Jump to content
lambada41

Zentralverschluß wuchten

Empfohlene Beiträge

lambada41   
lambada41

Hallo Fans,

mein 87er Testa braucht neue Sohlen, hat aber Zentralverschluß-Felgen

Die Konen der Reifenprofis passen nicht

Was machen?

Konen kaufen? oder Konen machen lassen?

Wer hat Maße?

danke für Eure schnellen Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Am 9.3.2017 um 19:50 schrieb lambada41:

Die Konen der Reifenprofis passen nicht

speichenräder darfste nicht über den konus zentrieren.die m,üssen zwingend über den zentralverschluss zentriert werden und dabei ist auch darauf zu achten wo auf der innenseite der konus bzw. felgenflansch zur anlage kommt.

ich habe einen adapter für motorradfelgen mit dem sollte sowas gehen wenn man darauf einen originalen flansch vom auto montiert.ansonsten gibts wuchtadaptersätze speziell für solche fälle wie z.b.von haweka .

viele alteingesessene reifenhändler haben auch die möglichkeit  direkt am fahrzeug zu wuchten,,tendenziell finden sich auch gerne bei älteren  peugeot/citroen vertretungen weil die früher viele felgen ohne mittelloch hatten

 

 

hier ist z.b. so eine maschine ...da fehlt allerdings die komplette aufnahme worauf das farzeug gelagert wird und worin sich die messwertaufnehmer befinden

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
Geschrieben (bearbeitet)
vor 18 Minuten schrieb planktom:
Am Thursday, March 09, 2017 um 19:50 schrieb lambada41:

Die Konen der Reifenprofis passen nicht

speichenräder darfste nicht über den konus zentrieren.die m,üssen zwingend über den zentralverschluss zentriert werden und dabei ist auch darauf zu achten wo auf der innenseite der konus bzw. felgenflansch zur anlage kommt

...laut meiner Speichenradbeschreibung wird am Konus innen zentriert und die plane Aussenseite der Felgenaabe wird plan gespannt (also der Gewindeverschluss der Wuchtanlage) wird hier angelegt/gespannt...."Rechtwinkligkeit")... vielleicht machen es die Engländer anders als die Italiener....??? nein war nur spass deine Bilder von haweka zeigen es eh richtig....!

bearbeitet von tomp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

upps... du redest von scheibenrädern ich hatte tatsächlich speichenräder im kopf :-o

sind das nicht alufelgen mit angeschraubter verzahnug welche dann auf die nabe geschoben wird...könnte man evtl.ohne den adapter wuchten ?

haste irgendwelche masse des benötigten  konus ?

sehe gerade...dingolfing...frag mal @dino246gts die solllte wissen wer da im freistaat solche räder wuchten kann.ansonsten kommste hier im badischen vorbei,ich hab einen regiestuhl von dem aus es sich wunderbar erklären lässt was zu tun ist..so lernste was und falls es wieder erwarten nicht gehen sollte hab ich nen befreundeten reifendealer ein paar hundert meter weiter;)

dort hab ich noch eine bebilderte anleitung gefunden warum man nicht über normale koni wuchten sollte

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo Fans,

danke für die schnelle Reaktion - leider aber Thema verfehlt.

Ich schrieb, daß es sich um einen 87er Testarossa handelt und der hat keine Speichenräder, sondern ALUs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo Fans,

anbei Bilder zur Verdeutlichung des Zentralverschluß an meinem 87er Testarossa58c3fbb2373db_Zentralverschlu-FelgeInnenseite4.thumb.jpg.63f4687c732d51f133aa000e092e1f4a.jpg58c3fba3271e5_Zentralverschlu-Achsstumpf1.thumb.jpg.e91d76a181fcbcf95e130d5c3465104e.jpg58c3fbb9d4dba_Zentralverschlu-Mutter.thumb.jpg.c6096ebe64bdcaf48f7fabbc284f6b67.jpg

58c3fbaa7dc08_Zentralverschlu-FelgeAuenseite.thumb.jpg.4cb7f94f655761cea0dfdf3269e023c8.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
Gerade eben schrieb lambada41:

Hallo Fans,

danke für die schnelle Reaktion - leider aber Thema verfehlt.

Ich schrieb, daß es sich um einen 87er Testarossa handelt und der hat keine Speichenräder, sondern ALUs

...m. E. ist das Wurscht!

Vom Prinzip sind die Felgen im Aufbau gleich! Kegel und Gewinde dto. Speichenrad!

0.thumb.jpg.665fc42b9d95372d02d88aa6fef618b2.jpg

 

Dies müsste die Innenseite der Alufelge sein, Aufbau dto Speichenrad!

Die Wuchtmaschiine steht nun links, dann sitzt rechts auf der Wuchtspindel ein "Zentrierkegel (ggf. eine Distanz) der nicht exakt die gleiche Form haben muß! Er sollte jedoch zentrieren können...(z. B. könnte etwas Spitzer sein)

 

1.jpg.0b0cdb13f7d9af005a7ac9a33529eca1.jpg

 

Jetzt zur Felgenaussenseite

 

3.thumb.jpg.c7145caebd19ac22c0f37690551bd650.jpg

 

Hier muß die Spannmutter auf der planen Fläche des Alurades sitzen!

