Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Motorboot - Wer hat eins wo und warum?


WuerttRene

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb stelli:

Wie viele Leute kennst du denn, die eine oder mehrere Boote bei ihm haben? Ergebnis immer mangelhaft und diese Erfahrungen decken sich nicht mit den Infos, die ich aus erster Hand habe.

Einige persönlich / Aquaramas, Aristons, Floridas und eine Tritone. Speziell bei Holzarbeiten wurde immer sehr unschön „gezaubert“. Dass Motore nach der Revision schlechter liefen als vorher, zieht sich wie ein roter Faden und kann glücklicherweise durch professionelle Einstellarbeiten behoben werden. 
 

Wenn Leute die Boote während der Saison dort wegholen, spricht das Bände. Ich bin mit einem Familienmitglied der Arcangelis befreundet und er gibt mir auch immer wieder bestätigende Einblicke.

 

Bei Restaurierungen hab ich mit eigenen Augen gesehen, wie nur auf Show aufgebaut wurde. Da wird z.B. nix geschraubt sondern teilweise schnell „getackert“ und dann eine Fake-Verleimung der Schrauben angebracht und überschliefen. Ferner erfolgt die Lackierung in deutlich weniger Schichten. Die Folge daraus ist, dass die Flexibilität der Oberfläche nicht sehr nachhaltig ist und wieder schneller Risse entstehen. 
 

Ein kleines Beispiel. Ein kompletter Frame-off-Aufbau einer Florida verschlingt ca. 1.800 bis 2.000 Arbeitsstunden. Wenn dies aber mit 1.000 Stunden abgearbeitet ist, kann man sich denken, was alles nicht oder nur schnell gemacht wurde weil man es später nicht mehr sieht. Gerne wird die Geschichte erzählt, dass eine Riva nie ganz dicht ist, was Nonsens ist, wenn sauber gearbeitet wurde.
 

Wer solche Arbeiten vor Ort erledigen lassen möchte ist deutlich besser beim RAM in Sarnico aufgehoben. 


Ich kann nur für die Mahagoni-Boote sprechen. Mit anderen hab ich mich nie so intensiv befasst, weiß aber, dass einige Eigner z.B. ihre Performance Boote auch immer nach Deutschland bringen zur Revision weil die Qualität der Werften und Marinas am Lago leider nicht immer befriedigend ist.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Kann ich leider in zwei persönlichen Fällen ebenfalls bestätigen. Traurig, aber man lebt evtl. auch schon gut vom Namen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Mitglieder
vor 46 Minuten schrieb BWQ:

Heute heißt es Überführung, tolles Wetter, wenig Wind-perfekt 👌

7F56E599-B1EB-4641-B899-54ABBC89F6A3.jpeg

Kannst du mir die direkt auf dem Seeweg an den Gardasee bringen? X-)

  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb F40org:

Ich bin mit einem Familienmitglied der Arcangelis befreundet und er gibt mir auch immer wieder bestätigende Einblicke.

Hä? Wen kennst du da? Alberto und Luca wohl ehr nicht....

Welches männliche Familienmitglied hat da noch so genaue Einblicke?

 

Was mich aber auch wundert, man darf hier keinen Namen eines Autohändlers mit negativen Meinungen posten, weil das ja für den Forenbetreiber problematisch werden kann, aber bei einer top Riva Adresse am Gardasee darf man das so (was ja, wenn man Beweise hat, in Ordnung ist). ;)

 

Aber meine Kontakte (mehrere Rivas derzeit gleichzeitig im Besitz und dort seit ewiger Zeit in der Pflege incl. Neuaufbau) sind da komplett anderer Meinung von deiner Schilderung.

  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jeder hat andere Ansprüche. 

Es gibt auch Ferrari-Händler die es schaffen, dass sie von ihren Kunden vergöttert werden obwohl sie nur Mittelmaß abliefern. 

Sie haben ja volle Auftragsbücher, also passt es für den Großteil ihrer Kunden. 

 

Zanasi hat auch einen Top-Namen und liefert nicht immer 100% ab - außer bei der Rechnungsstellung. 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja ein Unterschied, wenn man sagt, dass jemand mal hier und da keine super Arbeit abliefert oder ob man behauptet, dass das Ergebnis immer mangelhaft ist und beschissen wird.

 

Da sind wir uns doch einig, oder?

 

vor 12 Minuten schrieb F40org:

Jeder hat andere Ansprüche. 

Du kannst dir ganz sicher sein, dass die Personen sehr hohe Ansprüche haben und mit die besten Rivas besitzen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meines wird im August geliefert. Ist eine Flipper 650 DC.
Ich habe das dann in Holland an meinem Hausboot liegen. Obwohl das Boot sicherlich gut trailerbar ist, werde ich das wohl eher nicht tun, weil die Maas rund um Roermond ein sehr grosses Wassersportgebiet hat.



 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb BWQ:

Läuft, auch wenn es keine Riva ist…😜

C49D2EDE-F045-44E3-8EBD-1F0485033C43.jpeg

Es sieht irgendwie nach idealen Bedingungen aus. 

Wo endet denn die Überführung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb BWQ:

Läuft, auch wenn es keine Riva ist…😜

C49D2EDE-F045-44E3-8EBD-1F0485033C43.jpeg

Bisschen flaches Wasser 😉

Sunseeker ist ein absolut tolles Boot 👍

  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Luimex:

Kannst du mir die direkt auf dem Seeweg an den Gardasee bringen? X-)

Aber vorher noch in Deutschland bitte ein Service machen lassen😆

  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo war das Winterlager?

