Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Unregelmässige Spaltmaße beim Ferrari Portofino M


Tertreroteboeuf

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe letzten Freitag (30.9.2022) nach 16 Monaten Wartezeit mein Portofino M erhalten.

Ich bin etwas erstaunt/enttäuscht über die Fahrlässigkeit der Endkontrolle des Fahrzeuges.

Bei näherem Hinschauen habe ich an mehreren Stellen an der Karrosserie Unregelmässigkeiten punkto Abstand zwischen benachbarten Bauteilen festgestellt. Stellenweise 2-3mm Unterschied.

Laut Wikipedia: Im Karosseriebau gelten geringe Spaltmaße an Türen oder Haubendeckeln als Qualitätsmerkmal sowie als Faktor für einen geringen Luftwiderstand. Ein Automobilhersteller kann sie nur realisieren, wenn die Karosserieteile mit hinreichend geringer Fertigungstoleranz hergestellt werden.

Dies ist mein erster Ferrari und ich habe bei einer solch renomierten Automarke und vor allem so einem Preis höchste Präzision punkto Fahrzeug- Karrosseriebau erwartet.

Gestern hat mein Ferrari-Händler sich das Auto angeschaut und angegeben die erwähnten Mängel zu beheben.

Hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gruss aus Luxemburg.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich konnte da bei meinen Ferraris bislang nie etwas gravierendes feststellen. Allerdings ist meiner Meinung nach die Obsession mit Abweichungen bei Spaltmassen ähnlich wie bei Steinschlägen. Der eine nimmt sie hin, der Andere flippt wegen 2-3mm Unterschieden / Steinschlägen aus. So lange da keine Riesen Lücke ist und keine Teile schief sitzen, stört es mich auch nicht. Und macht beim Fahren und ansehen keinen Unterschied!

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bedenke dass du ein italienisches Auto gekauft hast. 

Italiener sind nicht bekannt für ihre Präzision, sondern für ihre Emotion.


Wenn ich Präzision haben möchte, kaufe ich mir ein deutsches Auto. 😉

 

Aber seien wir mal ehrlich: zu perfekt wäre doch langweilig, oder ?
 

Gruß

Christoph

 

Sei froh, dass du nicht vor 20 Jahren einen Ferrari gekauft hast. Was Ferrari heute auf die Räder stellt ist schon richtig gut geworden im Vergleich zu früher.

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab extra für Dich nachgeschaut. Ist an meinem F8 auch. Hat mich bislang nicht gestört und wird es in Zukunft auch nicht. 
Du kannst also beruhigt sein. Dein Portofino ist vollkommen in Ordnung! 😁

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Tertreroteboeuf:

Hallo,

ich habe letzten Freitag (30.9.2022) nach 16 Monaten Wartezeit mein Portofino M erhalten.

Ich bin etwas erstaunt/enttäuscht über die Fahrlässigkeit der Endkontrolle des Fahrzeuges.

Bei näherem Hinschauen habe ich an mehreren Stellen an der Karrosserie Unregelmässigkeiten punkto Abstand zwischen benachbarten Bauteilen festgestellt. Stellenweise 2-3mm Unterschied.

 

Dies ist mein erster Ferrari und ich habe bei einer solch renomierten Automarke und vor allem so einem Preis höchste Präzision punkto Fahrzeug- Karrosseriebau erwartet.

Gestern hat mein Ferrari-Händler sich das Auto angeschaut und angegeben die erwähnten Mängel zu beheben.

Hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gruss aus Luxemburg.

Wie hier schon geschrieben, sind 2-3 mm Unterschied bei Ferrari nicht wirklich ein Thema. Das ist halt so.

Ferrari stand noch nie für herausragende Qualität - allein die Lackierungen, oder sagen wir lieber, den Versuch des Farbauftrages auf die Karosserie, waren und sind ein Drama und werden es auch für immer bleiben - sondern schon immer für Emotionen. 

 

Ich erinnere mich noch an die Aussage eines ehemaligen Ferrari-Händler - es war die 355er Zeit. Er meinte, wenn ein typischer Porsche-Fahrer auf den Hof kommt und ein Auto kaufen möchte, ist in der Regel ab dem Tag der Auslieferung mit Problemen zu rechnen (ferner ruft er jede Woche an wo sein Auto bleibt). Fährt aber einer mit einem Jaguar auf den Hof weiß ich, dass der leidensfähig ist.

 

Früher wurde man bei einer Werksbesichtigung noch gerne in die Halle geführt in der die Autos standen die von der normalen Testfahrt zurückgekommen sind. Auf dem Beifahrersitz lag ein Klemmbrett mit handschriftlichen Notizen - mindestens immer 3 bis 4, manchmal war die Liste länger. Voller Stolz wurde gezeigt wie man sich doch bemüht dem Kunden ein optimales Fahrzeug auszuliefern. Da von den "vier" Mängeln aber sowieso nur max. zwei behoben wurden und die Kunden immer wieder auf die Nachbesserungsabteilung verwiesen, war diese Halle irgendwann kein Teil mehr der Werksführung. 

