_abfrage.htm

- bis 20km/h zu schnell (gemessene 70km/h) gibt nur eine geldbusse von 40-250 CHF (5km/h toleranz werden abgezogen)

- 21-25km/h zu schnell gibt eine verzeigung beim polizeirichteramt

- 26-29km/h verzeigung beim statthalteramt

- 30-...km/h verzeigung bezirksanwaltschaft

jetzt meine fragen an euch schweizer und speziell zürcher:

- ab wann gibt man den ausweis ab?

- welche fahrbahn blitzt ein kasten bei doppelspur?

- kann der vom strassenrand aus überhaupt die innere fahrbahn fotografieren (wegen verkehr auf der rechten bahn, sicht versperrt)

- fokussiert der beide bahnen oder wird er jeweils nur auf eine bahn ausgerichtet?

- wie lange dauerts wohl bis ich post erhalte?

- ist der m3 tacho genau? spielt zwar eh keine rolle, da ich meine effektive geschwindigkeit nicht mehr sagen kann...

tja, dumm gelaufen. gibt wohl eine schlechte nacht heute.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Schlattau   
Schlattau
Geschrieben

He Du Rennsemmel (ironisch)

Sche...e. Und das innerorts. Das wird wahrscheinlich sehr teuer.

Man gibt den schein ab 25 zu schnell ab. Wird aber innerorts ein bisschen mehr kosten, als auf der Autobahn.

Kopf hoch!! In ca. 2 -3 Wochen weisst Du mehr.

Denke possitiv.

Gruss Rainer

svenson69   
svenson69
Geschrieben

25km/h zu schnell, das wären also +30 bei 5km/h toleranz, in diesem fall 80 laut tacho, falls der exakt geht. da ich das beschleunigen wegen reaktionszeit usw. erst kurz nach dem blitzen abgebrochen habe konnte er mich wohl nicht im topspeed dieser szene fotografieren... als ich den fuss hochgezückt hab war ich wohl schneller als auf dem foto. gibt mir noch etwas luft für hoffnung. *positiv denk* *positiv denk* *positiv denk*

fühle mich trotzdem versch*****. wie lange wollen die einen führerausweis denn üblicherweise behalten (wäre bei mir das erste mal, falls die das berücksichtigen)?

Schlattau   
Schlattau
Geschrieben

Im Normalfall 1 Monat Führerausweisentzug.

Kopf hoch. Warst sicher langsamer. Gehe jetzt ins Bett. Vom Grübeln wirds auch nicht besser. Morgen ist ein neuer Tag.

Gute Nacht

Rainer

GabrielT   
GabrielT
Geschrieben

So eine sch....., da hast du Pech gehabt.

Ist mir letztes Jahr auch mal Passiert, war sehr knapp, konnte den lappen behalten.

Also so wie ich das noch weiss vom letzten mal

innerort ab 21 Lappen weg

ausserort ab 26 Lappen weg

autobahn ab 31 Lappen weg

dazu kommt noch eine Verwarnung von 2 Jahren

in etwa 3-4 Wochen solltest du mehr wissen.

Kann mit dir fühlen habe ja den selben sch... mitgemacht.

Jahrelang anständig gefahren und einmal schub gegeben und schon :-o

Genau

Kopfzerbrechen bringt nicht's.

Raimo   
Raimo
Geschrieben

Junge, Junge, innerorts...

Ich hoffe für Dich, dass Du nochmal mit einem blauen Auge davon kommst. Vielleicht nützt's was, dass Du solange "sauber" warst.

Kopf hoch, ändern kannste eh nix mehr.

Falls es Dich etwas aufmuntert:

Letzte Woche machte ich eine Pässefahrt und kurz vor der Passhöhe Susten standen ein Kombi und ein Kastenwagen der "Schroterei". Weit und breit KEINER zu sehen und ich paar hundert Meter vorher sprichwörtlich den Pass hochgeflogen.... :???:

Vielleicht kriegen wir ja beide Post :-?:???::evil:

so long

Raimo

svenson69   
svenson69
Geschrieben
dazu kommt noch eine Verwarnung von 2 Jahren

was genau bedeutet verwarnung? innerhalb von 2 jahren nochmal ausweis weg bewirkt einen entzug von 1 jahr statt 1 monat? nach 2 jahren wäre das dann wieder "vergessen"? dann könnte man ja wirklich nur noch an "m-treffen für senioren" teilnehmen (anderer thread).

