Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Porto2020

Wie ist die Ferrari Produktionsstruktur?

Empfohlene Beiträge

Porto2020
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich war leider noch nicht in der Ferrari Produktion.  
Nach welchem Konzept wird dort gearbeitet? 7 Tage 24 Stunden oder 5/16. Was ist denn die Durchlaufzeit für ein Fahrzeug am Fließband?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Luimex
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb Porto2020:

Nach welchem Konzept wird dort gearbeitet?

?? You made my day!!!

 

Das wüssten viele sehr gerne.......

  • Gefällt mir 1
  • Haha 6
dragstar1106
Geschrieben

Hinfahren, Tür und Tor aufmachen, reinschauen...

oder ein kleines Video anfertigen, dann haben wir alle was davon...

Das Leben kann so einfach sein...

F40org
Geschrieben

Wenn Du im Werk bist, wirst Du zur Erkenntnis kommen, dass sie das wohl selbst nicht immer so ganz genau wissen. 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Porto2020
Geschrieben

Aber nur von 8-17 h werden sie dort wohl nicht arbeiten? Oder wird der Rotwein schon Mittags ausgeschenkt?

skr
Geschrieben

Wie "Struktur"? X-)

F40org
Geschrieben

Mittag siehst Du die roten Männchen immer beim alten Tor rauslaufen in die nächste Espresso-Bar. Da wird also schon mal nix gearbeitet. 

tomp
Geschrieben (bearbeitet)

...die Hochzeit hat eine Taktzeit von ca. 20 Minuten :):):), das war in der Montagehalle des 488er....

 

bearbeitet von tomp
F40org
Geschrieben

ca. ???

tomp
Geschrieben (bearbeitet)

...doch das kommt ziemlich gut hin, da eine Digitaluhr direkt bei der Hochzeit, bis zur nächsten Montageaktion mit zurückläuft! Kurz vor dem Montagestart kommen dann einige Werker zur Hochzeit zusammen, um das ganze zu verschrauben!

bearbeitet von tomp
355GTS
Geschrieben
vor 33 Minuten schrieb F40org:

Mittag siehst Du die roten Männchen immer beim alten Tor rauslaufen in die nächste Espresso-Bar. Da wird also schon mal nix gearbeitet. 

und wenn’s blöd geht gibts noch einen Averna oder zwei....

und anschließend wird wieder geschraubt?

F40org
Geschrieben

Ergebnisse sieht man dann an den Gewährleistungsanträgen. :geil:

Porto2020
Geschrieben

Bei deren Rendite als Autoproduzent wäre mir persönlich das Chaos egal. 

Vielleicht kann Ferrari durch ein anderes Schichtmodel die Produktion vom neuen SUV ganz leicht unterbringen, wenn das dann  30% vom Umsatz ausmacht. 

BWQ
Geschrieben

Das „Schichtmodel“ würde ich dann aber gerne sehen...?

abgelenkte Grüße

cinquevalvole
Geschrieben

Die Fertigung der Wagen erfolgt stets an einem Montag.

Bis dann alle Kunden ihr Auto bekommen haben, vergeht ein ganzes Jahr. Theoretisch.

Damit aber nicht alle Interessenten z.B. einen Pista bekommen, wird im August gar kein Ferrari hergestellt.

So ist das Konzept. ?

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Teslas Standortwahl für die nächste Gigafactory ist - für manche überraschend - auf Grünheide bei Berlin gefallen
       
      https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elektromobilitaet-tesla-fabrik-nahe-berlin-deutschland-wird-hotspot-des-stromautos/25221900.html
       
       
    • Hallo zusammen,
       
      habe mir jetzt einige MF4 GT angesehen und auch schon einen Favoriten auserkoren.
       
      Zuletzt war ich jedoch ein wenig erstaunt, dass es sogar unterschiedliche Fahrzeugschnauzen gibt. Während ein 2007er Schalter eine 3er Lichteranordnung hat, wies ein 2011er eine 2er-Anordnung auf (wie sie bei den letzten Roadstern zu sehen ist). Ebenfalls gehen die Motorhauben unterschiedlich auf, die eine hinten die andere vorne angeschlagen.
      Eine Aussage irritierte mich dann noch mehr, als der Besitzer sagte, dass dies immer untershciedlich bei Wiesmann gemacht wurde. Ebenso hätte man gerade die letzten Jahre häufig die Lieferanten gewechselt, was sich in unterschiedlichen Passgenauigkeiten und auch in Spaltmaßen ausdrückt. Wenn ich mir die Produktionsvideos von Wiesmann ansehe, so scheinen die jedoch die GFK-Teile selbst zu laminiert zu haben.
       
      In wie weit können die o. g. Aussage  die Besitzer denn nachempfinden?
    • Hallo zusammen,
       
      es sollen insgesamt 25 MF4-CS gebaut worden sein, allerdings habe ich bisher noch keinen zum Kauf angeboten gesehen.
       
      Hat hier jemand einen Tipp?
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
       
    • Ein kurzer Blick in die ehemaligen Hallen an der Via Emilia Ovest. Viel ist nicht mehr da, außer ein paar Obdachlose, die in der Nacht einen Schlafplatz suchen.







×
×
  • Neu erstellen...