Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
locodiablo

Mein neuer Audi RS6 C8

Empfohlene Beiträge

locodiablo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

 

Irgendwie finde ich hier gar nichts zum neuen C8?

 

Naja, da ich nun jede Generation des RS6 bis und mit C7 hatte aber mein C7,wieso auch immer einen Motorschaden hatte, hab ich mir letztes Jahr für den Alltag einen E63 Kombi gekauft.

 

 Ich weiss nicht wieso aber ich hab den E63 sofort „gehasst“ und wurde nie mit dem Auto warm. Die Sitze sind viel zu eng, das Fahrwerk sagt mir nicht zu, der Innenraum ist zu eng usw usw !

 Auf jedenfall war es gestern endlich soweit und ich konnte das Ding endlich loswerden😂💪

 

506741FA-D3A4-4C04-A46A-319EAD5A5335.jpeg

Aber es musste ein Alltagsauto her und da der RS6 einfach „mein“ Auto ist war die Wahl relativ einfach und da ist er nun:

7835D218-5ED8-4706-8C42-25631D364707.jpeg

9D209594-923D-4F4C-9A00-9A842A91680D.jpeg

C505B604-4F0C-4E44-A159-47B1463E796C.jpeg

Abt 22 Räder, Abt Tuning, Keramikbremsen und alles was man so braucht! Heute kommt noch die Capristo Anlage und dann ist meine Autowelt wieder in Ordnung😂

 

Zum Auto kann ich noch nicht viel sagen, jede Menge neue Technik, viel Touchscreen und Zeug das ich noch anschauen muss....aber es ist ein echter RS6 mit ordentlich Bums.

5C55ADDD-3491-4520-A7EC-9C10EC58FBCC.jpeg

07E89413-EC01-46BA-A44A-FC9F9372278B.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Chris King
Geschrieben

Geil! Kann ich 100% verstehen. Cooles Fahrzeug...viel Spaß damit!😎

Andreas.
Geschrieben

Abt RS6-R war nicht verfügbar? Sieht noch eine Hausnummer brachialer aus, aber so ein RS6 ist schon ein guter Bomber - E63s ist anderes Auto fahren, stimmt. Ich würde mit einem AUDI nie warm werden, von dem her, passt :D

 

F430MA
Geschrieben

Ein sehr schöner RS6. Farbe und Optik sind perfekt!

Würde mir dieses Fahrzeug immer in Schwarz kaufen.

 

Mit der Capriato-Anlage kommt noch ein der richtige Sound! 

Ist die Klappensteuerung via FB verstellbar?

 

Gruss aus Zürich

 

AStrauß
Geschrieben

Genial Loco, viel viel Spaß damit 👌🏻

TonyKa
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb locodiablo:

... der Innenraum ist zu eng...

E Klasse Innenraum enger als A6, wirklich? Hätte ich nicht gedacht... 🤔

locodiablo
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb F430MA:

 

 

Mit der Capriato-Anlage kommt noch ein der richtige Sound! 

Ist die Klappensteuerung via FB verstellbar?

 

Gruss aus Zürich

 

Ja ist mit FB

@TonyKa ja, mMn deutlich enger.

vor 7 Stunden schrieb Andreas.:

Abt RS6-R war nicht verfügbar? Sieht noch eine Hausnummer brachialer aus, aber so ein RS6 ist schon ein guter Bomber - E63s ist anderes Auto fahren, stimmt. Ich würde mit einem AUDI nie warm werden, von dem her, passt :D

 

ich brauch den im Alltag, da mag ich es lieber etwas dezenter und ehrlich gesagt ist es mir der Aufpreis bis zum RSR nicht Wert.

vor 7 Stunden schrieb Andreas.:

Abt RS6-R war nicht verfügbar? Sieht noch eine Hausnummer brachialer aus, aber so ein RS6 ist schon ein guter Bomber - E63s ist anderes Auto fahren, stimmt. Ich würde mit einem AUDI nie warm werden, von dem her, passt :D

 

ich brauch den im Alltag, da mag ich es lieber etwas dezenter und ehrlich gesagt ist es mir der Aufpreis bis zum RSR nicht Wert.

