Jump to content
blade66

Ventildeckeldichtung F430

Empfohlene Beiträge

blade66   
blade66

Hallo liebe Gemeinde,

seit nun gut 2 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines F430.

Leider konnte ich in der Suche nix finden. Möchte bzw. muss meine Ventildeckeldichtungen erneuern (beide). Dazu hätte ich paar Fragen:

  1. Mit welchem Drehmoment werden die Schrauben angezogen?
  2. Gibt einen Anzugplan bzw. eine Anzugreihenfolge der Deckelschrauben?
  3. Muss die Deckeldichtung vor dem Einsetzen "behandelt" werden, d.h. Ggf. mit irgendeinem Material eingeschmiert werden?
  4. Können die beiden Streben rechts und links drin bleiben? 

Vielen Dank schon mal jetzt für eure Antworten.

 

Gruss aus Oberfranken

Karsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werdenn   
Werdenn

Macht doch so keinen Sinn, such mal im Forum nach einem Werkstatthandbuch bzw Service Manual für den 430

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Das sind normale gestellte Fragen. Es ist seltsam, dass keiner da Antwort geben kann. Der Benutzer ist seit langer Zeit hier angemeldet. Evtl. kann einer teilweise antworten.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werdenn   
Werdenn

Hallo,

 

ich sehe mein Beitrag war zu kurz, sorry.

 

Ich habe adhoc nicht gesehen, das er länger angemeldet ist, aber es ist der erste Beitrag von ihm. Nun muss ich anhand der Fragen vermuten, das der Fragesteller nun wenig Ahnung vom "Schrauben" hat, es ist normalerweise kein Hexenwerk eine Ventildeckeldichtung zu ersetzen.Wenn jemand trotzdem selber daran gehen möchte, so denke ich, sollte er ein Maximum an handfester Information bekommen, das ist aber fehlerfrei eigentlich nur über ein Werkstatthandbuch / Workshop Manual möglich. Dort sind alle Arbeiten sehr detailliert beschrieben (> 1000 Seiten mit vielen Bildern).  Gerade wenn jemand solche Arbeiten selber ausführen möchte, wird er auch weitere Arbeiten  ausführen wollen und wiederum Fragen haben. Die Kosten für das komplette Workshop Manual lagen in 2016 bei ca. 100 Euro, die nackte CD gab es für 20-30 Euro. Ich denke das ist in einem solchen Fall der bestmögliche Tipp, den man geben kann. Den Thread findet man sehr gut über die SuFu. 

 

So gesehen finde ich, auf eine normal gestellte Frage eine vernünftige Antwort gegeben zu haben, vielleicht sehen das andere Leser ebenso und schreiben deshalb nichts mehr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106
Am 20.11.2017 um 20:03 schrieb blade66:

Hallo liebe Gemeinde,

seit nun gut 2 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines F430

 

Hallo Karsten, erst mal Glückwunsch ... :-))!

 

vor einer Stunde schrieb Werdenn:

Die Kosten für das komplette Workshop Manual lagen in 2016 bei ca. 100 Euro, die nackte CD gab es für 20-30 Euro

 

...wenn ich mich nicht sehr täusche, müsste ich das Workshop manual in digitaler Variante noch auf einem anderen Rechner haben. Wenn du Interesse hast, schrieb ne PN.

Bei meinem vorherigen 430Spider waren die Ventildeckel auch undicht. Habe das allerdings machen lassen, neben den üblichen Traggelenken uns sonstige Kleinigkeiten.

Die Ventildeckeldichtungen waren aber kein großer Akt, soweit ich das noch weiß.

 

Gruß aus Unterfranken

Andreas

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blade66   
blade66

Hallo,

danke für die Infos und danke Andreas für die Glückwünsche. 

