Jump to content
Markus Berzborn

Touring Berlinetta Lusso

Empfohlene Beiträge

JaHaHe   
JaHaHe

Wunderbares Auto, insbesondere das Heck, welches viel gelungener ist als das des F12. Der Wagen zeigt, dass auch 2015 noch begehrenswerte Autos gebaut werden können.

Die einzige Frage die sich mir stellt, warum trägt er kein Ferrarilogo?

Sind die Herren in Maranello da so spießig?

So oder so, ich denke nicht dass es schwer wird 5 Stück davon an den Mann (oder die Frau) zu bringen.

Vielleicht versucht sich Touring ja auch einmal an einem Cabriolet auf F12 Basis, das wäre sicher ein interessantes Projekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Gefällt mir gut und zeigt noch mehr Eleganz als das Ausgangsprodukt.

Manche Interpretationen sind anders, ob sie schöner sind als beim F12 ist sicherlich immer Geschmackssache.

Denke die rund 500.000,-- EUR Umbaukosten vom Disco Volante müssen mindestens im Handschuhfach des beigestellten F12 liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Hier Bilder vom Touring Stand auf der Messe:

post-85698-14435449580052_thumb.jpg

Quelle Classicdriver.com

Zweifelsfrei die schönste Art F12 zu fahren, bin gespannt auf weitere Farbvarianten.

Meiner wäre wahrscheinlich Dunkelgrün mit Burgundy Leder ;)

post-85698-14435449577544_thumb.jpg

bearbeitet von F40org
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeffG   
JeffG

Geschmäcker sind verschieden - mir gefällt das Originalheck des F12 besser. Aber ich gönne jedem das Seine... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Limited466   
Limited466

Sehr sehr schönes auto. Finde toll wie sie Sportlichkeit und Eleganz vereinen.

Und das ganze mit einem gewissen understatement.

Ich persönlich finde die letzten Ferraris (FF, F12) ein wenig zu agressiv, speziell wenn man sie mit 575 oder 612 vergleicht. (Jammern auf sehr hohem Niveau :):))

Ich würde den Berlinetta lusso in einen dunklen Grau wollen, mit hellbraunen interieur.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doctorb33 CO   
doctorb33

Sehr gelungen , wunderschönes Auto. Der schönere F12...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Wenn der Betrag von F40org stimmt, ist das eine Summe, für die Ferrari noch nicht einmal den Zeichenstift in die Hand mimmt. Geschweige denn eine ganze Karosse umbaut.

Ich finde ihn bis auf ein, nein zwei Stilelemente gut. Mich stört nur der verlängerte Bürzel und die Front, die mir zuviel Richtung Aston geht.

Persönlich würde ich für den Mehrpreis den Innenraum von Tailormade überarbeiten lassen. Dan hätte ich als Fahrer immer etwas davon.

Oder noch besser, zusätzlich noch einen schönen Oldi kaufen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Wenn der Betrag von F40org stimmt, ist das eine Summe, für die Ferrari noch nicht einmal den Zeichenstift in die Hand mimmt. Geschweige denn eine ganze Karosse umbaut.

Könnte schon sein, dass das Auto locker in den siebenstelligen Bereich kommt.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mercedes martin   
mercedes martin

Mir gefällt der Touring Berlinetta Lusso extrem gut, viel besser als das Ausgangsprodukt F12. Ich würde mir wünschen, daß Ferrari sich von dieser Eleganz inspirieren läßt und zukünftig Modelle wie den F12 oder FF oder auch den Frontbereich des 488 wieder ein bißchen mehr in diese Designrichtung entwickelt.

Leider ist der Berlinetta Lusso für mich deutlich außerhalb der Kaufmöglichkeit für einen Neuwagen - der Preis soll laut AutoBild mindestens 1 Mio € plus hingestelltem F12 betragen - ganz abgesehen davon, daß ja leider nur 5 Exemplare gebaut werden und man so wahrscheinlich niemals diesen wunderschönen Wagen in Natura auf der Straße sehen wird.

Für mich einer der schönsten je gebauten Coupés mit einer gelungenen Design-Remineszenz an die Ferrari der 60er Jahre, bei dem ich mir als Eigner dann noch das Pferdchen vorne und hinten draufkleben würde wie beim F12.

Gruß

Martin

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

12345678910 @ Roland

Mach biiiiitte die 10 Zeichen-Regel weg!

post-46940-14435455391336_thumb.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

image.jpeg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

IMG_9270.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Super Farbe für diese Auto!

Also gibt es nun schon zwei?

 

Der Wagen ist schön, aber das Original gefällt mir mindestens genauso gut, wenn nicht noch besser. 

