Jump to content

Empfohlene Beiträge

isch   
isch

Hey.

Die Solidaraktion, hat ihr Ziel erreicht. Es ist so viel Geld zusammen gekommen, dass Finanzierung kein Risiko mehr darstellt. Es verbleibt ein Rest von 3200 Euro zu finanzieren. Selbst wenn man nur mal von 20 Teilnehmern ausgehe, dann sind das für jeden gerade mal 160 Euro. Für zwei, drei Nachzügler, die sich noch gemeldet haben 180.

Ich habe wie gesagt, von einem User hier aus dem Forum eine Sicherheitsleistung, von 2000 Euro liegen, von einen zweiten, wie auch bekannt, den Beitrag von 1000. Diese sind in der Gesamtsumme enthalten. Jetzt von einem Zweiten nochmals 1000 Euro bekommen. Da die Finanzierung, mit gesunden Zahlen steht, werde ich das Geld nicht unnötigerweise verbrauchen und das Event verschleudern, ich denke 160 Euro, explizit 180 sind ein guter Preis, sondern wie besprochen, zurückgeben, bzw, für das nächste mal aufgespart, ebenso wie einen eventuellen Überschuss.

Im Zusammenhang, mit der Diskussion im Vorfeld, was mit dem Geld geschehen soll, wenn die Sammelaktion scheitert, wurde vorgeschlagen, das Geld zu spenden. Dies könnte natürlich auch mit einem eventuellen Überschuss geschehen.

Das halte ich allerdings für eine weiniger gute Idee, da wir beim nächsten mal vor dem gleichen Problem stehen, das finanzielle Anfangsrisiko auffangen zu müssen.

Eine weiter Möglichkeit wäre natürlich jedem der die Solidaraktion unterstütz hat, den anteilmässigen Überschuss zurück zu erstatten. Die 102 Überweisungsträger über vielleicht 5 Euro schreibt aber ein anderer. Da ich nur der Verwalter des Geldes bin, unterliegt das Eurer Entscheidung. Hier kann dann unter den Beteiligten abgestimmt werden.

Die Bankverbindung ist bekannt. Deadline, 03. Februar. Am Tag des Events, gibt es auch für die Fahrer, keine Möglichkeit mehr nachzulösen.

Wer eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt, bitte PN an mich.

Gruss Ingo

Edit.

hier noch mal die Bankverbindung

Hypovereinsbank

Konto 367701269

BLZ: 79520070

Und für unsere Nachbarn

IBAN: DE36795200700367701269

SWIFT: HYVEDEMM700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Also ich werde widererwartend doch kommen und zwar mit meinem Bruder, der auch gleichzeitig das Auto stellt (einen neuen Mazda MX5). Zwar nicht sonderlich stark, aber hoffentlich doch ausreichend schnell. Fahren wollen wir, klar sonst hätte ich ja bei Zuschauer gepostet.

Auf jeden Fall bringe ich noch meine Digicam mit und meine miniDV Cam mit hoffentlich genügend Bändern. Kann man vor Ort irgendwo Strom zapfen (in der Boxengasse oder so), falls mal ein Akku nachgeladen werden muss?

Und wie ist das mit dem Geld? Finanzierst Du das alles vorher und wir zahlen Dich dann hinterher aus oder willst Du vorher die "Fahrer-Summe" haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy-RS2   
Andy-RS2

Und wie ist das mit dem Geld? willst Du vorher die "Fahrer-Summe"

haben.

Ich denke, dass wäre die bessere Alternative. Sonst heisst es hinter her wieder, meine Oma hat Geburtstag und ich kann doch nicht kommen und die ganze Planung ist im Eimer. Es sollte vielleicht sich jeder der definitiv fährt noch mal hier im Thread eintragen, damit man noch eine Liste mit den Fahrern erstellen können und so den genauen Betrag sehen, den wir überweisen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Hallo Ingo,

also sollen die, die jetzt am HHR fahren wollen, auch gleich jetzt die Kohle überweisen?

Ich meine, ich gehöre zu denjenigen, die jetzt noch nicht genau wissen, ob sie nur zuschauen oder auch fahren.

Muß man das jetzt schon wissen?

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Vorschlag:

Bis zum 25. Januar melden sich per verbindlicher (!!) PN (inkl. Name, Vorname, Adresse, Fz-Schild) alle bei Ingo, welche am 20. Februar fahren möchten.

Dannach wird eine Namens-Liste erstellt und der Betrag ausgerechnet, den jeder Fahrer zahlen soll (3200 / X). Dieser muss dann bis zum 3. Februar durch die Fahrer eingezahlt werden.

