Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
cherche

Alpina Qualität

Empfohlene Beiträge

cherche
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi,

hier eine Paar Facts in Englisch, leider geklaut aus einem anderem Forum (www.BmwM5.com):

As promised, here is some of the info I got from my visit to Alpina in Buchloe on July 24, 2003.

I was welcomed by Mr. Odwarka, "Managing Director of Alpina US LLC”. Very warm welcome. Mr. Odwarka is a German whose English is perfect (he studied physics in the US). He worked for a couple of years at BMW. He is a friend of Andy Bovensiepen and joined Alpina recently.

Mr. Odwarka drove me to the different places of the manufacturing. I was allowed to take pictures, except in the development department, and in the engines test room (2 B7 engines were in test at that moment...).

The activity of Alpina can be divided into two main areas: development and production.

1. Development.

The development department works on those elements which are modified by Alpina, i.e:

Engines

Automated gearboxes

Aerodynamics

Brakes & Suspensions

Tyres

The typical time span to develop a new model is 2 years. The development time for the B3 3.3 to the B3 S was 18 months. Testing of pre-series include tests in the Emirates , in the Death Valley (USA), on the Miramas road track (France), on the Nurburgring (nordscheilfe), and on the Michelin’s road track in Clermont Ferrand, for the tyres only.

1.1 Engines.

For each new project, many different options are examined before making any decision. Pieces are sometimes hand made for development purposes, which will never go into production.

For example, the B7 was tested with twin turbots, and with volumetric compressor. Finally the retained solution was a single turbo coupled to the crank, and not by the exhaust gas (first time I heard about this solution).

On the B3 S, the air intake was completely redesigned from the B3 3.3., to allow a better breath of the engine and a faster rpm increase. Many intakes were hand made and tested before the final one was chosen. The new intake is specific for the B3 and will not be used on the Z4 (lack of space on the front grid) .Therefore the power of the Z4 will be 300 bhp instead of 305. The increased volume of incoming air lead to in turn modify the exhaust. A new 6 pipes exhaust was developed, with equal lengths for each pipe.

As the engine management is much more elaborated, it requires narrowing the tolerances of BMW. For example, the volume of each cylinder must be exactly the same to allow a more consistent detonation, and a continuous effort on the crank. Therefore the tolerance (which is 0,3 % on BMW) is only of 0,1 % on Alpinas. How is this achieved? This process is entirely manual: each engine bloc and engine head is polished and tooth brushed (really) until the volumes become exactly the same (measured electronically).

1.2. Automated gearboxes.

Alpina does not develop manual gearboxes (those are bought from Getrag) but well the automatic gearboxes from BMW.

On the BMW basis, different gears are tested, as well as different set up for gear changes (rpm limits, rapidity of the process).

The end product is a gear box which is both physically and electronically very different from the BMW gearboxes. Gears are different, pieces are reinforced, and management is modified.

1.3. Aerodynamics

Alpina is, more than BMW, confronted to aerodynamic issues. All front and rear spoilers, for each new project, are tested in the BMW air tunnel. For example, not less than 180 models of rear spoilers were developed for the new B7, which speed will exceed 290 km/h. For the B7 again, the lip of the front spoiler was modified after the road tests, when the engineers noticed that the transmission was heating by lack of ventilation below the car. Therefore the lip was reduced by 1,5 cm in the centre of the spoiler. This lead to better ventilation below the car, but, as a side effect, decreased the ground aspiration of the car: need to again review the rear spoiler.

1.5. Brakes & Suspensions

Here, Alpina does not make its own components (contrary to the above elements). Alpina selects top-end elements from the best suppliers (Brembo, fitchel & sachs) , and tests them to fit the needs in terms of braking efficiency, comfort, handling. Fine tuning of the elements is made in close collaboration with the suppliers themselves. For example, Brembo worked with the Alpina engineers to make the brakes of the B10 V8 S specifically for this car. Also, the brakes of the B3 S have been enhanced compared to the B3 3.3 : namely rear brakes have been increased (couldn’t know other differences). Front brakes of the B3 have two callipers, whereas the M3 has only 1. (Therefore the difference that I feel each time I press the pedal…)

1.6. Tyres.

Alpina works very closely with Michelin to develop specific tyres with a unique compound made exclusively for their cars. Tyres are developed after tests are made in Clermont Ferrand, on Michelin’s road track. Michelin guarantees the exclusivity of these compounds to Alpina for 2 years. Therefore the tyres which equip new Alpinas are not similar to other Michelins with the same dimensions.

