Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dan.KK

Maserati Spyder --- Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Dan.KK
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi!

Ich stelle die frage mal hier rein, da es kein spezielles forum für maserati gibt.

hat jemand erfahrungen mit dem maserati spyder gemacht? die dinger werden bei mobile.de mit recht wenig laufleistung ja zu schleuderpreisen verhökert... :-o

wo liegt da der haken? 60000€ mit um die 10000km, das kann bei einem neupreis von 100000€ und mehr doch fast nicht sein, oder?

wäre für mich eine echte alternative für nächsten sommer!

danke für den input...

:wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
spitzbueb
Geschrieben

über spyder kann ich dir nichts sagen, abe mein

dad hat das Coupé.

Er ist sehr zufrieden aber ich muss ehrlcih sagen, dass

er nicht der ultimative Testberichterstatter ist.

Er hat den Wagen gekauft, weil er superschön ist

und nicht, weil er bestimmte Fahreigenschaften hat.

Soviel ich weiss, hat er ihn noch nicht mal über 230km/h

gedrückt und macht damit weniger als 5000km im Jahr... :-(((°:-(((°

Ich selber bin einige wenige Male damit gefahren, und finde

das Auto nicht umwerfend. Ich selber finde die Sitzposition

nicht umwerfend, der Seitenhalt ist in den BMW-3er-Sportsitzen

sogar besser. Power ist natürlich enorm, aber für das Geld würd

ich dann doch eher das M3-Cabrio nehmen, da hast für die

selbe Kohle noch Navi, Spiegelpaket, Skisack oder was auch

immer noch drinn und der Mas. ist nackt.

Die fehlenden 37PS merkst du nicht besonders.

Ich selber würde aus Preis/Leistungsgründen sagen: NEEEE....!

bodohmen
Geschrieben

Auch ich hatte auch mal vages Interesse an dem Spyder und habe mich diesbezüglich mit einem befreundeten Autohändler unterhalten. Seine Aussage war, das es mit der Qualitätsanmutung und Störungsanfälligkeit arge Probleme gäbe. Er selber hatte auch, zwecks Weiterverkauf, einen günstigen Spyder kaufen wollen, wovon ihm aber ein paar Kollegen die bei Ferrari/Maserati arbeiten, dringend abgeraten haben. Wo jetzt genau das Problem mit den Modellen ist, kann ich dir leider nicht sagen, aber der immense Wertverlust muß schon seine Ursachen haben. Sollte dem so sein, was ich nicht wirklich beurteilen kann, wäre es echt schade, denn vom optischen Auftritt und den Leistungsdaten her, gefällt mir der Maserati, egal ob als Coupé oder Spyder, sehr gut.

Anonymous
Geschrieben

Hat hier sonst noch irgend jemand Erfahrungen mit dem "neuen"

Maserati ?

Ist der wirklich so anfällig ?

Mich wundert es eben, daß man davon keine auf der Straße fahren

sieht, wo so ein Auto doch sehr viel für´s Geld bietet.

marco s
Geschrieben

Hatte vor ca. 2 Wochen das Vergnügen den neuen Maserati Spyder

4,2 Liter V8 mit 390 PS zu fahren. Mir persönlich hat das Fahrgefühl

welches der Spyder vermittelt sehr zugesagt.

Vergleiche ziehen konnte ich höchstens mit dem 911 Turbo (2002)

420 PS welchen ich ebenfalls schon fahren durfte. Im Vergleich zum

Porsche erscheint mir der Maserati eher gemütlich, während der 911

Turbo für mich persönlich das Mass der Dinge darstellt.

Nichts desto trotz schiebt der Maserati oderntlich an und hat auch

ein gutes Handling. Er eignet sich zum cruisen und auch zu hetzen.

Der Sound vom Spyder hat enormes Suchtpotenzial und ich muss

gestehen leicht infisziert zu sein! die 4-flutige anlage hat einen schönen

dumpen Klang und ein nettes blubbern bei Gaswegnahme.

Zur Anfälligkeit kann ich nichts sagen, da ich das Fahrzeug "nur" 2 Stunden haben konnte. Allerdings ist mir bekannt, dass die 3200 GT (Bi-Turbos) sehr anfällig sind auf Laderschäden.