jedenfalls mal vielen dank für eure anteilnahme... die lange ungewissheit ist echt stressig, und das sage ich jetzt, weniger als einen halben tag später. na ja, ist mir eine lehre. niemals alte grundsätze brechen. innerorts ist einfach heilig.

die frage hatten wir zwar schon mal, aber ich stelle sie "aus aktuellem anlass" trotzdem: welchen radarwarner könnt ihr empfehlen? was ist wenn das auto zum mfk (schweizer tüv) muss? so weit ich weiss ist der besitz von radarwarnern illegal (schweiz), und wenn die da das auto checken dann werden die den warner ja bestimmt auch sehen. muss man den jedes mal vorher ausbauen? ich gehe davon aus, dass richtig gute warner ihren sensor irgendwo vorne im kühlergrill untergebracht haben wollen.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

was genau bedeutet verwarnung? innerhalb von 2 jahren nochmal ausweis weg bewirkt einen entzug von 1 jahr statt 1 monat? nach 2 jahren wäre das dann wieder "vergessen"? dann könnte man ja wirklich nur noch an "m-treffen für senioren" teilnehmen (anderer thread).

Verwarnung bedeutet, dass es einen Ermessensspielraum gibt, sie könnten den Ausweis für einen Monat entziehen aber verwarnen nur, wenn nochmals was passiert ist der Bonus aufgebraucht.

So etwas wie eine Bewährungsstrafe im Strafrecht.

(So ein Vergleich, man kommt sich gleich als Verbrecher vor, wenn man mal zu schnell fährt :evil: ).

Raymond

Dr. Nagano   
Dr. Nagano
Geschrieben

Hmmm üble Sache, tut mir leid für Dich ! In ZH dauert es ca. 3 Wochen bis Du Bescheid bekommst. Die Erfahrung (nicht meine) zeigt, dass man immer schneller gewesen zu sein glaubt (was für ein Satz...) als man wirklich war (Tachoabweichung, Nervosität etc.), Du hast also gute Chancen mit einem blauen Auge davon zu kommen, ich drücke Dir jedenfalls die Daumen.

Aber sag mal: wo ist den genau der Hafen Riesbach ? Bist Du ganz sicher dass es ein stationärer Kasten ist ? Ich fahre öfters die Seestrasse und möchte nicht auch noch Bekanntschaft mit besagtem roten Blitz machen :???:

Kopf hoch + Gruss

daDoc

westbywest   
westbywest
Geschrieben

ich kann zürich genau aus diesem grund nicht ausstehen (eigentlich jede grössere stadt :D ) bin froh wohne ich nahe der kantonsgrenze (innerhalb von 30minuten SO, AG, BE, LU). am liebsten lasse ich mich vor einer fahrt nach zürich immer beraten. mein vater kennt die stadt praktisch auswendig und ein guter freund, der in unserer metropole wohnt unterstützt mich auch immer und falls ich zürich auf der autobahn passiere, gebe ich mir immer extrem mühe, das gaspedal ruhen zu lassen. habe übrigens vor kurzem mal gehört, dass der kanton ZH wieder tüchtig aufgerüstet hat, was solche geräte angeht. sie würden besser einmal fahrsicherheits-trainings für ihre polizisten arrangieren... ich denke da an den zwischenfall mit dem vermeintlichen dieb, dem ein bein amputiert werden musste, weil er vom polizeiwagen angefahren wurde (der mann war unschuldig) oder der alte mann, den die polizei beim rückwärtsausparkieren tödlich angefahren hat... oder vor ein paar wochen, als ein zivilwagen auf einen anderen aufprallte und diesen über den fussgängerstreifen schob und dabei eine frau anfuhr!

doch wir lassen uns ja alles bieten und bezahlen schön unsere bussen!