2. Production.

Once the development and the testing have been completed, the cars are ready to go into production.

I will describe the general production process as I have been shown (a flow chart would help but does not fit in this forum)

2.1. Alpina orders & receives engine parts from BMW, BMW suppliers or specific suppliers .

For example, the nude blocs come from BMW, but the intake, the pistons, the exhaust & the crank come from a specific supplier. Sometimes it comes from a common supplier with BMW , but with different specifications: the engine bottom is reinforced for Alpinas.

2.2. Parts of engine that need manual treatment are processed: mainly admission, cylinders, valves polishing.

2.3. All parts which are part of a complete engine are sent to the “engine building room”: either external parts, either processed parts.

2.4. A technician is responsible for the building of an engine from top to bottom: he will assemble all parts until the full completion of the assemblage, and sign the engine with his initials. All technicians are able to build equally 6 or 8 cylinders engines. If, later, the engine has to be repaired, the individual who assembled the engine can be retrieved, and he will be assigned to the repair of “his” engine. (Unless he leaves…)

2.5. Once the engines are made, they are sent to BMW. Alpina works with three BMW plants in Germany (don’t remember which ones).

2.6. Engines, as well as other specific elements (ordered by Alpina) such are brakes, suspensions, exhaust, are assembled on BMW chassis at the BMW factory. (This is valid for all models).

2.7. Once the car goes out from the BMW factory, they are able to drive, but do not have Alpina seats (if ordered) nor Alpina wheels /tyres. They are sent back to Alpina.

2.8. Cars receive, at Alpina, wheels/ tyres, and special interior- decorative treatment. (I don’t know for spoilers, if they are put by BMW or Alpina). The interior treatment (mainly leather) can be awesome: I have seen a car completely dismantled to cover the entire interior with special leather from different colours (client in Abu Dhabi...).

That’s about it, from what I could see.

We discussed of new projects with Mr. Odwarka. From what I can say, here is the news:

• The Z4 will be equipped with the 3,4 litres, 300 bhp (see above )

• The B7 will be presented in Frankfurt. The tests showed an achievable power greater than the 470 bhp initially announced. Therefore the final version will have …I guess around 500 bhp.

• The 6 series is already under development, but I couldn’t learn anything.

• The roadsters are a big success in the USA, but no other model is currently foreseen.

• The firm is currently building a new production plant (next to the current one) to expand the production capacity.

• The marketing and sales department will be reinforced, as well as the communication. Namely, the web site will be reworked, and will offer much more technical details (I suggested Mr. Odwarka to better highlight all those development efforts and modifications from stock BMW’s, as it’s sometimes hard for Alpina users to argument about how different their car are. He fully agreed and this will be done).

• The expanding market seem to be (from what I saw on the parking) the Middle East, and USA with the roadsters.

Lastly, I mentioned Mr. Odwarka that I was sceptic about the announced power of B3 and B10, as they are pretty close, if not better in performance than M models. (See the “Blaupause” test of the B3S and compare with M3…). He smiled and said: “we have decided to announce 305 bhp for the B3 S”. With good reasons, I imagine.

I have some pics but no space left on my personal site to post. Any place on this forum?

Kind regards all the community.

Alpina rules :wink2:

Grüße

Cherche

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

toller Bericht...

Es zeigt wie differenziert Alpina mit der Basis umgeht...

So ein B3s ist meiner Meinung nach ein adäquater Gegner für den M3, ich würde ihn sogar vorziehen...da gibt jetzt wieder Mecker von der M3 Fraktion...

BMW-Mattes
Geschrieben
toller Bericht...

Es zeigt wie differenziert Alpina mit der Basis umgeht...

