Jump to content
Bella-Italia

Maserati Ghibli S Q4 - Fragen an die Profis hier

Empfohlene Beiträge

Bella-Italia   
Bella-Italia

Guten Morgen zusammen

 

Habe mich soeben angemeldet, nachdem ich in diesem Forum herumgestöbert hatte. Hammer!

 

Seit Anfang 16 besitze ich einen Ghibli S Q4 (MY 2016). Grundsätzlich ausgesprochen zufrieden. Faszinierendes Fahrzeug, das täglich Spass sowie Freude macht und vor allem unerwartet komfortabel ist. Bis dato habe ich auch keine echten Probleme. Fuhr jahrelang BMWs der 5er-Reihe. Daher kann ich bestätigen, dass der Ghibli deutlich solider verarbeitet und teils sogar wesentlich - man staune - praktischer ist. Lediglich Navi und die Bildschirmauflösung sind...naja...vermutlich vom letzten Jahrhundert.

 

Zwei Dinge am Maserati nerven mich jedoch. Der Händler meint, dass sei "normal" beim Ghibli. 

 

1. Turbo pfeift zwischen 1000 und 2000 U/Min

Seit rund 3 Wochen pfeift der Turbo beim Gas geben zwischen 1000 und 2000 U/Min. Es hört sich wie ein Windstoss durch das Fahrzeug (rechte Seite) an. Der Händler sagt, dass das üblich sei bei diesem Motor. Nach einer gewissen Zeit resp. bestimmen Anzahl Kaltstarts stelle sich ein erhöhter Ladedruck ein, daher das Pfeifen - das sei die offizielle Antwort Maseratis.

 

2. Gurtschloss Fahrersitzt klappert permanent

Auch das ist gem. Händler ein bekanntes Phänomen beim Ghibli. Ein Austausch mache keinen Sinn, da ein neues Gurtschloss wieder rasseln würde. Das stört insbesondere auf langen Autobahnfahrten.

 

Das sind nur Kleinigkeiten. Trotzdem stört mich vor allem das laute Pfeifen des Turbos zwischen 1000 und 2000 U/min. Zumal das ein Drehzahlbereich ist, in dem man das Fahrzeug vor allem im alltäglichen Gebrauch oft bewegt. 

 

Ansonsten Hammer Auto, das ich sofort wieder kaufen würde. 

 

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Danke Euch im Voraus und wünsche einen prima Tag!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrBrs   
CrBrs

Freut mich sehr zu hören!

Der Ghibli ist ein Quantensprung was beinahe alle Punkte zu den älteren Modellen angeht. Lediglich das pure Fahrgefühl bleibt ein wenig auf der Strecke (und damit den alteingesessenen Maeratisti im Hals stecken...). Aber damit kann man (mit einem weinenden und einem lachenden Auge) nicht das Ziel an Verkaufsmasse absetzen... *schnief*

 

Die V6 Biturbo haben kontinuierlich und mit jedem Modelljahr deutliche Verbesserungen erfahren. Die ersten waren (auch geil) aber in punkto Haltbarkeit für die Tonne. MY 15 deutlich besser. MY16 & neuer: Die richtige Wahl.

 

Ein moderates Turbopfeifen ist tatsächlich als normal anzusehen. Typischerweise lauter mit steigendem Tachostand. Immerhin verrichten 2 Lader ohne große Motorraumdämmung ihr Werk.

Die Dämmung eines BMW 5er ist deutlich massiver ausgelegt. Das soll so sein. Immerhin will man als Fahrer eines Maserati doch hören wie das Uhrwerk Benzin in Geräusche verwandelt. :D

 

Es gibt jedoch Pfeifen und Pfeifen.. Durchaus denkbar, das ein Lader verdichterseitig nicht mehr ganz frisch ist. Eingekerbte Verdichterschaufeln, verursacht durch Kleinstpartikel oder Eisbildung, verursachen das lautere Pfeifen. Typischerweise dann aber unter Volllast im hohen Drehzahlbereich am lautesten.

 

Die Empfehlung Maseratis missachten und die Luftfilter bei jeder Wartung, anstelle jeder 2., ersetzen ist empfehlenswert. Viele Werkstätten sind bereits dazu übergegangen.

 

Ein klapperndes Gurtschloss ist mir jedoch nur von den ersten Montagsautos bekannt.

Ganz klar hierzu: Nicht Stand der Serie, erst recht nicht Stand der Technik und ganz gewiss nicht normal beim Ghibli.

