Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Geschrotteter Carrera GT


taunus

Empfohlene Beiträge

Besser von vorne als von hinten, ich denke mal der Motor wäre mit das

teuerste was an dem Auto kaputt gehen kann.

Wird eigentlich das Monocoque auch auf Beschädigungen untersucht ?

Ist es überhaupt möglich eine Kohlefaserstruktur zu reparieren oder würde

die betroffene Stelle immer eine Schwachstelle bleiben ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 120
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • taunus

    8

  • JK

    9

  • skr

    7

  • K-L-M

    8

Aktivste Mitglieder

  • taunus

    taunus 8 Beiträge

  • JK

    JK 9 Beiträge

  • skr

    skr 7 Beiträge

  • K-L-M

    K-L-M 8 Beiträge

also ich weiß vom SLR dass da ende gelände ist bei nem crash..... wenn da weiß reißt, bricht is nix mehr mit flicken!

ähnlich wirds auch bei CGT sein!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich weiß vom SLR dass da ende gelände ist bei nem crash..... wenn da weiß reißt, bricht is nix mehr mit flicken!

ähnlich wirds auch bei CGT sein!

Jap, ich habe sogar gelernt, dass beim GT nur gewisse Mechaniker mit einer gewissen Ausbildung dran arbeiten dürfen, da ja alles aus Carbon ist und keine Schraube verwendet wurde :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jap, ich habe sogar gelernt, dass beim GT nur gewisse Mechaniker mit einer gewissen Ausbildung dran arbeiten dürfen, da ja alles aus Carbon ist und keine Schraube verwendet wurde :wink:

genau und der ADAC darf auch ran ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also d.h. ein CGT, Enzo oder SLR hat bei den meisten Unfällen einen

irreperablen Totalschaden und muss komplett neu im Werk aufgebaut

werden ????

Das ist ja schon hart, vorallem was dann ein Unfall gleich kosten kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also d.h. ein CGT, Enzo oder SLR hat bei den meisten Unfällen einen

irreperablen Totalschaden und muss komplett neu im Werk aufgebaut

werden ????

Das ist ja schon hart, vorallem was dann ein Unfall gleich kosten kann.

Hallo!

Ich habe mal erfahren, das wenn das Chassis beim GT beschädigt ist, gibt es kein Spachteln oder so, sondern einmal NEU!

Kostenpunkt 40.000€ plus kompletter Abbau und wieder Anbau der Teile!

Kann das jemand bestätigen?

Gruß

Marco

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal erfahren, das wenn das Chassis beim GT beschädigt ist, gibt es kein Spachteln oder so, sondern einmal NEU!

Kostenpunkt 40.000€ plus kompletter Abbau und wieder Anbau der Teile!

40.000 € für das Chassis erscheint mir fast zu preiswert, das Ding wird wohl teurer sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

40.000 € für das Chassis erscheint mir fast zu preiswert, das Ding wird wohl teurer sein.

Das denke ich allerdings auch. Neben dem Motor ist das Chassis das absolute technologische Highlight an diesem Auto. In Relation zum Neupreis wird daher das Chassis mit Sicherheit mindestens um die EUR 100.000 kosten. Dazu kommen dann bestimmt noch mal 500 Arbeitsstunden nach Porsche-Richtpreis und die Lackierung. Also wenn das passiert sind sicherlich um die EUR 150.000 für die Reparatur fällig...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Schadensrechnung bei dem gelben GT soll sich laut Bilderquelle auf ca. 350.000 $ belaufen.

JA LECK MICH .... (sorry )

aber das ist ja der hammer!

was kostet denn das wenn der ganze wagen schrott ist ? 1 mio euro ?

naja, zum glück gibt es ja ne versicherung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

JA LECK MICH .... (sorry )

aber das ist ja der hammer!

was kostet denn das wenn der ganze wagen schrott ist ? 1 mio euro ?

naja, zum glück gibt es ja ne versicherung

Kannst Du mir mal sagen wie der Schaden höher sein kann als das Auto an sich selber wert ist :???:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst Du mir mal sagen wie der Schaden höher sein kann als das Auto an sich selber wert ist :???:

Das nennt man dann einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst Du mir mal sagen wie der Schaden höher sein kann als das Auto an sich selber wert ist :???:

Das ist doch nichts ungewöhnliches, nennt sich wirtschaftlicher Totalschaden. Passiert immer dann, wenn die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert des Wagens überschreiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die mal für den gesamten Schaden aufkommt... :-?

