Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

EPC Fehlercode "P2006" beim Audi R8 V8


ML91

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen , 

 

ich habe folgendes Problem bei meinem Audi R8 V8 Bj 2008.

 

Die Epc Leuchte im Cockpit geht sporadisch an mit dem Fehlercode

(P2006 Saugrohrklappe dauerhaft geschlossen/geöffnet)

 

Der Fehler taucht nicht immer auf und ist nach Zündung aus auch wieder verschwunden. Manchmal für ein paar Tage und manchmal nur für ein paar Minuten. 

Auto läuft weiterhin ganz normal.
 

Aktuell wurde bei Audi eine mechanische Bedi Reinigung durchgeführt, aber die Klappen waren nicht besonders verkokt, die Einlasskanäle aber schon.

Also das sie evtl mechanisch hängen würden konnte man ausschließen.

 

Darauf hin wurden die Potentiometer mit getauscht da laut Audi diese oft dafür verantwortlich wären. 
 

Dem war wohl nicht so, nach 10 Kilometer Fahrt ging die Epc Meldung wieder an.

 

Hat evtl jemand einen Lösungsvorschlag oder so ein Problem schon einmal gehabt ?

 

vielen Dank und beste Grüße 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi @ML91

 

Die "Klappen" im Saugrohr werden per Unterdruck betätigt und ist kein Unterdruck im System, so werden auch nicht die Klappen betätigt.

 

Es kann also eine Undichtigkeit im Rückschlagventil ( 18 ) vorhanden sein oder eine der beiden Unterdruckdose ( 7 oder 8 ) sind defekt.

 

Prüfen ob eine Undichtigkeit vorliegt, geht mit einer Vakuumhandpumpe.

 

Ob die Klappenwelle sich bewegt geht auch mit der Pumpe direkt an den Druckdosen, da siehst ob die Welle frei dreht.

 

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+r8/r8/2008-618/1/133-133010/#18

 

Ob ein Poti (11) defekt ist, siehst im Messwerteblock, das sollte jeder Audi Werkstatt Futzi wissen.

 

Tom

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tom, 

 

danke für deine zügige Antwort. Das mit dem Unterdruck und dem Ventil habe ich auch schon öfters gelesen und auch tatsächlich denen bei Audi extra gesagt. Bloß sagten die dazu das der Fehler bei dem Unterdruck oder einem Ventil dann dauernd bestehen würde.

 

Ich bin ratlos 

Grüße 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

Die Klappen stehen im unbetätigten Zustand auf "geschlossen" also auf verengten Querschnitt und das ist bis weit in den Teillast der Fall.

Ab einer Drehzahl von ~ 5000 gehen die Klappen "auf" und der gesamte Querschnitt wird freigegeben, so im Groben erklärt.

 

Ein zwei/drei Wegeventil ( 15 ) steuert diesen Vorgang mittels Unterdrucksteuerung auf beiden Zylinderbänken.

Die Poti am Ende der Klappenwellen geben der ECU die Info in welcher Stellung die Klappenwelle sich befindet.

Weicht eine oder beiden Wellen vom Sollwert ab, gibt es eine Fehlermeldung

 

Tom

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was mich wundert ist das es zu 99% immer nach Kaltstart in den ca ersten 10 Kilometer Auftritt. 
Mache ich dann den Wagen aus und wieder an ohne den Fehler zu löschen , dann ist die Meldung verschwunden und man könnte so mit dem Auto mehrere hundert Kilometer ohne erneute Meldung fahren. Auch mit über 5000U/m.  Der Fehler ist auch nie bei Vollgas gekommen , eher beim ausrollen oder langsam fahren.

 

Sollte ich nun die Unterdruckdosen und das Ventil mal auf Verdacht tauschen lassen ?

 

Was ich noch bei einem v10 gelesen habe das die Kabel an den Stecker, ca 10cm und der Anschluss selbst öfters getauscht wird da es sich da evtl aufscheuert oder die PIN manchmal nicht mehr leiten.

 

Wäre das auch eine Möglichkeit?

 

Danke für die Bemühungen und antworten Tom

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tauschen brauchst du erst mal nix sondern Prüfen ob alles mechanisch funktioniert.

 

Ich würde erst mal die 18 tauschen, denn hier kann sich Motoröl gesammelt haben, der das Rückschlagventil undicht macht

und kein Vakuum aufgebaut wird.

 

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das dieses Ventil was mal von Capristo verbessert wurde oder darüber schon einmal ein Beitrag stattgefunden hat ?

 

Kommt man an dieses Ventil auch zum Tausch hin ohne großartig etwas zu demontieren?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

Das Rüchschlagventil ( die Teilenummer steht im Link 18 ) ist nicht das Capristo Ventil

 

Der Link gibt dir orientierung wo das Ventil sitzt, vorne unterm Saugrohrplenum.

 

Tom

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo das sitzt habe ich natürlich auf der Zeichnung gesehen und soeben auch an meinem Auto von der Seite.
Was ich wissen wollte ist ob man das auch ohne Ansaugbrücke abmontieren irgendwie getauscht bekommt.

 

C087DC19-D4EE-404C-9163-D3556164FABE.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...