Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
whatzmyid

Mercedes McLaren: Eine Erfolgsgeschichte zweier Partner?!

Empfohlene Beiträge

whatzmyid
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich mal Eure Meinung zu diesem Thema bzw. zu folgenden Feststellungen und/oder Behauptungen wissen möchte.

1. Zu komplexe Strukturen: Dennis – Haug – Hubbert – Newey – Illien. Wer hat hier das Sagen, wenn wichtige Entscheidungen anstehen? Oder ist das ein demokratischer Club?

2. Verhältnis zu ihren Fahrern:

Häkkinen war ein Spitzenmann, hatte aber Probleme durchzustarten, und war relativ schnell ausgebrannt. Was war der Grund? Wurde er vom Team aufgerieben?

Coulthard ist zwar gut, aber nicht Spitzenklasse. Von wem wird Coulthard protegiert? Es passt eigentlich nicht zu Dennis an einem Mann wie Coulthard festzuhalten.

Wie lange wird Raikkönen dem Druck standhalten?

3. Das neue Auto (MP4/18)wird und wird nicht fertig. Haugs einzige Erklärung: „Bei den anderen läuft es auch nicht rund.“, bringt McLaren nicht weiter. Woran liegt es? Technik, Strukturen, Testfahrer, interne Querelen?

4. Ist Haug als ehemaliger Journalist überhaupt der richtige Mann für den Job?

5. Der SLR: Ursprünglich mit viel Wind als Supersportwagen angekündigt. Zwischenzeitlich hörte man von Verzögerungen in der Entwicklung zugunsten der Formel 1. Und jetzt wird ein (Super)-Gran Turismo präsentiert anstelle eines Supersportwagens. Auch das riecht nach einem konkurrierenden Verhältnis zwischen Mercedes und McLaren.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RolandK
Geschrieben

Gehört ins Motorsport Forum, da es hauptsächlich Motorsport Fragen sind. Moved!

Fear Factory
Geschrieben

zu

1: Demokratisch sicher nicht. Wenn der Erfolg Stimmt wirds egal sein, wenn nicht werden sie schon irgendwo jemand einkaufen ...

2: Couldhard ist Engländer und Raikkönen scheint wirklich gut zu sein für sein Alter.

3: Technik; die F1 ist m. E. ziemlich am Ende angelangt. Eine Revolution ist mit einem neuen Auto kaum zu machen. Es geht nur um Detailfragen. Immer wichtiger wird die Abstimmung der einzelnen Komponenten zueinander (Reifen, Motor, Chassis, Bremsen, Fahrer, Strecken, usw.)

4: Obwohl ich kein Benz-Fan bin, Haug hat sicher Ahnung von seiner Arbeit. 2 WM Titel und einige DTM Titel wurden mit ihm eingefahren.

5: Interpretierst du ev. zu viel hinein? Ich glaube eher Mercedes hat sich nicht getraut einen echten Suptersportwagen (ohne den ganzen Komfort-Schnickschnack!) zu bauen. Das Ergebnis war ein (zwar optisch an den Entwurf des SLR angelehnter) SL-Verschnitt.

Phil
Geschrieben
Häkkinen war ein Spitzenmann, hatte aber Probleme durchzustarten, und war relativ schnell ausgebrannt.

War er schnell ausgebrannt? :-? Woher hast du die Info?

Angenommen es ist eine Interpretation von dir zu seinem Verhalten, dann gebe ich jetzt mal meine Interpretation ab: Was Mika getan hat ist meiner Meinung nach sehr intelligent! Er hat genug verdient (auch mit vielen Werbeaufträgen, auch noch nach seinen F1-Erfolgen, und wenn er wollte würde er auch heute dabei noch was verdienen, Mika ist noch immer in aller Munde) und hat sich danach zur Ruhe gesetzt. Jetzt widmet er sich der Familie, ist doch ganz nett, oder? Vielleicht hat er einfach nicht den gleichen Ehrgeiz wie Schumi oder andere. Wäre ich Schumi, ich wüsste nicht ob ich noch F1 fahren würde... Ok, die Rekorde, aber alle sagen immer, sie achten nicht auf Statistiken. Also was hat er für einen Grund um weiterzumachen? (Diese Frage muss jetzt nicht direkt beantwortet werden, ist mehr so ein Gegengedanke :wink: )

Zu Coulti: Was der noch bei McLaren verloren hat frage ich mich schon seit 3 Jahren, und jezt verlängern die auch noch den Vertrag! Ich glaube die Vertragsverlängerung entstand aus einem Missgeschick der letzten Jahre: Man hat es verpasst ihn rechtzeitig zu schicken und übernächstes Jahr (2005) wird wohl Nick Heidfeld ins Team kommen (Vermutung). Für eine Jahr hätte es sich nicht gelohnt, einen neuen Fahrer zu verpflichten.

