Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Erfahrungen mit Emil Frey Sportivo - Ferrari München


premierminister

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit der Werkstatt von Ferrari München oder überhaupt mit Ferrari München?

Das ehemalige Verkaufspersonal von Saggio ist ja jetzt größtenteils dort angestellt.

Wurde auch das Werkstattteam von Saggio übernommen? Mit der Werkstatt war ich bei Saggio damals leider nicht zufrieden.

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich habe gerade meine Inspektion bei denen machen lassen.

Als ich meinen Ferrai nach 3 Monaten das erste mal gestartet habe hat er einen AVH Fehler angezeigt was mit der Batteriespannung zusammen hängt.

Dachte mir jetzt bekommst sicher eine neue Batterie 🤷 nach dem Check haben Sie mir mitgeteilt das mit der Batterie alles in Ordnung ist und ich keine neue brauche 😅 das habe ich als sehr sympathisch empfunden, hätte auch anders kommen können.

In der Werkstatt überwiegend bekannt Gesichter 👍

Hr. Tito Arias ist auch ein ganz netter 👍

LG.Martin 

  • Gefällt mir 5

Ich wollte mir diese Woche den schwarzen Purosanque mal live anschauen und war erstmalig in den neuen Räumlichkeiten. Von der Größe können diese nur eine Übergangslösung sein. Wenn 5-6 Autos im Showroom stehen, ist dieser voll! Da war/sind Saggio und die anderen Vertragshändler von der Fläche schon ne andere Nummer.

 

Hierbei wurde ich von einem Mitarbeiter, welcher sich mir als Verkaufsleiter vorstellte, äusserst freundlich und kundenorientiert bedient! Obwohl ich in keinerlei Verbindung zu dem neugegründeten Autohaus stehe, mich auch nicht zu meinen Bestandsfahrzeugen von Ferrari näher geäußert habe und mit einem Fremdfabrikat vorgefahren bin, wurde ich anständig und herzlich begrüßt und man hat mich zweimal gefragt, ob ich etwas trinken möchte. Zudem durfte ich mir in Ruhe das Fahrzeug innen und aussen anschauen. Insofern kann ich nur positives über das Autohaus berichten und wünsche der Truppe deshalb viel Erfolg für die Zukunft. 

  • Gefällt mir 13
Am 11.3.2023 um 19:43 schrieb california:

Ich wollte mir diese Woche den schwarzen Purosanque mal live anschauen und war erstmalig in den neuen Räumlichkeiten. Von der Größe können diese nur eine Übergangslösung sein. Wenn 5-6 Autos im Showroom stehen, ist dieser voll! Da war/sind Saggio und die anderen Vertragshändler von der Fläche schon ne andere Nummer.

 

Hierbei wurde ich von einem Mitarbeiter, welcher sich mir als Verkaufsleiter vorstellte, äusserst freundlich und kundenorientiert bedient! Obwohl ich in keinerlei Verbindung zu dem neugegründeten Autohaus stehe, mich auch nicht zu meinen Bestandsfahrzeugen von Ferrari näher geäußert habe und mit einem Fremdfabrikat vorgefahren bin, wurde ich anständig und herzlich begrüßt und man hat mich zweimal gefragt, ob ich etwas trinken möchte. Zudem durfte ich mir in Ruhe das Fahrzeug innen und aussen anschauen. Insofern kann ich nur positives über das Autohaus berichten und wünsche der Truppe deshalb viel Erfolg für die Zukunft. 

Ich denke das der Ton eben auch hier die Musik macht. Ist man anständig, wird man (meistens) auch anständig behandelt. Ich kenne Erzählungen von Mitarbeitern vergleichbarer Autohäuser, welche in Bezug auf deren Kundschaft teilweise wirklich traurig sind. Sagen wir mal so, so manche Person die da zur Tür reinkommt meint auch automatisch eine „VIP-Spezial“-Behandlung erhalten zu müssen und verhält sich dementsprechend kompliziert. Man darf nie vergessen - auch in den Autohäusern mit Luxusmarken arbeiten „nur“ Menschen. Schnell wird dann dummes Zeug erzählt, von wegen man wäre schlecht behandelt worden und die Mitarbeiter seien desinteressiert und arrogant etc. Ich frage dann gerne mein Gegenüber: „Und wie hast du dich verhalten wenn ich mal fragen darf?“ Man sollte seinem Gegenüber auch mal die Chance geben sich neu zu beweisen und es richtig anzugehen. Schön zu lesen @californiadass deine Erfahrungen dort so gut waren. Aber viel schöner finde ich dein charmantes, bodenständiges Auftreten, welches ich mir erlaube deinem Post ausnahmsweise zu unterstellen. Ich bin Mitte April in München und werde mir vielleicht die Räumlichkeiten auch mal ansehen wenn es zeitlich passen sollte. 

  • Gefällt mir 13

Danke für deine netten Worte.😊 Mein Besuch war in der Tat sehr spontan, da ich vormittags das Auto beim vorbeifahren im Showroom stehen sehen habe. Nachmittags bin ich deshalb dann auf dem Rückweg mal reingegangen. 

  • Gefällt mir 4
  • 1 Monat später...

Ich hatte heute auch spontan vorbeigeschaut.  Wirklich herzlich und zuvorkommend, ich fühlte mich gleich willkommen. 👌

 

Lustig dass ich bis auf ganz wenige Details (graue Felgen) dann quasi 1:1 meine Diva im Verkaufsraum vorfand. :D

 

 

IMG_9939.jpeg

IMG_9940.jpeg

  • Gefällt mir 6
  • 4 Monate später...
Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo premierminister,

 

schau doch mal hier zum Thema Ferrari (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1
vor 2 Stunden schrieb Blackvette427:

IMG_4212.jpeg

Die Goldfinger Continuation haben wir letzten Monat in einer Sammlung/Garage ausführlich vorgeführt bekommen.

Ich als Kind im Körper eines Erwachsenen find das absolut genial :lol:

  • Gefällt mir 5
  • Haha 2
  • 4 Wochen später...

Personal ist sehr nett und zuvorkommend. 

Terminvereinbarung geht ruckzuck und wird auch entsprechend eingehalten. 

 

Leider herrscht in der Werkstatt etwas Chaos. Bei jedem der Termine passte irgendetwas nicht. Alles Dinge, die in erster Linie einer mangelnden Werkstattführung und ungenügender Endkontrolle zuzuschreiben sind. 

 

Hier ist also noch deutlich Luft nach oben. 

  • Gefällt mir 4
  • 1 Monat später...

Eine neue/alte Alternative!

 

Auf Druck der Ferrari-Gemeinde kehrt im März/April 2024 INECO wieder nach Bozen zurück. 
 

Die Werkstatt wird allerdings nicht wieder durch MP Racing (Massimo Pepe) abgedeckt, sondern mit einem neuen Team, teils von INECO-Verona. Der Verkaufsleiter wurde von einer Sportwagen-Niederlassung in Bozen abgeworben.

 

Auf Nachfragen teilte mir MP Racing mit, dass sie lieber weiterhin unabhängig bleiben möchten und deshalb dem Ruf nicht wieder gefolgt sind.

  • Gefällt mir 5
  • Mitglieder

Das stimmt so nicht ganz..... :wink:

 

INECO ist zurück nach Bozen um nicht noch mehr Kunden an ROSSOCORSA in Mailand zu verlieren.

Hätte INECO das nicht gemacht, wäre ROSSOCORSA nach Bozen gegangen.

  • Gefällt mir 4

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...