Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kupplungsnehmerzylinder erneuern und Lagersitz Zwischenwelle instandsetzen


Empfohlene Beiträge

Letztes Jahr wurde der Kupplungsnehmerzylinder undicht, was sich durch Verlust der Bremsflüssigkeit bemerkbar machte. Mist. Denn der sitzt im Inneren der Kupplungsglocke.

 

Also, Unterboden komplett ab, Radhausverkleidungen vorne ab, Auspuffanlage komplett ab, einschließlich der Kats. Letzteres eine ziemliche Fummelei. Dann sieht das so aus.

 

1218659003_DSC_0026(4).thumb.JPG.35aea6b6cb5fb5cd71c400266f6f97b5.JPG

 

2054410342_DSC_0033(4).thumb.JPG.14420e3b7ad373fd3c1519a0a5eb81ec.JPG

 

Dann Getriebe mit Torsionsrohr ab, dazu Schaltgestänge und Kühlschläche des Getriebes lösen.

 

823202432_DSC_0016(3).thumb.JPG.721e5056f2e5e0d68822462a8b36eb6d.JPG

 

DSC_0033.thumb.JPG.c5e822225d7738ca50b3ffc88a6d85dc.JPG

 

DSC_0028.thumb.JPG.7701a74f93a5ac0b06acb00082e02f9a.JPG

 

1855248091_DSC_0015(3).thumb.JPG.c9abe537bdbf2a7f09150d6fd4499de2.JPG

 

989813180_DSC_0021(3).thumb.JPG.bc258cb672259064991cd7b256767b6f.JPG

 

Das Getriebe kann mit oder ohne dem Torsionsrohr ausgebaut werden. In jedem Fall müssen Getriebe und Torsionsrohr zunächst nach hinten verschoben werden, damit Torsionsrohr und Antriebswelle vorne von der Kupplungsglocke frei kommen. Ich habe dann das Torsionsrohr abgeschraubt und separat entfernt. Das nach hinten Verschieben geht übrigens nur, wenn man auch die Abtriebswellen zu den Rädern am Getriebe löst. Sonst stoßen die Wellen an die Stoßdämpfer, bevor man den nötigen Schiebeweg erreicht hat.

 

DSC_0042.thumb.JPG.a99e4d91489bb898256ebd8df72b719b.JPG

 

1521190362_DSC_0019(3).thumb.JPG.abc3a93f9cdea3fddf2e1879cb43f3f2.JPG

 

210708562_DSC_0031(2).thumb.JPG.abac3d33d9c944632fbe97f4f9873214.JPG

 

1790279416_DSC_0042(2).thumb.JPG.b0fc8d780d7f273a5f11966bab3be0aa.JPG

 

Das Getriebe ist auch ohne Torsionsrohr schweineschwer, selbst mit 2 Personen täte man sich schwer. Gute Getriebeheber und Motorkran sind m.E. unerläßlich.

 

DSC_0043.thumb.JPG.44ef2485a160ed1f4ad246d470cdded9.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 2
  • Wow 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Nach Lösen der Kupplungsdruckleitung kann  dann die Kupplungsglocke ab.

 

1.thumb.JPG.38ee50b3d57c7829c1284acc83047b10.JPG

 

2.thumb.JPG.d2f9b4279d9b7b7c45013337428100d1.JPG

 

3.thumb.JPG.74a9986fb3f35653011db4753a7d976a.JPG

 

Das ist der Missetäter. Vermutlich war das schon ab Werk vermurkst. Erstaunlich, dass es so lange dicht gehalten hat. Nicht erstaunlich, dass sich die Kupplungsbetätigung nach Einbau des neuen Nehmerzylinders deutlich leichter anfühlte.