Ich persönlich würde mir den Spyder sofort kaufen wegen dem angenehmen Handling, Power ausreichend und seiner extremen Exklusivität.

Grüess us dä Schwiiiiz

Marco

mauto
Geschrieben

Ich meine Freundin hat einen und sie ist begeistert von der Leistung, der Opkit und vom Sound und sie will ihn am liebsten nie mehr verkaufen

hohenb
Geschrieben
Hi!

Ich stelle die frage mal hier rein, da es kein spezielles forum für maserati gibt.

hat jemand erfahrungen mit dem maserati spyder gemacht? die dinger werden bei mobile.de mit recht wenig laufleistung ja zu schleuderpreisen verhökert... :-o

wo liegt da der haken? 60000€ mit um die 10000km, das kann bei einem neupreis von 100000€ und mehr doch fast nicht sein, oder?

wäre für mich eine echte alternative für nächsten sommer!

danke für den input...

:wink2:

Hatte zwei Spyder und einen Gandsport Spyder, Kauf dir entweder ein Facelift Modell oder einen Grandsport Spyder ohne Textech top Auto und nur normale italiensche Probleme.

TDU-Audi RS4
Geschrieben

Wusste gar nicht , dass es einen GranSport Spyder gab , hat da jemand weitere Informationen ?

JoeFerrari
Geschrieben

gaehn01_tifelti.gif

Schon mal das Threadalter gesehen? Letzte Aktivität des TO 01.09.2007 13:01

ToM3
Geschrieben

Ja toll.... X-) ich schau auf die erste Antwort und hab mich schon gefreut, das der User spitzbueb mal wieder was von sich hören lässt... :(

asterix@lux
Geschrieben (bearbeitet)

…immer diese Luxis…:wink:

1. wer googelt hat mehr vom Leben…einfach mal Maserati Forum eingeben und staunen…

2. Qualität / Anfälligkeit…Blödsinn !!

Natürlich - es ist und bleibt ein Italiener und man muss gelegentlich mal ein (kleines) Auge zudrücken.

Ich habe jetzt das zweite Coupe bzw. Gransport - und ich hatte bisher null Probleme…und wenn ich Freunde und andere Fahrer z.b. deutscher Luxusmarken höre sieht das da nicht immer so aus.

Fahr ca. 10'-12' km/Jahr und kann ihn nur bedingungslos empfehlen:

- geht richtig gut

- halte ihn für relativ komfortabel auch auf längeren Strecken

- super sound und klasse Motor

- kein Werkstattaufenthalt außer einer Durchsicht/Inspektion

- Verarbeitung OK, hier und da etwas 'italienisch'...

evtl. Nachteile:

- bei 'angemessener' Fahrweise durchaus trinkfest......

- Steuer und Versicherung

Das ist mein Fazit zum Coupe!

Beim Spyder sieht es wohl grundsätzlich ähnlich aus wobei aber das Fahrverhalten bedingt durch den kürzeren Radstand wohl etwas 'interessanter' - vor allem bei hohen Geschindigkeiten - sein soll.

bearbeitet von asterix@lux
JoeFerrari
Geschrieben

Interessant sind die 4200er und Grans Sports aufgrund ihres niedrigen Einstandspreises allemal (verglichen mal mit dem "Cousin" Ferrari 360). Allenfalls die trotz allem für Joe-the-plumber Normalverbraucher nicht zu verachtenden Unterhaltskosten halten mich bisher davon ab, doch mal intensiver nach einem 4200er in blaumetallic und Cuoio-Leder Ausschau zu halten :rolleyes:

Aber wer weiß...

asterix@lux
Geschrieben

...stimmt - im Unterhalt sind die Autos keine 'Schnäppchen'...

Steuer ist schon heftig, Verbrauch je nach Fahrweise 7-13 l (auf 50 km :lol: ) und Versicherung will auch bezahlt werden.

Günstiger wird es evtl. als 'Sommerfahrzeug' und Sonderversicherung nach handeln bis zum geht nicht mehr und auf Basis eines Gutachtens.