Besonders innen. Da würde ich mich auch eher im Tailormade Programm austoben wie Kai es tat. 

 

Wie steht es übrigens mit der Aerodynamik bei hohen Geschwindigkeiten nach diesem Umbau?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Das ist sogar schon Nummer 3, Nummer 2 (silber) ist an einen Münchener gegangen, der den Wagen aber wohl überwiegend am Mittelmeer bewegen wird.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Da ist das München-Mobil!

IMG_9427.JPG

  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

SInd es denn dann nicht vier?

Oder ist der blaue Wagen im Beitrag vom Januar 2016 identisch mit dem 2015 präsentierten?

Ich frage, weil er die zusätzlichen Scheinwerfer vorne im Grill hat.

 

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doctorb33 CO   
doctorb33
Geschrieben (bearbeitet)

Ich verstehe nicht, wie man so ein schönes Auto in "Grigio Topo" ;) ordern kann. Womöglich innen noch tailormade schwarz mit Karbonapplikationen... Nee, da kommt mir mal wieder Loriot in den Sinn, wie er dem älteren Ehepaar in "Ödipussi" ein "frisches Steingrau" empfiehlt. In Blau ist der Wagen himmlisch, himmelblau sozusagen...

bearbeitet von doctorb33
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 4 Stunden schrieb F40org:

Da ist das München-Mobil!

IMG_9427.JPG

Cooles Nummernschild :-))!

(wegen der Grösse)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Vor allen Dingen eines der schönsten Restaurants Europas im Hintergrund.

 

Gruß

Markus

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

Hat es schon wieder geöffnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Der Blaue hat nachträglich die Zusatzscheinwerfer erhalten, die ich persönlich bei dem Fahrzeug schöner finde als den einfachen Grill.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn
vor 2 Stunden schrieb michi0536:

Hat es schon wieder geöffnet?

 

Soviel ich weiß, ist wegen der Renovierungsarbeiten im Hotel nur das Restaurant auf der oberen Etage geschlossen.

 

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

IMG_0176.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      Bild hab ich im Web gefunden.
       

       

       
       
      Hier ein link, der kurz zusehen ist dieser Ferrari.
       
       
    • aathon
      Ich habe den F12 seit nun genau 2 Jahren und habe ca. 12000 km damit zurückgelegt. Ich gebrauche den Wagen für die Langstrecke hauptsächlich im Trockenen und bevorzuge hohe Stundendurchschnitte.
      Ich habe/bin bisher nur Mercedes/AMG gefahren und bin für meine Belange damit gewiß nicht unzufrieden. Meine weiteren Autos sind 2 S-Klassse W140 und ein SL 55 AMG.
       
      Ich wollte mir eigentlich immer einen SLR kaufen. Aus verschiedenen Gründen sollte es dazu nicht kommen. Im Sommer 2012 erhielt ich die auto motor und sport mit dem Fahrbericht des F12. Der klang rundum positiv und die Fahrleistungen sollten über denen des SLR liegen, noch dazu bei annehmbarem Fahrkomfort. Also bestellte ich blind.
       
      Das Aussehen ist gut und weil das Auto im Falle des Nichtgefallens gut veräußerbar sein sollte, habe ich den Kauf auch nie bereut.
      Die Verarbeitungsqualität ist innen und außen gut bis besser als Mercedes. Bis auf die Lackierung, besonders bei nicht rosso corsa-Farben. Bei manchen Metallic-Farben sehen die Übergänge Kunststoff-Metall und an Anbauteilen wie nachlackiert aus. Aber mit dem rosso corsa bin ich sehr zufrieden und der Wagen sieht damit sehr schön aus. Das Leder riecht auch nach zwei Jahren noch schön nach Ferrari und es fühlt sich angenehm nach Made-in-Italy an.
      Ich habe damals so ziemlich alles bestellt, was lieferbar war. Besonders die Carbonteile sehen im und am Wagen sehr gut aus.
       
      Fahren:
      Die Umstellung vom Mercedes- zum Manettino-Lenkrad mit den Tasten für Blinker etc. war anfangs ein große. Aber nach einiger Zeit geht das und hat dann auch Vorteile.
      Der Wagen ist deutlich leichter als ein SL und das merkt man beim Fahren jederzeit. Er ist auch richtig verwindungssteif. Man hat man das Gefühl, dass der F12 auch in Kurven auf Autobahnen bei 250 km/h noch „millimetergenau“ dirigierbar ist. Überhaupt habe ich nach 2 Jahren das Gefühl, dass der F12 Reserven hat, die weit (sehr weit) jenseits meines Fahrkönnens liegen. Dieses Gefühl hat der SL auch immer vermittelt, aber beim F12 hat das Fahrwerk deutlich weniger „Eigenleben“. Das bringt im Alltagsgebrauch ein Gefühl der Sicherheit. Ich musste einmal im Dunkeln bei 220 km/h in einer Autobahnkurve kurz ausweichen nach rechts. Keine Unruhe, hinterher hatte ich das Gefühl bekommen, mich auf den Wagen jederzeit verlassen zu können. Was will man mehr.
       