Und wenn nicht, auch nicht schlimm. Der bevorzugte Kundenkreis eines CGT hat wohl das Kleingeld um auch ohne Versicherung einen neuen CGT kaufen zu können. Wer sich bis ans Limit verschuldet, um so ein Auto zu fahren, ist meiner Meinung nicht ganz dicht.

Als Maßstab für eine gesunde Relation für einen Autoverrückten nehme ich immer ein Jahresnettoeinkommen. Alles was darüber hinaus geht ist auch für einen Freak absolut ungesund und unrealistisch. Wer im Jahr netto EUR 10 Mil. über hat kann sich z.B. auch einen Ferrari 250 GTO leisten, wer einen Maybach, einen Enzo und einen CGT sein eigen nennt sollte demnach ein Jahresnettoeinkommen von mindestens EUR 1,5 Mil. haben, usw.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kaufen kann man diese Autos sicher auch mit geringeren Einkommen-nutzen wohl kaum.

Stimmt, Du hast recht. Ich gehe da immer von mir aus, und ich würde so ein Auto täglich nutzen. Wenn Du das machst, solltest Du auch das dazu passende Einkommen haben, ansonsten nimmt das mehr oder weniger zwangsläufig ein böses Ende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dich die erste Felge beim Bordsteinrempler schon 5.500 Euro kostet, die Jahresprämien für die Versicherung im Rahmen eines gut ausgestatteten Golf GTI liegen und der Spritkonsum 25 Liter auf hundert selten unterschreitet, der Hinterreifen nach knapp 8000 km sein Gewebe zeigt und sicher auch die Wartungskosten nicht den üblichen Sätzen entsprechen kann ich Dir da nur voll zustimmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dich die erste Felge beim Bordsteinrempler schon 5.500 Euro kostet, die Jahresprämien für die Versicherung im Rahmen eines gut ausgestatteten Golf GTI liegen und der Spritkonsum 25 Liter auf hundert selten unterschreitet, der Hinterreifen nach knapp 8000 km sein Gewebe zeigt und sicher auch die Wartungskosten nicht den üblichen Sätzen entsprechen kann ich Dir da nur voll zustimmen.

Wieso, ist das bei Deinem Alpina etwa nicht so??? O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn nicht, auch nicht schlimm. Der bevorzugte Kundenkreis eines CGT hat wohl das Kleingeld um auch ohne Versicherung einen neuen CGT kaufen zu können. Wer sich bis ans Limit verschuldet, um so ein Auto zu fahren, ist meiner Meinung nicht ganz dicht.

Als Maßstab für eine gesunde Relation für einen Autoverrückten nehme ich immer ein Jahresnettoeinkommen. Alles was darüber hinaus geht ist auch für einen Freak absolut ungesund und unrealistisch. Wer im Jahr netto EUR 10 Mil. über hat kann sich z.B. auch einen Ferrari 250 GTO leisten, wer einen Maybach, einen Enzo und einen CGT sein eigen nennt sollte demnach ein Jahresnettoeinkommen von mindestens EUR 1,5 Mil. haben, usw.

Sehr gut erkannt, genauso schaut's aus! :-))! Leider haben das viele nicht kapiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich denke mal die werden an vielen stellen crash-boxen eingebaut haben die man einfach austauschen kann wie ne nase bei der Formel eins.

Das Monocoque eines Formel 1 Boliden ist ja auch nicht bei jedem kleinen Crash direkt kaput! Siehe minardi, die nutzen ein Chassis mehrere Rennen wenn nicht sogar mehrere Jahre.

Es gab doch beim SLR diesen Crash bei der Präsentation in Südafrika wo denen ein Auto direkt in die A-Säule gefahren ist. Der SLR konnte mit geringem aufwand repariert werden und der andere Wagen war Totalschaden. Karbon hält ne ganze menge aus. Wenn Karrbon dann bricht hat eine Blechkarrosarie auch schon so starke kaltverformungen hinter sich, dass eine Reperatur zwar möglich, aber wegen der Versprödung des Materials nicht wirklich sinnvoll ist. Deshalb kaufe ich mir auch keinen sehr gut reparierten unfallwagen. Durch die Kaltverformung ist die Karroserie versprödet und kann bei späteren Unfällen nicht mehr die Energien abbauen wie beim ersten Unfall.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...