 

In den Anfängen von CP gab es einen User der unbedingt die Spaltmaße seiner 348er Motorhaube auf deutschen Standard bringen wollte. Er wollte die gut gemeinten Ratschläge nicht glauben, dass er sich eine unlösbare Aufgabe gestellt hatte. Der Thread war sehr amüsant zu lesen. Irgendwann hat er dann aufgegeben. 

 

Also, erfreue Dich an der schönen Formgebung Deines Portofino M und lass den Emotionen freien Lauf. 

  • Gefällt mir 18
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb erictrav:

Die Präzision gibt es da, wo es wirklich wichtig ist, im Motorenbau. 

😂

 

Der war gut!

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass die Beiträge dem Fragesteller nicht wirklich weiterhelfen und er vielleicht auch sein Verhältnis zu Ferrari überdenkt. Aber leider ist es ebenso wie in den Beiträgen beschrieben. 
Bei meinem Neuen hängen beide Türen schief und die Motohaube sitzt irgendwie drin. Die Stoßstange aus Kunststoff hat einen Gelbstich im Farbton zum Rest der Karosserie. Der Lack ist aber glatt wie ein Kinderpopo ohne Orangenhaut. Wurde wahrscheinlich ernsthaft nachgearbeitet. Lackschichtdicken sind ok. 
Ob es dann der Händler wirklich besser macht oder nur Verschlimmbessert?

 

Ansonsten fährt der Wagen einfach nur begeisternd.  Hab ihn in den letzten 4 (Sonnen-)Tagen vorschriftsmäßig eingefahren 😀. Alles oben ohne natürlich!

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Porto2020:

Bei meinem Neuen hängen beide Türen schief

Das sind Flügeltüren. Die gibts bei Lamborghini serienmäßig!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.10.2022 um 10:54 schrieb Tertreroteboeuf:

Dies ist mein erster Ferrari und ich habe bei einer solch renomierten Automarke und vor allem so einem Preis höchste Präzision punkto Fahrzeug- Karrosseriebau erwartet.

Leider ist ein hoher Preis nicht unbedingt mit Qualität in Verbindung zu bringen, sondern eher mit Exklusivität.

 

Dies macht sich an den strahlenden Gesichtern oder nach oben zeigenden Daumen am Straßenrand bemerkbar 😀!! Auch die Gespräche auf dem Parkplatz, wo wildfremde, begeisterte Menschen das Gespräch suchen, welches man natürlich gerne teilt, demonstriert den Sonderstatus eines Ferraris.  Die Spaltmaße sieht da in dem Moment keiner - ehrlich! Also die Fahreigenschaften und Emotionen mit dem Wagen genießen! Wie lange noch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das werde ich erstmal mit meinem Händler diskutieren und über das Ergebnis berichten. 
Die Spaltmasskorrekturen von meinem ersten Portofino waren prima und alles gut. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Am 5.10.2022 um 10:54 schrieb Tertreroteboeuf:

Hallo,

ich habe letzten Freitag (30.9.2022) nach 16 Monaten Wartezeit mein Portofino M erhalten.

Ich bin etwas erstaunt/enttäuscht über die Fahrlässigkeit der Endkontrolle des Fahrzeuges.

Bei näherem Hinschauen habe ich an mehreren Stellen an der Karrosserie Unregelmässigkeiten punkto Abstand zwischen benachbarten Bauteilen festgestellt. Stellenweise 2-3mm Unterschied.

Laut Wikipedia: Im Karosseriebau gelten geringe Spaltmaße an Türen oder Haubendeckeln als Qualitätsmerkmal sowie als Faktor für einen geringen Luftwiderstand. Ein Automobilhersteller kann sie nur realisieren, wenn die Karosserieteile mit hinreichend geringer Fertigungstoleranz hergestellt werden.

Dies ist mein erster Ferrari und ich habe bei einer solch renomierten Automarke und vor allem so einem Preis höchste Präzision punkto Fahrzeug- Karrosseriebau erwartet.

Gestern hat mein Ferrari-Händler sich das Auto angeschaut und angegeben die erwähnten Mängel zu beheben.

Hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gruss aus Luxemburg.

Hat sich denn wegen der Spaltmaße noch was ergeben?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich hab den Benz in die MB-Werkstatt gebracht, weil die Stossstange hinten an den oberen Spitzen leicht nach Aussen absteht. 

Werkstatt: Das ist bei allen so...... 

Ich: Na dann ist ja OK. Deutsches Auto halt.

Beide: :D 

 

Eine Aluzierleiste im Interieur der Fahrertür war auch locker und klapperte, die Dachreling hielt nicht mehr, usw. 

Also, so schlecht ist mein alter 458 nach acht Jahren und deutlich mehr Km als der junge Benz im Vergleich nicht. 

Unschlagbar ist der Hyundai. 

 

  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Am 31.12.2022 um 05:40 schrieb Porto2020:

Hat sich denn wegen der Spaltmaße noch was ergeben?

Ja, es ist ihnen gelungen die Spaltmasse an fast allen Stellen optimal einzustellen.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...