Ja, ich bin schon länger hier angemeldet. Bin aber zwischendurch eine recht lange Zeit im Porsche Forum unterwegs gewesen (pff)

Habe mir mittlerweile über eBay England so ein Manual besorgt. Aber klar in englisch, habe da eben meine Probleme damit. Wenn ich was in deutsch bekommen könnte, wäre ich irre dankbar. 

Ich habe das ganze Netz gescannt wegen den Drehmomenten. Soll heißen, ich kümmere mich schon vorher, ehe ich eine Frage stelle. Und ich fand das jetzt auch nicht soooo schlimm. 

Mittlerweile weiß ich es, es sind 11 Nm. Die beiden Dichtungen sind gewechselt, es ist wirklich kein großer Akt und dank der Hilfe von meinem Kumpel Günni, ging das richtig gut. 

Nun sind noch die Spurstangen vorn rechts und hinten rechts dran. Dann ist das Gröbste gemacht. 

Mein Vorgänger hat alles schleifen lassen. Mir macht es Spaß und man wächst mit seinen Aufgaben. 

 

@Andreas

könnte ich das Workshop Manual bekommen, wenn du das in deutsch hast?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irix   
Irix

Das PDF des 430 Workshop Manuals sind 1269 Seiten... und alle sind Englisch.

 

Gruss

Joerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
Am 20.11.2017 um 20:03 schrieb blade66:

Vielen Dank schon mal jetzt für eure Antworten.

 

Gruss aus Oberfranken

Karsten

....Ha....ich kenne dich, trotz Avatar!

Das kommt davon, wenn man soviel Porsche fährt.....😉😉😉😉

....Grüsse aus Niederbayern...Bis nächste Woche....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F355er GTB CO   
F355er GTB
Am 3.12.2017 um 19:45 schrieb blade66:

von meinem Kumpel Günni, ging das richtig gut. 

bitte...... bitte....... karsten.......... hatte doch spaß gemacht :-))!

 

Am 3.12.2017 um 15:40 schrieb Werdenn:

 Nun muss ich anhand der Fragen vermuten, das der Fragesteller nun wenig Ahnung vom "Schrauben" hat,

alter schwede....... harte worte ! :crazy:

kann es bestätigen......... er kann schrauben und das sogar sehr gut!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cavallino Rampante CO   
Cavallino Rampante
vor 21 Stunden schrieb blade66:

Hallo,

danke für die Infos und danke Andreas für die Glückwünsche. 

Ja, ich bin schon länger hier angemeldet. Bin aber zwischendurch eine recht lange Zeit im Porsche Forum unterwegs gewesen (pff)

Habe mir mittlerweile über eBay England so ein Manual besorgt. Aber klar in englisch, habe da eben meine Probleme damit. Wenn ich was in deutsch bekommen könnte, wäre ich irre dankbar. 

Ich habe das ganze Netz gescannt wegen den Drehmomenten. Soll heißen, ich kümmere mich schon vorher, ehe ich eine Frage stelle. Und ich fand das jetzt auch nicht soooo schlimm. 

Mittlerweile weiß ich es, es sind 11 Nm. Die beiden Dichtungen sind gewechselt, es ist wirklich kein großer Akt und dank der Hilfe von meinem Kumpel Günni, ging das richtig gut. 

Nun sind noch die Spurstangen vorn rechts und hinten rechts dran. Dann ist das Gröbste gemacht. 

Mein Vorgänger hat alles schleifen lassen. Mir macht es Spaß und man wächst mit seinen Aufgaben. 

 

@Andreas

könnte ich das Workshop Manual bekommen, wenn du das in deutsch hast?

Wenn du die Arbeiten mit "Günni" gemacht hast, wurde alles überdurchschnittlich und genau ausgeführt!......wie bei seinen eigenen Fahrzeugen :) :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werdenn   
Werdenn
vor 16 Stunden schrieb F355er GTB:

 

alter schwede....... harte worte ! :crazy:

kann es bestätigen......... er kann schrauben und das sogar sehr gut!

