Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Martin03

Gebraucht oder neu?

Empfohlene BeitrÀge

Martin03
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hey Leute! 🙈

 

Derzeit verfolgt mich gefĂŒhlt eine PechstrĂ€hne. Erst gibt unsere Waschmaschine den Geist auf und jetzt auch noch mein geliebtes Auto. In der Werkstatt meinten sie, dass der Fehler in der Zentralelektronik liege und dato nicht behoben werden kann. Das heißt: Abschied von meinem Liebling. Meine Frau und ich sind jetzt schon fleißig auf der Suche nach einem neuen Auto. Bevor wieder was passiert, wĂŒrde ich nun am liebsten einen Neuwagen holen. Meine Frau dagegen sieht das nicht ein und schwĂ€rmt von ihrem gebrauchten Wagen. Ich denke, dass eine Menge GlĂŒck dazu gehört - vor allem, wenn man keine Ahnung vom Innenleben des Autos hat. Der Zeitaspekt kommt ja noch dazu... wer hat schon Lust und Laune, sich neben der 40-Stunden-Woche noch tausende gebrauchte Wagen anzusehen? 🙄

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Amateur21
Geschrieben

Ich wĂŒrde einem Durchschnittsverdiener nie raten einen Neuwagen zu nehmen. Man kann grob 50 Prozent Wertverlust nach ca. 3 Jahren rechnen. Lieber einen kaufen der 3-4 Jahre alt ist. Auch wenn man dann Reifen oder Bremsen erneuern muss, steht das in keinem VerhĂ€ltnis zum Wertverlust.

BWQ
Geschrieben

Oder ein Leasing. Hatte gerade ein Angebot fĂŒr einen Golf R Variant fĂŒr 199€ netto ohne Anzahlung. LZ 36 Monate. Danach einfach wieder hinstellen und fertig...

planktom
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb BWQ:

Danach einfach wieder hinstellen und fertig...

đŸ€Ł

vor 8 Stunden schrieb Martin03:

In der Werkstatt meinten sie, dass der Fehler in der Zentralelektronik liege und dato nicht behoben werden kann.

erklÀr doch mal genauer...

Chris King
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb planktom:

đŸ€Ł

Wieso lachst du? Ist das beim Leasing deiner Erfahrung nach nicht so? Habe bisher erst ein Auto geleast und da lief es (bis auf die Felgen die meine Frau komplett geschrottet hatte und ersetzte werden mussten) so ab...das Fahrzeug wurde von der Dekra begutachtet und vom Leasinggeber zurĂŒckgenommen.

SHTAEWFLAINK
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb BWQ:

Oder ein Leasing. Hatte gerade ein Angebot fĂŒr einen Golf R Variant fĂŒr 199€ netto ohne Anzahlung. LZ 36 Monate. Danach einfach wieder hinstellen und fertig...

Komm ich drunter.

 

FĂŒr meine Freundin, Golf GTI, 24 Monate Laufzeit, 120 netto ohne Anzahlung. Fahrzeugpreis ca. 40.000

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden schrieb Martin03:

In der Werkstatt meinten sie, dass der Fehler in der Zentralelektronik liege und dato nicht behoben werden kann. Das heißt: Abschied von meinem Liebling.

Moin Martin (du bist aber nicht verwandt mit dem "Ich bin der Martin ne") ?

 

1. Den von Dir angefĂŒhrten eine ZwangslĂ€ufigkeit suggerieren Schluss kann ich nicht nachvollziehen?

 

 

FĂŒr eine weitere Beratung die du hier ja wohl wĂŒnschst (wobei das eine Annahme ist fehlt doch eine entsprechende Fragestellung in Deinem Post, an sich kann ich gar keine erkennen) fehlen ein paar Daten:

 

2. Kommt die Aussage von einer "Vertragswerkstatt" mit angeschlossenem Neuwagenverkauf?

3. Was bezeichnen die genau mit "Zentralelektronik"?

4. Um was fĂŒr ein Fabrikat, Modell und Baujahr handelt es sich?

 

Dann kann Dir sicher geholfen werden, es gibt hier ein paar Mitglieder die ĂŒber detailiertes fundiertes Fachwissen verfĂŒgen und / oder einen ausgeprĂ€gten Basteltrieb in Kombination mit Nachhaltigkeitsdenken.

Beispiel: Elektronik lĂ€ĂŸt sich reparieren, dann gibt es noch Ebay als Ersatzteilquelle oder auch SchrottplĂ€tze, neudeutsch Autoverwerter

und, und, und...