Grund warum er nicht früher gehen musste, war meiner Meinung nach Norbert Haug: Er hat ihn immer geschützt, betont, dass er seine Leisutngen bringt und wollte ihn im Titelkampf sehen... Wenn David angegriffen wurde, hat ihn Haug verteidigt. Wieso frage ich mich auch.

Zum SLR: Habe mich zwar nie ausserordentlich um den Wirbel bezüglich SLR geschert, aber eine Supersportwagen habe ich von Mercedes nie erwartet. Zumindest nicht einer, bei dem die Betonung auf SPORT liegt, sondern eher einer mit der Betonung aussenrum, nämlich auf super und Wagen, und das scheint er wohl zu werden... Ich habe im voraus überlegt, ob es ev. ein Schaltgetriebe geben wird, aber Mercedes bleibt dem Image treu und macht einfach das Automatikgetriebe (fast) Sportwagen tauglich.

Übrigens, wenn du einen Supersportwagen bei Mercedes suchst, solltest du beim CLK-GTR fündig werden. Also sehe ich keinen Grund, wieso Mercedes noch ein solches, brutales Gerät bauen soll!? Dass dies Ferrari und Porsche besser können, sollte jedem Kind klar sein. Aber der SLR füllt eine kleine Lücke, die weder Porsche noch Ferrari besetzt: Jene des teuren Hochleistungs-GT's. Mal abgesehen von der Wirtschaftslage, denke ich das geht voll auf!

Anonymous1
Geschrieben

1.Hat jede führende Person im Team was Zu sagen.Keiner hat die absolute macht,und das is auch gut so.Es hat ja bis jetzt auch immer gut funktioniert (siehe duie 2 F1 Titel von Hakkinen)

2.Hakkinen war ein Superfahrer,und der einzige der Schumacher ärgern konnte.Und er ist auch schlau genug NICHT zu MClaren mercedes zurückzugehen,gerade jetzt wo die nur noch scheiße bauen,er hat mit der seiner KArriere an einem Hochpunkt aufgehört und jeder behält ihn noch gut in erinnerung.Wenn er jetzt wieder fahren würde,in einem schlechteren wagen., dann könnte selbst er nichts mehr ändern,und würde seinen guten ruf verlieren.Also kann ich seine Entscheidung gut verstehen.

3.Das der neue Wagen nicht kommt ist n dummer Zufall gewesen.Jedesmal hat es kleinere Probs gegeben.Man dachte der Wagen wäre fertig,und schwupps hatte man probleme mit der zuverlässigkeit.Dann war er fertig schwupps hatte man Probleme mit der sicherheit(der wagen erfüllte nicht die Bedinungen bei einem Unfall).

McLaren MErcedes wird den Wagen erst fahren lassen wenn er so zuverlässig ist wie der jetzige(oder am besten noch zuverlässiger als der jetzige) und wenn er schneller ist als der jetzige.Sonst wäre es ja dumm diesen Wagen fahren zu lassen.

4.Haug hat Mercedes stets gut vertreten und ich kann mir keinen besseren vorstellen.Seine dienste für mercedes müssten belohnt werden.

5.Wie schon erwähnt gibt es ja den Mercedes-Benz CLK-GTR.Der ist für mich einer der Ultimativen Sportwagen (vom aussehen her und Leistung).

Mir persönlich gefällt der SLR vom aussehen her EXTREM gut,und wenn ich das Geld hätte würde ich ihn mir sofort kaufen.Mercedes muss sich sicherlich keine Sorgen machen ob der Wagen bei Carfreaks ankommt oder nicht.Der wagen wird sich sicherlich gut verkaufen,es ist halt ein mercedes,und es gibt zu viele Mercedesliebhaber auf dieser Welt :-))!

Fear Factory
Geschrieben

Nochmal zu 5: den CLK-GTR hat Mercedes nur gebaut, weil das Reglement in der damaligen Sportwagenmeisterschaft (weis den Namen nimmer, FIA GT?) eine Straßenversion zwingend vorsah. Aus diesem Grund ist auch der Porsche und der Mc Laren BMW entstanden.

whatzmyid
Geschrieben
War er schnell ausgebrannt? :-? Woher hast du die Info?

Was heißt Info? Das war einfach mein Eindruck. Er hatte nach dem Gewinn seiner beiden Weltmeisterschaften einen lustlosen Eindruck gemacht, als sei er eben ausgebrannt. Einfach keine Motivation mehr. Ich kenne eigentlich keinen anderen F1 Champion, der nach solchen Erfolgen so rapp-zapp die Bühne verlassen hat. Wenn man sich die anderen Junkies in der F1 anschaut, die den Zirkus erst dann verlassen, wenn sie nichts mehr zum Fahren haben (i.d.R. Rausschmiß), war die Aktion von Häkkinen schon außergewöhnlich. Es gibt keinen Zweifel, dass das klug war.

whatzmyid
Geschrieben
1.Hat jede führende Person im Team was Zu sagen.Keiner hat die absolute macht,und das is auch gut so.Es hat ja bis jetzt auch immer gut funktioniert (siehe duie 2 F1 Titel von Hakkinen)

Was die beiden Häkkinen Weltmeisterschaften angehen, hast Du recht. Häkkinen war auch ein absoluter Ausnahmepilot. Meiner Meinung nach ist nach dem Weggang von Häkkinen erst einmal offensichtlich geworden, was er durch seine Brillanz zusammengehalten hat, indem er Schwächen bei bestimmten Komponenten durch seine fahrerische Klasse überspielt hat (analog zu Schumacher).

