Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast gsx1300r

Tieferlegung M3

Empfohlene Beiträge

Gast gsx1300r
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Das Fahrwerk des M3 E46 ist zweifellos gut, aber es gibt Situationen, in denen ich mir noch ein bißchen mehr wünschen würde.

Zunächst hatte ich an eine einfache Tieferlegung ohne sonstige Veränderung gedacht (z.B. Federnsatz von Eibach ca. 20mm).

Dass es aber mit 20mm tiefer nicht unbedingt besser sein muss, ist mir klar.

Wie schwer es ist, zeigt der Test des Digi-Tec M3 in sport auto-Ausgabe 2/2004.

Nun meine Frage: Wer hat Erfahrungen mit Veränderungen am M3-Fahrwerk?

Prinzipiell dachte ich zunächst, dass eine Tieferlegung um 20mm etwas bringen könnte, habe damit am M3 allerdins weder Erfahrung noch einen Test vorliegen. Was helfen beim M3 noch breitere oder Distanzscheiben? In wie weit ist sowas ohne Veränderungen an und um die Radkästen möglich? Wie wirkt sich eine Kombination aus Distanzscheiben, Breitreifen und Tieferlegung aus?

Es geht mir hier ausschließlich um eine gute Straßenlage, Komfort interessiert mich nur bedingt.

gsx1300r

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Matthias2004
Geschrieben

Billstein Pss9 ist Deine Lösung !! Komplettfahrwerk.

Schau aber mal in die Suche! Da findest Du bestimmt auch was.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Danke für die schnelle Antwort! Werds gleich mal näher unter die Lupe nehmen!

Suche hatte ich schon bemüht, wollte Thema aber anders angehen...

Gast gsx1300r
Geschrieben

Danke, habe mich mal durchgelesen.

Kann mir jemand den ungefähren Preis für das PSS9 nennen?

Matthias2004
Geschrieben

Meine inkl. Einbau 2000 Euro.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Danke;

Fährst Du mit Original-Felgen und waren an der Radkästen Veränderungen nötig?

Matthias2004
Geschrieben

Hast mich falsch verstanden. Habe dieses Fahrwerk nicht. Brauchst aber nicht bördeln bei 19 Zoll Felgen.

Grüße

alpinab846
Geschrieben

CSL Fahrwerk....ggf mit Lenkgetriebe. Die Federn und Dämpfer sind konkurrenzlos billig und sehr, sehr gut. Ich kenne mindestens 4 Leute die das gemacht haben-ist der geheimtip. Für 20 mm ein Gewindefahrwerk macht keinen Sinn.

Grüße

Peter

Gast gsx1300r
Geschrieben

Wenn das ginge, dann würde ich nicht weitersuchen, die Entscheidung für das Fahrwerk wäre getroffen, wenn ich den Emmi übernehme;

Nur: Wie komme ich an das CSL-Fahrwerk ohne entsprechenden Fahrzeugschein dran? Muss ich da einen CSL-Fahrer kennen? O:-)

G-Star
Geschrieben

Hallo!

Wenn hier jeder eine Empfehlung gibt, dann mach ich das eben auch!

KW Variante III Gewindefahrwerk

Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander einstellbar

Höhenverstellung

Sollte der Umbau noch nicht so dringend sein, kann ich dir in spätestens 3 Wochen jemanden nennen, der dieses Fahrwerk verbaut bekam und dir dann berichten kann.

CSL Fahrwerk würde ich nicht verbauen, da meines Achtens das Zusammenspiel Dämpfer/Feder nicht harmonisch ist.

Lenkgetrieb hat in dem Sinne nicht mit Fahverhalten zu tun, das direktere Einlenken ist eben Lenkgetriebe abhängig, was man aber auch durch einstellen eines Fahrwerks beeinflussen kann.

Gruß G-Star

Gast gsx1300r
Geschrieben
Sollte der Umbau noch nicht so dringend sein, kann ich dir in spätestens 3 Wochen jemanden nennen, der dieses Fahrwerk verbaut bekam und dir dann berichten kann.

Umbau ist überhaupt nicht dringend. Werde frühestens im Herbst meinen fahrbaren Untersatz wechseln.

Bin momentan für jede Anregung dankbar und bestimmt nicht unter Zeitdruck.

captainfuture
Geschrieben

ich bin mit meinem pss9 völlig zufrieden. die einstellungsmöglichkeiten sind absolut ausreichend. zuviele einstellungen würde ich dir nicht empfehlen, denn dann wirds schwer mit dem abstimmen.

wenn du die spurweite original belässt, dann musst du nicht bördeln. ansonsten hängt es natürlich ab wie weit du das gewinde runterschraubst.

BMW-Mattes
Geschrieben
CSL Fahrwerk....ggf mit Lenkgetriebe. Die Federn und Dämpfer sind konkurrenzlos billig und sehr, sehr gut. Ich kenne mindestens 4 Leute die das gemacht haben-ist der geheimtip. Für 20 mm ein Gewindefahrwerk macht keinen Sinn.

Bin einer von den 4 und habe es bislang nicht bereut.

Tieferlegung durch das komplette CSL-Fahrwerk ca. 20mm, sehr (aber nicht zu) straffe Abstimmung,

hervorragender Geradeauslauf und der M3 schiebt jetzt nicht mehr über die Vorderräder beim Einlenken in kurvigem Gelände (spart unheimlich Reifenkosten).