 

4.thumb.JPG.7914f735cce9581dce515e53405097c0.JPG

 

6.thumb.JPG.1f2b2f05fdf27db3c4b8eee21ba63578.JPG

 

5.thumb.JPG.a6e1969fb1567306e94b2d47cc8f79f4.JPG

 

Zum Ausbau der Zwischenwelle samt Lager braucht man passende Hakenschlüssel, siehe auch Foto oben. Nach Ausbau des Lagers dann dies. Der Sitz ist ausgeschlagen, hat rundum um die äußere Lagerschale rund 0,2 mm "Luft". Wieso? irgendwann hat die äußere Lagerschale angefangen sich im Sitz zu drehen.

 

8.thumb.JPG.1d0275883e86b5772a71a8c4b093aef3.JPG

 

Die werksseitig bzw. von Werkstätten vorgesehene Reparaturtechnik besteht in Zustemmen. M.E. wenig tauglich, zumal das neue Lager exakt ausgewinkelt sein muss. Die Zwischenwelle hat kaum Luft im Innenrohr des Nehmerzylinders.

 

9.thumb.JPG.8e50a7bcd457c0cc9950987b192f0ff3.JPG

 

Also was tun? Ein Zentrierwerkzeug herstellen und das Lager damit positionieren. Dann mit Fühlerblatt-Streifen passender Dicke rundum fixieren. Schließlich die verbleibenden Zwischenräume mit Loctite für größere Spalte auffüllen. Verwendet habe ich übrigens ein C3 Lager (erhöhte Lagerluft). Das verzeiht leichte Verwinkelung des Lagers. Fertig.

 

10.thumb.JPG.3e0ee23779f59b7aea7ddaf1c984a5bb.JPG

 

11.thumb.JPG.d3ba389bda453f0b353ed8679a2bd91c.JPG

 

12.thumb.JPG.37a305e3726a9cc57614f47e86f3887a.JPG

 

13.thumb.JPG.c52c9e0def82f19ac993d060905844e5.JPG

 

Dann rein vorsorglich noch Schwungscheibe und Pilotlager erneuert. Die Schwungscheibe war leicht konisch eingelaufen.

 

14.thumb.JPG.51ebd27c62b98930921a5cdfb2045c04.JPG

 

18.thumb.JPG.b9c2783f427da90689f1819c7a6c2cfb.JPG

 

15.thumb.JPG.12dbf16f483823b0fa204806f8529b58.JPG

 

Achtung, die Schwungscheibe hat eine Markierung für die maximale Unwucht. Genialerweise auf der Rückseite. Diese Markierung muss auf den Rand übertragen werden, weil der Kupplungsautomat ebenfalls eine solche Markierung hat und die beiden Markierungen einander gegenüber stehen müssen. Beim Einbau der Kupplung ist die Zwischenwelle ein perfektes Zentrierwerkzeug.

 

17.thumb.JPG.7bb18694035645d99ca536ad0f45b092.JPG

 

16.thumb.JPG.545ee813cf0d73bdc40035c4c0a07d9b.JPG

 

Dann alles wieder zusammenbauen. Weil man an diversen Stellen so prima dran kommt, wenn das alles raus ist, wurden dann gleich noch mit erneuert: 2 Kühlschläuche (an die man nur bei entfernter Kupplungsglocke oder ausgebautem Motor ran kommt), Getriebelagerung (Gummielemente), Getriebekühlerschläuche, Stoßdämpfer hinten, ein Aktuator hinten (der letzte aus 1998, rein vorsorglich, die Anderen waren schon neu), diverser anderer Kram, der mir grad nicht einfällt.

 

Probefahrt ohne Unterboden auf Anhieb ohne Probleme.

 

1479242075_DSC_0018(7).thumb.JPG.4bbd1a5e6a36fce00ed0b6677b4508f3.JPG

 

 

 

  • Gefällt mir 8

gruss an jarama ,

 

der motorsimmerring der kurbelwelle wurde auch gleich mitgemacht ?

 

mal neugierig bei jarama in die schrauberbude linse .

 

garnicht neugierig wieder dem tagesgeschäft nachgehe .

 

gruss

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...