...es sollte auf jeden Fall nicht unbedingt ein Auto für den täglichen Stadtverkehr werden...

AStrauß
Geschrieben
Wusste gar nicht , dass es einen GranSport Spyder gab , hat da jemand weitere Informationen ?

Hersteller: Maserati

Typ: Gransport Spyder

Karosserie: Cabrio/Roadster

Motor: V- Achtzylinder

Hubraum: 4.244 ccm

Leistung: 400 PS

295 kW

Drehmoment: 452 Nm

Von 0 auf 100: 5 s

Höchstgeschw.: 285 km/h

Verbrauch (ECE): 17,5 Liter

CO2-Ausstoß: 415 g/km

Kraftstoff: Superbenzin

Kofferraum: 300 Liter

Preis: 109.900 EUR

MASERATI-Gransport-Spyder---2005-2007-.jpg

licodix100
Geschrieben

Ich kann nach einigen Jahren Maserati Spyder CC auch nur sagen: ein rundum gelungenes Auto. Um die Beschreibungen meiner Vorredner nicht zu wiederholen nur ein paar kleine Ergänzungen, wenn man sich so ein Fahrzeug zulegen will:

* Prüfen ob CC alle möglichen updates bekommen hat - die ersten Softwarversionen waren ein "bisserl hackelig".

* Umbedingt - wie bei jedem Wagen - darauf achten, dass eine vollständige Servicehistorie da ist und keine "Ungereimtheiten"; zudem würd ich tendenziell immer zu einem Fahrzeug raten, dass auch gefahren wurde - und nicht nur in der Garage (oder noch schlimmer: längere Zeit beim Händler) sich die Reifen platt stand.

* Verschleissteile prüfen und alles auf Funktinalität; Ersatzteilpreise sind zwar weitgehend angemessen, aber man will ja bei einer Neuerwerbung nicht gleich zu reparieren...

Übrigens ab und an findet man auch einen geschalteten Spider - hab ich bei einem Freund mal gefahren - auch nicht schlecht.

Zusammengefasst: es ist ein schönes, ja ein sehr schönes Auto, einwandfrei verarbeitet für einen Kleineserienhersteller und bei guter Pflege problemlos auch für höhere Fahrleistungen zu empfehlen. Komfort und Sportlichkeit stehen in ausgewogenem Verhältnis.

Vielleicht noch ein Tipp: ich finde die spätere Version Gransport kann man sich meiner Meinung nach schenken...

JoeFerrari
Geschrieben

Schalter vs. CC: Könnte man sagen, bei frühen Modellen (bis Modelljahr 2005??) ist der Schalter gegenüber der CC ohne Update zu bervorzugen, danach die CC?

asterix@lux
Geschrieben

...so würde ich es auch sehen...

CC geht ab 2006 richtig gut (finde ich) und auch den Gransport würde ich nicht ausser acht lassen.

Richtig - der enorme Mehrpreis beim Neukauf war wohl übertriebem aber als Gebrauchter relativiert sich das wieder...andere Optik, aussen wie innen, etwas mehr Leistung bzw. Endgeschwindigkeit und alles in allem 'knackiger' zu fahren...

hohenb
Geschrieben
Schalter vs. CC: Könnte man sagen, bei frühen Modellen (bis Modelljahr 2005??) ist der Schalter gegenüber der CC ohne Update zu bervorzugen, danach die CC?

Die Kupplung hält circa gleich lang aber ab Bj o4 ist die CC sicher die bessere Wahl.

AStrauß
Geschrieben
.etwas mehr Leistung bzw. Endgeschwindigkeit und alles in allem 'knackiger' zu fahren...

Zumindest die ersten GS mit Euro 3 und dem kürzeren 6 Gang.

Die Fahrzeuge ab Euro 4 haben die mehr Leistung nur auf dem Papier, genau so wie die höhere Höchstgeschwindigkeit.

asterix@lux
Geschrieben
Zumindest die ersten GS mit Euro 3 und dem kürzeren 6 Gang.

Die Fahrzeuge ab Euro 4 haben die mehr Leistung nur auf dem Papier, genau so wie die höhere Höchstgeschwindigkeit.

...richtig - bis man die Trofeo-Software aufspielt:-))!