Somit gibts keinen Überschuss und keine mühsame Rückzahlerei 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous
Vorschlag:

Bis zum 25. Januar melden sich per verbindlicher (!!) PN (inkl. Name, Vorname, Adresse, Fz-Schild) alle bei Ingo, welche am 20. Februar fahren möchten.

Dannach wird eine Namens-Liste erstellt und der Betrag ausgerechnet, den jeder Fahrer zahlen soll (3200 / X). Dieser muss dann bis zum 3. Februar durch die Fahrer eingezahlt werden.

Somit gibts keinen Überschuss und keine mühsame Rückzahlerei 8)

Gute Idee, weil die die Fahren möchten zahlen auch.

Grüße Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Hub   
M3Hub

Ja, der vorschlag vom Doc ist doch sehr gut meine ich , und könnte umgesetzt werden :-))!

Gruß H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aerom3   
aerom3

Hallo nochmal,

ich möchte nun wirklich keine unannehmlichkeiten verursachen.

Wenn ihr es so beschlossen habt, werde ich eben nicht mitfahren, werds überleben. :(:cry:

Ich habe eure seite erst anfang dezember entdeckt, hatte vorher leider keine zeit im netz zu stöbern.

Ich bin selbstständig und mache minimum 15 h am tag, ich kann nicht ständig im internet sein, bin viel unterwegs. Doch ich bin auch ein absoluter motorsport freund, weshalb ich sehr gerne mitgefahren wäre. somit hätte man mal mit gleichgesinnten reden können, erfahrungen austauschen können usw. doch ich werde bis zum nächsten mal warten.

:-))!:D:)

kein thema..........

aerom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

@isch wozu dient die Deadline am 03 Feb? Das hab ich nicht ganz geschnallt, ansonsten 3220€ durch die die fahren wollen teilen und gut is...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro

Sollen sich diejenigen die Fahren möchten jetzt hier im Thread melden oder per PN an Isch?

Welche Daten muss man angeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
typhoon66   
typhoon66

Kann man vor Ort irgendwo Strom zapfen (in der Boxengasse oder so), falls mal ein Akku nachgeladen werden muss?

in den boxen hats steckdosen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seko   
seko

Also wenn man jetzt fahren will, wird es 160 Euro kosten und wird nur dann weniger, wenn sich noch mehr Leute anmelden, richtig?

Dann stellt sich für mich ein Problem, ich würde zwar gerne fahren, aber nicht den ganzen Tag bzw. nur ein paar Runden über den Tag verteilt, da mir mein Auto zu leid tut. Für die paar Runden sind mir 160 Euro dann doch zu viel.

50 Euro würde ich bezahlen, wären dann insgesamt 70 Euro, was ca. 5 Runden Nordschleife entspricht und mein maximalen Pensum wäre.

Es gibt sicherlich noch mehr wie mich, die gerne ein paar Runden Rennstreckenfeeling erleben wollen, aber ihr Auto nicht richtig belasten wollen. Diese trauen sich dann aber nicht sich anzumelden, da sie ja keine 160 Euro bezahlen wollen.

Wenn jetzt also statt 20 Leute die 160 Euro, 80 Leute 50 Euro zahlen würden, von denen 60 nur ein paar Runden drehen, wäre das Ziel auch erreicht, ohne das die Strecke zu voll wird.

Vielleicht sollte also eine extra Liste gemacht werden, mit Leuten, die dann 50, 80 oder 100 Euro zahlen würden und man kann dann abschätzen, ob man mit diesen Leuten den Betrag erreichen kann.

Erfordert etwas mehr organisatorische Arbeit, an der ich mich auch beteiligen würde. Gruß, Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler_01   
Spoiler_01

@seko

Echt toll der Vorschlag :-))!

kannst vieleicht auch noch ein paar Kumpels mitbringen, welche die gefahrenen Runden zählen (ähm...schlag noch einen Preis pro Runde vor) und bei Unterbietung der entsprechenden Klassenbestzeit einen Bonus ausschütten so à la "extended Play". X-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro

@seko und spoiler

Eure Vorschläge sind nicht durchführbar. Wer nur mal ein paar Runden fahren will soll halt mal während der Touristenfahrten zum Hockenheimring fahren.

Bitte jetzt keine langatmigen Diskussionen mehr, so wie Isch das geplant hat, so wird es gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Nitro hat völlig recht, wir führen doch nun bitte keine Halbtages-Abos, Runden-Abos und sonstige Zahlungsvarianten ein, das kann ja kein Mensch mehr überschauen :???:X-)

Werden sich wohl schon 25 oder mehr Hartgesottene finden, die mitfahren möchten. Macht 130 Euronen pro Nase, für einen Tag Hocki ein bescheidener Preis :-))!