Bezgl Mercedes liebe ich meine S Klasse und auch den G, aber der E ist einfach so gar nicht meins.

locodiablo
Geschrieben

Heute ist Puzzletag😇

 

Die Anlage von Toni ist wie immer Top verarbeitet, was mir ehrlich gesagt etwas „too much“ ist, ist die Capristo Schrift „eingefräst“ auf allen 4 Endrohren. Leider war aber sowieso nur grad die mit Carbon Endrohren sofort lieferbar - mir wäre Schwarz Matt lieber gewesen.

 

Ich mach nachher noch mehr Bilder davon.

CF08E19A-E91E-482B-8D78-8AAC6393B007.jpeg

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1
Olaf Beckmann
Geschrieben

Hallo zusammen! Zum AUDI RS6, den ich seit Ende Juli 2020 fahre und als Neuwagen gekauft habe kann ich folgendes berichten:

Gutes Auto, gute Verarbeitung, sehr gute Hinterachslenkung aber katastrophales Motoransprechverhalten! Beim Beschleunigen aus mittleren Geschwindigkeitsbereichen z.B.  Überholvorgang von 80 km/h auf der Landstrasse, hat das Fahrzeug ein Turboloch von ca. 2 sec.. AUDI sagt "das ist Stand der Technik"!! Wenn das stimmt sollte AUDI seine Werbeslogan in "Rückschritt durch Technik" verändern!! Dies ist mein 3. RS6 infolge. Alle Fahrzeuge wurden als Neufahrzeuge gekauft und mit vorherigen Fahrzeugen war ich sehr zufrieden. Sollte AUDI bei seiner Einstellung bleiben werde ich das Fahrzeug noch einige Monate fahren um den 1. Wertverlust zu kompensieren und es dann abgeben. Sowie dann die Marke AUDI in meinem Gedächtnis und meinem Fuhrpark eliminieren.

Olaf Beckmann (Manta-Fahrer in der VLN)  

s-r-boom
Geschrieben

Bist du als Vergleich mal einen anderen RS6 gefahren, ob dies nur dein Auto oder alle betrifft?

master_p
Geschrieben

Der immer größere Leistungswahn führt zwangsläufig zu größeren Abgasgehäusen und damit zu größeren Turbolöchern. Mit der nächsten Generation wird das vermutlich nochmal eine Runde größer werden, dann aber entweder durch eine 48V-Unterstützung oder Hybridisierung kompensiert. Gerade wenn dann noch die Übersetzung in spezifischen Geschwindigkeiten nicht stimmt, kann Turboloch plus Herunterschalten schon gefühlt 2 Sekunden dauern.

 

Wenn es für Dich aber so massiv ist und auch massiv anders, als in den früheren RS6-Modellen, dann würde ich tatsächlich auch mal dazu raten einen Anderen Probe zu fahren.

Olaf Beckmann
Geschrieben

Ihr habt vollkommen Recht die Vergleichsfahrt ist schon geplant ! Außerdem hat mein Auto die 48-Volt-Technik und wird als Mild-Hybrid bezeichnet !

Olaf

Akalazze
Geschrieben

das ist nicht nur den Abgasgehäusen sondern auch der CO2 Einsparung.