 

Nachhaltige BasteltriebgrĂŒĂŸe

Kai

 

bearbeitet von Kai360
BWQ
Geschrieben
vor 28 Minuten schrieb SHTAEWFLAINK:

Komm ich drunter.

 

FĂŒr meine Freundin, Golf GTI, 24 Monate Laufzeit, 120 netto ohne Anzahlung. Fahrzeugpreis ca. 40.000

Ok, dann ich wieder. E Golf 75€ netto nach Förderung. Ätsch

melon
Geschrieben

Allem Anschein nach kennst du dich mit dem Autokauf im Internet nicht richtig oder ĂŒberhaupt nicht aus. Also, es war alles frĂŒher, dass man sich lange umsehen musste, um einen guten Gebrauchtwagen kaufen zu können. Heutzutage kannst du dir die Suche, die nervigen Probefahrten und GesprĂ€che mit dem VerkĂ€ufer, der dir unbedingt ein Auto andrehen will, einfach ersparen. Die einzige Voraussetzung fĂŒr einen Gebrauchtwagenkauf im Netz jedoch ist meiner Meinug nach, dass du auf Seiten von seriösen Anbietern nach dem passenden Auto fĂŒr dich suchst. Dann brauchst du dir wie du sagst keine Sorgen mehr ĂŒber das Innenleben eines gebrauchten Wagens zu machen. Ich zumindest habe bisher durch den Kauf im Netz nur gute Erfahrungen gemacht, ganz zu schweigen von den SchnĂ€ppchen, die durch wenig GlĂŒck manchmal zu machen sind.

Kai360
Geschrieben

Sehr schön und umfassend erklĂ€rt, vielleicht hilft es Dir weiter, wenn du denn hier ĂŒberhaupt noch mitliest?

 

 

Wayne Schlegel
Geschrieben

Lieber Martin

Wenn Du nicht selbstĂ€ndig bist und den Neupreis bzw. die Leasingraten von der Steuer absetzen kannst, wĂŒrde ich Dir unbedingt zu einem Gebrauchtwagen raten. Die Auswahl zB bei mobile.de ist gigantisch und wenn Du Dich auf Fzge von VertragshĂ€ndlern konzentrierst, die max 2 Jahre alt sind, kann eigentlich nicht viel schiefgehen und Du sparst von vornherein mal ca 25% des Neupreises. Das Auto gehört Dir und Du kannst damit machen, was Du willst. Nur mal als Beispiel: Ich habe vor etwa sechs Jahren eine C-Klasse gekauft. Online ĂŒber einen MB VertragshĂ€ndler, "Junge Sterne"-Programm. Hab 33.000 bezahlt, Neupreis wĂ€re ca 46.000 gewesen. Das Auto war 9 Monate alt und war bei einem Verleih in HH ca 30.000 km gelaufen. HabÂŽs nie bereut...

Klar, man kann auch fĂŒr ein paar Euro leasen - s.o. -, aber ich fahre die Autos gerne so lang  wie möglich, normalerweise deutlich ĂŒber 10 Jahre - ist auch ökologisch gesehen das Beste, was Du der Umwelt antun kannst, und bin kein Freund von Miete, sondern eher "KĂ€ufer und BESITZER". 😉

Neuwagen kaufen geht eigentlich nur, wenn Dir das Geld egal ist oder Du halt den Wagen in der Firma unterbringen kannst.

Übrigens, Autos im Internet aussuchen macht auch Spass. Vermutlichh mehr als beim HĂ€ndler, wo immer ein lĂ€stiger VerkĂ€ufer danebensteht.

BWQ
Geschrieben

@Wayne Schlegel die Argumentation kann ich nachvollziehen. Genauso haben viele gedacht und sich dann Autos mit Schummelsoftware gekauft. Das Ergebnis bzgl des Wertverlustes ist ja hinlĂ€nglich bekannt. GlĂŒck hatte derjenige, der die Beschißkarre wieder dem Verursacher zurĂŒckgeben konnte. 
Die nĂ€chste Vera... ist doch bei der erzwungenen emobility schon ĂŒber die Preissteigerungen von ionity im Anrollen.

Bei der derzeitigen Unsicherheit sollte man ein Mieten unbedingt in Betracht ziehen.

So bleibt das Risiko beim Hersteller. Durch den Druck am Markt sind immer wieder interessante Offerten zu erwarten.