So ein B3s ist meiner Meinung nach ein adäquater Gegner für den M3, ich würde ihn sogar vorziehen...da gibt jetzt wieder Mecker von der M3 Fraktion...

Nachdem ja alpinab846 und meine Wenigkeit heute das Vergnügen hatten im B3s von Cherche mitzufahren, können wir jetzt auch mitreden :-))! .

Ich würde sagen: ein M3 ist genauso was besonderes wie ein B3S.

Sie haben beide ihre Vor- und Nachteile.

Aber der B8 4,6 von alpinab846 ist ein krasses Gerät, was er heute auf der NS mal wieder bestätigt hat.

Im unteren Drehzahlbereich komme ich mit meinem M3 nicht mit aber im oberen... :???:

@cherche und alpinab846:

War ein toller Tag heute und muss unbedingt wiederholt werden :-))! !!

Gruss und :wink2: ,

Matthias

alpinab846
Geschrieben

@ BMW-Mattes & Cherche: Vielen Dank für die tollen Stunden am Nürburgring! Müssen wir unbedingt wiederholen... :-))!:-))!:-))!

Der B3s hat mich (wieder mal) voll von Alpina überzeugt. Das was im Bericht oben steht kann ich nur voll unterstreichen...

Daniel325
Geschrieben

AHA!!

Würde das nächste mal gerne Dabei seien wenn ihr das nochmal wiederholt!!

Warum sagt mir keiner was??? :-(((°:-(((°

alpinab846
Geschrieben

Hey-war das erste Mal...wir möchten das Ganze gerne im übersichtlichen Rahmen vergrößern...so 100-200 Fahrzeuge, dann können wir gleich die ganze Strecke mieten. O:-)

Scherz beiseite....kannst gerne kommen...bin vorraussichtlich am nächsten Sonntag wieder oben... :-))!

alpinab846
Geschrieben

P.S.:Dein Motto mußt Du wohl ändern... O:-)

BMW-Mattes
Geschrieben
P.S.:Dein Motto mußt Du wohl ändern... O:-)

Genau,

vielleicht ändern in:

- Schnellfahren, Benzin sparen, in Belgien tanken :D:D -

Ok, war ein Insider für alpinab846 :wink2: ,

Grüsse,

Matthias

alpinab846
Geschrieben

und waschen lassen...von Hand.... O:-)

cherche
Geschrieben

Hi Jungs,

war echt :-))! letzten Sonntag. Beeindruckt hat mich der B8. Und der Fahrer kann das Ding auch auf der NS bewegen :wink: , ich habe garnicht gekotzt :lol: , trotzt meiner Bier-Wein-Trinkerei am Vorabend.

Aber Deinen M3 werden wir sicher noch mal genauer mit dem B3S vergleichen, oder BMW-Mattes?

Der bis über beide Ohren getunte M346 und der H50 waren auch echt krass.

Freu' mich schon auf das nächste mal!

Grüße

Cherche

BMW-Mattes
Geschrieben

Aber Deinen M3 werden wir sicher noch mal genauer mit dem B3S vergleichen, oder BMW-Mattes?

Auf jeden Fall, das wird mit Sicherheit spassig und den B8 nehmen wir als Pace-Car,hehe O:-)O:-):

M3: 3246ccm / 343PS bei 7900U/min / 365nm / 1570kg / SMGII / 250km/h abgeregelt / LG 4,5kg\PS

B3S: 3346ccm / 305PS bei 6300 U/min / 362nm / 1450kg / 6Gang / 270 km/h offen / LG 4,8kg\PS

Wir werden ja sehen... :???:

:wink2: ,

Matthias

P.S.: zerreisst mich ruhig, wenn die Daten nicht aufs I-Tüpfelchen stimmen 8) .

cherche
Geschrieben

Hi,

mit dem Gewicht schummelt Alpina. Die geben DIN-Gewicht an - in meinem Brief steht 1525 KG, allerdings jetzt minus 15 KG Ersatzrad O:-) .

Und was die Leistung des B3 angeht: Siehe englischen Text 8) .