 

Sorry, nix für ungut, aber ganz ehrlich, ich kenne keinen Schrauber der Probleme mit dem Wechseln der Ventildeckeldichtung hat und solche Fragen stellen würde. Ich bin unverändert der Überzeugung das meine Vermutung anhand der Fragestellung nicht von der Hand zu weisen war. Das heißt aber nicht, das ich denjenigen damit in irgendeiner Form abwerten möchte oder ähnliches. Warum man dafür nun den Vogel gezeigt bekommt? Ich versteh das nicht, das Einzige was ich daraus schließen kann ist, das man am besten gar nichts schreibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Nö, Du kannst auch daraus schließen, Dich bei Fragen, welche Du doof findest (und nur bei solchen), einfach nix zu schreiben.

 

Ich kann nachvollziehen, dass Du Dich wunderst. Weil anstatt zuvor mal ein bissl zu recherchieren einfach die Fragen rausgehauen werden. Ist halt am bequemsten, wenn andere nachgucken ;). Aber nicht völlig ausgeschlossen, dass jemand beispielsweise Anzugsmomente auswendig weiss ... :D. Das ist modern, habe ich im Beruf auch. Ich lese dann einfach mein Schreiben von vor 2 Wochen am Telefon nochmals vor (wir nennen das "betreutes Lesen"), weil der Empfänger grad keine Lust hat, das zu suchen bzw. vergessen hat, dass seine Frage darin schon beantwortet wurde :D.

 

Den :crazy: nimm doch nicht so ernst. Wäre Dir dieser lieber gewesen??

arschtritt.gif.187a3c36ea15d7e587e9bf347b3e1b03.gif

Oder der?

5a266a5dc59a4_keepnormal.gif.1e8362bb2e245b30d37393cf27fdca53.gif

 

;););)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werdenn   
Werdenn

@Jarama

hast völlig recht, werde beide Tipps beherzigen :-))!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
Am 3.12.2017 um 16:41 schrieb dragstar1106:

wenn ich mich nicht sehr täusche, müsste ich das Workshop manual in digitaler Variante noch auf einem anderen Rechner haben. Wenn du Interesse hast, schrieb ne PN.

 

carpassion  :-))!

 

vor 23 Stunden schrieb F355er GTB:

bitte...... bitte....... karsten.......... hatte doch spaß gemacht

 

Günni, bitte aber nächtes Mal mit Bildern und Dokument ... ! 

aber Ihr habt ja nochmal die Chance ... dann wenn die Nockenwellenversteller kommen... X-)

 

vor 6 Stunden schrieb Werdenn:

das Einzige was ich daraus schließen kann ist, das man am besten gar nichts schreibt.

 

keinesfalls, jeder input ist hier sehr willkommen :wink:

 

vor 5 Stunden schrieb Jarama:

Ist halt am bequemsten, wenn andere nachgucken

 

das stimmt natürlich  ... es gilt aber "quit pro quo" ... wusste ja schon Hannibal Lector 8-)

edit (Danke an Jarama)  : quid   :wink:

 

vor 4 Stunden schrieb Werdenn:

werde beide Tipps beherzigen

 

@ all  :-))! 

 

 

Gruß aus MUC

Michael   

bearbeitet von me308
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 2 Minuten schrieb me308:

"quit pro quo"

Beruhigend, dass es etwas gibt, was Du nicht kannst (nämlich Latein) :P;)

 

tuete.gif

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor 11 Minuten schrieb Jarama:

was Du nicht kannst (nämlich Latein)

 

was zählt, ist der Wille :wink:

 

französisch geht besser ... auch die Sprache   X-)  

 

 

Gruß aus MUC

Michael

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guepe CO   
guepe
vor 7 Stunden schrieb Werdenn:

 

Sorry, nix für ungut, aber ganz ehrlich, ich kenne keinen Schrauber der Probleme mit dem Wechseln der Ventildeckeldichtung hat und solche Fragen stellen würde. Ich bin unverändert der Überzeugung das meine Vermutung anhand der Fragestellung nicht von der Hand zu weisen war. Das heißt aber nicht, das ich denjenigen damit in irgendeiner Form abwerten möchte oder ähnliches. Warum man dafür nun den Vogel gezeigt bekommt? Ich versteh das nicht, das Einzige was ich daraus schließen kann ist, das man am besten gar nichts schreibt.