AStrauß
Geschrieben
...richtig - bis man die Trofeo-Software aufspielt:-))!

Auch mit anderer Software ist der 6 Gang viel zu lange übersetzt.

Das hat man davon wenn man sich als Maserati Kunde über den hohen verbrauch beschwert O:-) Da wird halt der 6 Gang länger :D

Spaß bei Seite, ich habe keinen mit der Trofeo Software gefahren, man hat an einem Fahrzeug 10 x rum gemacht und dann sagte Maserati Deutschland jetzt sei er Perfekt und würde gehen wie das Messer. Nächster Tag Leistungsprüfstand ca. 350 PS :-))!

Würde eher einen der ersten GS nehmen, die gehen wirklich nicht schlecht.

Es sei denn, es ist einem komplett egal, dann natürlich die neuere Variante.

Titus Tiberius
Geschrieben

4200 ist teuer im Unterhalt ??? Finde ich nun gar nicht.

Steuer 290€/a

Versicherung mit VK (SB 150/500): 1200€/a (ohne Gárage mit 12tkm/a)

Verbrauch: Da ich nur Strecke fahre OK. Samstag abend 465 km in 3Stunden 17 Minuten mit Frau Kind und Urlaubsgepäck. Resultat 13,8l/100km - ich finde das angemessen.

asterix@lux
Geschrieben
4200 ist teuer im Unterhalt ??? Finde ich nun gar nicht.

Steuer 290€/a

Versicherung mit VK (SB 150/500): 1200€/a (ohne Gárage mit 12tkm/a)

Verbrauch: Da ich nur Strecke fahre OK. Samstag abend 465 km in 3Stunden 17 Minuten mit Frau Kind und Urlaubsgepäck. Resultat 13,8l/100km - ich finde das angemessen.

...das sind die Preise in Deutschland....

In Luxembourg ist das alles etwas teurer:cry: Steuer alleine über 800Teuronen :cry::cry::cry:

13,8 ist OK - aber schnell (viel) mehr wenn der Anteil Stadt/Land zunimmt oder man das Auto artgegrecht ausführt :D:D

JoeFerrari
Geschrieben

Vielleicht ja interessant. Es gibt aktuell ein ganz interessant erscheinenden Spyder beim Zender: siehe hier

P.S: Hat jemand mal einen ca. Preis für die HF/VK (Saison-)Versicherung in Deutschland ?

Titus Tiberius
Geschrieben

Preis Versicherung siehe oben - halt anteilig gerechnet. Aber Achtung: Versicherung ist extreme Verhandlungssache. Die meissten lehnen ab oder nur zu Pauschaltarif.

Ich hab ihn jetzt eingestuft bekommen, nach zig Telefonaten - sogar mit Rabatt (bei mir 40%).

Ansonsten hab ich noch OCC angefragt: Mit vielen Einschränkungen ~2000€/a

Und über Maserati kannst du bei der Züricher versichern: ~ 2600€/a

Zum Verbrauch: OK, Stadtverkehr erzeugt Strudel. Als ich vorletzte Woche unseren Kleinen in die Kita gebracht hab (nur mit der Diva, da dort der Kindersitz drin ist) lag ich bei 21,2l/100km - da fahre ich aber eben extrem selten. Aber auch bei sehr schneller Autobahnfahrt hab ich noch nie über 20l geschafft. Normal mit Frau und Kind ist meine Reisegeschwindigkeit bei 160km/h. Da ist der Maserati angenehm ruhig und der Kleine kann gut schlafen.

Naja, jeder setzt das Auto halt anders ein. In der City nehmen wir fast immer Tram und Bus. Ist 5min zu fuss weg und einfach stressfreier und die Fahrkarten sind billiger als die Parkgebühren (wenn mal ein Platz frei wäre). aber für die Autobahntouren ist der Maserati das richtige. Drehmoment satt (ab 80 kann der 6. Gang drin bleiben) und bei jedem Beschleunigen freut man(n) und frau sich über den V8-Sound- halt ein echter GT. Ich jedenfalls möcht die Diva nicht mehr hergeben und meine Frau nach ihrer ersten Tour allein auch nicht mehr.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...