Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Oldtimer Grand Prix Nürburgring - Preisgestaltung


MVThomas

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wollte - wie die letzten Jahre auch - wieder samstags zum OGP fahren. Letztes Jahr hat das Tagesticket € 59,00 gekostet. Jetzt kostet es bereits  € 69,00, :dagegen:. Dazu kommen noch € 10,00 Parkgebühr und natürlich die Anfahrtskosten (rund 400 km hin und zurück) und ggfs der Konsum von Speisen und Getränken. Zu zweit kommt man da locker auf rund € 200,00. 

 

Ich finde diese Entwicklung grenzwertig und könnte mir vorstellen, dass einige potentielle Interessenten vom Besuch aufgrund dieser Preissteigerung Abstand nehmen. Was meint Ihr dazu?

 

Ich bin noch unschlüssig, ob ich hinfahren soll :hilfe:.

 

Grüße

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Na ja, die 10 € Erhöhung fallen da bei den Gesamtkosten doch kaum ins Gewicht? Eine Tages-Parkkarte in beispielsweise Ahrenshoop kostet 18€, da sind 10€ doch fast schon ein Sonderangebot ;).

 

Bei mir sowieso nicht, fast 1200 km gesamt, An- und Abfahrt, + 2 Hotelübernachtungen (auch nicht gerade billig zu der Zeit).

 

Aber seit Corona hat mich sowieso irgendwie die Motivation verlassen. Wenns hier um die Ecke wäre (wie in Deinem Fall, 200 km eine Strecke) würde ich vielleicht hinfahren, so aber nicht mehr. Früher waren wir jedes Jahr dort, Vielleicht werde ich auch nur alt :D.

  • Gefällt mir 7
vor einer Stunde schrieb MVThomas:

Ich finde diese Entwicklung grenzwertig und könnte mir vorstellen, dass einige potentielle Interessenten vom Besuch aufgrund dieser Preissteigerung Abstand nehmen. Was meint Ihr dazu?

Ich empfinde das nicht als "grenzwertig", da die Inflation hier eine sehr große Rolle spielt.

  • Die Mitarbeiter wollen mehr Geld
  • Die Miete wird sicherlich auch gestiegen sein
  • Die Energiekosten sind eh gestiegen
  • Werbungskosten sind gestiegen
  • ...

Das alles in 10,00 € Erhöhung verpackt ist - aus meiner Sicht - noch eher moderat.

Ich bin auch schon seit Jahren nicht mehr auf dem OGP - meine Interessen haben sich einfach verschoben :)

 

Ich wünsche Dir viel Spaß und ärgere Dich nicht über die Preiserhöhung; beim Benzin für unsere Diven meckern wir ja auch nicht rum ;)

  • Gefällt mir 9
vor 3 Stunden schrieb URicken:

beim Benzin für unsere Diven meckern wir ja auch nicht rum ;)

Sehe ich auch so. Letzten Sonntag auf dem Weg nach Schlüsselfeld (ADAC Gelände, Ferrari Fahrevent) hat es mich zwar auch fast vom Hocker gehauen, noch mal kurz volltanken an der letzten Autobahntanke für 2,52€ (klar, irgendein super duper 102 Oktan hilft mir auch nix Mist), aber deswegen habe ich mir auch keinen Autohof gesucht sondern einfach getankt. Auf den 165km Rückweg dann den ganzen Tank vernichtet weil die Bahn frei war. Und da willst du dir allen Ernstes wegen 10€ Mehrpreis pro Nase den Spaß nehmen lassen?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
vor 9 Minuten schrieb BWQ:

Christian, dann hättest du wohl mal mehr tanken sollen als für 2,52€😜😂

Wolfgang, du Scherzkeks, du hast mich schon richtig verstanden. Was ich sagen wollte ist doch dass man dann trotzdem einfach volltankt pbwohl man den Preis als Abzocke betrachtet. Auf der anderen Seite denkt man dann ernsthaft darüber nach sich wegen 10€ aus Trotz den OGP nicht zu gönnen? Aber teurer war eh der Spaß auf der Handlingstrecke - die Bremsen meines Pista singen wieder, also schon wieder mal Beläge wie es aussieht. Aber Spaß hat es gemacht 🤣

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Danke für Eure Stellungnahmen, habe ich in der Tat in der Form auch erwartet. Da ich aber nicht zu den Topverdienern zähle und mich die gestiegenen Kosten insgesamt stark belasten sehe ich das etwas anders.

