Jump to content
pierrecinema

Smartphone Halterungen

Empfohlene Beiträge

Jamarico CO   
Jamarico
Am 8/10/2017 um 19:32 schrieb Jamarico:

...ich hab im Macan in der Mittelarmlehne so einen Porsche - Telefonhörerdingsbums verbaut :crazy: Für was soll der biddeschön heutzutage gut sein?

 

...falls ich zufälligerweise im Stillstand mit abgestellten Motor ein Gespräch mit einer vollbusigen Blondine zwecks Terminvereinbarung im hiesigen Swinger - Club führen möchte, wovon meine Herzensdame besser nix mitbekommen soll......?

 

....gibt's noch weitere überzeugende Verwendungszwecke vielleicht?

 

 

20170812_193934.thumb.jpg.eac8e1a4b9d58c16565b5ec0016dc099.jpg

 

Jetzt mal ernsthaft...was soll man heutzutage damit?

 

 

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

........ und hässlich! 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

...zudem riskiert man damit, bei forcierter Kurvenfahrt das filigrane Gehäuse des 599er Aschenbechers zu ruinieren. Hab ich selber getestet!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator
Geschrieben (bearbeitet)

ich benutze in allen meinen Autos diese Art von Halterung.

In Autos mit breiter und ebener Mittelkonsole (wzB Bentley) mit Fuß, damit das Handy im angenehmen Winkel

auf der horizontalen Fläche angebracht werden kann.

Ansonsten die simple und dezente Kugel, welche sich mühelos überall am Armaturenbrett anbringen lässt (und auch wieder entfernen lässt)

 

Die Halterung funktioniert mittels Magneten. Hinten auf das Handy wird eine runde Metallplatte aufgeklebt, oder aber zwischen Handyscase und Telefon geklemmt.

 

Der Magnet beeinträchtigt die Funktion meines Iphones nicht und hält selbst im Rennwagen auf der Rennstrecke.

 

Wenn das Handy nicht positioniert ist, fallen diese Chromkugeln gar nicht weiter auf und stören optisch nicht.

 

Die Halterung mit Fuß finde ich besonders im Bently schön, da sie die selben Materialoberflächen hat wie sie auch Bentley benutzt:

 

5994b8772de8c_WhatsAppImage2016-03-31at16_59_47.thumb.jpeg.9131db4a2c7291faccb56007bacfa13c.jpeg5994b87827c45_WhatsAppImage2016-03-31at16_59_48.thumb.jpeg.add7acb53a6d405a559e17e7e423ed6e.jpeg5994b879286d5_WhatsAppImage2016-03-31at16_59.48(1).thumb.jpeg.327baf95920789c58f47a043b750ccb8.jpeg

 

5994b8d3d2d30_Bildschirmfoto2017-08-16um23_14_20.thumb.png.2e660482d5a5b479d1182d4e5a4d9491.png

 

Ansonsten benutze ich diese simple Halterung, die zudem auch sehr günstig ist:

 

5994b8c16dd70_Bildschirmfoto2017-08-16um23_13_58.thumb.png.1f645a5c5abd00aee1ac472e62361d5c.png

 

Der runde schwenkkopf an der Halterung ist beliebig verstell.- und abnehmbar, zudem günstig.

Hier mal ein Link zum Produkt: https://www.amazon.de/gp/product/B00Y81PKYI/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&th=1

 

 

Und falls ich mal in Leihwagen unterwegs bin, benutze ich diese platzsparende Klemmhalterung, die ebenfalls mit einem Magneten funktioniert. Sehr solide gefertigt und einfach in der Handhabung:

 

5994bae35f998_Bildschirmfoto2017-08-16um23_33_54.thumb.png.75973cb0e9aa83f25d8f68536aa4e2ba.png5994bae54a319_Bildschirmfoto2017-08-16um23_34_14.thumb.png.b3db5b8bf4f1534594f6a298a2e384fd.png

 

https://www.amazon.de/iVoler-Handyhalterung-Lüftungsschlitz-Autohalterung-Smartphone/dp/B06ZY6FNT1/ref=pd_sim_107_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=BEKPBQS9VMKRR614A5C3

bearbeitet von isderaimperator
Ergänzung
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für deinen Ausführlichen Beitrag. Die erste Halterung finde ich sehr elegant. Eine paar Fragen habe ich jedoch . 

 

1. Wie ist die am Fahrzeug befestigt . geleimt/geklebt? Wenn ja keine Option. Wie sich das wohl auf lange Zeit auf das Carbon auswirkt? Und keine gerade Flächen. Aber die werde ich nir für den Audi hohlen ;-)

 

2. Bei der  Kugel wohl das gleiche Problem

 

3. Die halten einfach nicht in den runden Löcher und gefallen mir nicht . Das gleiche beim letzten 

 

Ich habe jetzt sowas bestellt wie auf dem Bild . https://www.google.ch/amp/s/media.apfelkiste.ch/media/amp/samsung-zubehor/samsung-smartphone/samsung-galaxy-grand2-duos-zubehoer/samsung-galaxy-grand2-duos-kfz-zubehoer/universal-kfz-halterung-cd-schlitz.html

 

Meine Frau hat sowas in Ihrem alten Mini und die hält ganz gut. Ich mache dann ekne Bild wenn ich es montiert habe.

