Jump to content
F40org

Maranello - Modena - Lago di Garda

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Deshalb kosten manche Farben 20.000,-- EUR Aufpreis.

image.jpeg

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 34 Minuten schrieb F40org:

Deshalb kosten manche Farben 20.000,-- EUR Aufpreis.

image.jpeg

image.jpeg

Versteh ich nicht........ und klassische Farben können meines Wissen bei Ferrari auch noch teurer sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

_dsc2862_0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Am 10. Juli 2016 um 08:17 schrieb Thorsten0815:

Versteh ich nicht........ und klassische Farben können meines Wissen bei Ferrari auch noch teurer sein.

Na ja, kommt schon fast hin. Ich habe ca. 25K in CHF bezahlt. Sind zwar nicht genau 20K€, aber auf den Rappen genau kann ich das nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Nachdem mein letzter Werksbesuch nun auch schon 15 Jahre her war, habe ich mit dem 458 Mitte September nun wieder mal über den Brenner auf den Weg zur "Terra di Motore" für 4 Tage "Benzin im Blut" gemacht. Zum Glück hat sich der in München einsetzende Regen ab Mittenwald wieder verzogen und der kleine Stau am Brenner war auch verschmerzbar. Der kleine Umweg über die Gardasee Ostseite lohnte sich wie immer - von Norden auf Riva di Garda zu fahren: Episch! An das Speed Limit hält sich auch kein Italiener: Tempo 170 scheint normal zu sein, da konnte ich auch ab und zu mit etwas Zwischengas um die 230 die hupenden Ferraristi begeistern 8-)

 

Hoteltechnisch war meine Anlaufstation die Clinica Gastronomica Arnaldo in Rubiera. Sehr zu empfehlen: Emilia Romagna Köstlichkeiten zu gar nicht mal überzogenen Preisen, da war die Vorfreude auf das Abendessen jeden Tag gross. Einen Schock bekam ich aber doch: Der zugesicherte Parkplatz befand sich in einem gefühlt 25 qm grossen Innenhof den sich 4 Autos teilten und das jedesmal Milimeterarbeit beim Rangieren erforderte. :o

 

Das Programm für die folgenden 3 Tage sah dann so aus:

 

- Ferrari Museen in Maranello und Modena (beide ein Muss!). Mein Highlight: Die Ferrari in Hollywood Ausstellung in Modena. Vom Miami Vice Testarossa bis zum F355 in The Rock war alles dabei und schön in Szene gesetzt.

 

- Ferrari Werksbesichtigung (komplette V8, V12 Linien inklusive F1 Corsa Clienti Fahrzeuge und FXX Division und der immer noch in Produktion befindlichen F12 tdfs). Grossartig: Die Tour war inklusive mir für nur 3 Personen. Nervig: Die Italienerin als Guide konnte nur ihr Programm auf Deutsch herunterspulen, hatte aber auf Nachfrage keine Ahnung (lag zu 95% an der mangelnden Sprachkenntnis). Amüsant: Da es an diesem Tag knapp 30 Grad heiß war kam ich in Shorts, wurde dann aber dazu genötigt mir „aus Sicherheitsgründen“ im gegenüberliegenden Ferrari Store lange Hosen zu kaufen :D 

 

- Maranello Besichtigung mit allen Ferrari Devotionalien inklusive Lunch im Cavallino. Erstaunlich: Die Ferrari Skulpturen im kleinen Park nahe dem Museum in Maranello waren alle beschädigt und teils mit Graffiti beschmiert. Da herrscht wohl leider keinen 100% Begeisterung für Ferrari in der Stadt. Dazu passt wohl auch, dass die nicht von Ferrari organisierten Touri Test Drives direkt neben dem Museum allgemein ein Ärgernis für Maranello sein zu scheinen. Es wird auf Schildern davor gewarnt, dass die Stadt keine Rennstrecke sei.

 

- Private Maserati Sammlung von Herrn Panini (jetzt weiss ich wenigstens wozu meine WM/EM/BL Klebebildersucht in der Kindheit geführt hat!:-o). Schweeeeer zu finden selbst mit Navi, da auf einem Bauernhof zwischen Kuhställen mitten in der Pampa ohne jegliche Beschilderung. Aber sehenswert: 2 Etagen voller klassischer Dreizack-Ikonen.

 

- Lamborghini Werksbesichtigung & Museum: Ich war völlig baff dass man die als normaler Tourist einfach so im Netz buchen kann für 50 EUR. Gut, es waren nur 45 Minuten (Ferrari: 3h), aber man konnte den gesamten V12 Aventador Prozess anschauen inklusive gerade in der Produktion befindlicher SVs. Toll auch das Museum: Egoista, Reventon, Sesto Elemento, Veneno & Co. live vor sich zu haben hat schon was! Äussert positiv: Der Buchungsprozess bei Lamborghini. Auf Emails und Anfragen wurde innerhalb 24h geantwortet und das klar und präzise. Da macht sich der Audi Einschlag bemerkbar.

