Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

M3 mit 120TKM kaufen?


*Ben*

Empfohlene Beiträge

Habe da mal eine Frage:

Es wird ja viel über die Haltbarkeit der M3 Motoren spekuliert, aber kann man einen M3 aus 1.HD BJ97 mit 120.000KM (scheckheftgepfl.) kaufen, ohne das man damit rechnen muss, dass einem der motor gleich um die ohren fliegt!

Vielen Dank für Eure Antworten!

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: *Ben* am 2002-04-06 03:24 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schon interessant, über was so manche Leute um 03.23 Uhr so nachdenken.......... :grin: :grin: :grin:

- aber jetzt mal ernsthaft: Es kommt immer auf den Einzelfall an. Es gibt genügend M3´s, die über 200.000km auf der Uhr haben und noch immer mit dem ersten Motor unterwegs sind. Andererseits gibt es auch Motorschäden weit unter der 100.000km - Marke. Es kommt also drauf an, wie der Motor behandelt wurde (warmfahren, nachlaufen lassen etc.). Das kann man nur nach einer Probefahrt einschätzen.

MfG,

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest eigentlich jeden Wagen mal kurz ne Sekunde nachlaufen lassen. Besonders wichtig nach extrem schnellen Autobahnfahrten!!!

Meine Tante hatte mal ihren 450SE 6,9 für ein Wochenende an einen Bekannten verliehen. Der Typ meinte nach einer längeren Vollgasfahrt an ner Tankstelle sofort den Motor ausschalten zu müssen! :mad:

Das wars dann auch für den Motor. Fing mit starken Ölverlust an und Endete mit dem Exitus. :evil:

Über den M3 kann ich dir nur raten dir diesen Erstbesitzer mal genau anzusehen, und drüber nach zu denken wie lange du den Wagen wohl behalten wirst und wieviel dann noch auf die Uhr kommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde kein Auto mit 120000km kaufen, aber nicht wegen der Halbtbarkeit, sondern weil es sich für mich nicht auszahlt. Ich tätte Autos mit bis zu ca. 60000km kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig ist vorallem, wie der Vorbesitzer seinen M3 behandelt hat. Die Laufleistung ist natürlich auch nicht zu unterschätzen. Ich habe meinen M3 E36 mit knapp 70.000 km

verkauft. Ich bin davon überzeugt, dass der Käufer noch viel Spass mit dem Schätzchen haben wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens kannst Du Dir bei 120 tkm sicher sein, dass der km-Stand nicht manipuliert wurde. Ist nämlich sonst beim M3 sehr wahrscheinlich.

Ferner ist es ziemlich sicher, dass dieser Motor keinen eingebauten Fehler hatte.

Mein Rat: handle einen guten Preis raus (das geht sicher, da jeder Angst hat) und kauf ihn!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten!

Gibt es bei den M3's noch einige Tricks, die man beim Kauf beachten sollte? Gibt es gewisse Schwachstellen, die M3 typisch sind? Wäre nett, wenn Ihr was dazu schreiben würdet, da einige von Euch ja schon einen E36 M3 hatten und evtl. neg. Erfahrungen gemacht haben!

Ach so, was mir noch einfällt! In einigen anderen Beiträgen wurde schon öfters über die Euro-Plus Garantie geredet. Kann man die auch privat abschliessen, oder geht das nur, wenn man das auto bei einem händler kauft?

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: *Ben* am 2002-04-07 03:55 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ ben: Nachlaufenlassen ist immer wichtig wegen des sonst entstehenden Hitzestaus im Abgassystem.

Es gab schon einmal einen Kaufinteressenten für einen M3 E36 hier im Forum. Schau doch mal über die Suchfunktion nach, ich bin jetzt ehrlich gesagt zu faul alles nochmal zu schreiben. Bei weiteren Fragen kannst du mir gerne eine private Nachricht schicken, ich helfe dir sehr gerne weiter.

@ cessna 340: Warum ist es beim M3 sehr wahrscheinlich, dass am Kilometerstand geschraubt wurde :eek: :???:

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir die Kommentare angesehen, Danke!

Trotzdem würde ich gerne wissen, ob man die Euro-Plus Garantie einfach so als Privatperson abschliessen kann, oder ob das nur geht, wenn man das Auto von einem Händler kauft?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puh - keine Ahnung :???: Ich habe meine Europlus-Garantie für einen von Privat gekauften M3 über einen BMW-Händler abgeschlossen. Das ging aber nur, weil wir ihn privat kennen. Ich weiß nicht, ob dies grundsätzlich möglich ist.

Für weitere Informationen über die Europlus-Garantie schau rein unter http://www.bmw.de -> Gebrauchtwagen ->Europlus-Garantie. Ich habe es kurz überflogen und habe nichts darüber gefunden, ob ein privat gekauftes Auto ebenfalls versichert werden kann. Für einen Garantiefall ist es aber zwingend erforderlich, dass das Fahrzeug lückenlos scheckheftgepflegt ist (ist ja sowieso Kaufbedingung).

MfG,

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puh - keine Ahnung :???: Ich habe meine Europlus-Garantie für einen von Privat gekauften M3 über einen BMW-Händler abgeschlossen. Das ging aber nur, weil wir ihn privat kennen. Ich weiß nicht, ob dies grundsätzlich möglich ist.