 

Das ist genau der Grund warum ich in diesem Forun selten schreibe. Wenn man mal eine Frage hat (wie z.B. Anzugsdrehmoment Werte), dann bekommt mann gleich eine super Antwort wie "kauf dir doch ein Handbuch oder noch besser- fahre in die Werkstatt". Dabei bin ich mir sicher das dass der Karsten selbst gewußt hätte. Wenn er nur einen Anzugsdrehmomentwert benötigt, braucht er nur einen Anzugsdrehmomentwert, ganz einfach.

So, und weil ich jetzt mal meine ehrliche Meinung (übrigens auch von vielen anderen hier im Forum) dargestellt habe, kann jetzt die Lawine auf mich los gehen.

 

Gruß

Guepe

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp

@blade66,

mit wievielen "Snickers" musstest du Günni @F355er GTB zur Arbeit locken? :D:D

bearbeitet von tomp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F355er GTB CO   
F355er GTB
vor 55 Minuten schrieb me308:

Günni, bitte aber nächtes Mal mit Bildern und Dokument ... ! 

aber Ihr habt ja nochmal die Chance ... dann wenn die Nockenwellenversteller kommen... X-)

 

 

 

 

 

 

ok... micha...... wir versuchen es beim nächsten mal paar fotos zu machen :-))!

 

vor 15 Minuten schrieb guepe:

Das ist genau der Grund warum ich in diesem Forun selten schreibe. Wenn man mal eine Frage hat (wie z.B. Anzugsdrehmoment Werte), dann bekommt mann gleich eine super Antwort wie "kauf dir doch ein Handbuch oder noch besser- fahre in die Werkstatt". Dabei bin ich mir sicher das dass der Karsten selbst gewußt hätte. Wenn er nur einen Anzugsdrehmomentwert benötigt, braucht er nur einen Anzugsdrehmomentwert, ganz einfach.

So, und weil ich jetzt mal meine ehrliche Meinung (übrigens auch von vielen anderen hier im Forum) dargestellt habe, kann jetzt die Lawine auf mich los gehen.

 

Gruß

Guepe

sehr gut geschrieben........ das sehe ich auch so :-))!

vor 19 Minuten schrieb tomp:

@blade66,

mit wievielen "Snickers" musstest du Günni @F355er GTB zur Arbeit locken? :D:D

nein.... dieses mal gibt es kein snickers ........ sondern ein leckeres essen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor 26 Minuten schrieb F355er GTB:

nein.... dieses mal gibt es kein snickers ........ sondern ein leckeres essen :)

 

und mit was ? .... mit recht :-))!

(zumal wenn Ihr wüsstet, wie Günni früher mal aussah  ... fetten Respekt !  :wink:

 

@guepe

 mit Deinen Autos und Deiner Kenntnis , könntest Du hier viel wertvolles beitragen ...

übersehe doch einfach großzügig den hier manchmal unvermeidlichen Kindergarten  8-)

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Guepe,

und im Bereich  "Diablo" ist auch noch Platz. Sonst bekomme ich da einen breiten Hintern.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guepe CO   
guepe

One dich könnte die Diablo Abteilung schon lange schließen.

Hut ab, das du so lange durchhältst.:-))!

 

Gruß

Guepe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F355er GTB CO   
F355er GTB
vor 11 Minuten schrieb me308:

 

und mit was ? .... mit recht :-))!

