Jump to content
JackFlash

V6 HGP Bi-Turbo Umbau 360PS -> 490PS

Recommended Posts

JackFlash   
JackFlash

Hallo liebe CPler,

wie schon mal an anderer Stelle erwähnt, habe ich teilweise selber nicht mehr dran geglaubt, mir wurden immer und immer wieder Steine in den weg gelegt, doch ich habe es geschafft und nun ist es endlich soweit. Mein Umbau ist im vollem gange! :D

Da hier viele technisch Interessiert sind und auch einige Interesse an meinem Auto und meinem Umbauprojekt haben, wollte ich diesen Thread als kleines Umbau-Tagebuch führen.

Hier ein paar Bilder vom Umbautag 2, es wurden Krümmer, Turbolader und Hosenrohre ausgebaut. Die Pleuellagerschalen wurden gegen verstärkte getauscht. Erste Erkenntnisse ohne Stoßstange das der LLK doch nicht ganz so einfach passt ...

Bora_074.jpg

Bora_075.jpg

Bora_076.jpg

Bora_077.jpg

Bora_078.jpg

Bora_079.jpg

Bitte postet hier nur direkt zum Umbau, alles allgemeine zu meinem Bora bitte in dem anderen Thread. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Herzlichen Glückwunsch. :-))! War ja eine Riesen Geduldsprobe für dich! Wenn wird der Umbau fertig sein? Wurde wohl schon mal gefragt, aber trotzdem. Wie viel würde der Motorumbau von 204 auf 490 Ps etwa kosten? Ohne Beziehungen versteht sich. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Danke @ sauber.

Das erste mal laufen soll er kommendes Wochenende. Richtig fahren und alles wohl in 2 Wochen, allerdings ist es wie immer bei solchen Umbauten, es geht meistens was schief oder läuft nicht, also bin ich da ganz entspannt, wenn ich 1 Jahr warten konnte, dann kommt es auf 2 Wochen auch nicht mehr an. Ich will es 200% haben.

Zum Kit:

HGP Bi-Turbo Nachrüstanlage für Golf und Bora V6 4-motion.

Leistungssteigerung auf ca. 490PS/710Nm,

307 Km/h eingetragene Höchstgeschwindigkeit.

Bei der Entwicklung der Hochleistungs- Bi-Turbo-Version für den V6 4V-Motor sollte hohe Leistung mit guter Fahrbarkeit realisiert werden. Dies wurde erreicht durch:

2 wassergekühlte KKK K04 Turbolader mit größeren Abgasgehäusen (aus eigener Herstellung)

2 gegossene Abgaskrümmer für Stoßaufladung (die unterschiedlichen Abgaskanallängen im Zylinderkopf werden in den Krümmern ausgeglichen

Doppelt 60mm Hosenrohre, Bodengruppe des Fahrzeugs wird abgeändert

Doppelladeluftkühlung (2 großvolumige Ladeluftkühler, links und rechts im Radhaus)

Großvolumiges gegossenes Ansaugrohr aus Aluminium mit Kanallängenausgleich

Großvolumige Formschläuche zwischen Turbolader, Ladeluftkühlern und Motor

Rückstaufreie Edelstahl-Abgasanlage 76mm mit Doppelstahl-Katalysatoren

Geänderte Steuerzeiten und Nockenwellenverstellung

Geändertes Motorsteuergerät

Größere Einspritzdüsen (Sonderanfertigung)

Großer Luftmassenmesser

Hochleistungsbenzinpumpe

Elektronische Ladedruckregelung, die fußpedalabhängig den Ladedruck regelt

Hochleistungs-Pleuellagerschalen (Sonderanfertigung)

Verdichtungsreduzierung durch Aluzwischenplatte (Quetschkante bleibt erhalten)

Ölkühler

320km/h-Tachoeinheit

Preis inkl. MwSt. € 22.500,00 (Einbaufertiger Kit)

Einbau inkl. MwSt. € 3.500,00

Ich habe das allerdings nicht 100% so. Ich habe 70er Hosenrohre und fahre einen großen LLK in der Front.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Danke für die Infos Jack!

26'000 Euro ist eigentlich ein fairer Preis, für die gebotene Leistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Eine vernünftige Basis mit nicht zu vielen KM bekommt man für ca. 15.000€. Dann noch Sachen wie Fahrwerk, Felgen, etc. und man hat für rund 45.000€ ein sehr gutes Understatement Auto das auch großen Sportwagen die das dreifache und mehr kosten das fürchten lehren kann. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

So hier nun aktuelle Bilder von heute:

Ölkühler und zusätzlicher Wasserkühler wurden montiert. Es wurde angefangen Turbolader und Krümmer anzupassen und die Front wurde passend für den LLK gemacht.

Probleme gibt es momentan mit der verlegung des Ladedruckrohres zum LLK hinter dem Scheinwerfer.

Bora_080.jpg

Bora_081.jpg

Bora_082.jpg

Bora_083.jpg

Bora_084.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
das auch großen Sportwagen die das dreifache und mehr kosten das fürchten lehren kann. O:-)
klar, nur ob deins dann auch genauso gut ausgereift ist :confused: bezogen auf die Haltbarkeit vorallem.