:evil: *dampfabgelassenhat*

übrigens ich wurde bisher einmal geblitzt (mobiles-gerät) und zwar in Lenzburg AG (angeblich innerorts, muss ungefähr 100-200meter vor der 60km/h tafel gewesen sein) ...war nicht soo schnell unterwegs, weiss nicht mehr wie schnell... sFr. 40.--

buzzo   
buzzo
Geschrieben

Hallo zusammen! Leider kann es noch schlimmer kommen - nach meinen Informationen wird in der gesamten Schweiz des Ausweis nach folgenden einheitlichen Kriterien entzogen:

Innerorts > 15 km/h (ziemlich neu, glaube ich)

Ausserorts > 25 km/h

Autobahn > 30 km/h.

Die Strassenverkersämter handeln da offenbar einheitlich, es gibt da auch diverse Bundesgerichtsentscheide. Ein Ausweisentzug ist immer dann zwingend, wenn es sich nicht um einen leichten Fall handelt; dies ist in obigen Fällen nach gängiger Auffassung der Fall.

Ausserdem wird es länger gehen als drei Wochen bis Du Bescheid weisst, da ein Entzug ein Massnahme ist, die vom STVA vollzogen wird und nicht direkt mit der Busse zu tun hat (kostet übrigens auch nochmal...).

Aber denk positiv, mir sind sie mit bei 166 km/h nachgefahren und haben mir dann das Video gezeigt. Aber bei 10% Toleranz waren es "nur" 149 km/h und es gab nur eine Verwarnung (war in 1996) - hat aber damals alles schon rund CHF 800 gekostet (Kt. AG)...

Hoffe, ich konnte noch mehr Klarheit schaffen!

Gruess & alles Gute

svenson69   
svenson69
Geschrieben
Aber sag mal: wo ist den genau der Hafen Riesbach ? Bist Du ganz sicher dass es ein stationärer Kasten ist ? Ich fahre öfters die Seestrasse und möchte nicht auch noch Bekanntschaft mit besagtem roten Blitz machen :???:

@daDoc: zum hafen riesbach: wenn du von zollikon her kommst fährst du auf der doppelspurigen seestrasse. nach der stadtgrenze kommt rechts eine porschegarage, links ist das zürich horn/casino. da fährst du so 2-3 rotlichter weiter gerade aus. irgendwann siehst du links eine art platz mit so einem pyramidenähnlichen gebäude, da kann man neben vorbei an den see bzw. zum hafen riesbach gelangen. wenn du noch weiter geradeaus fährst (langsam!) steht rechts hinter einem baum dieser fiese kasten, noch weiter vorne dann links die migrol tankstelle (frascatti rest.).

beruhigt mich irgendwie, dass du den kasten auch nicht kennst... ärgere mich aber immer noch über mich selber. also sei vorsichtig! das kann man eigentlich generell sagen, ich entdecke immer wieder neue blitzomaten in zürich. die haben wohl zu viel budget gehabt :evil:

Dr. Nagano   
Dr. Nagano
Geschrieben
steht rechts hinter einem baum dieser fiese kasten, noch weiter vorne dann links die migrol tankstelle (frascatti rest.).

OH OH OH.......... :-o:-o:-o:cry::cry: :roll: :roll: :roll:

Ich war gestern um 22 Uhr genau dort unterwegs !!!! Und sicher nicht mit 50 sondern vielleicht auch 60 so wie alle fahren auf dieser doppelspurigen Strasse...

OH OH OH......

Den Kasten kannt ich noch ger ned, Sch***** .......

Vielleicht können wir bald zusammen Tram fahren..... :oops:

svenson69   
svenson69
Geschrieben
Ich war gestern um 22 Uhr genau dort unterwegs !!!! Und sicher nicht mit 50 sondern vielleicht auch 60 so wie alle fahren auf dieser doppelspurigen Strasse...

bei mir dürfte es auch in etwa um diese zeit passiert sein! so ein blöder zufall :evil:

Taxmann   
Taxmann
Geschrieben

Wenn ich das so lese, scheint Deutschland im Vergleich zur Schweiz ja ein Paradies für Schnellfahrer zu sein. Und ich dachte immer, in Deutschland wäre die Strafen hart.

Soweit ich weiß beginnt das Fahrverbot innerorts bei uns erst ab 81 km/h.

Jedenfalls werde ich in Zukunft beim Durchfahren der Schweiz seeeehr vorsichtig sein.

Schlattau   
Schlattau
Geschrieben

Tut Euch doch einen Radar-Info-Pager ins Auto. Was der mir jeden Tag in ZH und umgebung meldet ist schon Haarstreubend.