 

- Leider ausgefallen: Pagani Werksbesichtigung (auch online buchbar aber das hätte man hier offenbar Monate vorher planen müssen). Den Vogel abgeschossen hat jedoch das Ducati Werk in Bologna: Werksbesichtigung wurde 4 Wochen vorher angefragt ganz offiziell auf der Website per Formular und trotz 2 maligen Nachhakens keinerlei Rekation. Am Tag (!!) des geplanten Besuchs kam dann eine Email, „dass man heute leider schon voll gebucht wäre“. :crazy:

 

Hier ein paar Impressionen:

1_Terra di Motore (25).jpg

1_Terra di Motore (107).jpg

1_Terra di Motore (128).jpg

1_Terra di Motore (157).jpg

1_Terra di Motore (164).jpg

1_Terra di Motore (213).jpg

1_Terra di Motore (245).jpg

1_Terra di Motore (252).jpg

1_Terra di Motore (310).jpg

1_Terra di Motore (317).jpg

1_Terra di Motore (330).jpg

1_Terra di Motore (347).jpg

1_Terra di Motore (360).jpg

1_Terra di Motore (370).jpg

1_Terra di Motore (394).jpg

1_Terra di Motore (416).jpg

1_Terra di Motore (440).jpg

1_Terra di Motore (453).jpg

1_Terra di Motore (498).jpg

1_Terra di Motore (535).jpg

  • Gefällt mir 18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
vor 12 Minuten schrieb nero_daytona:

 Dazu passt wohl auch, dass die nicht von Ferrari organisierten Touri Test Drives direkt neben dem Museum allgemein ein Ärgernis für Maranello sein zu scheinen. Es wird auf Schildern davor gewarnt, dass die Stadt keine Rennstrecke sei.

Finde ich auch sehr unpassend - aber vermutlich wird entsprechend "gezahlt" um dieses Business dort ausführen zu dürfen. Hier muss ich auch mal sagen - früher war es einfach besser, oder sagen wir authentischer.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

So ist es. Eine andere Location wäre zumindest angebracht. Aber trotz oder gerade wegen der Ripoff Preise (10 Minuten Cali für etwa 100 EUR, das macht einen Tagessatz bei 8h von knapp 5000 EUR - damit ist der Wagen in 1-2 Monaten bezahlt wenn keine Unfälle passieren ;)) blüht das Geschäft: Und der geneigte Touri denkt sich dann wohl, Jetzt hab ich 100 EUR auf den Tisch gelegt, da wird auch mal aufs Gas gestiegen :lol2: 

Ich frag mich da ja immer wie das versicherungstechnisch hinhaut: Unter 100 Kunden sind doch bestimmt 2-3 bekloppte Golf GTI Tuning Fahrer die das Potential haben den Wagen zu zerlegen trotz Instruktor.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asterix@lux CO   
asterix@lux
vor 1 Stunde schrieb nero_daytona:

- Ferrari Werksbesichtigung (komplette V8, V12 Linien inklusive F1 Corsa Clienti Fahrzeuge und FXX Division und der immer noch in Produktion befindlichen F12 tdfs). Grossartig: Die Tour war inklusive mir für nur 3 Personen. Nervig: Die Italienerin als Guide konnte nur ihr Programm auf Deutsch herunterspulen, hatte aber auf Nachfrage keine Ahnung (lag zu 95% an der mangelnden Sprachkenntnis). Amüsant: Da es an diesem Tag knapp 30 Grad heiß war kam ich in Shorts, wurde dann aber dazu genötigt mir „aus Sicherheitsgründen“ im gegenüberliegenden Ferrari Store lange Hosen zu kaufen :D 

 

...wenn jemand die Führung macht...mittendrin einfach den Guide mal fragen - mit tiefen Blick in die Augen und leichtem 'Dackelblick' -  ob nicht

ein kurzer Besuch der Classiche Abteilung möglich ware...

...hat bei mir 2x funktioniert:sensationell:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Mist, das hätte ich vorher wissen müssen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asterix@lux CO   
asterix@lux
vor 50 Minuten schrieb nero_daytona:

Aber trotz oder gerade wegen der Ripoff Preise (10 Minuten Cali für etwa 100 EUR, das macht einen Tagessatz bei 8h von knapp 5000 EUR - damit ist der Wagen in 1-2 Monaten bezahlt wenn keine Unfälle passieren ;))

...nicht immer nur an die Autos denken...habt ihr mal die Mädels gesehen die versuchen die Touren zu verkaufen ??  ;)

...die müssen ja auch von irgentwas leben...;)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Am ‎11‎.‎10‎.‎2016 um 12:40 schrieb nero_daytona:

- Ferrari Museen in Maranello und Modena (beide ein Muss!). Mein Highlight: Die Ferrari in Hollywood Ausstellung in Modena. Vom Miami Vice Testarossa bis zum F355 in The Rock war alles dabei und schön in Szene gesetzt.

Schöner Bericht, danke!

 

Frage: hast Du per Zufall den Miami Vice Testarossa auch fotografiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

Ich war am Wochenende im Ferrari Museum in Modena.