 

Die normalen Oldtimerliebhaber bzw- fans, die zu den "Geringverdienern" zählen werden sicherlich verzichten müssen, was ich schade finde.

 

Grüße

Thomas

 

 

  • Gefällt mir 1
Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo MVThomas,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Ausfahrten & Events (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1
vor 11 Minuten schrieb MVThomas:

Die normalen Oldtimerliebhaber bzw- fans, die zu den "Geringverdienern" zählen werden sicherlich verzichten müssen, was ich schade finde.

Nein Thomas. Das siehst du falsch. Nicht alle hier sind auf Rosen gebettet. Aber 10€ Preissteigerung entsprechen grob der Inflation. Und ab und an heißt es eben auch Prioritäten setzen. Und wenn du dann nach einem Tag begeistert wieder nach Hause fährst wirst du die 2x 10€ sicherlich nicht bereuen!

  • Gefällt mir 6

Wenn man für die 10,- € mehr einen guten Gegenwert bekommt, dann geht es ja in Ordnung. Aber tendenziell finde ich es schade, dass die hohen Preise solcher Veranstaltugnen leider vielen Petrolheads eine Teilnahme nicht ermöglichen.

 

Richtig ärgerlich bis frustrierend war es neulich in Belgien auf der SpaItalia. Da hab ich mich richtig geärgert.

War in der Fulvia mit meinem Sohn (12) dort.

 

Eintritt sehr faire 25,- € im VVK.

 

Damit wäre ich rein gekommen und hätte alles gesehen. Das Auto hätte dann draußen auf einem großen Parkplatz mit vielen vielen anderen schönen Italienern gestanden.

Dann habe ich aber an der Tageskasse nochmal für happige 30,- € eine "Paddock-Karte" gekauft - in der Absicht, damit eine Runde auf Spa drehen zu können.

Nix da! Eine Viertelstunde haben wir vor der Schranke in der Hitze gestanden - und durften dann einfach nur unser Auto irgendwo anders innendrin abstellen. Halt einfach nur 150m weiter als vor der Schranke - mit laaanger Wartezeit. Null - NULL - Mehrwert!!! Im Gegenteil.

 

Die viel beworbene Tour durch die Eau Rouge hätte dann nochmal 45,- € extra gekostet!

 

Also 25€ + 30€ + 45€ für alles. Sorry, so nicht, liebe Belgier. Miese Politik.

 

Dann lieber Vollgas auf der Nordschleife ohne Pacecar und demnächst Spaß auf den Classic Days in Düsseldorf. Zwar im Grundpreis teurer, aber dafür kann man mit H-Kennzeichen selbstverständlich auf die Fläche (denn davon lebt die Veranstaltung!).

 

 

  • Gefällt mir 7
vor 18 Stunden schrieb MVThomas:

Ich bin noch unschlüssig, ob ich hinfahren soll

Doch - tue es! Den Mehrpreis bekommst du nie zurück, das Erlebnis ebenso wenig! Bei knapper Kasse ggf. den Bleifuß zügeln bei der Anfahrt oder noch Passagiere statt mehrere Autos, dann ist es auch noch Freude mit Freunden :) 

  • Gefällt mir 1

In der Motor-Klassik gibt es einen Gutschein zur Ermäßigung des Eintritts. Lohnt sich trotz des Preises für die Zeitschrift.

Und mit einem Farbkopierer……..

vor 2 Stunden schrieb Andreas.:

Doch - tue es! Den Mehrpreis bekommst du nie zurück, das Erlebnis ebenso wenig! Bei knapper Kasse ggf. den Bleifuß zügeln bei der Anfahrt oder noch Passagiere statt mehrere Autos, dann ist es auch noch Freude mit Freunden :) 

Okay, überzeugt :danke:.

 

Grüße

Thomas

 

  • Gefällt mir 4
Am 21.7.2023 um 22:49 schrieb MVThomas:

Die normalen Oldtimerliebhaber bzw- fans, die zu den "Geringverdienern" zählen werden sicherlich verzichten müssen, was ich schade finde.

 

Grüße

Thomas

 

 

Dann drücke Dir beim OGP eine Bratwurst weniger, und einen Kaffee weniger rein, dann hast Du es wieder drin. Nimmst halt eine Stulle von zu Hause mit, eine Tuppadose mit Kartoffelsalat und ein hartgekochtes Ei. Schmeckt sowieso besser.

 

Oder reise statt mit dem Auto mit ÖPNV an, Spritkosten: 0 clown.gif.7f23e2e45f82aa051a62bc9903bef1b1.gif

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...