Mir hat er schon einige male geholfen.

Ist ausserdem erlaubt in der Schweiz.

Gruss Rainer

phantomat   
phantomat
Geschrieben

hmm und der bringt echt so viel ? möchte mir auch einen holen für mein neues auto hab aber bis jetzt nicht schlechtes gehört mfg

DerAbt   
DerAbt
Geschrieben

@westbywest

in Lenzburg? jaja, die sind bekannt für idiotische Blitzstellen.. da habe ich auch schon bezahlt! Bin oft da unterwegs, da ich ganz in der Nähe wohne...

übrigens: geiles Pic!!

Sacha///M   
Sacha///M
Geschrieben

Jetzt mal ruhig, Leute !

Seit wann dürfen "die" wieder von hinten blitzen ? Ich denke nicht, dass Du wirklich geblitzt worden bist ! Seit einigen Jahren müssen sie ja immer noch ein Foto von vorne machen, damit der Fahrer erkennbar ist.

Ich denke, es war nur so eine mühsame Präventivapparatur ohne teure Wirkung.

Sacha

svenson69   
svenson69
Geschrieben
Seit wann dürfen "die" wieder von hinten blitzen ? Ich denke nicht, dass Du wirklich geblitzt worden bist ! Seit einigen Jahren müssen sie ja immer noch ein Foto von vorne machen, damit der Fahrer erkennbar ist.

Ich denke, es war nur so eine mühsame Präventivapparatur ohne teure Wirkung.

@sacha: das würde ich dir nur zu gerne glauben :wink:

aber der kasten sieht eigentlich aus wie ein richtiger infrarot-blitzomat, so richtig schön teuer, wäre ja eine schande wenn die damit nicht auch gleich geld einfahren würden :evil: -- setzen die denn wirklich attrappen zur abschreckung ein? alles was ich weiss ist, dass die dinger manchmal leer sind, man weiss halt nur nie wann genau.

der kasten hat mich allerdings, soweit ich das bemerkt habe, nur 1x geblitzt, dachte mal die blitzen immer 2x :-?

wir haben eine menge blitzomaten in zürich, die von hinten fotografieren, infrarot und auch normal (weissblitz). das mit dem beweisfoto vom fahrer habe ich auch schon gehört. deshalb darf man ja angeblich auch die windschutz- und fahrer/beifahrerfenster nicht abdunkeln. vielleicht ist das beweisfoto auch nur bei mobilen kontrollen nötig? wie gesagt, war bei mir die erste geblitzte übertretung.

ich warte jetzt halt mal ab, ob mir der postmann in den nächsten wochen eine ungeliebte botschaft überbringt, erst dann werde ich mich so richtig ärgern oder im besseren fall etwas geld für deren fotokasse ausgeben. gar keine nachricht ist noch besser. aber wie lange muss ich warten bis ich sicher sein kann, dass da nix mehr zu erwarten ist?

Sacha///M   
Sacha///M
Geschrieben

alles was ich weiss ist, dass die dinger manchmal leer sind, man weiss halt nur nie wann genau.

Hehe, stimmt, manchmal sind sie leergeschossen 8) Aber dann blitzen sie wohl auch nicht mehr.

der kasten hat mich allerdings, soweit ich das bemerkt habe, nur 1x geblitzt, dachte mal die blitzen immer 2x :-?

Hmm, bin mir nicht sicher, aber das mit zwei/drei Mal blitzen ist wohl nur bei Rotlichtern. Damit sie sehen, ob Du am bremsen warst.

Eine gute Adresse betr. Radartechnik ist http://www.radarfalle.de/. Da gibts sehr viele Informationen zur Technik und Anwendung.

wir haben eine menge blitzomaten in zürich, die von hinten fotografieren, infrarot und auch normal (weissblitz). das mit dem beweisfoto vom fahrer habe ich auch schon gehört.

Jetzt wo Du es sagst erinnere ich mich auch daran, dass sie in der Nacht nicht von vorne fötelen (weiss?) dürfen, weil so schon Unfälle geschahen...

Aber wie wollen sie beweisen, dass Du am Steuer warst und nicht jemand anderes ? Du kannst abstreiten, dass Du es warst. Und wenn Du sagst, es sei jemand aus der Familie musst Du dessen Namen nicht mal preisgeben.

