Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

McLaren 570S Tuning- mehr Power, wer hat’s gemacht?


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • 4 Wochen später...

Hallo zusammen,

 

Screenshot_20200222_172153_com.adobe.reader.thumb.jpg.b333df9bf2b92a39105ff22ac4668620.jpg

 

Es ist passiert. Ich haben mein Baby nun machen lassen. 

Habe mich wie angekündigt für die Firma Power4Mclaren entschieden.

Erstens, weil nach dem Gespräch mit Hr. Reiling (Eigentümer und Tuner)

es sich für mich herrausgestellt hat, das dieser Mann wirklich Ahnung von 

Mclaren und von seinem  Handwerk hat.

Zweiten, das er mein Fahrzeug bei mir in einem geschlossenem Hänger abgeholt

und eine Woche später zurückgebracht hat.

Drittens, das was auf seiner Webseite versprochen wird, auch eingehalten wird, siehe auch Leistungsdiagramm.

Also über 700 PS und 800 NM sind wirklich schon eine Ansage.

Viertens das für die Leistungssteigerung keine zusätzlichen Teile wie Catless Downpipe oder Auspuffanlage oder gar

andere Lader nötig waren.

 

Leider kann ich noch keinen Fahrbericht abgeben da ich ein Saisonkennzeichen habe das erst zum 01.02 beginnt.

 

Ps. Falls jemand Probleme mit dem Fahrverhalten bzw. mit dem Fahrwerk hat, auch hier kann Hr. Reiling mit kompetenten Rat und Tat zur Verfügung stehen.

 

Viele Grüße 

Oliver

 

  • Gefällt mir 4

Ach ja habe mir mal Simon Motorsport angesehen. Der bringt die Leistung nur ohne Katalysatoren und anderer Auspuffanlage.

Das geht halt brutal ins Geld und Tüv gibts dann auch nicht mehr.

Mein Auto hat immer noch die originale Auspuffanlage und ich kann ruhigen Gewissens überall hinfahren.

 

Grüße 

vor 1 Stunde schrieb 355 GTS F1:

Ach ja habe mir mal Simon Motorsport angesehen. Der bringt die Leistung nur ohne Katalysatoren und anderer Auspuffanlage.

Das geht halt brutal ins Geld und Tüv gibts dann auch nicht mehr.

Mein Auto hat immer noch die originale Auspuffanlage und ich kann ruhigen Gewissens überall hinfahren.

 

Grüße 

d.h. ist TÜV eingetragen?

Bin da schon wirklich gespannt was da abgeht... wenn ich richtig gelesen hab, waren es Serie etwa 600 Ps und es wurden 100PS darauf gepackt. Ich denke das hält auch der Motor hält es aus👍

Bin auch gespannt. Bei 100 PS mehr würde so mancher Motor kollabieren. Mach doch mal Messfahrten 100 auf 200 auf ebener Strecke. Einzig und alleine auf den Prüfstand eines Tuners kann man sich immer 100% verlassen. Wie oft habe ich schon erlebt dass das auf dem Papier stärkere Fahrzeug langsamer war als das Schwächere?

Am 22.2.2020 um 21:51 schrieb eisenwalter:

d.h. ist TÜV eingetragen?

Ich meinte eine andere Auspuffanlage die ist doch sehr schnell feststellbar. Und in manchen Städten ist das kein Spass mehr. Eine Leistungssteigeung nur per Software ist meiner Meinung nicht so ohne weiteres zu sehen.

 

Am 23.2.2020 um 11:50 schrieb jo.e:

Bei 100 PS mehr würde so mancher Motor kollabieren.

Ich wüsste nicht warum der Motor kolabieren sollte. Im 675LT hat dieser Motor 675PS und knapp 770NM in der Serienaussattung. Ich denke das dann die nominal 25PS mehr das Kraut nicht fett machen.

Ist die hardware vom 570s und 675LT wirklich 1:1 gleich?

Ist der motor wirklich nur über software von McLaren getuned?

Oft sind viele innere Bauteile anders, damit der motor im 675LT auch hält.

 

Dazu, fahre den zuerst mal und schaue wie es dir gefällt. Die kurven gefallen mir irgendwie nicht 100%ig.

Der getunte motor ist viel kraftvoller, verliert aber ab 6400 deutlich, wo der ungetunte bis 7500 weitermacht.

Ob man es im betrieb merkt, ist was anderes. Es schaut aber aus, alsob der getunte ab 6400 ziemlich zu macht. 

(ob dies am Auspuff oder was anderes liegt, weiß ich nicht. Ich lese nur die kurven aufs Protokoll).