Ganz salopp: Steig deinem Händler doch bitte freundlichst aufs Dach und hau Ihm das Ding an den Kopp. ;)

 

MfG

 

PS: Die MY17 Ghiblis mit deutlich besserem Infotainment System kommen langsam zu den Händlern. Hochauflösend, größerer Bildschirm, AndroidAuto, Apple CarPlay,...

new-ghibli-cuoio-zegna_2.jpg

bearbeitet von CrBrs
Anhang
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Ebenso wie im Levante-Thread klingt dieser Beitrag nach Marketing-Sprech der Chryslerati-Kundenbetreuung.

Und den ziemlich holprigen Begriff "Maseratisti" kann sich auch nur ein Marketing-Fachmann ausgedacht haben, nur weil ein Maserati ein italienisches Hochleistungsautomobil war, muß man doch nicht allen Unfug der Ferrari-Fans nachmachen.

 

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Fragt sich was zu erst da war , der Ferrarist oder der Maseratist :lol:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrBrs   
CrBrs

Hehe, also mit Marketing etc. habe ich garnichts am Hut. Ich vertrete nur meine Meinung und versuche zu helfen :)

Aber mag ich das was FCA auf die Beine stellt? Jap.

 

Aufgewachsen bin ich mit Alfa Romeos. Es gab nichts als das in der Familie und für mich auch nicht.

Angefangen habe ich meine junge Karriere dann aber als Mechatroniker bei Ford, später bin ich kurze Zeit auf Amerikanische Oldies umgesattelt. Mit Beginn der Auslieferung des Ghibli 3 bin ich durch und durch in die Technik der Maserati vertieft.

 

Das erklärt wohl meine Affinität zur Fiat-Chrysler Ära.. Vor allem jedoch zu den italienischen Fahrzeugen jeder Art.

 

Am Anfang war der Alfisti, wenn ich mich nicht täusche? :D

 

Auf Treffen und in anderen Foren ist Maseratisti durchaus ein Begriff. Zugegeben, er klingt tatsächlich etwas holprig und ich habe ziemlich schief geguckt als ich den Begriff das erste Mal gehört habe :P

Angesichts der engen Verbindung der 3 "Istis" passt es aber einfach nur zu gut. ;)

 

Verwirrte Grüße zurück :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Am 25.8.2016 um 07:46 schrieb ilTridente:

Fragt sich was zu erst da war , der Ferrarist oder der Maseratist :lol:

Der Masochist.

Trifft auf beide zu wenn sie Ersatzteile kaufen. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joejackson   
joejackson
Am 25.8.2016 um 20:27 schrieb CrBrs:

Mit Beginn der Auslieferung des Ghibli 3 bin ich durch und durch in die Technik der Maserati vertieft.

Bei Verwendung des Ausdrucks "Ghibli 3" rollt es mir jedes Mal die Zehennägel auf.

 

Ganz so schlimm wie einige Mitforisten finde ich ihn zwar nicht, aber Maserati hätte sich wirklich einen anderen Namen einfallen lassen sollen.

bearbeitet von joejackson
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrBrs   
CrBrs

Der Name wäre besser gewesen für etwas 2-türiges.. Ich denke in Richtung Audi A5 Karosserieform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Nun bitte nicht noch das Audi-Niveau anpeilen, ein Maserati darf nicht so perfekt wie ein Audi verarbeitet sein und er muß in einer anderen Liga spielen.

Sonst kann man ja auch einen Audi fahren...

 

Immer entsetztere Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr
Am 25.8.2016 um 20:27 schrieb CrBrs:

Am Anfang war der Alfisti, wenn ich mich nicht täusche?

der Alfista...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 11 Stunden schrieb CrBrs:

Der Name wäre besser gewesen für etwas 2-türiges.. Ich denke in Richtung Audi A5 Karosserieform.

Darum geht es nicht. Zumal der Ghibli II auch nur bedingt eine Coupé-Form hatte und ähnlich wie der E30 3er ohne Probleme auch 5-Türig hätte gebaut werden können ohne sein Erscheinungsbild gravierend zu verändern.

 

Nein, es geht darum daß den Ghibli III nur noch einen Hauch von Maserati durchweht und eher letztlich eher wie eine optisch etwas italienischere Interpretation eines Standardthemas wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 35 Minuten schrieb amc:

Nein, es geht darum daß den Ghibli III nur noch einen Hauch von Maserati durchweht und eher letztlich eher wie eine optisch etwas koreanische Interpretation eines Standardthemas wirkt.