Das ist jetzt aber schon rech viel Räubergeschichte. Möchte mich darauf nicht behaften lassen.

Sacha

svenson69   
svenson69
Geschrieben

habe noch was zum thema foto von hinten gefunden:

"Die Radarmessungen in der Schweiz erfolgen meist mit dem Multanova 6F, welches z. B. auch Deutschland und Österreich stark verbreitet ist. Ein Problem stellen allerdings die weit verbreiteten Messungen mit "Blechpolizisten" dar, bei denen das Heck des Fahrzeugs gemessen wird. Hierbei kann nur eine relativ schwache Reflektion empfangen werden. Notwendig ist also eine maximale Empfindlichkeit im vom Multanova verwendeten Ka-Band." -- http://www.r-technik.com/ch/

und ob diese warner dann einen kleinen infrarotomaten hoch oben hinter einem baum noch melden? der guckt ja auch in fahrtrichtung, schickt dir seine signale also nicht entgegen.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Ich sehe, da gibt's ein paar Missverständnisse.

Für die Deutschen:

Blitzen von hinten ist/war in der Schweiz der Standard, mit Weissblitz.

Du musst beweisen dass du nicht gefahren bist, innerhalb der Familie kein Problem, Familienmitglieder muss man nicht angeben, die Busse zahlt der Halter.

Darum wird nun vermehrt von vorne geblitzt, so dass der Lenker eruierbar ist, von vorne wird immer mit Rot geblitzt, auch nachts!

Das ist das ganze traurige Spiel, mir scheint die uniformierten Wegelagerer schiessen wie Pilze aus dem Boden...

Als wir von Holland durch Deutschland durch sind, hatte ich die vordere Nummer abgenommen, man weiss ja nie... Ausrede: oh vergessen zu montieren, da Wechselschild... Kann man bei uns auch machen.

Von den beiden Kästen vor dem Gubristtunnel ist nun einer weg und der andere ist leer, bin gespannt ob da was moderneres hinkommt.

Raymond

Sacha///M   
Sacha///M
Geschrieben

Du musst beweisen dass du nicht gefahren bist, innerhalb der Familie kein Problem, Familienmitglieder muss man nicht angeben, die Busse zahlt der Halter.

Raymond

Aha, die Busse muss also der Halter bezahlen. Naja, immer noch besser, als wenn noch jemand den Ausweis abgeben muss.

Wieso weisst Du, dass die beiden beim Gubrist leer sind ? Bist Du ausgestiegen und hast sie angeschaut ? :)

Also doch kein Hinweis obs eine Busse gibt, oder nicht. Mich hats auch mal innerorts geblitzt, 100m nachdem ich abgebogen bin und voll am Beschleunigen war. Einen Einzahlungsschein habe ich nie erhalten, das Beschleunigen hat wohl die Messung ungültig gemacht (nein, war mit dem Corrado VR6) 8)

Sacha

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
Wieso weisst Du, dass die beiden beim Gubrist leer sind ? Bist Du ausgestiegen und hast sie angeschaut ? :)

Sacha

Ganz einfach, ich fahre jeden Tag an denen, bzw. nur noch dem einen vorbei und es ist nichts mehr drin, ausserdem wurde der grosse Blitz dazwischen auch entfernt.

Beim Vorbeifahren Richtung Flughafen sieht man ganz genau, dass nicht mehr drin ist.

Auch in Luzern sind immer nur 2 der Autobahn-Blechpolizisten geladen, da sie nur 2 Messgeräte haben, der rest der Ausrüstung (Kamera, rote Blende, Blitze) hat es in jedem Gerät, so dass du nicht weisst ob es scharf ist :evil:

Die Blitzer bei Augst (BL) lösen frühestens ab 115 Tacho-Geschwindigkeit aus, die auf der J18 bei Münchenstein ein wenig früher.

Leider werden in der Region Basel auch immer mehr Ampelblitzer montiert, die haben auch gleich ne Geschwindigkeitsmessung drin, also nicht schnell bei Gelb mit 65 über die Kreuzung, da kommt dann eben die Tempobusse... scheiss-Spiel

Raymond

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×