Durch diese Verzögerung wird der Verbrauch bei dem Messverfahren positiv beeinflusst...

mika.pennala
Geschrieben

@locodiablo Wie zufrieden bist Du mit der Capristo Anlage?

locodiablo
Geschrieben
Am 2.10.2020 um 10:27 schrieb Olaf Beckmann:

Hallo zusammen! Zum AUDI RS6, den ich seit Ende Juli 2020 fahre und als Neuwagen gekauft habe kann ich folgendes berichten:

Gutes Auto, gute Verarbeitung, sehr gute Hinterachslenkung aber katastrophales Motoransprechverhalten! Beim Beschleunigen aus mittleren Geschwindigkeitsbereichen z.B.  Überholvorgang von 80 km/h auf der Landstrasse, hat das Fahrzeug ein Turboloch von ca. 2 sec.. AUDI sagt "das ist Stand der Technik"!! Wenn das stimmt sollte AUDI seine Werbeslogan in "Rückschritt durch Technik" verändern!! Dies ist mein 3. RS6 infolge. Alle Fahrzeuge wurden als Neufahrzeuge gekauft und mit vorherigen Fahrzeugen war ich sehr zufrieden. Sollte AUDI bei seiner Einstellung bleiben werde ich das Fahrzeug noch einige Monate fahren um den 1. Wertverlust zu kompensieren und es dann abgeben. Sowie dann die Marke AUDI in meinem Gedächtnis und meinem Fuhrpark eliminieren.

Olaf Beckmann (Manta-Fahrer in der VLN)  

Ich bin „leider“ nie einen ohne Abt Tuning gefahren aber ich kenne das Problem wie von dir beschrieben in meine C8 nicht.

 

 

@mike.pennala

 

top, ehrlich gesagt sogar besser als beim vorgänger - da ging mir dieser „blecherne“ klang auf die nerven. kann sie beim C8 nur empfehlen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Carpassion Forum. Hallo Carpassion Mitmenschen. Also wo fange ich an? Über mich selbst gibt es momentan noch nichts Spannendes zu erzählen. Ich fahre noch nicht mein Traumwagen. Viel wichtiger... Es braucht alles seine Zeit. Wie soll ich das erklären? Also ich mag Autos wirklich sehr. Da ich relativ Jung bin und noch nichts erreicht habe fahre ich noch keinen Sportwagen.

      Sportwagen hin oder her. Weiß genau, was ich gerne hätte. Eine kleine schöne Autosammlung darunter gewisse Autos wie einen F40 oder noch ältere Ferraris. Ich bin nicht markenfixiert. Aber gewisse Exoten die ich Liebe gehören auch der Marke Ferrari an. Natürlich einer der schönsten Oldtimer nein nicht der Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer, sondern der beeindruckende Ferrari 250 GTO.

      Ja ich Träume viel. Mein Autogeschmack ist vielfältig. Es gibt auch viele japanische Sportautos, die mich beeindrucken. Als Beispiel ein alter Honda NSX. Deutsche Autos sind für mich eher uninteressant ich Weiß nicht warum. Große Ausnahme: Porsche natürlich. Porsche ist nicht so linear wie viele deutsche Autos.

      Und 911er sind immer schön anzugucken. Egal ob Alt oder neu. Porsche bleibt meine persönliche Nummer 1. in Deutschland. Mit großem Abstand. Sonst interessiere ich mich für ausländische Sportautos. Italienische Sportautos sind bei Thema Emotionen ganz hoch dabei. Absolut. Wenn man sich es leisten kann, sollte man unbedingt ein italienisches Sportauto ausprobieren oder besser Testfahren.

      Mein Traumwagen muss mir Spaß machen und einfach länger beeindrucken als nur 1,000 Km. Man muss sich fast schon verlieben. Und dann sollte man das Fahrzeug kaufen. Ist doch egal ob Oldtimer oder Modern. Wenn dieses Auto dein Herz erobert ist automatisch dein Traumauto. So denke ich.