Ich habe das mal für Dich korrigiert :P

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
Am 28.8.2016 um 21:54 schrieb joejackson:

Bei Verwendung des Ausdrucks "Ghibli 3" rollt es mir jedes Mal die Zehennägel auf.

Und mir noch mehr bei "Maserati Ghibli Diesel" :-o

 

Damit assoziiere ich (was natürlich Quatsch ist), dass jemand in meinen verflossenen 70er Ghibli den Motor eines 200D/8 (die "Wanderdüne") transplantiert hat ... :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr
vor einer Stunde schrieb amc:

Darum geht es nicht. Zumal der Ghibli II auch nur bedingt eine Coupé-Form hatte und ähnlich wie der E30 3er ohne Probleme auch 5-Türig hätte gebaut werden können ohne sein Erscheinungsbild gravierend zu verändern.

 

Soso "Coupé-Form".... Was soll denn das bitte sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Ja klar, Porsche ging ja auch kaputt als sie anfingen Geländewagen mit Diesel zu bauen.......

 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Früher war alles besser! So! ;):P

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insbesondere mein Aussehen... :D

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
vor 18 Stunden schrieb erictrav:

Ja klar, Porsche ging ja auch kaputt als sie anfingen Geländewagen mit Diesel zu bauen.......

Ich hatte es schon einmal an anderer Stelle geschrieben:

Ein Porsche hat im Gegensatz zu Maserati, Bentley, Rolls Royce und auch Jaguar eine gewisse Bürgerlichkeit, Bodenständigkeit, Porsche hat seine Wurzeln im Volkswagen und hat schon früher Traktoren und Jagdwagen hergestellt.

Da stört mich ein Cayenne oder ein Macan nicht so sehr.

 

Im Gegensatz zu einem Chryslerati SUFF mit Selbstzünder.

Und dazu kommt noch: Ein Cayenne ist einfach ein ziemlich gutes Auto, was ich von einem Chrysler-Fiat-Produkt eigentlich nicht erwarte.

 

Vorurteilsbelastete Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum
vor 6 Stunden schrieb Jarama:

Und mir noch mehr bei "Maserati Ghibli Diesel" :-o

 

Damit assoziiere ich (was natürlich Quatsch ist), dass jemand in meinen verflossenen 70er Ghibli den Motor eines 200D/8 (die "Wanderdüne") transplantiert hat ... :crazy:

und den ganzen fake noch mit einem soundchip kaschiert

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

und den ganzen fake noch mit einem soundchip erfolglos zu kaschieren versucht.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sstaiger CO   
sstaiger
Am 25.8.2016 um 20:27 schrieb CrBrs:

Am Anfang war der Alfisti, wenn ich mich nicht täusche? :D

Nein, Benz und Daimler waren das. Ätsch.

 

 

Aber jetzt helft dem armen Mann doch mal.

 

Turbosirren (unter Last?) kann schon mal sein, passt aber nicht zu einer Limousine. Ich würde mir die Turboschaufeln selbst ansehen oder zeigen lassen.

Und nach meinem Empfinden sollte bei so einem neuen Auto gar nichts klappern. Schon gar kein Gurtschloss.

 

Vielleicht halt mal auf eigene Kosten einen kompetenten Mechaniker nachsehen lassen wenn man's selbst nicht kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrBrs   
CrBrs
Am 29.8.2016 um 22:51 schrieb hugoservatius:

Nun bitte nicht noch das Audi-Niveau anpeilen, ein Maserati darf nicht so perfekt wie ein Audi verarbeitet sein und er muß in einer anderen Liga spielen.

Sonst kann man ja auch einen Audi fahren...

 

Immer entsetztere Grüße, Hugo.

Ständig werden einem hier Dinge unterstellt... Es ging einzig und alleine um die grob umrissene Karosserieform.

Das ich dafür einen besseren Golf im Coupé Gewand benannt habe tut mir leid und ich bitte vielmals um Entschuldigung es deinen Augen zugemutet zu haben ;)

 

Am 30.8.2016 um 16:50 schrieb hugoservatius:

Und dazu kommt noch: Ein Cayenne ist einfach ein ziemlich gutes Auto, was ich von einem Chrysler-Fiat-Produkt eigentlich nicht erwarte.

 

Vorurteilsbelastete Grüße, Hugo.

Ein A5 geht garnicht. Stellt man Ihn auf Stelzen und schreibt Cayenne dran ist es auf einmal ein gutes Auto?

Das entzieht sich jeder Logik...