 

Sehr schön anzusehen. Und bei dem gezeigten Film über Enzo Ferrari habe ich beim Abspann eine kleine Träne bei anwesenden Personen gesehen...

 

Hier die Bilder aller ausgestellten Fahrzeuge:

 

Diverse 022.JPGDiverse 023.JPG

 

Diverse 024.JPGDiverse 025.JPGDiverse 026.JPGDiverse 027.JPGDiverse 030.JPGDiverse 031.JPGDiverse 032.JPGDiverse 033.JPGDiverse 034.JPGDiverse 035.JPGDiverse 036.JPGDiverse 037.JPGDiverse 038.JPGDiverse 040.JPGDiverse 042.JPGDiverse 044.JPG

 

 

und hier noch ein - kleines - Panoramabild

 

 

Diverse 045.JPG

 

 

 

im alten Werkstattgebäude gibt es zu sehen

 

das Büro von Enzo Ferrari

 

Diverse 046.JPG

 

 

mein Traumboot......

 

 

Diverse 048.JPG

 

und natürlich die verschiedenen Fahrzeuge aufgeteilt nach Anzahl der Zylinder

 

Diverse 052.JPGDiverse 051.JPGDiverse 050.JPGDiverse 049.JPG

 

Grüße aus Modena

 

 

bearbeitet von Luimex
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Habe ich :) Kann ich später gerne posten

Edit: Schon passiert.

bearbeitet von nero_daytona
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Am ‎25‎.‎10‎.‎2016 um 15:15 schrieb nero_daytona:

Habe ich :) Kann ich später gerne posten

Edit: Schon passiert.

Ah, die haben einfach einen Testarossa hingestellt und nicht mal einen weissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
Am ‎23‎.‎01‎.‎2013 um 22:35 schrieb F40org:

Auch heute wieder kurz vor Toresschluss - diesmal hab ich einen Einheimischen dabei und es sind auch noch paar Leute in der Ausstellung. Man empfindet es wiederum sehr angenehm, dass nur noch ein paar Besucher zugegen sind.

 

050jh.jpg

 

060tr.jpg

 

 

Die erste Überraschung....:???:

 

Dieses Boot war mir bereits bekannt 8-)

 

044.jpg

 

 

...aber die Tatsache, dass es ein Riva mit Maserati-Motor gibt, war mir neu :-o

...sorry, Roland dein Beitrag ist schon länger her, fiel mir jedoch eben auf!....

 

Hierzu habe ich noch etwas....

 

 

Maserati Mistral  (1).JPG

Maserati Mistral  (2).JPG

Maserati Mistral  (3).JPG

Maserati Mistral  (4).JPG

Maserati Mistral  (5).JPG

Maserati Mistral  (6).JPG

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F430Matze
      Hallo Forum,
       
      ein Freund hat mir gerade ein unbenutztes Kofferset für einen 612 Scaglietti angeboten.
       
      Natürlich original und aus feinstem Ferrari Leder.
      Abzugeben für 2350,- VB, Versand kein Problem.
       
      Gruß,
      Mathias
    • Murcielag0
      Hallo!
      Wir haben wohl entschlossen evtl. relativ kurzfristig einen kleinen Kurzurlaub einzuschieben und wollten für ein paar tage nach Italien die Emilia Romagna besuchen.
      Natürlich darf da auch ein Besuch bei Lamborghini und Ferrari nicht fehlen.
      Haben auch schon versucht eine Werksführung bei Lamborghini zu reservieren. Leider ist das nicht mehr möglich, da eine 7-tägige Vorlaufzeit für Reservierungen besteht.
      Ich habe mich natürlich per email mit Lamborghini in Verbindung gesetzt.
      Jetzt zu meiner Frage: Meint ihr dass die Werksbesichtigung so kurzfristig noch möglich ist? Wie sind eure Erfahrungen mit der Werksführung und dem Museum? Werde natürlich falls das alles zustande kommt Fotos machen wenn es dort gestattet ist.
      Vielleicht noch jemand nen guten und günstigen Übernachtungstipp in Sant´Agata Bolognese oder Umgebung?
    • AC/DC_Gallardo
      Hallo zusammen
       
      Irgendwie hab ich das so im Gedächtnis, dass das Thema schonmal hier diskutiert wurde, finde aber es aber irgendwie nicht...
       
      Wir möchten im Herbst 4 Tage in die Emiliana Romagna, namentlich das Werk und Museum von Lamborghini besuchen.
      Pagani wäre da ja auch nicht weit weg
       
      Habt ihr ein paar Tipps für uns, was wir dringend noch besichtigen müssen, welche Strassen wir unbedingt fahren sollen und welche Hotels Freude machen?
      Wäre schön, ein paar Infos von erfahrenen Besuchern zu kriegen 
      Gruss
      Roman
    • whosabi
      Guten Abend
      Gibt es bei Ferrari, insbesondere beim FF, verschiedene Motor bzw. Abgasabstimmungen für die USA und Europa.
      Solche, welche mit einem Umbau /  Umrüstung von etwaiger Hardware verknüft sind?
      Danke für eure Antwort
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.






×