Du bist mir übrigens noch eine M3-Schnitzer-Endtopf-Mitfahrt schuldig :wink: .

Bis denn

Cherche

alpinab846
Geschrieben

pace-car! soso...naja gibt wenigsten kein Stein :-))! schläge!

Daniel325
Geschrieben

Über das MOTTO braucht ihr euch keine Sorgen machen...... :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Stille Wasser sind bekanntlich verdammt Tief!!!!!!

alpinab846
Geschrieben

hab keine Angst....egal wie tief das Wasser ist... :wink2:

Daniel325
Geschrieben
:-o:-o:-o:hug:
alpinab846
Geschrieben

Ganz ruhig-ich beiße nicht...der B8 nur manchmal... :D

BMW-Mattes
Geschrieben
Ganz ruhig-ich beiße nicht...der B8 nur manchmal... :D

wir kommen vom Thema ab... :D .

Also Cherche und ich müssen das wirklich mal austesten.

Mich würde auch der mittlere Durchzug so von 120-180 oder 160-240 usw. interessieren.

Finde ich schon interessant, ob man sich da als M3-Fahrer warm anziehen muss... :-o .

Apropos Qualität: Der Motor machte einen durch und durch runden Eindruck - keine Vibrationen usw....sehr anständig :???: .

Was mir am Alpina B3S fehlt, ist das nette Ansauggeräusch der Airbox (so wie beim M3)

und irgendwie kommt mir der M3 einfach sportlicher vor (was natürlich subjektiv ist)...

:wink2: ,

Matthias

cherche
Geschrieben

Was mir am Alpina B3S fehlt, ist das nette Ansauggeräusch der Airbox (so wie beim M3)

und irgendwie kommt mir der M3 einfach sportlicher vor (was natürlich subjektiv ist)...

:wink2: ,

Matthias

Hi Stratege,

1. Das Ansauggeräusch finde ich schon ziemlich gut - bei der Probefahrt hast Du ja auch auf den Frauenplätzen sitzen müssen - sprich hinten X-) .

Demnächst fährst Du halt mal selbst, drängel nicht so :wink: .

2. Der M346 ist sportlicher - keine Frage. Wenn man damit nur 2 Türen und ein härteres Fwk. meint 8) .

Meine Gründe, mich für den B3S zu entscheiden, ist klar:

1. Familie

2. Firmenwagen

3. Mitarbeiter und Kunden - Alpina ist dezenter. Und wer weiß, was ein Alpina ist, hat auch Verständnis dafür und sagt :-))! .

Freue mich schon auf's nächste Mal mit Euch!

Grüße

Cherche

BMW-Mattes
Geschrieben

Hi Stratege,

1. Das Ansauggeräusch finde ich schon ziemlich gut - bei der Probefahrt hast Du ja auch auf den Frauenplätzen sitzen müssen - sprich hinten X-) .

Demnächst fährst Du halt mal selbst, drängel nicht so :wink: .

2. Der M346 ist sportlicher - keine Frage. Wenn man damit nur 2 Türen und ein härteres Fwk. meint 8) .

Meine Gründe, mich für den B3S zu entscheiden, ist klar:

1. Familie

2. Firmenwagen

3. Mitarbeiter und Kunden - Alpina ist dezenter. Und wer weiß, was ein Alpina ist, hat auch Verständnis dafür und sagt :-))! .

Freue mich schon auf's nächste Mal mit Euch!

Grüße

Cherche

Hi Du, der nix findet ( :wink2:O:-) ),

es ging ja auch nicht darum, warum Du Dich für das Auto entschieden hast - das war ja klar (Firma, Familie).

Ausserdem musst Du Deine Wahl auch nicht rechtfertigen - jedem das Seine.

Also qua Understatement wirkt der M3 -genau wie der B3S - eher wie der Wolf im Schafspelz (wenn der M3 nicht verändert worden ist O:-) ).

Übrigens bei mir hören sogar auch die Leute "auf den Frauenplätzen" das Ansauggeräusch :D (quasi gratis zum ESD).