Konsternierte GrĂŒĂŸe

Wayne Schlegel
Geschrieben

Wie man's macht,  irgendwas macht man halt immer verkehrt 😉

BWQ
Geschrieben

Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen 😂

planktom
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Wayne Schlegel:

bin kein Freund von Miete, sondern eher "KĂ€ufer und BESITZER". 😉

... EIGENTÜMER ! :wink:

 

Wayne Schlegel
Geschrieben

Richtig, so war's gemeint . Kleiner FlĂŒchtigkeitsfehler eines Nichtjuristen đŸ€­

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann spÀter anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Zusammen,

      Ich beschÀftige mich schon lÀnger mit der Suche nach einem gebrauchten Porsche. d
      Da ich nicht jemand bin, der sein komplettes Geld in ein Auto steckt, habe ich mir als Limit 20000Euro gesetzt. ZunÀchst habe ich nach einem Porsche 964 in dieser Preisregion gesucht, musste jedoch nach mehreren EntÀuschenden Besichtigungsterminen feststellen, das wohl nur ein Boxster S
      986 ab Bj.2001 in Frage kommt. Naja einige Leute in meinem Umfeld haben mich schon gewarnt das es dann heißt ÂŽÂŽFĂŒr nen richtigen Porsche hats wohl nicht gereichtÂŽÂŽ aber ein BoxsterS ist ein sehr gutes Auto und das ist die Eigenschaft, nach der ich primĂ€r suche.

      Nun zu meinen Fragen.

      1. Wie sieht es langfristig mit der WertstabilitÀt der 986 Modelle aus?

      2. Welche Wartungskosten kommen pro Jahr auf mich zu?

      Vielen Dank und viele GrĂŒĂŸe

      Tobias
    • GrĂŒĂŸe Euch.
      So, nach langer suche habe ich mich nun fĂŒr einen Typ 986 S, 3,2l, ist ein Schalter aus Bj. 2002 ( Facelifte ) entschieden und gekauft.
      Fahrzeug hat das Carbon und das Normale Sport Paket, die Litronic Scheinwerfer und die Heckscheibe aus Glas verbaut. Fahrzeug hab ich aus einer Sammlung rausgekauft ( nicht einfach sag ich Euch und GlĂŒck gehört auch dazu. ) Fahrzeug war ĂŒber 15 Jahre in seinem Besitz davor hatte das eine Frau 2 Jahre als Schönwetterfahrzeug. LĂŒckenlos alles bei Porsche gemacht von 2002 aus alles vorhanden was es dazu gibt, vom Kaufvertrag aus 2002 von Porsche bis Heute alles da. ( 48 T.km runter, ein Traumwagen ). Fahrzeug hat sogar den Wartungs / Zustandsbericht dabei von Porsche ( wovon ich hier noch nie was gesehen und gehört habe. )
       
      Fahrzeug fĂ€hrt sich erstaunlich gut, besser wie der Aston Martin DB9 und LP560 Lambo !! ( Ich spreche nur fĂŒr Mich. )
       
      Hinblicklich gesehen werden beim M96 Motor schwĂ€chen gesagt bis hin zu MotorschĂ€den. ( So wild ist das Problem nicht, da nicht alle Fahrzeuge das Problem haben, hĂ€ngt mit der Wartung, wie fĂ€hrt man mit dem Wagen. Problem taucht meist ab 60 T.km auf nicht bei allen Boxster. ) Man kann natĂŒrlich Vorsorglich die Verbesserte Version von ( Wellenlager und noch so ein anderes Teil einbauen ) kostenpunkt ca. 1800 Euro aber nicht bei Porsche, da Porsche das so nicht vorsieht. Bei Porsche wird der Motor ausgebaut und zerlegt, Neu abgedichtet, Neue Teile verbaut und im Wagen verbaut ( ca. kosten bis 5000 Euro ).
       
      Freue mich auf die Schöne Zeit mit dem Porsche.
       
      Weiteres werde ich im  Porsche Owners only Forum fragen und suchen.
    • Guten Morgen liebe Forumsteilnehmer,
       
      da es mein erster Beitrag ist, möchte ich mich erst einmal bei Euch vorstellen.
       
      Ich bin 47, m, RheinlĂ€nder und wohne aktuell in Sachsen. Nach meiner doch sehr engen Ehe mit Porsche, seit 2004 bis hin zu aktuell dem 991.2 Turbo S Cabriolet, dem 991.2 GT3RS sowie Cayenne 958.2 Turbo S habe ich meinen Fahrzeugfuhrpark ĂŒberdacht und neu sortiert.
       