Kein Wunder also das die Erwartungen an ein FCA Produkt recht weit von den Eindrücken der "Chrysleratisti" abweichen...

 

 

Am 8.9.2016 um 04:36 schrieb sstaiger:

Nein, Benz und Daimler waren das. Ätsch.

 

 

Aber jetzt helft dem armen Mann doch mal.

 

Turbosirren (unter Last?) kann schon mal sein, passt aber nicht zu einer Limousine. Ich würde mir die Turboschaufeln selbst ansehen oder zeigen lassen.

Und nach meinem Empfinden sollte bei so einem neuen Auto gar nichts klappern. Schon gar kein Gurtschloss.

 

Vielleicht halt mal auf eigene Kosten einen kompetenten Mechaniker nachsehen lassen wenn man's selbst nicht kann.

Vielen Dank!

Langsam ist genug Off-Topic.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bella-Italia   
Bella-Italia
Am 24.8.2016 um 22:46 schrieb CrBrs:

Freut mich sehr zu hören!

Der Ghibli ist ein Quantensprung was beinahe alle Punkte zu den älteren Modellen angeht. Lediglich das pure Fahrgefühl bleibt ein wenig auf der Strecke (und damit den alteingesessenen Maeratisti im Hals stecken...). Aber damit kann man (mit einem weinenden und einem lachenden Auge) nicht das Ziel an Verkaufsmasse absetzen... *schnief*

 

Die V6 Biturbo haben kontinuierlich und mit jedem Modelljahr deutliche Verbesserungen erfahren. Die ersten waren (auch geil) aber in punkto Haltbarkeit für die Tonne. MY 15 deutlich besser. MY16 & neuer: Die richtige Wahl.

 

Ein moderates Turbopfeifen ist tatsächlich als normal anzusehen. Typischerweise lauter mit steigendem Tachostand. Immerhin verrichten 2 Lader ohne große Motorraumdämmung ihr Werk.

Die Dämmung eines BMW 5er ist deutlich massiver ausgelegt. Das soll so sein. Immerhin will man als Fahrer eines Maserati doch hören wie das Uhrwerk Benzin in Geräusche verwandelt. :D

 

Es gibt jedoch Pfeifen und Pfeifen.. Durchaus denkbar, das ein Lader verdichterseitig nicht mehr ganz frisch ist. Eingekerbte Verdichterschaufeln, verursacht durch Kleinstpartikel oder Eisbildung, verursachen das lautere Pfeifen. Typischerweise dann aber unter Volllast im hohen Drehzahlbereich am lautesten.

 

Die Empfehlung Maseratis missachten und die Luftfilter bei jeder Wartung, anstelle jeder 2., ersetzen ist empfehlenswert. Viele Werkstätten sind bereits dazu übergegangen.

 

Ein klapperndes Gurtschloss ist mir jedoch nur von den ersten Montagsautos bekannt.

Ganz klar hierzu: Nicht Stand der Serie, erst recht nicht Stand der Technik und ganz gewiss nicht normal beim Ghibli.

Ganz salopp: Steig deinem Händler doch bitte freundlichst aufs Dach und hau Ihm das Ding an den Kopp. ;)

 

MfG

 

PS: Die MY17 Ghiblis mit deutlich besserem Infotainment System kommen langsam zu den Händlern. Hochauflösend, größerer Bildschirm, AndroidAuto, Apple CarPlay,...

new-ghibli-cuoio-zegna_2.jpg

Herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! 

 

In der Zwischenzeit wurde das Gurtschloss ausgetauscht. Leider musste auch das Bremspedal ausgetauscht werden, da immer erst nach 1-2 Sekunden die Bremse wieder deblockiert hatte resp. das Pedal hängenblieb. Laut Händler ein Materialfehler. Auf dieses Ersatzteil wartete ich mehrere Wochen! 

 

Nach diversen und vor allem längeren Fahrten bin ich vom Navi enttäuscht. Hinkt gefühlte Jahrhundert den Deutschen hinterher. Ausserdem findet man dieselbe Bedienungseinheit in Fiat, Jeep, etc. wieder. Finde ich schwach und insbesondere billig. 

 

So schön das Leder im Innenraum ist und sich anfühlt, so schnell scheinen die Sitze durchgesessen. Nach knapp 10'000 km haben sich bereits verhältnismässig tiefe Sitzmulden gebildet - bin max. 85 kg schwer. 

 

Somit bleibt zu hoffen, dass die Kiste wenigstens 100 Tkm durchhält. 

 

Wünsche Euch einen schönen Tag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×