Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MX6Fan

auto.t-online.de wird eingestellt

Empfohlene Beiträge

MX6Fan
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Beim Durchlesen der Stuttgarter Nachrichten entdeckt.... Ob es ein Verlust ist oder nicht, lasse ich einfach mal so im Raum stehen :wink2:

Stuttgart - Die Motor-Presse Stuttgart stellt das Internetportal auto.t-online zum 31. August ein. Für die 28 Mitarbeiter würden sozialverträgliche Lösungen gesucht, teilte die Motor-Presse am Sonntag in Stuttgart mit. Einzelnen Mitarbeitern würden vakante Stellen im Verlag angeboten.

Zur Begründung für das Ende von auto.t-online hieß es in Stuttgart, die wirtschaftlichen Zielsetzungen des Joint Ventures hätten sich auf Grund der Marktentwicklung nicht verwirklichen lassen. Die Motor-Presse wolle künftig ihre Multimedia-Aktivitäten auf die Online-Auftritte der Print-Marken im Automobilbereich konzentrieren. Die einzelnen Titel würden ihre eigenen Online- Auftritte entwickeln. Den Anfang werde «auto motor und sport» machen. «AUTOStraßenverkehr» und «mot. Die Autozeitschrift» folgten später.

Friedrich Wehrle, Geschäftsführer der Stuttgarter Verlagsgruppe, sagte: «Mit der engeren Verzahnung unserer Multimedia-Aktivitäten und unserer Print-Aktivitäten wird Online jetzt ein integraler Bestandteil unseres Kerngeschäfts, zugleich passen wir den Umfang und die Ausrichtung unserer Multimedia-Aufwendungen den aktuellen Marktbedingungen an.» Die Motor-Presse werde sich in Zukunft darauf konzentrieren, das Internet als Instrument zur Unterstützung der printbasierten Marken mit «wirtschaftlichem Augenmaß» zu nutzen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MasterM
Geschrieben

Stuttgart - Die Motor-Presse Stuttgart stellt das Internetportal auto.t-online zum 31. August ein. Für die 28 Mitarbeiter würden sozialverträgliche Lösungen gesucht, teilte die Motor-Presse am Sonntag in Stuttgart mit. Einzelnen Mitarbeitern würden vakante Stellen im Verlag angeboten.

...

Die einzelnen Titel würden ihre eigenen Online- Auftritte entwickeln. Den Anfang werde «auto motor und sport» machen. «AUTOStraßenverkehr» und «mot. Die Autozeitschrift» folgten später.

Macht irgendwie keinen Sinn, dass sie die Leute jetzt "entlassen" und später dann ihre eigene Seite aufbauen, oder???

Vor allem: Wer macht denn jetzt ihren Auftritt? Die Daten sind doch alle von dem Verlag :-?:-?:-?

VWEnthusiast
Geschrieben
... Die einzelnen Titel würden ihre eigenen Online- Auftritte entwickeln. Den Anfang werde «auto motor und sport» machen. «AUTOStraßenverkehr» und «mot. Die Autozeitschrift» folgten später.

Wenigstens ist man mittlerweile mal auf die Idee gekommen Internetportale für die einzelnen Titel aufzubauen. Meiner Ansicht nach schon überfällig, da wie auch schon in anderen Threads genannt, die bisherige Seite in ihrer Form nicht sehr überzeugend war (milde ausgedrückt). Ich bin gespannt, wann und in welchem Outfit sich die Seite von Auto, Motor und Sport präsentieren wird.

Bender
Geschrieben

Ist doch viel besser wenn jedes Magazin seine eigene Seite hat! :-))! Vor allem auf die von Sport Auto bin ich gespannt.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...