Jump to content
SiTarga

Bilderbuch De Tomaso Guara

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org
th_25993_09_Guara_122_226lo.jpg th_26011_11_Guara_122_448lo.jpg th_76865_DSC_4102_59P3_122_23lo.JPG th_72645_P1030727_122_527lo.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Spannend finde ich die Fahrgestellnummer. Die gibt es gleich zweimal. Es kann auch nicht der erste mit Ford Motor sein. Hintergrund ist wohl, daß dieses Auto in Einzelteilen an Steve Wilkinson in den USA geliefert wurde, da ein offizieller Import unmöglich war. Irgendjemand hat das Auto dann "legalisiert"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graunase   
Graunase

Einfach großartig dieser Guara,für mich ein Meilenstein!

Hier noch die Bilder aus einer Verkaufsanzeige der #10:

post-84139-14435338432572_thumb.jpg

post-84139-1443533843385_thumb.jpg

post-84139-14435338435225_thumb.jpg

post-84139-14435338436524_thumb.jpg

post-84139-14435338437834_thumb.jpg

post-84139-14435338439199_thumb.jpg

post-84139-14435338440457_thumb.jpg

post-84139-14435338441809_thumb.jpg

post-84139-14435338443108_thumb.jpg

post-84139-14435338444386_thumb.jpg

post-84139-14435338445644_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen

Der erinnert mich sehr stark an den Treser TR1.

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomcat-1000   
tomcat-1000

... gesehen auf der Retro Classics 2010 in Stuttgart:

Voll die Überraschung - und dann noch als Barchetta! Kennt jemand diesen Guara, im Netz habe ich ihn sonst noch nicht entdeckt?

post-83613-14435339442429_thumb.jpg

post-83613-14435339446059_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
licodix100   
licodix100

Wer hatte den Wagen denn zum Verkauf? Meiner Erinnerung nach wurden maxmal 3-4 Barchetta Versionen überhaupt gebaut - von dieser Farbkomb - falls original - habe ich nie gehört. Hast Du gesehen, ob das ein Ford Motor oder BMW V8 war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Der Wagen stand nicht zum Verkauf. Der Aussteller hatte einen neuen Motor als Erfindung vorgestellt. Er selbst war, sagen wir mal, genau so strange wie die Farbcombi seines Wagens, Er hatte einen BMW Motor. Eigendlich hatte alle Barchettas, bis auf eine aus Restteilen gebaute, den BMW Motor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
th_62414_IMG_1775_122_118lo.JPG th_62419_IMG_1777_122_577lo.JPG th_62425_IMG_1778_122_460lo.JPG th_62431_IMG_1780_122_1176lo.JPG th_62437_IMG_1781_122_467lo.JPG th_62632_IMG_1783_122_463lo.JPG th_62639_IMG_1784_122_337lo.JPG th_62645_IMG_1785_122_465lo.JPG th_62650_IMG_1788_122_480lo.JPG th_62655_IMG_1789_122_545lo.JPG

Eigenartiger Guara, meiner sieht anders aus.:wink:

post-63611-14435357433645_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
post-63611-14435438925219_thumb.jpg

post-63611-14435438928636_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Ich starte hier ein Bilderbuch für den Pantera - alle Version außer dem Si.

      Bitte postet nur schöne und nicht zu kleine Bilder. Es ist kein Problem wenn der Thread nur langsam wächst dafür aber die Qualität der Bilder stimmt.

      ...und bitte ohne Signatur posten.


      Ich mache den Anfang mit ein paar älteren Panteras.










    • F40org
      Ich starte hier ein Bilderbuch für den Pantera Si.

      Bitte postet nur schöne und nicht zu kleine Bilder. Es ist kein Problem wenn der Thread nur langsam wächst dafür aber die Qualität der Bilder stimmt.

      ...und bitte ohne Signatur posten.




    • SiTarga
      Dies ist der zweite De Tomaso in meiner Garage, ein 1996er Guara.