      Man sollte allerdings U.S Sportautos nichts unterschätzen. Was Thema Emotionen anbelangt. Als Beispiel perfekt geeignet ist der Ford GT. Was für ein Design und Sound. Oder wer es lieber dirty und Einfacher mag Shelby GT500. Ich persönlich mag das Übertriebene total es muss nicht immer seriös wirken. Und sonst wirklich Ford GT. Dürfte ich 50 Autos in meiner Sammlung haben. Müsste dieses Ford Modell dabei sein. Wobei ich bei der Farbkombination mich nicht entscheiden kann. Vielleicht besser ohne Streifen? Ich weiß es nicht. Ich Weiß nur das dieses Auto wunderschön ist - mit seinem klassischen Design und wunderbarer Motorsound.

      Wie gesagt bin nicht markenfixiert. Es gibt viele interessante Autos. Formen Farben usw. Alles unterschiedlich. Wenn es ein Porsche sein soll und ich keinen 911 auswählen sollte. Wäre der Carrera GT die allererste Wahl was Design und Sound anbelangt geht der CGT in die Geschichte von Porsche ein. Das Auto ist bisschen älter. Völlig egal. Nur in Silber wäre das mir zu Normal. Vielleicht in Gelb oder Rot? Nein viel lieber in Kristall blau. Der neue 918 Spyder hat mir auch gefallen. Aber man merkt es wird immer moderner. Sound und Design mag ich denn Carrera GT lieber. Wobei dieses Heck von 918 Spyder sehr gelungen ist. Sind beides absolute Traumautos, die ich gerne hätte. Aber mit dem Porsche Carrera GT wird es wahrscheinlich nie langweilig. Egal ob man schnell fährt oder langsam. Er klingt einfach nur wunderschön. Bestes Beispiel, das Autos mehr sind als nur Blech und Carbon. Also Thema Emotionen würde ich einen Carrera GT vor einen 918 Spyder bevorzugen. Der 918 Spyder bleibt aber technisch das bessere Fahrzeug.

      Ich schreibe und schreibe und sehe schon. Ich muss noch einkaufen. Bin schon seid mindestens einer Stunde mit Schreiben beschäftigt. Ich habe vor paar Wochen einen Porsche Klub vorbeifahren sehen. Zuerst kam ein 911 Turbo (997) Davon 2 Stück in Silber und einer in Schwarz in einer Kolonie. Der Schwarze könnte aber auch ein GT2 RS gewesen sein. Oder vielleicht sieht ein Turbo in Schwarz einfach nur brutal aus. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ja also ich bleibe stehen verwurzelt im Beton. Doch dann kam die Krönung. Ich dachte nur oh mein Gott ist heute Weihnachten? Porsche Carrera GT in Silber. Und ich nur Wow. Und was passierte dann? Noch ein Porsche Carrera GT und ich dachte nur... Okay jetzt wird es zu viel für mich. Beide in der Kolone gefahren beide Silber. Bis ich meine Kamera Zügen konnte. Hörte man nur noch denn Carrera GT bestimmt zwei Kilometer entfernt jaulen. Trotzdem sehr schönes Erlebnis für mich.

      DANKE. - C.A.R.S -
    • @ Thema aus Sian-Thread gelöst
       
      Hatte das gleiche Problem bei meinem Performante, der Audi Schlüssel war für mich ein totales No Go.
      erster Gedanke nach der erfolglosen Beschwerde war mir einen eigenen Schlüssel bei einer Firma bauen zu lassen. Kommt auf ca. 2000,- aufwärts mit eigenen Design z.b. Das eigene Fahrzeug etc..Silber, Gold was auch immer 
      Zweiter Gedanke war den Schlüssel in Wagenfarbe lackieren. Auf zum farbenhändler, mit 5 verschiedenen Dosen (Grundierung, 3 Schichten und Klarlack) und mehreren Stunden später war der Schlüssel mit dem Originallack fertig und somit ein Einzelstück das man von Lamborghini nicht für viel Geld bekommt😉
       
    • Nun ist es 10,5 Jahre her, dass ich meinen RS6 plus Avant im Werk abgeholt habe, das Auto hat letzte Woche die 100 Tkm Grenze überschritten und ist nach wie vor mein Daily-Driver. Das wäre nicht der Fall, wenn ich das Auto nicht mögen würde, ganz sicher gibt es aber trotzdem ein paar typische Mängel, ein paar Schwächen und auch ein paar Details, die modernere Autos besser können. Letztendlich ist es aber ein super Langstreckenauto, welches trotz sehr viel technischem Gimmicks wenig Stress macht und gerade im oberen Geschwindigkeitsbereich sackschnell ist. 
       