Natürlich verursacht jedes Auto irgendwie und wo so seine Sorgen, jedoch ein Bora war und ist für solche Leistungen von Anfang an nicht ausgerichtet worden.

Wie siehts den mit dem Getriebe aus, was hast du denn da verbaut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash
klar, nur ob deins dann auch genauso gut ausgereift ist bezogen auf die Haltbarkeit vorallem.

Natürlich verursacht jedes Auto irgendwie und wo so seine Sorgen, jedoch ein Bora war und ist für solche Leistungen von Anfang an nicht ausgerichtet worden.

Wie siehts den mit dem Getriebe aus, was hast du denn da verbaut ?

Von all meinen Autos, hatte ich mit dem Bora am wenigsten Probleme. Ich bin den Wagen mit dem "kleinen" Kit 35.000 KM gefahren ohne jedes Problem am Motor.

Wenn man vernünftig damit umgeht hält da ALLES.

Das Getriebe ist komplett Serie, wird aber noch länger übersetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Klingt super. Auf der berühmten 1/4 Meile kannst Du Dich damit sehen lassen. Bei 490 PS ist schon Dampf dahinter. Bin ein einziges Mal in einem 550PS-GT2 mitgefahren. Einfach nur heftig.

Ein Sportwagen wird aus dem Bora dennoch nicht. Ist aber auch nicht Deine Intention, so wie ich das bisher mitbekommen habe. Würdest Du nämlich einen solchen suchen, dann wäre das Geld wahrscheinlich anderweitig besser angelegt.

Viel Glück mit der POWER-Maschine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Vielen Dank 9964S,

allerdings ist mein Auto absolut NICHT für die 1/4 Meile gebaut und ich werde ihn wohl auch nicht dort bewegen. Die 1/4 Meile bringt nur was wenn man aus dem Stand alles gibt und das möchte ich meinem Antriebsstrang nicht antun. Viele haben gezeigt das der Antriebsstrang halten kann, allerdings gehe ich das Risiko nicht ein mit Diff oder Getriebeteile auf der Meile zu verteilen.

Mein Wagen hat absolute Vollaustattung und geht darüber noch hinaus. Der Wagen wiegt über 1,6 Tonnen. Für die 1/4 Meile braucht man ganz andere Autos und es gibt auch weitaus schnellere.

Ich bin zwar auch kein Rennstreckenfahrer, aber da wäre das Auto mit dem Fahrwerk und Bremsen sicher besser aufgehoben.

Jeder definiert Sportwagen anders, aber das Fahrer von im Volksmund genannten Sportwagen sich gegen jede Form von nicht als Sportwagen bekannte Fahrzeuge, trotz besseren Fahrleistungen, aber doch fehlendem Emblem gegen solche wehren ist mir schon klar.

Ich brauch auch die Bezeichnung "Sportwagen" nicht, ich weiß auch so welches das bessere bzw. schnellere Auto ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letpower   
Letpower

..auch von mir wieder ein grosses Kompliment,zu dem Umbau,bin schon sehr auf Videos welche wieder Vergleichsfahrten beinhalten gespannt....weiter so!

Mein Wagen reift noch nicht ganz so schnell,aber der Winter kommt bestimmt. :D:-))!

MFG sandro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spaceframe   
Spaceframe

Hi Jackflash !

Erstmal Glückwunsch und daumendrücken das es wunschgemäß vorangeht und alles passt bezüglich Deines Umbau´s auf die große Stufe.

Ich persönlich bin sehr neugierig auf Deine Erfahrungen und Eindrücke die Du mit dem fertigen Umbau machen wirst und freue mich jetzt schon auf Deine Erfahrungsberichte/Erlebnisse/Video´s O:-) , die sicherlich folgen werden.

Konnte Deinen S4 ja damals (Luckau´03 glaub ich, vor der "Hamburg-Bühne" :wink: ) live begutachten. Vielleicht ergibt sich das in Zukunft ja auch was den Bora angeht !

Gruß

Spaceframe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Bora_079.jpg

Bitte postet hier nur direkt zum Umbau, alles allgemeine zu meinem Bora bitte in dem anderen Thread. Danke!

Werden die Lagerschalen vorm Einbau noch an der Oberfläche poliert.

Und nicht vergessen wenn das Pleul wieder zusammen geschraubt ist, mit dem Hammer den metallischen Kurtzschlag aufbringen zum Setzen der Lagerschalen.

You know??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni

Das Drehmoment scheint mir im Verhältnis zur Leistug extrem hoch zu sein...der Ladedruck also entsprechend sehr hoch.

Auf Dauer würde ich mir grosse Sorgen machen um die Pleuel etc...

Oder wird da auch aufgerüstet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash
Werden die Lagerschalen vorm Einbau noch an der Oberfläche poliert.

Nein :???:

Und nicht vergessen wenn das Pleul wieder zusammen geschraubt ist, mit dem Hammer den metallischen Kurtzschlag aufbringen zum Setzen der Lagerschalen.

Ehrich gesagt höre ich da zum ersten mal. Lagerschalen sind bereits getauscht.