Überführung hatten wir in diesem Jahr über den NOK oder besser Kiel Kanal auch bei super Wetter.

AE253FAD-B426-45AE-862E-A558C1398837.jpeg

853A3C4D-742A-4748-8228-E63ED123B74F.jpeg

C3615D71-3A29-4FD1-98B6-987F9F5A38B4.jpeg

6D6B6A3D-734B-4D8F-B6DD-B3F15C8479B0.jpeg

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...
Am 6.6.2021 um 09:52 schrieb Bernhard33:

Wir sind am Gardasse sind 268 km für uns, Freitag 19 Uhr los wenn normal läuft sitzen wir um 21.15 Uhr in Bardolino beim Essen. Sonntag Abend gehts dann wieder heim ...

Für uns ist das Ideal da wir auch auf den Boot schlafen somit sind wir unabhängig. Vor Corona hatten wir zwischen 70-85 Tage letztes Jahr nur 42.

Dafür kostet der Liegeplatz am  Gardasse auch mind.60% mehr als an der oberen Adria.

 

Das jeder von den Mechaniker redet kenne ich leider 🤢🤢ist mir nicht anders gegangen letzte Woche.

Habe sogar überlegt alles zu verkaufen oder ans Meer zu gehen, angefangen hat’s im März als ich unten war alles tot.

Alle Batterien leer war nicht angesteckt aber ich trottel habe noch Strom um 250€ aufgebucht natürlich eine Mail an die Werft geschrieben da 5 Batterien letztes Jahr neu gekommen sind nur 1 war älter.

Ergebnis alle Batterien gut nur die alte schlecht habe dann gesagt ich nehme eine mit und tausche sie selber.

 

Es wurde Service gemacht etc... Rechnung von 14980 Euro mit Liegeplatz kommt Anfang Mai ich bezahlt.

So Freitag vorletzte Woche dann runter was war wieder nicht angesteckt der Strom.

Camper Verdeck windig montiert musste selber 1 Stunde nacharbeiten die Antenne vom Funk lag nur drauf 🙈🙈 kosten der Montage 4,5 Stunden mit abbauen der Winterplane.

 

Der Teak wurde letztes Jahr erneuert kosten 7000€ habe ihn reklamiert der geht auf und hebt sich.

Wenn ich drauf gehe spritzt das Wasser raus.

Habe ich schriftlich dass er im Winter erneuert wird, wurde auch nicht gemacht 

 

Erste Ausfahrt aus dem Hafen Geräusch beim einlenken die Kreuzgelenke der Kardanwelle beim Z Antrieb fest, machen dann beim einlenken Geräusche.

Natürlich wurde eine Probefahrt gemacht und verrechnet.

 

Dann liege ich 3 Stunden außen  Batterien nur mehr 12,1 Volt 1 große neue Verbraucher Batterie defekt sie kocht.

 

Am Donnerstag habe ich mir beim Teak den kleinen Zeh gebrochen wo er aufsteht hier noch ein Foto vom Teak.

Dass ich da unten dann die Contenance verloren habe könnt ihr sicherlich verstehen .....

 

Soviel zu den Mechanikern bisher bin ich davon verschont geblieben aber 2021 hat’s mich voll erwischt …

Kann ja nur besser werden meint meine Frau denn die will absolut nicht ans Meer...

0F9597CC-FA98-4B84-A4DD-6F15FF12AF85.jpeg

C239EA34-240F-42A4-854E-14E01EB7E2EF.jpeg

So mein Leidensweg in Italien geht weiter es wurde letztes Jahr vereinbart das der ganze Teak nochmal auf Garantie erneuert wird nun habe ich am Dienstag folgende Fotos bekommen sie machen nur die Hälfte …also heißt es morgen Früh runter zum Lago …….

 

Natürlich ist ein Problem im Herbst dazu gekommen und bis jetzt ist keine Lösung in Sicht..

Meine Mooring hat nachgegeben sie mussten mein Boot an einem anderen Patz stellen😰😰😰

Der Platz ist absolut inakzeptabel da fahren den ganzen Tag die Boote vorbei dann habe ich den ganzen Tag den direkten Schwall der anderen Boote und bis jetzt haben sie keinen anderen Platz für mich, sollte sich das nicht ändern werde ich die Werft wechseln.

 

447656E4-D2F5-4D45-A15C-4DE899311A0D.jpeg

3BCDF398-EB5F-4474-800B-E9F066736AE9.jpeg

8795323D-FCDF-404D-AB55-CF5BEF81AE9D.jpeg

10EADA15-9F8D-4F1C-B463-8F6580FCEDC2.jpeg

B6DD3053-54EF-411E-A518-8280EE55C4DE.jpeg

0F2A94BB-A0B8-4EF1-AD3C-4E6373F2CA0B.jpeg

C5814046-E602-4AD3-9517-90A25D97F633.jpeg

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gepflegtes Teak sieht aber auch ein bisschen anderes aus O:-)

Aber in der Tat ist der Liegeplatz nicht sehr schön, gerade wenn du auch auf dem Boot schlafen willst.

In der Nähe gibt es doch noch einen schönen Hafen, aber du kennst Dich ja am Lago aus 👍

  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb tobi70:

Gepflegtes Teak sieht aber auch ein bisschen anderes aus O:-)

Mein Teak schaut normal so aus 🤗🤗🤗

Nachdem es aber den Teak aufwirft wie ein Teppich dann verlierst du die Freude am pflegen ….

 

868105C1-B7A9-4052-ADD6-2EFD023359DE.jpeg

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...



×
×
  • Neu erstellen...