      Der Guara wurde 1993 als Barchetta, 1994 als Coupe und 1999 als Spider vorgestellt.
      So wie der Pantera Si, ist auch der Guara sehr selten. Nur 10 Barchettas und nicht mal 40 Coupes wurden davon gebaut. Drei der Coupes wurden nachträglich auf Spider umgebaut. Der letzte Guara, ein schwarzes Coupe, hat im Frühjahr 2005 das Werk verlassen.
      Seinen Namen hat er übrigens von einem Wildhund aus der argentinischen Pampa. So ist er auch, mehr straßentauglicher Rennwagen als Straßensportwagen. Mit einem Pantera übrigens absolut nicht vergleichbar, da viel moderner und auch viel kompromißloser.
      Das Styling stammt von Carlo Gaino, der in Turin sein eigenes Designstudio betreibt ( www.synthesisdesign.it ). Dieser war übrigens auch verantwortlich für das Design der Maserati Barchetta, die in den frühen 90er Jahren in Kleinserie bei De Tomaso gebaut wurde.
      Die ganze Karosserie besteht aus Kevlar und Karbon Elementen und ist sehr leicht. Erstaunlich die Paßgenauigkeit der einzelnen Teile bei so einem Kleinserienfahrzeug.
      Darunter befindet sich ein zentrales Rahmenrohr als Träger von Motor und Aufhängungen, wie auch schon beim Mangusta der 60er Jahre. Hier allerdings im modernen Sandwich Verbund aus Aluminium und Kohlefaser. In diesem sind auch die Tankzellen eingearbeitet.
      Die 18" Magnesium Räder mit Zentralverschluß hängen an Aufhängungen, die direkt aus einem Formelauto kommen könnten. Kein Wunder, stammen sie doch aus der Firma von Enrice Scalabroni, die auch für das Williams F1 Team gearbeitet hat. Hinten mit waagrecht liegenden Feder und Dämpfer Einheiten und vorne vertikal, direkt am zentralen Rahmenrohr statt an den Rädern.
      So wie die Aufhängungen aussehen fährt er sich auch. Wie ein großes Kart, absolut ohne Seitenneigung und wie auf Schienen um jede Ecke.
      Dazu eine fantastische 6-Kolben Brembo Anlage, die ohne Servo allerdings eine kräftige Wadenmuskulatur voraussetzt.
      Der Antrieb besteht aus dem bekannten 4,0 Liter BMW V8, der nach einer Kraftkur bei Alpina auf 304 PS bei 5500 U/min und 431 Nm kommt.
      Dieser Motor hat jedenfalls absolut kein Problem, mit den nur 1200 kg Wagengewicht fertig zu werden. Von 0-100 geht's in 5 Sekunden und die Spitze sollte irgendwo zwischen 270 und 280 km/h erreicht sein.
      Das Getriebe ist ein 6-Gang von Getrag, wie es auch in diversen Audi Modellen Verwendung findet. Am Anfang keine Freude, aber jetzt nach über 4000 km auf sehr kurzen Wegen auch durchaus schnell zu schalten. Allerdings würde eine Kulisse helfen, da die Gänge sehr eng beisammenliegen.
      Die Geräuschkulisse bei forscher Gangart erinnert im Innenraum eher an einen Gruppe C Renner als an ein Straßenauto. Das gerade verzahnte Zwischengetriebe winselt und heult daß es eine Freude ist. Auch der BMW Motor ist nicht gerade leise bei höheren Drehzahlen.
      Der Innenraum ist viel größer als im Pantera und die Ergonomie stimmt auch.
      Alles wesentliche ist am richtigen Platz und die Sitze mit den serienmäßigen 4 Punkt Gurten gehören zum Besten.
      Außer dem Moter sind bei den Guaras noch sehr viele andere Dinge von BMW eingeflossen. Das beginnt bei der Kupplung, der kompletten Lenkung, der kompletten Pedalerie den M5 Instrumenten, der kompletten Lüftungs-, Heizungs- und AC Anlage und geht bis zu den Türgriffen außen.
      Das klingt zwar nicht sehr exklusiv, aber es hilft ungemein. Alle Teile funktionieren und sind relativ leicht und günstig zu bekommen.
      In den späteren Modellen, ab 2000 wurden statt der BMW Motoren die 4,6 Liter Ford V8 aus dem Mustang verwendet. Die hatten zwar etwas mehr an Leistung, dafür waren sie aber wieder größer und viel schwerer. Der einzige Grund dafür war wohl nur der Preis. Angeblich hat der Ford Motor nur ein Drittel des BMW Motors gekostet.

      Hier noch ein Zitat von Renn- und "Auto-Italia" Testfahrer Roberto Giordanelli, nachdem er meinen Guara auf der Landstraße die Sporen gegeben hat.

      "Power, handling and braking are up for a track-attack. We all know that racing cars are as useless on the road as road cars on the track, but the Guara doesn't care. This wild designer dog lurks somewhere between the two. You could argue that this makes it bad at both. But that's we like about dogs - sometimes they need to be bad".












×