Jump to content
Jarama

Radio Aftermarket

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama

Ich hab es vor Längerem getan, ich gestehe. Das werksseitige Radio rausgeworfen und ein Fremdradio eingebaut. Hier ein paar Bilder. Ich finde, das passt stilistisch besser als das Originale, es ist auch zeitgenössisch (in etwa) und war sogar richtig teuer ... ;). Und der originale CD-Wechsler im Kofferraum läuft damit ohne jegliche Anpassung, plug and play (ist ja auch Becker).

 

Eure Meinung? Ein Originalitätsfrevel? OK? Rein neugierhalber und theoretisch, wenn Ihr vor einer Kaufentscheidung bezüglich des Autos stündet, wäre dieses Radio Grund für einen Abschlag im Preis, egal, oder gar Aufschlag? Natürlich habe ich das Originalradio gut gelagert. Verkauf steht nicht an (weder Auto noch Radio :D).

radio1.jpg

radio2.jpg

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ce-we 348 CO   
ce-we 348

Du möchtest wirklich eine ehrliche Meinung ?

Geht für mich gar nicht ..... Das Radio selber finde ich genial gemacht von Becker. Ich habe mich selber einmal dafür interessiert. Allerdings war das für ein Fahrzeug aus den 70er Jahren, insbes. Mercedes. Ich finde, da passt es hervorragend rein, aber nicht in einen relativ modernen Ferrari.

 

Gruß

Christoph

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Moin,

 

nun, Frevel würde ich nicht sagen, da gibt es schlimmere Kaliber, auch aus den 2000ern. Allerdings finde ich das Design des Becker Mexico nicht gerade passend, da es stilistisch besser in ein Auto aus den 60ern gehört und für solche Fahrzeuge ja auch konzipiert wurde. Da hätte ein normales Becker Indianapolis oder Grand Prix etc. optisch besser gepasst. Fand aber damals schon die Idee von Becker sehr interessant, aktuelle Technik in einem klassischen Radiodesign zu verpacken.

 

Ein triftiger Grund für einen Preisabschlag ist es m.E. nicht, selbst wenn es jemand versuchen sollte. ;-) Man kann das Radio 1.) sehr gut wieder verkaufen und 2.) leicht wieder gegen das Original tauschen.

 

Grüße 

Max

bearbeitet von Max A8
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 16 Minuten schrieb ce-we 348:

Du möchtest wirklich eine ehrliche Meinung ?

 

Aber klar doch!

 

Wobei gerade der 550 m.E. ein Armaturenbrett hat, das klassischen Vorbildern eher entspricht, als die Armaturenbretter der 80er. Beim TR oder 348 beispielsweise würde Dir sofort zustimmen.

 

vor 10 Minuten schrieb Max A8:

Ein triftiger Grund für einen Preisabschlag ist es m.E. nicht, selbst wenn es jemand versuchen sollte. ;-) Man kann das Radio 1.) sehr gut wieder verkaufen und 2.) leicht wieder gegen das Original tauschen.

Stimmt, bis vor wenigen Jahren wurden die ja mit bis zu 6000,-- gehandelt, bis Becker eine Wiederauflage machte, aber auch wieder als Kleinserie. Und die Konstruktion sowie Qualität der Ausführung ist bestechend, das originale Ferrari/Becker Teil ist Chinamüll dagegen. Ich käme auch dennoch nicht auf die Idee, das Originalradio zu entsorgen oder verkaufen.

 

Für Autos der 60er 70er ist dieses Becker Mexico allerdings völlig ungeeignet. Allein schon wegen des DIN Ausschnittes, den man dafür sägen müßte, das macht heutzutage niemand mehr (würde ich jedenfalls denken).

 

Insofern wäre es eine Lösung für ein nicht bestehendes Problem (im Maranello beispielsweise) oder keine Lösung für ein bestehendes Problem (alter Wagen) :D

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shaggy CO   
Shaggy

Es gibt im Leben immer welche, die die eigene Meinung bestärken und wiederum solche, die diametral auf einer anderen Wellenlänge fahren. Ich finde den Radio passend und chic! Wenn Du das original Radio sowieso aufbewarst, dann ist es auch kein Problem bei einem Wiederverkauf.

Meiner einer hat das original Radio mit Code in einer Schachtel in der Abstellkammer. Vorbesitzer hat sich ein Clarion einbauen lassen.

Von daher hast du alles richtig gemacht. Der eigene Geschmack und das Wohlbefinden ist wichtig.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Stimmt, aber ich lese/höre aber auch durchaus auch gerne abweichende Meinungen, gerade was Styling oder Geschmacksdinge angeht. Zumal das ja bei einem selbst auch nicht immer gleich bleibt. Vielleicht denke ich mir in 10 Jahren ja selbst sogar, "wie konnte ich nur" :D, auch wenn mir das heute eher unwahrscheinlich scheint.

 

Unabhängig hiervon, die Werksgeräte im 550, aber auch 599, haben für mich eine zu niedrige Qualitätsanmutung. Sieht m.E. nach irgendwas rein geklatscht aus, nach dem Motto "wer hört schon in dem Auto Radio". Stimmt ja auch, ich nutze in beiden praktisch ausschließlich Navi und Blue Tooth Freisprechfunktion. Deswegen bin ich beim 599 auch dankbar für die Klappe, die radiolose Optik war eine sehr gute Idee beim 599 (finde ich).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×