Mercedes McLaren hat für meinen Geschmack zu viele Häuptlinge im Team, die nicht im Gleichklang spielen.

tommy84
Geschrieben

Was anscheinend viele hier vergessen oder gar nicht wissen

Mika Häkkinen ist 1995 dem Tod von der Schippe gesprungen.

Im Freitagstraining zum GP von Australien in Adelaide verlor er wohl aufgrund eines Reifenschadens in der schnellsten Kurve der Strecke, welche die Jones-Straight mit der Brabham-Straight verbindet die Kontrolle über seinen Wagen.

Da die Straße dort sehr breit ist, wollte man durch extrem hohe Curbs eine zu flüssige Linie verhindern, da am Ende der Brabham-Straight eine Haarnadel wartet. Wohlgemerkt ist Adelaide ein Stadtkurs!!!

Häkkinens Wagen sprang durch die Curbs ca. einen Meter in die Luft und schlug fast ungebremst frontal in die Mauer ein.

Der Finne prallte dabei mit dem Kopf auf's Lenkrad und zog sich schwere Verletzungen zu

Soweit ich weiß überlebte er nur durch den F1-Arzt Prof. Sid Watkins, welcher noch an der Unfallstelle einen Luftröhrenschnitt durchführte.

Somit ist es überhaupt ein Wunder, dass Häkkinen wieder an die Performance eines Michael Schumacher herankam und nur verständlich, dass er entgegen von Michael Schumacher seine Karriere nach den Titeln recht schnell beendete, schliesslich hat er auch Frau und Kinder und man wird dem Tod wohl kaum ein 2tes Mal entkommen können.

Fear Factory
Geschrieben

ja, kann mich daran erinnern an den Unfall. nur dachte ich, er ist seitlich eingeschlagen (auch wenns nicht entscheidend ist).

whatzmyid
Geschrieben

Andere hatten auch schwere Unfälle und haben weitergemacht, wie z.B. Lauda, Berger und vor zwei Jahren (?) jemand der vor der Blanchimont (Spa)abgedrängt wurde und mit über 200 km/h in die Reifenstapel abgeflogen ist, wo jeder sofort dachte, der ist hin.

Will sagen, Häkkinen gehört offensichtlich zu den ganz wenigen kopfgesteuerten F1 Fahrern, die die Zeichen der Zeit erkannt haben und einfach aufhören konnten. Bei den Race Junkies die da rumlaufen ist das schon bemerkenswert.

Fear Factory
Geschrieben

Ich glaube ja, dass ihm seine Frau das Rennfahren verboten hat. Welcher Mann gibts das schon von sich aus auf. Sie hat eindeutig die "Hosen an" in der Familie Hakkinen ;).

tommy84
Geschrieben

Lauda dürfte allen bekannt sein, 1976 vor Bergwerk im schnellen Linksknick

Berger flog 1989 in der Tamburello ab incl. Feuer, welches aber schnell durch die Marshalls gelöscht werden konnte. Leichte Verbrennungen an den Händen und 2 gebrochene Rippen, die ihm Sid Watkins zufügte, als er ihn festhalten wollte um ihn zu untersuchen :D

Luciano Burti wollte 2001 an Eddie Irvine vorbei, vor Blanchimont

Er fuhr sich dabei den Frontwing ab und flog böse ab. Schuld liegt aber wohl bei ihm, da kann man nicht überholen.

Trotzdem waren, mal Lauda ausgeklammert, all die Unfälle bei weitem nicht so heftig wie der von Häkkinen was die Verletzungen angeht

master_p
Geschrieben

Hakkinens Unfall war sicherlich vom "Ergebnis" her der heftigste. Aber Michael Schumacher's Abflug bei Fullspeed war auch nicht zu unterschätzen. Damals dachten anfangs auch alle, dass er vielleicht gestorben ist oder zumindest nie wieder fahren kann. Erst als er die Hand über das Absperrtuch hielt, waren alle erleichtert.

Und auch Couthard ist dem Tod gerade so entkommen. War zwar nicht in einem F1 Rennen, aber sein Flugzeug ist abgestürzt und nur er (und seine Freundin?) überlebten. Der Rest der Crew starb.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×