Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Thorgal

Altersfrage wegen F355!

Empfohlene Beiträge

Thorgal
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich wollte mir für das kommende Wochenende einen F355 Spider von der Ferrari-Vermietung Special-Cars.de holen. Also habe ich dort angerufen und mir wurde gesagt, dass ich lieber ein anderes Auto (natürlich den teueren 360) nehmen sollte da der 355er schon ziemlich alt sei und 100.000km auf dem Buckel hat.

Aufgrund dieser Angaben - sollte ich das Auto lieber nicht nehmen? Falls ja, aus welchen Gründen? Was für negative Überraschungen könnten da auf mich warten?

Wäre für eine Antwort sehr dankbar!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Diablo6.0
Geschrieben

An deiner Stelle würd ich auch den 360er nehmen. (sofern er nicht um ein vielfaches teurer ist) Kommt besser :D

Ketti
Geschrieben
Ich wollte mir für das kommende Wochenende einen F355 Spider von der Ferrari-Vermietung Special-Cars.de holen. Also habe ich dort angerufen und mir wurde gesagt, dass ich lieber ein anderes Auto (natürlich den teueren 360) nehmen sollte da der 355er schon ziemlich alt sei und 100.000km auf dem Buckel hat.

Aufgrund dieser Angaben - sollte ich das Auto lieber nicht nehmen? Falls ja, aus welchen Gründen? Was für negative Überraschungen könnten da auf mich warten?

Wäre für eine Antwort sehr dankbar!

Hallo Thorgal,

fahre seit etwa einem halben Jahr einen 5 1/2 Jahre alten F355 GTS; der Motor hatte 'ne Macke (Dosierventil kaputt, Reparatur 1500,- EURO), jetzt zieht er ab wie 'ne Rakete. Falls das Auto (auch bei 100.000 km) gut gwartet wurde solltest Du eigentlich keine Probleme bekommen. Deshalb wär' ich bei dem Autoverleiher vorsichtig; wenn der schon rumdruckst, hat' er ihn vielleicht nicht entsprechend warten lassen ! Wechsel lieber den Verleiher !

Ketti

Thorgal
Geschrieben

@Ketti

Das Gleiche habe ich mir eigentlich auch gedacht - auf der anderen Seite könnte es auch nur ein Versuch sein, den 360 Spider vermietet zu bekommen. Leider gibt es hier in BW keinen anderen guten Vermieter - trotzdem Danke!

Bei wieviel km sollte man denn die "Schmerzgrenze" setzen?

taunus
Geschrieben
Bei wieviel km sollte man denn die "Schmerzgrenze" setzen?

Das kannst du nicht pauschalisieren, ein gut gefahrener und gut gewarteter 355er mit 100.000 Kilometer auf der Uhr wird besser sein, als eine kalt geheizte Garagendiva mit 5.000 Kilometern, die nie eine Werkstatt zwecks Inspektion von innen gesehen hat.

LeoLöwe
Geschrieben

Man beachte die Kaution/Selbstbeteiligung beim Modena. :D Einmal nicht aufgepasst, und man ist um schlappe 8.000 Euro ärmer...

Matt_355_GTS
Geschrieben

Eigentümliches Vorgehen von special-cars. Du solltest auf den 355 dennoch zurückgreifen, ist ein Klasse-Auto. Ich denke nur, daß die Probleme haben, den 360er zu vermieten, das Geld sitzt bei vielen halt doch nicht mehr so locker und da gönnt man sich ein Ferrari-Wochenende und überlegt sich, eigentlich Hauptsache Ferrari und nimmt dann auch gerne einen älteren 348 oder 355.

Ich hatte mir übrigens dort vor einem Jahr einen 355 GTS ausgeliehen.

Inzwischen besitze ich selbst einen, auch aufgrund der Fahreindrücke die ich damals erlebte. Ich kann aber nichts Negatives über special-cars sagen, der Service war erstklasig :-))!

Viel Spass mit der roten Diva, egal ob jetzt 355 oder 360.

:wink2:

Matthias

RolandK
Geschrieben

Mal ganz ehrlich: Die Haltbarkeit hat dich ja nicht zu interessieren. Du mietest das Auto, also haben die dafür zu sorgen, dass das Auto funktioniert.

Im Gegenteil, bete, dass er kaputt geht, dann müssen sie dir kostenfrei eine Alternative bieten und das wäre dann der 360er.

bjack
Geschrieben

Und baue niemals einen Unfall oder beschädige das geliehene Auto, denn sonst wird es richtig teuer:

Wurde das Fahrzeug infolge eines Verschuldens des Mieters beschädigt, verlängert sich die vereinbarte Mietdauer bis zum Ende der Reparatur bzw. der von einem Kfz-Sachverständigen festgelegten Reparaturzeit; bei Unfalltotalschaden gilt der vom Gutachter festgesetzte Wiederbeschaffungszeitraum bzw. 14-16 Tage lt. allg. Rechtsprechung.
Matt_355_GTS
Geschrieben

@Thorgal

Und :-? Wie hast Du Dich entschieden ???

:wink2:

Matthias

Thorgal
Geschrieben

Ich hab mich entschieden, bei denen keinen auszuleihen - deren Bedingungen und Geschäftsmaschen sind mir einfach zu wider. Denn wenn es blöd läuft, kann ich dem einen kompletten Ferrari bezahlen und darauf hab ich keine Lust :D

Matt_355_GTS
Geschrieben

War da nicht ein Artikel im Spiegel???

GELIEHENER LUXUS

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,160521,00.html

Ferrari-Pilot für einen Tag

Sich und anderen mit schönen Sachen Freude machen: Ein Konditormeister aus Donaueschingen ist umgestiegen und bietet statt Mohnschnitten und Sahnetörtchen nun tageweise Fahrspaß im Ferrari. Vom 208 GT4 bis zum legendären F 40 ist alles geboten.

:wink2:

Matthias

Thorgal
Geschrieben

Hmm der Artikel bringt auch nicht wirklich was neues... trotzdem danke ;)

verleiht in BW denn sonst niemand Ferrari oder Porsche?

Matt_355_GTS
Geschrieben
Hmm der Artikel bringt auch nicht wirklich was neues... trotzdem danke ;)

... sollte er ja auch nicht :wink: . Ich dachte nur, ob der Special Cars Besitzer früher dieser Konditormeister war X-) .

Viel Glück bei der Suche, leider fällt mir auch kein Verleiher in BW außer Sp.Cars ein ....

Vielleicht eine Marktlücke :-?

Ich wollte schon immer ein zweites 'Standbein' haben, mal sehen ... :wink:

:wink2:

Matthias

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×