Klar, im Sommer wärs besser, und für 50 Euro noch besser, aber man kann bekanntlich nicht alles haben im Leben :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch

Hey.

Vorschlag:

Bis zum 25. Januar melden sich per verbindlicher (!!) PN (inkl. Name, Vorname, Adresse, Fz-Schild) alle bei Ingo, welche am 20. Februar fahren möchten.

Dannach wird eine Namens-Liste erstellt und der Betrag ausgerechnet, den jeder Fahrer zahlen soll (3200 / X). Dieser muss dann bis zum 3. Februar durch die Fahrer eingezahlt werden.

Somit gibts keinen Überschuss und keine mühsame Rückzahlerei 8)

Werden sich wohl schon 25 oder mehr Hartgesottene finden, die mitfahren möchten. Macht 130 Euronen pro Nase, für einen Tag Hocki ein bescheidener Preis :-))!

Wer macht sich die Arbeit, und rennt dann dem Geld hinterher?

Vielleicht sollte man dergleichen erst mal per PN oder telefonisch abklären, bevor man es postet. Wenn Du so gute Ideen hast, kannst Du die Sache gerne übernehmen, und es zu Ende führen. Bekommst das Geld aus Aktion, 2400 Euro, die Verträge somit die Verantwortung. Kein Problem. Dann kannst Du meinetwegen auch nur 100 Euro verlangen um den Leuten einen Gefallen zutun, und wenn es nicht aufgeht, legst Du es eben drauf. Ich habe die Faxen hier so wie so allmählich dicke.

Ich dachte die ganze Sache war klar. Die Solidaraktion, wurde ins Leben gerufen, um das finanzielle Risiko zu verteilen, zu minimieren, da das nicht unerhebliche Riskio besteht, das die Rechnung Teilnehmer mal Startgebühr gleich Miete nicht aufgeht. Nur weil die Aktion so gut gelaufen ist und vor allem weil ein User hier 1000 Euro zugeschossen hat, steht die Sache auf sicheren Beinen, und das auch bei einer kleinen Anzahl von Fahrern. So das es die Teilnehmer nur 180 Euro kostet.

Hätten ja nur 330 überweisen brauchen, dann hätten alle für 20 Euro fahren können. Ist aber nicht.

Ich glaube ich habe in mein Aufmacher klar gemacht, das ich das Geld, welches mir zu Beginn der Aktion als Risikoversicherung anvertraut wurde, nicht dazu missbrauchen werde, damit der Einzelne 20 oder 30 Euro billiger auf die Strecke kommt. Ursprünglich war mit 200 Euro wie vergangenes Jahr, oder mehr zurechnen.

Schämt Ihr euch überhaupt nicht, anderer Leute Geld dazu zu benutzen billiger zum Fahren zukommen? Bevor man es billiger macht, sollte man vielleicht erst mal darüber nachdenken, den Überschuss dazu zu benutzen einen Teil zurück zugeben.

Mir wurde zugesagt, dass ich das Geld für den nächsten GP aufsparen soll, um eine Rücklage zuhaben, falls etwas in die Binsen geht. Ich werde es wie gesagt nicht dazu missbrauchen um Rennstreckentage zum Sonderpreis zu finanzieren.

Zum anderen Thema. Es ist leider traurig, aber man kann nicht jedem gerecht werden. Wenn man mal auf die Rennstrecke zum schnuppern will, sollte man dies tun, wenn Touristenfahrten sind.

Ebenso verhält es sich mit denjenigen, die noch nicht absehen können, ob sie den Zeit haben. Selber ist es Ihnen zuviel eventuell 160 Euro in den Sand zusetzen, aber den andern ist es zuzumuten, falls Sie nicht kommen können. Die können dann sehen wie sie das Geld zusammen bekommen. Genau dafür braucht man etwas in der Hinterhand.

Ich weiss noch zu gut, das Carl und ich am Tag der Veranstaltung nicht wussten, ob es sich rechnet, wir noch herumgelaufen sind und hat das Geld eingesammelt haben. Das gebe ich mir nicht mehr.

Zudem ist ein Videoabend geplant, ebenso wird eine zweite Box benötigt, wo sich die Leute auch mal hinsetzen können. Das bekommt man auch nicht geschenkt.

Die Überweisungsmodalitäten sind wie gehabt. Schreibt jemand noch das Fahrzeug mit in den Betreff, dann erscheinet auf der Liste, sonst eben nicht.