(zumal wenn Ihr wüsstet, wie Günni früher mal aussah  ... fetten Respekt !  :wink:

boah micha..... da waren wir noch jung :-o habe schon wieder ein paar kg drauf :angry:

vor 11 Minuten schrieb me308:

 

 

übersehe doch einfach großzügig den hier manchmal unvermeidlichen Kindergarten  8-)

 

 

 

früher war es auch schöner hier im forum........ leider sind viele von den alten schlag weg ,weil es denen zu bund geworden ist....... schade eigendlich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Da es sowieso schon OT ist, was waren denn der "alte Schlag" für welche? Bin ja grad mal gut ein Jahr hier ...

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

@Jarama DU hättest gut zum alten Schlag gepaßt, nicht nur wegen des Alters...:P

  • Haha 1
  • Wow 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Jarama
      Ich mache grad vom Jarama alle Kraftstoffleitungen neu. An Tank, Kraftstofffilter und Benzinpumpe sind sogenannte Banjo Fittings. So etwas sieht so aus und wird mit einer Hohlschraube an dem betreffenden Anschluss eines der besagten Bauelemente angeschlossen.

       
      Beidseitig des "Auges" werden Flachdichtungen eingesetzt. Vorgefunden habe ich sowohl Hartdichtungen (Kupfer, Tank) als auch Weichdichtungen (Pappe, wie im Baumarkt für Wasserinstallationen, Filter und Pumpe).
       
      Ich grübele nun, welcher Dichtungstyp am Besten ist.
       
      Die Weichdichtungen haben rund 20 Jahre gehalten (damals hatte ich einfach und ohne nachzudenken das genommen, was ich vorgefunden hatte). Beim Tankanschluss (Hartdichtung) hat es ganz leicht geschwitzt.
       
      Bei den Hartdichtungen gibt es neben Kupfer, welches recht hart ist, auch Aluminium, das deutlich weicher ist.
       
      Was ist "richtig" bzw. am Besten? Hartdichtung oder Weichdichtung? Wenn Hartdichtung, Kupfer oder Aluminium? Oder ganz etwas Andere, beispielsweise Polyethylen?
       
      P.S.: Die alten Schläuche sind sowas von gar(hart bis regelrecht brüchig), damals gabs nur die "normalen" NBR Schläuche (mit Stahlgeflecht Ummantelung).
    • royal2000
      Guten Morgen zusammen,

      wenn ich meinen SLS im Automatik - Modus (Einstellung 'C') fahre, habe ich sehr oft beim anfahren ein starkes Ruckeln / Holpern, wenn das Auto vom 1. in den 2. Gang wechselt - fühlt sich in etwa so an, wie meine ersten Fahrstunden zu zeiten der Führerscheinlehre :-)

      Nun war ich beim freundlichen zwecks der 1. Inspektion (1.500km, Getriebeöl wechseln), dieser sagte mir, nach Rücksprache mit dem Werk, dass dies normal sei bei dem Wagen, was ich mir aber kaum vorstellen kann.

      Können andere SLS Fahrer in diesem Forum dieses "Phänomen" bestätigen oder handelt es sich, wie von mir vermutet, bei mir um einen Defekt ?

      Viele Grüße
    • guepe
      Weiß jemand wie schwer der Diablo Motor in etwa ist?
      Kann im Netz nichts finden.
       
      Gruß
      Guepe
    • whosabi
      Guten Abend
      Gibt es bei Ferrari, insbesondere beim FF, verschiedene Motor bzw. Abgasabstimmungen für die USA und Europa.
      Solche, welche mit einem Umbau /  Umrüstung von etwaiger Hardware verknüft sind?
      Danke für eure Antwort
    • Monte carlo
      Mir scheint heute die Sonne aus dem Hintern!
      Ich habe die Scuderia Titan Federn für einen schmalen Preis vom Ami ebay gekauft; sehen aus wie neu, die Nummern passen auch.
       
      bin total happy


×