 

 

 

Danke für den coolen Tip

20170817_003752.jpg

 

vor 3 Stunden schrieb Bertone65:

Hallo Kollegen

das könnte eine Option sein:

http://www.ebay.de/itm/Auto-KFZ-Handy-Halterung-Halter-Zigarettenanzuender-Apple-iPhone-7-6S-6-Plus-5-SE-/121449606583

Handy-Halterung im Zigaretten-Anzünder. Das Ding ist allerdings nicht sonderlich stabil...

PS ; den brauche 1.zum laden. 2. Denke das hält nicht gut .3 sehr weit hinten im 599. 3. Stört sicher beim Rauchen ;-)

20160715_125720.jpg

bearbeitet von pierrecinema
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema
Geschrieben (bearbeitet)

habe heute den Halter eingebaut. Besser gesagt wollte ich das. Leider ging er nicht wegen dem steilen Winkel. Nach kurzem Frust habe unter dem Gerät einen Schlitz gesehen und probiert.  Siehe da er hält recht gut 20170818_200139.thumb.jpg.bca56ce149298d161f3762799300530d.jpg

bearbeitet von pierrecinema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Das würde mir so optisch, aus ästhetischen Gründen nicht gefallen.

Auch aus praktischen Überlegungen nicht, da Bedienelemente von Radio und Klimaanlage verdeckt werden.

 

Sorry für meine ehrliche, persönliche Meinung: 

Das mag zwar das Handy halten, aber da hättest Du es auch mit einer Schnur an die Handbremse binden können.

:D 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

Schon ok. Ist auch für mich nicht das optimale . Aber bin die Nacht 500km losgefahren und die Bedienung geht ganz gut  . Das Bild täuscht . Aber wie gesagt perfekt ist es nicht . Für einmal im Jahr aber ok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Ferrarirookie
      Von Ferrarirookie
      Hallo Freunde,
       
      gestern war ich mit meinem 599 GTB - den ich schon mehr als drei Jahre lang habe - unterwegs, beschleunige ziemlich zügig, trockene Straße, völliger Kraftschluss, kein Rad durchdrehend und im dritten Gang bei rund 6.000 rpm ist plötzlich schlagartig die Motorleistung weg und im TFT Display erschien ein dreieckiger Warnhinweis mit der Schrift "Defekte...."
      Mehr konnte ich leider nicht mehr lesen dann war die Meldung schon wieder weg und ich hatte im Anschluss noch gefühlte 50-60 PS Leistung.
      Da im Display keine einzige rote Lampe oder ähnliches an war, fuhr ich noch bis zur nächsten Haltemöglichkeit, schaltete den Motor aus, nach ein paar Sekunden wieder an und siehe da, alles war wieder wie zuvor, als wenn nie etwas gewesen wäre.
       
      Gerade eben habe ich dann den Service meines Vertrauens kontaktiert und dieser sagte mir dreieckige Hinweise kämen vom Fahrwerk, das könnte ein defekter Sensor am Radlager sein oder ähnliches, wir wollen bei nächste Gelegenheit mal den Fehlerspeicher auslesen.
       
      Meine Frage jetzt an Euch :
       
      Habt ihr soetwas mit eurem F140 12-Zylinder, welcher ja in etlichen Modellen verbaut ist schon einmal erlebt ?
       
      Gestern das war harmlos, aber eine meiner Lieblingsdisziplinen bei Ausfahrten mit meinen 599 ist auf kurvenreichen Strecken das überholen von ganzen Kolonnen hinter vorausfahrenden LKW´s oder anderen Stehzeugen, das muss dann aber wenn die nächste nicht einsehbare Kurve nur noch 100 Meter entfernt ist passen, ich möchte mir nicht ausmalen wenn ich gerade zum Schuss ansetze und nicht in den benötigten 3-4 Sekunden am ganzen Pulk vorbeikomme und der Gegenverkehr aus der Kurve vor mir zum Vorschein kommt ....
       
      Also hat irgendjemand ne Ahnung was das genau sein könnte, und vor allem :
       
      Hat hier schon mal jemand die gleiche Erfahrung gemacht ?
       
      Bis dies völlig aufgeklärt ist werde ich mich bei 5 Autos vor mir zunächst einmal als Auto 6 hinten anstellen , denn Harakiri brauche ich nicht.
       
      Infos wäre nett.
       
      Danke und Grüße
       
      Golo
    • Jamarico
      Von Jamarico
      Nabend,
       
      Neben meinem handgeschalteten 360er Modena bin ich seit rund 18 Monaten zufriedener Besitzer eines 599er GTB mit F1 Schaltung. Vor dem Kauf war ich skeptisch, ob mir das Schalten mit der F1 behagen würde. Nach einer ausgiebigen Probefahrt mit genau dem 599er, welchen ich damals mit rund 15t km kaufte, war ich überrascht, wie gut die Schaltung funktionierte und ihre Charakteristik behagte mir auf Anhieb. Heute, rund 18t km später bin ich nach wie vor sehr zufrieden damit.
       