Von der Optik her sieht der M3 mit dem CSL-Fahrwerk nicht prollig aus und Eintragung beim TÜV war auch kein Problem...

Gruss Matthias

Gast gsx1300r
Geschrieben

gibt es einen Test zum PSS9? oder zum KW III?

vom CSL kann ich mir ja schon leichter ein Bild machen...

Die CSL-Variante gefällt mir vor allem deswegen recht gut, weil die von BMW ist und sicherlich in jeder Hinsicht besser als der "normale" M3.

Ist die Hinterachse nun auch ruhiger (mit CSL-Fahrwerk)?

Tiroler Bua
Geschrieben

hat denn einer den Eibach pro kit?

BMW-Mattes
Geschrieben

Hier zwei Bilder von meinem M3 vor und nach dem Umbau:

Oben 18" Serie mit Serien-Fahrwerk / Unten 19" BBS CH mit CSL-Fahrwerk:

vergleich01.jpg

Seitenansicht Serie:

m3_07.jpg

Seitenansicht mit CSL-Fahrwerk:

m3_umbau04.jpg

Wie man sieht ist der Unterschied an der Hinterachse noch grösser.

Gruss Matthias

Gast gsx1300r
Geschrieben

sieht schon mal verdammt gut aus; allein die Optik wäre schon Grund genug zum Tieferlegen...

jetzt soll er sich nur noch gut fahren

alpinab846
Geschrieben

Ihr könnt alle Gewindefahrwerke einbauen-bitte. Die Allroundeigenschaften des CSL-Fahrwerks sind unübertroffen. Wer von euch hier kann denn das Einstellen der Zug- und Druckstufen übernehmen bzw. das Setup rausfahren? Je mehr Einstellungsmöglichkeiten desto mehr Fehlermöglichkeiten.

Grüße

Peter

P.S.: Ich bin sowohl das CSL-Fahrwerk als auch PSS und KW gefahren...ehe das hier Mißverständnisse gibt.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Das ist eben auch meine Überlegung;

Ich will ein deutlich besseres Fahrwerk um das Auto noch souveräner durch die Kurven bewegen zu können und um entsprechend größere Reserven zu haben;

ich denke beim CSL-Fahrwerk wurde das schon gemacht;

wenn ich überlege, dass ich mehrere Wochen an den Zug- und Druckstufen meines Motorrades rumgespielt habe, bis ich dann endlich mit Hilfe eines erfahrenen Mechanikers "meine" Einstellung gefunden habe, dann wird mir klar, dass mir einfach die Kenntnisse fehlen hier wirklich die optimale Einstellung zu finden;

was nicht heissen soll, dass es reizvoll ist, dass mittels Gewindefahrwerk jeder "seine" Abstimmung finden kann;

alpinab846
Geschrieben

Ich hab nen Bekannten mit nem H50-auch da das Thema Gewindefahrwerk. Er ist Langstreckenpokal gefahren, er kennt jeden Stein auswendig. Er hat es probiert und lag nach jeder Runde unter dem Auto-hier gestellt, da gedreht....Nach mehreren Wochen hat er ziemlich entnervt aufgegeben-rat mal, was er jetzt fährt....

Gast gsx1300r
Geschrieben

CSL Fahrwerk? O:-)

G-Star
Geschrieben

Hallo!

@alpina846:

Welche Variante des KW Fahrwerks bist du gefahren?

Klar, je mehr man verstellen kann, desto schlimmer hört es sich an.

Ich sollte vielleicht dazu sagen, daß die Möglichkeit besteht, das Fahrwerk einbauen und gleichzeitig abstimmen zu lassen.

Erstens werden 95% der Fahrer dann damit zufrieden sein udn die 5%, die dann noch spielen wollen, legen sich gerne unters Auto, ich kenn da auch einige.

Wie gesagt, in ein paar Wochen kann ich dir jeamden nennen, der es verbaut hat und aus erster Hand berichten kann.

Was bringt mir aber ein Fahrwerk, daß ich als Laie einfach per 9 Klicks verstellen kann, es aber aus dem Fahrzeug nict das herausholt, was es eigentlich kann?

Egal, ich möchte hier keine Produktdebatte anfangen, am besten wäre wohl, wenn man alle Möglichkeiten selbst testen könnte.

Sollte dies nicht möglich sein, muß man eben auf Erfahrungswerte verschiedener Benutzer zurückgreifen, am besten welche die beides gefahren haben.

Gruß G-Star

Gast gsx1300r
Geschrieben

Sehe ich genau so!

Am besten wäre natürlich, alles mal gefahren zu sein, am besten unter gleichen Bedingungen. Was schon sehr aufwendig ist, denn bis ich jedes Gewindefahrwerk mit den verschiedenen Verstellmöglichkeiten getestet habe, das zieht sich.

Auf Erfahrungen anderer zu setzen ist da schon weniger zeitintensiv.

Nur kann ich auf die Erfahrungswerte von anderen mich nur dann 100%ig verlassen, wenn ich dessen Fahrstil kenne oder noch besser, dessen Fahrstil meinem eigenen recht weit ähnelt.

alpinab846
Geschrieben

Tiefer als zu dem Herstellernamen bin ich nicht vorgedrungen....ich kann nur sagen, daß in meinem Bekanntenkreis die Leute reihenweise auf das CSL-Fahrwerk zurückrüsten.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×