Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

TFT vs Analog?


_Methos_

Empfohlene Beiträge

Am 15.11.2021 um 14:43 schrieb F40org:

 

AF7242E7-5447-486D-A103-7404A28EFF4C.jpeg

 

Da muss man nachts ja mit Sonnenbrille fahren, damit man von der Christbaum Beleuchtung am Lenkrad nicht geblendet wird!

 

Neues Thema aus bestehenden Thread generiert. 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 10 Minuten schrieb _Methos_:

Da muss man nachts ja mit Sonnenbrille fahren, damit man von der Christbaum Beleuchtung am Lenkrad nicht geblendet wird!

Eher der Niedergang des Abendlands 😁 Drehzahlmesser jetzt auch als TFT 🤮

  • Gefällt mir 3
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Jerry88:

Wir wollen doch alle Digitalisierung

Falsch…und wenn, dann nicht so wie bei den neuen Ferrari Modellen(SF90, Roma, 296gtb). Das ist quasi doppelt falsch und der Holzweg, falls man diese Wort bei Digitalisierung überhaupt benutzen darf.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Weg führt aber auf keinen Fall zurück, vielleicht kommt der Ferrari mit autonomen Fahren Modus. Das wäre die Spitze des emotionslosen Autofahrens 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb _Methos_:

Falsch…und wenn, dann nicht so wie bei den neuen Ferrari Modellen(SF90, Roma, 296gtb).

Naja, das unterschreibe ich noch nicht mal. Für uns alten Säcke ist es falsch. Aber wenn du heute einem jungen Neukunden (oder auch nur Fan) unter 30 einen neuen Ferrari präsentieren würdest mit analogen Armaturen würde der sich fragen was das denn für ne altmodische Kiste ist. Die künftige Zielgruppe tickt eben anders. 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb coolbeans:

Die künftige Zielgruppe tickt eben anders. 

Möglich, aber beim Fahren stört das berührungsempfindliche Zeug am Lenkrad.

Es ist die billige Ausführung im Verhältnis zu analogen Anzeigen und Schaltern. Hat fast schon jeder neue Kleinwagen. Also ich sähe hier Wertigkeit der Schalter und Armaturen schon deutlich steigerungsfähig. Besonders in diesem Preissegment.

 

Und zur Selbstkontrolle: Bediene doch mal eine Touch-Temperatureinstellung, oder Ähnliches auf dem Track mit Handschuhen, bzw. bei zügiger Landstrassen-, oder schneller Autobahnfahrt. Und merke Dir alle die Sachen, Einstellungen, Menüs und Untermenüs in verschieden Autos, die Du auch normalerweise noch selten fährst.

  • Gefällt mir 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Thorsten0815:

Und zur Selbstkontrolle: Bediene doch mal eine Touch-Temperatureinstellung, oder Ähnliches auf dem Track mit Handschuhen, bzw. bei zügiger Landstrassen-, oder schneller Autobahnfahrt. Und merke Dir alle die Sachen, Einstellungen, Menüs und Untermenüs in verschieden Autos, die Du auch normalerweise noch selten fährst.

Mit mir musst du da nicht diskutieren. Bin da zu 100% bei dir. Aber das was der Markt verlangt wird eben produziert.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, der Markt ist mir zu einfach. Ich denke halt, dass viel vom Preisdruck her verlangt wird und ein grosser Teil vom Rest das Marketing vorgibt. 

Wieviel Threads hat es zum Beispiel hier, in denen sich solche Spielereien gewünscht wurden? Also, welcher Teil des Marktes verlangt das wohl? Der verkaufende Teil vom Markt, oder der kaufende Teil? Und wohin sollte der Kaufende ausweichen? 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ja auch das Ferrari nicht an Digitalisierung vorbei kommt, aber ich denke eben, dass sie den falschen Weg gehen.

Das hier ist mega Digital und kommt Weltweit gut an:

 

58C17A97-2EF1-433C-AFB1-8FFFA6EC7591.jpeg
 

Die Leute mögen zwar digital, aber auch clean.

 

Das hier ist ein heilloses Durcheinander an Touchflächen und blinkenden Lichtern:

 

 

CAC5863F-E782-4D2E-A68E-270CE2EA24A5.jpeg

  • Gefällt mir 4
  • Traurig 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Roma ist es noch mehr. Da gibt es 5 verschiedene Touchflächen, 2 am Lenkrad, 2 dahinter und noch das pseudo Tablett in der Mittelkonsole. Das ist doch das totale Durcheinander.

 

Vielleicht mag ein Moderator ja hier raus einen eigenen Thread machen. Cockpit Design und Digitalisierung bei Ferrari….oder so…

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, auch ein Aspekt an der Sache. Richtig.

Ich hab ja nichts gegen Fortschritt oder Digitalisierung, die Steuerung der Funktionen im Frontend hätte aber gerne mit echten Schaltern und gerne behalte ich den analogen Drehzahlmesser. 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Roma

 

81AD0C64-EFF5-4D00-A17D-01EDE04821BC.jpeg
 

Portofino

 

CDCAA6CD-C740-4054-82F1-A04299E080E3.jpeg

Der Portofino ist schon digital, aber hat noch manuelle Elemente. Und ist auch schön „aufgeräumt“.

Der Roma ist vollkommen überladen mit blinkenden Elemente. 
Im direkten Vergleich echt schlimm finde ich!