Für weitere Informationen über die Europlus-Garantie schau rein unter http://www.bmw.de -> Gebrauchtwagen ->Europlus-Garantie. Ich habe es kurz überflogen und habe nichts darüber gefunden, ob ein privat gekauftes Auto ebenfalls versichert werden kann. Für einen Garantiefall ist es aber zwingend erforderlich, dass das Fahrzeug lückenlos scheckheftgepflegt ist (ist ja sowieso Kaufbedingung).

MfG,

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich Alter und km-Stände in den Zeitungsannoncen ansieht, kommt man zu dem Schluß, dass M3-Fahrer entweder grundsätzlich Straßenbahn fahren oder eben die Tachos justiert werden. Ist zwar hinterhältiger Betrug, aber leider üblich. Ein M3 mit 120 tkm verkauft sich eben schlechter als ein 330 Ci mit gleicher Laufleistung - siehe Bedenken in diesem Forum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Cessna340: Deine Logik will sich mir nicht so recht erschließen! Dann müsste doch jedes leistungsstärkere Auto, also auch Porsche + Ferrari etc. immer hohe Kilometerstände aufweisen. Dann würde es doch niemals einen Porsche Turbo 3.6 mit 10´km geben oder einen 348tb mit 15´km. Auch ein M3 wird von vielen Leuten nur als Sommerauto oder Zweitauto genutzt (mache ich ja auch zur Zeit).

Ich denke nicht, dass man das Thema so pauschal abtuen und über alle Fahrzeugbesitzer über einen Kamm scheren sollte!

Natürlich wird viel an Tachos gemacht, ich bin ja auch nicht blauäugig.

Aber zu behaupten, dass quasi jedes ältere Auto mit niedrigem Kilometerstand geschraubt ist - das geht wirklich zu weit!

Ich hatte meinen M3 von einem Jungunternehmer gekauft. Er hatte das Auto von seinem Vater zum achtzehnten Geburtstag geschenkt bekommen (wow.....). Für ihn war es dann irgendwann nur noch der Drittwagen. Nach 6 1/2 Jahren hatte das Auto erst 49´km gelaufen. Er hat ihn dann verkauft, weil er sowieso nicht mehr damit fährt (also totaler Überfluß!). Ich denke, dass er mehr solche Fälle gibt, als man denkt! Beachte doch nur mal, wie viele Leute inzwischen einen Zweitwagen mit Saisonkennzeichen besitzen!

MfG,

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen Countach 15 Jahre alt mit 11'800 Km gekauft.

Nach Ansicht unseres Lambo-Mechanikers stimmt die Zahl nach Beurteilung des Fahrzeugzustands.

<quote>

@ben: Nachlaufenlassen ist immer wichtig wegen des sonst entstehenden Hitzestaus im Abgassystem.

</quote>

Für was soll das gut sein :???::???: Der Auspuff wird in einer Minute nicht soviel kühler!

Viel sinnvoller ist es das Tempo auf der Bahn schon zu reduzieren, damit kommt die Wasser und Öltemperatur runter, der Auspuff ist wurscht.

Raymond

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ raymond: Mir wurde von einem BMW-Mechaniker extra der Hinweis gegeben, dass es bei den M-Maschinen sinnvoll ist, da sich sonst die Hitze im Abgassystem "festhält" und dann der Motor nicht schnell genug abkühlen kann, weil die Hitze quasi in den Motor zurückkriechen soll. So hatte ich es zumindest verstanden - bin aber zugegebenermaßen kein Techniker (merkt man wahrscheinlich schon :smile: ). Aber du hast natürlich recht - es ist sicher besser, auf freier Wildbahn für Abkühlung zu sorgen, sozusagen die Optimallösung.

Bei meinem Audi TT und Smart, also den Autos mit Turbomotoren, war es aber zwingend vorgeschrieben, da sonst die Turbolader überhitzen würden - Folge: Laderschaden. Deshalb läuft z.B. beim neuen 996 turbo die Lüftung von selbst bis zu 2 Minuten nach (beim ersten Mal denkt man, am Auto ist was kaputt :grin: )

- Aber Turbomotoren waren ja nicht das Thema -

MfG,

staen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenn du den Motor 1 Minute im Leerlauf läufen lässt, kühlt die Abgasanlage nicht ab, auf jeden Fall nicht merklich. Das heisseste bzw. der Wärmespeicher in der Anlage ist der Kat, der braucht ja mindestens 300 C damit er richtig arbeitet und da er im Normalfall aus Keramik ist, kühlt der nicht so schnell ab.

Du rollst ja schon ohne Gas in die Ausfahrt...

Das Problem liegt eher beim Öl, wenn du hohe Öl-Temperatur hast (>130 c) und du den Motor einfach abstellst, könnte er passieren, dass das Öl verkokelt, ähnliches wie beim Turbolader.

Aber das sind punktuelle Sachen, ob das wirklich was ausmacht :???::???:

Aber ich lasse meinen Lambos immer ein wenig Ruhe zukommen bevor ich sie abstelle, sicher ist sicher. Allerdings habe ich beim Countach noch nie mehr als 90 C hingebracht, er hat aber auch 2 (meiner speziell) Ölkühler.

Raymond

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: CountachQV am 2002-04-08 10:33 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich persähnlich kaufe auch nie autos mit über 100'000km.

mein bmw 330i hat jetzt auch erst 15'000km.

billder folgen in kürze!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...