Das Drehmoment scheint mir im Verhältnis zur Leistug extrem hoch zu sein...der Ladedruck also entsprechend sehr hoch.

Weiso erscheint es dir hoch. Ich finde das Drehmoment ziemlich im verhältniss zur Leistung wenn man mit anderen vergleicht.

1,4 Bar finde ich nicht übertrieben, da fahren andere deutlich mehr.

Auf Dauer würde ich mir grosse Sorgen machen um die Pleuel etc...

Da mch ich mir keine Sorgen. Bis auf verstärkte Pleuellagerschalen alles original.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Einfach Klasse :-))!

Bin auch für mehr "Sein" als "Schein" und da hast Du wirklich eines der besten Fahrzeuge die ich kenne !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Ist Dir denn nicht schon mal das Differential beim durchstarten weggeflogen ?

Da musst Du doch den 4motion Antrieb gleich mit tunen, um nicht nur im Leerlauf anfahren zu können ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Nein falsch.

Mir ist zwar schonmal der Winkelantrieb weg geflogen, das aber bei dem absolut extremsten Start überhaupt. Es waren draussen MINUS 3 Grad und die Ladeluftkühler soviel das ganze Drucksystem waren Kalt. Ich habe den Lader "aufgepumpt" und auf immer mehr Drehzahl gebracht (ähnlich wie ein Kinderkarusell dem man immer und immer wieder mehr Schwung gibt), dann habe ich die Kupllung knallen lassen und rund 550NM (vielleicht auch etwas mehr) haben sofort aus dem Stand ins Getriebe gehauen.

DA ist dann das Diff weggeflogen.

Aber sonst hat immer alles gehalten und der Antriebsstrang wird auch diese Leistung unter "normalen" Bedingungen halten. Gibt genug R32 Turbos die mit noch mehr Leistung unterwegs sind und bei denen es hält!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1

Also das dein Kit angeblich ohne neue verstärkte Pleuel und Kolben auskommt scheint ein Wunder zu sein... Also ich an deiner Stelle hätte auch wenn es mehr Probleme (Motorhalter, Antrieb, Tüv, etc.) gemacht hätte den V6 Biturbo RS4 Motor aus einem Totalschaden RS4 besorgt und in den Bora gebaut... wäre billiger gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

LoooooL! :-o:lol:

Ist das jetzt dein Ernst oder nur ein schlechter Scherz!? :???:

Einen RS4 Motor in ein Auto auf Golf Basis zu bauen ist zwar möglich, der Aufwand steht aber in keiner relation zum Aufwand und den Kosten. Und mit ein bisschen Halter umschweißen ist da nicht.

Alleine ein vernünftiger Motor kostet um die 10.000€ und dann der Umbau. Dafür kann man sich locker einen nagelneuen RS4 kaufen der jetzt raus kommt.

Ich kauf mir etliche neue V6 24V Motoren bevor sich soetwas acuh nur im Ansatz rechnen würde.

Für den V6 4motion bekomme ich ALLE Teile recht günstig, für einen RS4 Motor kostet alles ziemlich viel und ist schwer zu bekommen.

Deine Idee passt vorne und hinten nicht, sorry.

Und es ist schon oft genug bewiesen worden, das der Motor mit Serienkomponenten sehr gut auskommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

@ JACK

Lagerschalen polieren hat einen erheblichen Einfluss, und polieren heisst nur, mit einem sauberem Wolllappen, ein Tropfen Öl drauf und von Hand die Lagerschale aufpolieren. Ich denke Ihr könnt Schrauben und Tuning. Aber das bringt wirklich etwas.

Und der Hammerschlag auf das zusammengeschraubte Pleul bringt den Restlichen Formschluß ,(Denk mal an den alten Physikunterricht, Stahl auf Stahl)

Das machen wir hier bei allen Rennmotoren und bis jetzt haben alle gehalten!

Ist nur ein Tip!

Versuche mal eine Kurbelwelle von Hand zu drehen mit polierten und ohne, da merkst Du gleich einen Unterschied!!

Servus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Aha, ja das kannte ich nicht, aber ich bin auch kein Mechaniker ;)

Die Pleuellagerschalen waren aber auch sehr sauber und glatt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Starhemberg   
Starhemberg

Viel Glück für den Umbau auf die große Stufe. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Hier neue Pics von Heute:

Vorderer Träger angepasst, LLK angepasst, schlimme Erkenntnisse mit den Hosenrohren.

Bora_085.jpg

Bora_086.jpg

Bora_087.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Hi,

wollte mit meinem Post auch nur die Anerkennung für den Umbau ausdrücken. Ich weiss, dass es Dir nur um den Umbau als solches geht.

Für mich gehört zur Definition Sportwagen irgendwo eine Rennstrecke, Aerodynamik, Anpressdruck und ein im Verhältnis niedriges Fahrzeuggewicht.

Das sind also GT3 oder GT2 und auch gegen einen GT3 mit "nur" 380PS oder 360PS wirst Du keine Chance auf einer Rennstrecke haben. Da reichen keine 490PS. Aber das ist ja auch nicht Deine Intention.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×