      Nun meine Frage:
      Obwohl das System meines 10 jährigen GTBs mit rund 33t km sehr gut funktioniert, würde ich gerne wissen, welche Massnahmen (neben dem Fahrstil) getroffen werden könnten, um technischen Problemen vorzubeugen.
       
      Im Speziellen würde ich gerne wissen, ob Euch F1 Störungen bekannt sind, welche durch das werkseitig verbaute Relais #233100 (welches den F1 Pumpenmotor schaltet) verursacht wurden?
       
      Wie Euch wahrscheinlich bekannt ist, gibt es vollelektronische aftermarket Lösungen, welche bezüglich verschleissbedingter Zuverlässigkeit Vorteile bieten und daneben noch gewisse Monitoring Funktionen beinhalten sollen:
       
      https://www.scuding.com/Shop/en/ecu-solutions/101-smart-emt-relay-ecu.html
       
      Für mich als F1 -Laie mit technischem Background scheinen die angepriesenen Vorteile durchaus plausibel zu sein.
       
      Wie denkt Ihr darüber?
      Macht es Sinn, präventiv in ein funktionierendes 599er F1 System einzugreifen, um mit einem "Upgrade" dessen Lebensdauer zu verlängern?
       
      Man liest bezüglich F1 Problemen nicht viel über den 599er. Gibt es bei diesem Modell weniger Probleme als bei den Vorgängermodellen?
       
      Danke Euch und viele Grüsse 
      J
    • Bender
      Von Bender
      Was habt ihr denn alle für Handys? Am besten mit Bild.
      Ich habe das Motorola V525 ...
    • SubCulture
      Von SubCulture
      gestern stand mal wieder Ferrari fahren auf dem Programm :-)

      diesmal war es der 599 GTB Fiorano F1. V12, 6l Hubraum, 620 PS, Vmax 330 km/h und 3,7s auf 100 km/h.

      theoretisch beeindruckende Werte die so in der Praxis leider nicht rüberkamen.

      vom Gesamteindruck war es kein Vergleich zu dem zuletzt gefahrenen F430 oder 458 Italia. auch wenn der 599 ein 12-Zylinder ist, schwerer, eher ein GT usw., hätte ich von 620 PS mehr Schub erwartet.

      klar kann er aufgrund von Gewicht und Größe nicht mit der Fahrdynamik der "kleineren" 8-Zylinder F430 und 458 Italia verglichen werden, da grade letzterer die ultimative Rennmaschine ist, welche schon beim anlassen durch seinen V8-Gebrüll einschüchtert.

      da ist der 599 wesentlich unspektakulärer, akustisch präsent, das war es aber auch schon. leider Welten vom infernalischen Brüllen der "kleineren" Brüder entfernt.

      auch auf der Autobahn im Vergleich zum R8 V10, gleiche Strecke, Vollgas und schauen was passiert. der R8 hat ohne große Schwierigkeiten 330 km/h erreicht. beim 599 hatte ich auf +- gleicher Höhe erst 315 km/h drauf, auch hätte er noch ein gutes Stück gebraucht um die 330 km/h zu erreichen. was natürlich rein subjektiv ist, da aufgrund der (theoretischen) Zahlen der 599 dem R8 V10 überlegen ist.

      auch wenn es immer anmaßend ist, an so einem Automobil, eine Bella Macchina, zu kritisieren, aber das Gefühl wie im 458 Italia „nichtmehraussteigenwollen“ kam nicht auf.

      unterm Strich eben alles persönliche, rein subjektive Empfindungen ohne Anspruch auf Richtigkeit :-)
    • standort48
      Von standort48
      http://www.fr.de/panorama/gesetzesverschaerfung-handy-am-steuer-wird-teurer-a-1356456
       
      hier die Schriftform...
       
      Nachfolgend der genaue Text der Gesetzesänderung, so wie er heute in der BT-Drucksache zu finden ist. Nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten wird die Änderung am Tag der Verkündung des Gesetzes in Kraft treten:

      § 315d
      Verbotene Kraftfahrzeugrennen

      (1) Wer im Straßenverkehr

      1. ein nicht erlaubtes Kraftfahrzeugrennen ausrichtet oder durchführt,

      2. als Kraftfahrzeugführer an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen teilnimmt oder

      3. sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen,

      wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) Wer in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 2 oder 3 Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (3) Der Versuch ist in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1 strafbar.

      (4) Wer in den Fällen des Absatzes 2 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (5) Verursacht der Täter in den Fällen des Absatzes 2 durch die Tat den Tod oder eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen, so ist die Strafe Freiheits-strafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.“

      Der bisherige § 315d wird § 315e.

      Nach § 315e wird folgender § 315f eingefügt:

      § 315f
      Einziehung

      Kraftfahrzeuge, auf die sich eine Tat nach § 315d Absatz 1 Nummer 2 oder Nummer 3, Absatz 2, 4 oder 5 bezieht, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.
       

×