Gruss Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Diesen Agro-Post muss ich jetzt nicht verstehen oder ? Ich nehme einfach mal an, Du hattest heute einen schlechten Tag.

Gruss Doc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltoro   
eltoro

@ Isch

Ich finde, Du gehst mit Dr. Nagano zu hart ins Gericht. Ihm gehts es bestimmt nicht ums billige fahren, immerhin hat er ja auch 50€ überwiesen.

Mir ist es ziemlich egal ob, ich für 130 oder 160€ fahren kann, aber vielleicht nicht jedem anderen.

Wenn mehr Leute zusammenkommen, dann hat auch die Allgemeinheit bzw die, die sich an der Solidaraktion beteiligt haben, was davon -> nämlich mehr Autos auf der Strecke ujnd mehr zu sehen. (Negativbeispiel: Es kommen nur 10 Leute zusammen, was dann? Sicherlich so oder so nicht so spannend)

Trotz dessen gehen Deine Regeln Ok und ich werd mich auch dran halten. Ich fand es nur etwas überreagiert.

Gruss, Toro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWPeter   
BMWPeter
Schämt Ihr euch überhaupt nicht, anderer Leute Geld dazu zu benutzen billiger zum Fahren zukommen? Bevor man es billiger macht, sollte man vielleicht erst mal darüber nachdenken, den Überschuss dazu zu benutzen einen Teil zurück zugeben.

Gruss Ingo

Kommt das nicht wenigstens teilweise auf das Gleiche hinaus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch
@ Isch

Ich finde, Du gehst mit Dr. Nagano zu hart ins Gericht.

Wenn Du das so siehst.

Wenn jemand was vorschlägt was die Orga betrifft, soll er das bitte vorher bitte mit mir abklären. Es ist schnell was daher geredet, dass dann wieder einige als bare Münze nehmen, und andere könne es dann ausbaden.

Ihm gehts es bestimmt nicht ums billige fahren, ...

Habe ich Ihm auch nicht unterstellt.

immerhin hat er ja auch 50 €; überwiesen.

100 Euro.

Wenn mehr Leute zusammenkommen, dann hat auch die Allgemeinheit bzw die, die sich an der Solidaraktion beteiligt haben, was davon -> nämlich mehr Autos auf der Strecke ujnd mehr zu sehen. (Negativbeispiel: Es kommen nur 10 Leute zusammen, was dann? Sicherlich so oder so nicht so spannend)

Und wenn was übrig bleibt, können wir uns die Sammelbüchse das nächste Mal sparen.

Trotz dessen gehen Deine Regeln Ok

Sind nicht meine Regeln. War von Anfang an nicht anders geplant, nur muss ich mit einer realistischen Zahl von Teilnehmern kalkulieren. Anfangs sind nämlich viele Feuer und Flamme und am Ende sind die Winterreifen noch drauf oder die Oma ist krank.

Ich habe mir z. B. überlegt, das man mit überschüssigem Geld einen Bus chartern könnte der einmal quer durch Deutschland fährt und die nicht wissen wie sie her kommen sollen aufsammelt. Natürlich nicht jedes Dorf. Man müsste eine Route ausarbeiten. Vielleicht finden sich dann noch mehr die kommen würden, bzw, welche die nicht selbst fahren wollen. War nur so eine Idee.

Ich brauche überdies einen Stellvertreter, der Bankvollmacht zu dem Konto bekommt. Ich könnte nämlich bei einem meiner waghalsigen Überholmanöver umkommen. Dann kommt niemand an das Geld ran. Vorschläge?

Gruss Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch

Kommt das nicht wenigstens teilweise auf das Gleiche hinaus?

Nein, überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWPeter   
BMWPeter

Nein, überhaupt nicht.

Aha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

@isch: ich komme zu >90%, den Beitrag zahle ich auf jeden Fall.

@alle: regt euch doch nicht über 160 Euro auf. Wenn ihr bei einem anderen Veranstalter einen ganzen Tag frei Fahren wollt mit "open pitlane" kommt ihr nicht unter 400 Euro davon!

Gruß, Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Also ob der Preis für das Event nun 120 oder 160 Euro ist, ist doch sowas von egal. Wer die 40 Euro sparen will, soll einfach 4-6 Runden weniger fahren. Die Kosten um auf die Strecke zu kommen werden im Endeffekt höchstens der drittgrößte Posten auf der Rechnung sein (für Vollfahrer).

Bei den Leuten, die nur ein paar Runden fahren wollen, kann man vielleicht ja auch noch eine Lösung finden. Das werde ich aber zuerst per PN klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×