      Der Motor ist gigantisch, sowohl der Klang als auch die Performance. Trägheit kennt man damit nicht mehr, die Fahrleistungen sind eine eigene Liga (auch über einem SLR). Motorrad-Niveau beschreibt das ziemlich treffend. Bremsen ist eine ganze Klasse besser als beim SL. Und der Bremsstaub bleibt bei der Carbon-Bremse nicht in den Felgen haften- man findet ihn allenfalls im Türschloß oder in den Fugen. Da lässt er sich einfach wegspülen. Bremsen-Fading gibt es nicht.
       
      Anfangs war das Fahrwerk gefühlt sehr hart und man spürte selbst auf gut bekannten und seit Jahren oft befahrenen Strecken Wellen und Kanten, die ich so nie gespürt hatte. Dies besserte sich nach einer gewissen Einfahrzeit der Reifen (Michelin-Serienbereifung). Und an der Erkenntnis, bei hoher Geschwindigkeiten generell die „schlecht-Strecken-Einstellung“ der Dämpfer (sog.Schumacher-Einstellung) zu wählen. Damit liegt der Wagen bei hohen Geschwindigkeiten ruhiger. Bei niedrigen Geschwindigkeiten ist die Standard-Einstellung der Dämpfung zu bevorzugen. Trotzdem wird man auf der A5 bei hohen Geschwindigkeiten ausgehoben und hat kurze Flugphasen, das hat sport auto auch berichtet. Scheint aber ungefährlich, man landet auf allen vier Reifen und vor allem unproblematisch.
       
      Das Fahren im F12 bringt mir große Freude. Adrenalin mit Herzklopfen. Es macht Spaß, aus Freude die Gänge hoch und runter zu sortieren. Die Schaltvorgänge erfolgen sofort und fast immer ruckfrei. Runterschalten zum Bremsen und gleich wieder hoch auf Autobahnen, kein Problem. Man kann es wild treiben, das Getriebe macht das alles mit. Im Sommer hat man gewohnheitsmäßig (großvolumige Mercedes-Motoren schärfen dafür den Blick) den Blick auf den Instrumenten mit den Flüssigkeiten, aber die Kühlung beim F12 ist wirklich klasse. Zum Warmfahren gibt es eine extra Einstellung im Menu (linker Bildschirm): Reifen-Motor-Bremsen: wenn die auf grün umfärben ist alles warm- go! Dann braucht man nicht über die Flüssigkeiten Rückschlüsse über den Betriebszustand ziehen, ein ganz nettes Gimmick.
       
      Da der Unterboden komplett verleidet ist (Ground-Effect mit dem Diffusor) habe ich mir vom Service-Personal im Rahmen der Inspektionen Bilder von den Aggregaten zeigen lassen- bis jetzt ist alles trocken.
       
      Den F12 kann ich Umsteigern auch in Bezug auf Qualität nur empfehlen- bei Ferrari-Fahrzeugen das war vor einigen Jahren nicht so!
      Als Mercedes-Fahrer lässt man seine Fahrzeuge ungern allein, denn man fürchtet abgetretene Spiegel, Kratzer und Dellen. Aber mit dem Ferrari sieht man überwiegend freundliche Gesichter, Daumen hoch und fotografierende Teenies. Auch wenn sich ganze Trauben um den Wagen bilden: keine Angst, die meisten passen sogar aufs Auto auf.
      Zusammen mit der 7-Jahres-Maintenace ist der F12 auch kein kein schlechtes Gesamt-Angebot, wenn ich die Kosten für die Inspektionen bei Mercedes etc. über die Jahre und Kilometer zusammenrechne .... .
      Ich wünsche allen Ferraristi ein Frohes Neues Jahr und einen ruhigen und harmonischen Jahreswechsel.
    • netburner
      Und es geht direkt weiter, der Ferrari F12 TRS
    • F40org
      Das obligatorische CP-Bilderbuch natürlich auch für den Ferrari F12.
      Wie immer - keine Signatur und wenig Worte. Lassen wir die Bilder sprechen.
      Die offiziellen Bilder der Ferrari S.p.A.
    • Mask11
      Bilder vom Ferrari F12 tdF

×