Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Welche Porsche-Farbe ist das?


JehlePantera

Empfohlene BeitrÀge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Beim 944 gab es nur Pasadenagelb, welches ein gelbliches Beige war und Limonengelb, ein sehr helles, schon fast ausgewaschenes Gelb.

 

Das dĂŒrfte hier Speedgelb, Speed Yellow sein. Eine Farbe die ab 92/93 recht hĂ€ufig bei sportlichen Modellen genommen wurde (968 CS, 964 und 993 RS) aber auch nicht so selten am 993 zu finden ist. Also eine Farbe erst nach dem 944.

  • GefĂ€llt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Biene Maya Gelb? Passt gut zu den schwarzen Streifen am Auto. :D 

Sorry, aber auf Fotos ist das selten so genau zu erkennen. 

 

Schau mal die Bilder von "speedgelb porsche" im Google.

Da ist diese Farbe in jedem Bild eine Nuance anders. AbhÀngig von Licht, Kamera, Winkel, Entfernung, usw. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest ab Werk gab es laut dieser Seite (https://www.elferclassic.de/technik/farben/plack-gelb.php) nur Limonengelb (dafĂŒr ist das Gelb auf dem Bild auf jeden Fall zu dunkel), Pasadenagelb (das ist es definitiv nicht) und Rallyegelb. Da nur das letzte ĂŒberhaupt in die NĂ€he kommt, wĂŒrde ich schĂ€tzen, dass es Rallyegelb in einer dunklen Umgebung ist. Wenn er nachlackiert ist, wĂŒrde ich allerdings auch eher auf Signalgelb tippen, da es einen Tick dunkler ist, als Rallyegelb - davon gab es aber wiederum diverse Nuancen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb netburner:

Gab es beim 944 keine Möglichkeiten einer "Paint to Sample"-Lackierung? War vor meiner Zeit, daher die unwissende Frage.

Die 924 und 944 wurden in Neckarsulm gebaut. Die Metallic-Lacke orientierten sich ja auch immer an Volkswagen/Audi, z.B. NilgrĂŒn.

 

Mit viel Elan und evtl. Vitamin B gab es sicherlich eine Möglichkeit hier irgendwie eine Wunschfarbe zu verwirklichen ...

 

Wenn mal eine besondere Farbe auftaucht, dann sind es in aller Regel Vorserienfahrzeuge die zu jener Zeit im Anschluss noch vermarktet wurden

oder Fahrzeuge vom letzten Baujahr als man die Produktion von Neckarsulm und ASC nach Stuttgart verlagerte. Letztere dann in aller Regel auch Werks-Leasings oder Werkswagen. Und Farbkarte 964/928/968 also Farben die regulÀr in Stuttgart liefen oder in kurzer Zeit laufen sollten.

 

Der gelbe oben ist offensichtlich irgendwas Nachlackiertes. Regenrinne, Abdeckungen an der Stoßstange, fehlender Porsche-Schriftzug am Heck, hellgraue Innenausstattung, eine Porsche-Farbe die dermaßen weit in der Vergangenheit bzw. Zukunft liegt etc.  

Die Aussage sehe ich eher so, das er "Nachlackiert-mit-einem-original-Porsche-Farbton" meinte ;)

  • GefĂ€llt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin

zur Not die Tankklappe abbauen und damit zu einem Lackierer gehen. Die meisten haben ein ComputergestĂŒtztes AuslesegerĂ€t, mit dem der Farbton exakt bestimmt werden kann.

MfG Ulf.

  • GefĂ€llt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen spĂ€ter...

Danke fĂŒr die Antworten👍. Original war er mal Graphit Metallic. Das Gelb ist etwas dunkler als das Speed Yellow.

Habe sie beim Lacker mischen lassen (fĂŒr einen Lackstift). Er musste nur etwas orange zum Speedyellow beimischen 😅

  • GefĂ€llt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann spÀter registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...