[Provoziermodus an:]

Die B3S-Limo ist halt die Familien- oder Customer-Kutsche mit mehr Bumm unter der Haube -

das Ganze aber nicht zu straff abgestimmt, damit Frau beim Make-Up Auftragen nach einer Bodenwelle nicht wie ein Indianer auf dem Kriegspfad aussieht :D:D !

[Provoziermodus aus]

Ich sage es nochmal: Ich finde den B3S wunderschön und dezent (bis auf den Frontspoiler) und für den Preis hat er mich auch absolut überzeugt! :-))!

Man kann halt die Konzeption der Limousine nicht direkt mit der eines Coupes vergleichen... :???: .

Wie gesagt, wenn's den 3er E46 mit V8 geben würde...das wäre vielleicht was für mich :-o .

Wie gesagt, Cherche: Sehr gute und individuelle Wahl -meine ehrliche Meinung (und ich sag es auch, wenn's mir nicht gefällt... 8) )

:wink2: ,

Matthias

alpinab846
Geschrieben

es gibt den E46 mit V8...ich organisier mal ne Probefahrt für dich... :-))!

cherche
Geschrieben

Hi Du, der nix findet ( :wink2:O:-) ),

Übrigens bei mir hören sogar auch die Leute "auf den Frauenplätzen" das Ansauggeräusch :D (quasi gratis zum ESD).

Du willst doch wohl nicht mal selbst Alpina fahren, oder? Die andere Wahl ist, ich fahre Deinen und Du sitzt hinten und vergleichst :lol: !

[Provoziermodus an:]

Die B3S-Limo ist halt die Familien- oder Customer-Kutsche mit mehr Bumm unter der Haube -

das Ganze aber nicht zu straff abgestimmt, damit Frau beim Make-Up Auftragen nach einer Bodenwelle nicht wie ein Indianer auf dem Kriegspfad aussieht :D:D !

[Provoziermodus aus]

Uiuiuiiiii, wenn meine Frau das liest, bist Du eh untendurch - überleg's Dir nochmals :wink:

Klar ist: Der M346 ist sportlicher als der B3 S (vor allem für die Mitfahrer hinten :wink: ).

Mein Threat war ja auch nicht 100% ernst gemeint. Aber da wir uns persönlich kennen, denke ich, kann man mal so in diesem Stil schreiben. Wenn ich Dich nur per Forum kennen würde, hätte ich mich sicherlich anders ausgedrückt.

Aber den Vergleich auf der Bahn fahren wir mal aus - ich will wissen, ob die AMS von Alpina gesponsort wird (wie schon mal behauptet) oder ob die 18,2 s für 0-200 stimmen.

Dein M3 ist schon :-))! .

Bis zum nächsten Mal - freu' mich schon.

Grüße

Cherche

BMW-Mattes
Geschrieben

@cherche:

Jawohl, so kenne ich Dich - genau mein Stil, man muss auch mal ein bischen frotzeln dürfen :D:D .

Ich bin froh, dass wir letztens in unserer Dreier-Gruppe nicht alle mit Ms angekommen sind:

-ein B8 4,6

-ein B3 S E46

-ein M3 SMGII

schade, dass wir irgendwie den Z8 inkl. destruktivus nicht dabei hatten, das wäre die absolute Mischung geworden.

Streicher hatte ja eh keine Zeit.

Ich finde das hier richtig nett mit Euch, zumal Cherche ja auch lange mit dem Registrieren hier gezögert hat

-wegen den Fakes und den teilweise behämmerten Posts hier im Forum.

Ich finde es super, dass Du Dich doch registriert hast :wink: !

Wenn alle sich halbwegs brauchbar artikulieren können und die Diskussionen kritisch

im Thema und anständig im Ton bleiben, dann sind wir doch alle zufrieden oder?

Aufs nächste Treffen freuend und :wink2: ,

Matthias

alpinab846
Geschrieben

offtopic an:

hör ich da nächstes Treffen?

offtopic aus

andix
Geschrieben

Ich find die M3 schon super, aber die Motorschäden würden mich dann zu Alpina treiben. Dort hat man noch nichts von Problemen gehört...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×