      Da wir vier Kinder haben sollte das Turbo S Cabriolet gegen einen offenen 4- Sitzer getauscht werden. Also fĂŒhrte mein Weg zum hiesigen Ferrari- Dealer, um dort den Portofino (obwohl ich eher auf den 488 schielte) zu fahren.
       
      Sehr, sehr schöne Formensprache .....grosses Display, "Apple CarPlay", sehr ansprechende HAPTIK!!!!! was will man(n) mehr. 
       
      Der Sound im Stand bei kaltem Motor sehr ansprechend. Fahrwerksseitig - bitte im Gegensatz zum 911-er- durch die GrĂ¶ĂŸe des Wagens nicht ganz so direkt wie im 11-er......leistungs- und soundtechnisch hatte ich mir jedoch etwas mehr versprochen, weshalb der Portofino - trotz des sehr guten Konzeptes - nicht ganz meine Erwartungen erfĂŒllte. 
       
      Der Virus Ferrari ist jedoch ĂŒbergesprungen und es ist - bitte nicht erschrecken - ein GTC4 Lusso geworden, welcher voraussichtlich im kommenden FrĂŒhjahr um einen 488 Spider ergĂ€nzt wird.
       
      Der Lusso, speziell als aussterbender Dinosaurier = V12, bietet den Platz fĂŒr die Familie, den Dampf sowie die SouverĂ€nitĂ€t, welche ich suchte. Wichtig war mir der Allrad, um diesen Wagen auch ganzjĂ€hrig einsetzen zu können - auch wenn der Lusso nicht mein Hauptwagen ist; diesen Part nimmt einen RangeRover Sport V8- Diesel nunmehr ein (mit diesem fahre ich ca 25 - 30.ooo KM p.a.).
       
      Die Auslieferung ist fĂŒr kommenden Donnerstag geplant. 
       
      Mein Besuch beim Ferrari- HĂ€ndler hat mir gezeigt, dass man als Kunde noch ernst genommen wird - dieses GefĂŒhl habe ich seit lĂ€ngerem bei Porsche nicht mehr....okay....beim PZ ja, bei der Porsche AG klares NEIN - dort ist man nur eine Nummer auf dem Weg zur Cashseite.
       
      Der Cayenne ist Geschichte, der GT3 RS geht kommenden Monat in den Verkauf - das Leasing des Turbo S lĂ€uft aus. Es soll nicht heissen, dass ich mit der Firma Porsche gebrochen habe - jedoch haben andere MĂŒtter schönere Töchter.......
       
      Vg 
      Thorsten 
    • Liebe Community Freunde, ich habe mir meinen großen Traum erfĂŒllt und nun einen ferrari 328 GTB erworben.
      der Wagen ist ein Europa Modell mit nachweislich 38.000 km in rot.
      Was mich nun wundert: Da die Reifen sehr alt sind, wollte mir der verkĂ€ufer das Auto nur mit neuer Bereifung ĂŒbergeben.
      Er hat jetzt auf der VA Pirelli P7 205/55/16 und auf der HA Pirelli 225/55!!!/16 bestellt. So lautet auch tatsÀchlich die Freigabe in den französischen Papieren.
      Was meint ihr dazu?
       
      Viele GrĂŒĂŸe
      Stephan
    • ... in einem Lambo und dann noch in meinem Eigenen seit ein paar Wochen.
      Hab mir bei Werner einen LP520 Spyder /weiß geholt. @Luimex: Besser gehtÂŽs nicht. Echt super Beratung, lockere AtmosphĂ€re und einfach ein gutes BauchgefĂŒhl haben mir bei der Entscheidung geholfen ✌
       
      Nach ner kurzen Eingewöhnungsphase und ÜberfĂŒhrungsfahrt zu mir (ca 60km) ist das jetzt nur noch geilo (kann das nicht anders sagen).
      Ich hab mich gegen ein Saisonkennzeichen entschieden und bin fleißig am fahren, wenn die Temperatur es zulĂ€sst und kein Salz auf den Strassen zu finden ist. Ich kann den nicht in der Garage stehen sehen und bis zum FrĂŒhjahr warten🙈. Eure Meinung dazu?
       
      Was hab ich noch vor? Folierung, anderes Radio/Navi und mal schauen zu was mich Eure BeitrÀge und Bilder noch so inspirieren




×
×
  • Neu erstellen...