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte das alles für nicht ausgereift, da wird man noch viel Entwicklungsarbeit leisten. Diese Tablet Lösung von Tesla geht m.m.n. Gar nicht, 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb bastelbude:

Ich halte das alles für nicht ausgereift, da wird man noch viel Entwicklungsarbeit leisten. Diese Tablet Lösung von Tesla geht m.m.n. Gar nicht, 

Tesla ist ein fahrendes iPhone, und das entspricht den Erwartungen. Ferrari war bisher noch ein Auto. Da kann man das an digitalen Elementen einsetzen, was einen Sinn macht, aber nicht um jeden Preis alles was geht. Portofino ist noch akzeptabel, Roma ist albern.

  • Gefällt mir 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Design Chef von Apple wird es noch weiter vorantreiben !! Bin beim nächsten Modell gespannt was alles neu platziert wird 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, irgendwann versteht die Sprachsteuerung auch das Kommando mach den Lambo platt. Ironie aus. Mit emotionalen fahren hat das leider immer weniger zu tun. Aber wir sind auch in einer Welt in der Emotionen im öffentlichen Straßenverkehr nichts mehr verloren haben. Grundsätzlich dient ein Auto einfach nur dazu von A nach B zu kommen. Und da ist es eben praktisch wenn mein volldigitalisiertes Auto automatisch bei Annäherung an mein Haus die Heizung hochregelt (politisch korrekt ist die natürlich nur an wenn ich zuhause bin) und mein Auto am besten noch im Hintergrund den Termin zum Wechsel auf Winterreifen basierend auf dem Wetterbericht vereinbart. Und wenn ich höre dass Tesla mit seinem (nach meinem Maßstäben) komplett miesen "Autopilot" für sein Modell 2 weder Lenkrad noch Pedale anpeilt - dann krieg ich Brechdurchfall.

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich stören die Touch-Felder, dort wo es vor kurzem noch Schalter und Taster gab.

Die digitale Darstellung an sich finde ich nicht so schlimm, wenn auch nicht so wertig. Natürlich zu bunt, klar, aber das wird wohl noch. 

 

Der Unterschied ist halt, das ein bunt leuchtender Tacho, mal von der Nachtfahrt abgesehen, nicht stört, auch wenn es billig wirkt, die Touch-Felder am Lenkrad aus Fahrersicht aber ein Rückschritt sind. 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist der Chipmangel einmal beseitigt, befindet sich um Innenraum viel Blingbling für wenig Geld. Komponenten können von Herstellern und Werkstätten schnell kostengünstig ersetzt werden. Reparaturen gehören endgültig der Vergangenheit an, da heißt es bei Defekten dann auch nur noch buy, plug & play. Mir wäre das auch zu viel und ich bin froh (um die Sonnenbrille zu vermeiden) wenn wenigstens noch an eine Dimm-Funktion gedacht wird. 

 

Für mich stellt das ganze nur eine unausgereifte Übergangslösung dar, über die wir in wenigen Jahren lachen werden. Die Vollendung des Irrsinns wird eine Fahrerkabine sein, völlig ohne Touchscreens und Displays mit einer nahezu perfekten Sprachsteuerung ala "Alexa...... fahr mich nach Hause" (und damit meine ich nicht die Real-Freundin, obwohl mir die Lösung besser gefallen würde).

 

Viele machen sich bei solchen Digi-Hightech-Geschichten auch zu wenig Gedanken über Updates und Supports. Wie bei allen Betriebssystemen wird dieser auf kurz oder lang für jedes Modell einmal enden. 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der zukünftige Ferrari wird auch nicht gekauft, sondern du mietest für eine gewisse Zeit das Fahrerlebnis "mit dem Bezug zu faszinierenden Historie der Firma". Das wird dann einfach eine autonom gesteuerte Kapsel mit 2G Längsbeschleunigung und Brummt Brummt aus den Lautsprechern. Prototypen wurden übrigens schon von Ferrari mit Erfolg beim Publikum getestet.

spacer.png

  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kosten TFT-Screen: 5€ (EK)

Kosten Analoginstrumente: keine Ahnung, aber auf jeden Fall ein Vielfaches. 

 

Finde es eine Frechheit, anstatt hochwertiger, schöner Instrumente dieses Gedaddel reinzupappen. 

 

Absoluter Fan von schönen Analoginstrumenten (Veglia, Jaeger....) hier.

Es gibt aber auch hier im Hause Fans der Digitalisierung die am liebsten alles per Geste, Touch oder Sprache am TFT regeln wollen. Naja. 

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Thorsten0815:

Mich stören die Touch-Felder, dort wo es vor kurzem noch Schalter und Taster gab.

...das ist auch ein Sicherheitsaspekt: den Schalter kann man mit den Fingern ertasten und auch fühlen, ob er sich an der gewünschten Position befindet bzw. eingerastet ist, beim Touch-Screen muss man hinsehen und wird abgelenkt.

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.11.2021 um 13:11 schrieb Thorsten0815:

Also ich sähe hier Wertigkeit der Schalter und Armaturen schon deutlich steigerungsfähig. Besonders in diesem Preissegment.

Das war schon in den 80/90 so. Schau Dir doch mal die Verarbeitung der Schalter in den 328/348 an :)

Wo Du hinschaust, Plastik vom Fiat Ritmo

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...