      Auf einen typischen Mangel bin ich hier schon mal eingegangen, das Problem der rostenden Bremskolben bei der Ceramic-Bremse erachte ich somit als lösbar. 
       
      Ein scheinbar weiterer typischer Mangel sind kleine Roststellen am hinteren Radlauf im Übergangsbereich von der Heckschürze zum Kotflügel. Da auch die hinteren Kotflügel weiter ausgestellt sind, hat die Quattro GmbH hier wohl leider nicht auf ein ausreichendes Fugenmass geachtet. das hat zur Folge, dass die Kunststoffheckschürze am Blech scheuert, was Rost zur Folge hat. Wenn man darauf achtet haben das inzwischen sehr viele RS6 (4F). Wenn man das lackieren lässt, ist die Lösung aber relativ einfach, indem man in dem Bereich an der Kunststoff-Heckschürze 2mm abschleift, um eben Luft für eine Fuge ohne Kontakt zu schaffen. 
       
      Einen definitiv, typischer Mangel, der bei Audi sehr kostspielig werden kann, sind die Flexrohre der Abgasanlage. Wenn man hört, dass die Abgasanlage undicht ist, kommt dies in der Regel entweder von den mittigen Muffen (günstig, keine EUR 100) oder von den eingeschweißten Flexrohren.
      Die Flexrohre sind am unteren Ende der Hosenrohre, bei Audi ist das ein Bauteil inkl. der Vorkats und der Hauptkats. Wenn man also mit diesem Problem zu Audi geht, wird diese Baugruppe komplett getauscht. Damit aber nicht genug, die oberen Enden sind direkt mit den Turbo-Ladern verschraubt, um dieses Ende zu lösen muss tatsächlich der Motor ausgebaut werden. Audi veranschlagt somit für die Reparatur ca. EUR 8.500, die Flexrohre selbst sind im Fachhandel für EUR 160 zu bekommen... 
       
          
       
      Nach einem sehr netten Gespräch mit Dieter Weiß von DW-Technik war dieser bereit nach einer Lösung zu suchen. Also habe ich mein Auto nach Köln gebracht und bin von dort für eine Woche in den Urlaub geflogen. Direkt am ersten Tag war klar, dass die Demontage der Antriebswellen und Hitzebleche nicht ausreicht, um das obere Ende der Hosenrohre zu lösen. Der zweite Versuch war dann den hinteren Motorträger zu lösen um den Motor soweit kippen zu können, dass oberhalb der Abgasanlage ausreichend Platz zur Verfügung steht, um die Flexrohre im eingebauten Zustand einschweißen zu können.

      Und genau das war dann auch die Lösung, der Motor lässt sich soweit kippen, dass man an der Schweißstelle ca. 5cm Luft gewinnt. Mit Spiegel und speziellem Schweißgerät war es somit möglich die Flexrohre mit den eingebauten Hosenrohren zu verschweißen. Das Ergebnis sind saubere Schweißnähte, zwei neue Flexmuffen und eine nun wieder dichte Abgasanlage zu einem Kostenfaktor von EUR 750. 😃👍     
       
        
       
    • Soll Ende nächsten Jahres kommen...
       
      1100 PS
      ca. 800 km Reichweite
      ca. 2,1 Sek. auf 100
      1/4 Meile < 9 Sek.
      Preis ca 140.000,—
       
      Rennstrecke kann er wohl auch (6 Sekunden schneller als der Taycan)...
       
       

×
×
  • Neu erstellen...