Dies kann man auch erreichen, wenn man eine plane Distanzbüchse dazwischen spannt!

Sinn: Rechtwinkeligkeit Felge zur Wuchtachse!

Genau dies macht die Mutter im Betrieb,

4.thumb.jpg.d44884c5e3a80f236388be9a66ac6537.jpg

 

wenn diese das Rad auf der Radnabe (Zentralverschluß) hält!

Plane Fläche der Mutter rechtwinkelig zur Achse

 

Genau so habe ich es weiter oben beschrieben....

 

Ich denke, dass es so korrekt gewuchtet werden kann

 

Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Geschrieben (bearbeitet)

.die mutter zentriert aber über den konus...nicht über die plane fläche !

es gibt fahrzeuge wo du nachher bei schlecht gewuchtetem rad nichts merkst (z.b. in der lenkung) es dir jedoch im zeitraffertempo regelrecht den achsantrieb zerstört !

auch wenns oftmals gut geht kann man das sicher nicht

vor 2 Stunden schrieb tomp:

korrekt gewuchtet

nennen :wink:

bearbeitet von planktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
Geschrieben (bearbeitet)
vor 46 Minuten schrieb planktom:

die mutter zentriert aber über den konus...nicht über die plane fläche !

...hier ein Bildbeschreibung...

20170311_220221.thumb.jpg.043be941edda0c6075f7c0cf5e77474d.jpg

...bei meinen Rädern zentriere ich innen und außen reicht die plane Auf-Anlagefläche (Rechtwinkeligkeit zur Wuchtachse, bisher ohne Probleme)...hier das Bild mit  Aussenzentrierung!

Grüsse

bearbeitet von tomp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Geschrieben (bearbeitet)

wenn du bitte mal dein eigenes gepostetes bild genauer anschauen würdest ! ! ! die stirnseite der nabe liegt nicht auf der planen fläche der mutter auf.das geht technisch garnicht ! ! ! wenns im betrieb wirklich so wäre müsstest du deine aufs 1000stel genau gefertigten naben und adapter mit auf den 10tel genauem drehmoment anziehen und sobal auch nur irgendwo der minimalste verschleiss auftritt fliegt dir alles davon.auf einer wuchtmaschine verschwindet der innere konus beim anziehen der äusseren spannmutter in der maschine bis die felge flächig aufliegt...das geht so beim auto nicht ! beim wuchten von felgen mit zentralverschluss nach "Rudge" wird die felge über die zwei konen gespannt..die felge schwebt dabei sozusagen über der nabe wo bolt on räder flach zur auflage kommen.

hier mal ein beispiel:

Zentralverschluss.thumb.jpg.090411320c9c07ffd89d64186675ec2f.jpg

auf den grünen konen kommt das ganze zur auflage...die böden bzw.die stirnfläche der mutter berührt genau wie die felge nicht die auflage/nabe !

hier nochmal dein eigenes bild (aus einer anderen quelle)vergrössert

58c473ad70578_zentralverschluss2gross.thumb.jpg.394974be157437edd2ce16a0b35bafb5.jpg

siehste den spalt ?

beim wuchten auf der mschine wird wenns ordentlich gemacht sein soll der innere konus unterlegt damit er nicht ganz in die maschine eintauchen kann und die zentralverschlussfelge nicht zur auflage auf den flansch kommt:-))!

der einfachste weg,wenn niemand die passenden konen hat ist halt die zentralverschlussnaben an den felgen abzuschrauben..der chromring ist nur aufgesteckt ,hat aussen schlitze zwecks leichter klemmung.sollte dann eigentlich jeder wuchten können.ich würde ja einfach einen passenden konus drehen lassen...sollte jeder mit ner drehmaschine hinbekomen und auch nicht zu teuer sein..solltest halt das wellenmass der zu verwendenden wuchtmaschine kennen...meine hoffmann hat 40mm

bearbeitet von planktom
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo planktom,

Hallo tomp,

besten Dank für Eure Hilfe

Ich bemühe mich momentan um einen passenden Kunus und möglichst auch eine passende Zentrierhülse zu bekommen

Grüße

lambda41

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo planktom,

Hallo tomp,

nochmals besten Dank für Eure Hilfe

Ich habe mir dank Eurer Erklärungen entsprechende Konen anfertigen (Bilder in der Anlage) und die Räder wuchten lassen - alles o. k.

Die Kegelwinkel sind innen 25° und außen 15°, Bohrung 40 H7

ggf. würde ich die Konen auch verleihen.58ec750fb21d1_ZentrierkonenzumAuswuchten.thumb.jpg.3d0c66d8d74114598a06148f200fa6ff.jpg

Grüße

lambda41

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

sauber !:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×