Denke mal, dass das der Motor ab kann, schließlich verbaut McLaren im Prinzip diesen einen Motor vom Einstiegs- bis zum Topmodell. Aber wie magic62 richtig schreibt, gibt es halt mehr, als „nur“ die Software-Stellschraube. Wichtig finde ich daher, wie es umgesetzt wird und was hinten dabei raus kommt. Daher fahren und dann beurteilen, ob man mit dem Ergebnis zufrieden ist, Papier ist geduldig.

Das stimmt so nicht. Die Motoren von 570 und 720 sind schon sehr unterschiedlich alleine schon vom Hubraum. Der Senna Motor ist noch mal anders. Vom Prinzip haben alle Motoren die gleiche Basis aber sind im Detail schon sehr unterschiedlich 

  • Gefällt mir 2
Am 23.2.2020 um 14:09 schrieb 355 GTS F1:

Ich meinte eine andere Auspuffanlage die ist doch sehr schnell feststellbar. Und in manchen Städten ist das kein Spass mehr. Eine Leistungssteigeung nur per Software ist meiner Meinung nicht so ohne weiteres zu sehen.

D.h. also, es ist ohne TÜV, oder?

  • Gefällt mir 1
  • 2 Wochen später...
  • 5 Monate später...

Nachdem ich mich bei unterschiedlichen Anbietern erkundigt hatte, war mein Entschluss, meinen 570s bei Herrn Reiling umzubauen, gefallen. Warum?
Abgesehen davon dass er ein alter Hase auf dem Gebiet ist, ist er auch fachlich absolut top. Fährt selber das gleiche Fahrzeug und hat nach einem ausführlichen, persönlichen Gespräch bei Ihm in der Werkstatt, mir genau das empfohlen, wonach ich gesucht habe. Und mehr nicht. 
Absoluter Top Sound 🤗 und sinnvolle, breitverteilte Mehrleistung. 
Fahrzeug wurde wie vereinbart im geschlossen Hänger zurück gebracht.

Alles versprochene wurde zu 100% erbracht.Des Weiteren  ist er in der McLaren Szene positiv bekannt und anerkannt in der Dörr Gruppe.
Herr Reiling, vielen Dank nochmals. 
 


 

  • Gefällt mir 4
  • 5 Monate später...
Am 22.2.2020 um 17:29 schrieb 355 GTS F1:

Hallo zusammen,

 

Screenshot_20200222_172153_com.adobe.reader.thumb.jpg.b333df9bf2b92a39105ff22ac4668620.jpg

 

Es ist passiert. Ich haben mein Baby nun machen lassen. 

Habe mich wie angekündigt für die Firma Power4Mclaren entschieden.

Erstens, weil nach dem Gespräch mit Hr. Reiling (Eigentümer und Tuner)

es sich für mich herrausgestellt hat, das dieser Mann wirklich Ahnung von 

Mclaren und von seinem  Handwerk hat.

Zweiten, das er mein Fahrzeug bei mir in einem geschlossenem Hänger abgeholt

und eine Woche später zurückgebracht hat.

Drittens, das was auf seiner Webseite versprochen wird, auch eingehalten wird, siehe auch Leistungsdiagramm.

Also über 700 PS und 800 NM sind wirklich schon eine Ansage.

Viertens das für die Leistungssteigerung keine zusätzlichen Teile wie Catless Downpipe oder Auspuffanlage oder gar

andere Lader nötig waren.

 

Leider kann ich noch keinen Fahrbericht abgeben da ich ein Saisonkennzeichen habe das erst zum 01.02 beginnt.

 

Ps. Falls jemand Probleme mit dem Fahrverhalten bzw. mit dem Fahrwerk hat, auch hier kann Hr. Reiling mit kompetenten Rat und Tat zur Verfügung stehen.

 

Viele Grüße 

Oliver

 

Hallo Oliver,

hast du jetzt nach einem Jahr schon ein paar Infos - Fahrverhalten vom Tuning und wie bist Du zufrieden. Hatte meinem 570S mit einer Box damals mehr Leistung gegeben und bin jetzt bei meinem 600LT dabei, ein Tuning zu machen. Nur Software. Grüße Alex. 

Am 20.8.2020 um 16:53 schrieb Pesche:

Nachdem ich mich bei unterschiedlichen Anbietern erkundigt hatte, war mein Entschluss, meinen 570s bei Herrn Reiling umzubauen, gefallen. Warum?
Abgesehen davon dass er ein alter Hase auf dem Gebiet ist, ist er auch fachlich absolut top. Fährt selber das gleiche Fahrzeug und hat nach einem ausführlichen, persönlichen Gespräch bei Ihm in der Werkstatt, mir genau das empfohlen, wonach ich gesucht habe. Und mehr nicht. 
Absoluter Top Sound 🤗 und sinnvolle, breitverteilte Mehrleistung. 
Fahrzeug wurde wie vereinbart im geschlossen Hänger zurück gebracht.

Alles versprochene wurde zu 100% erbracht.Des Weiteren  ist er in der McLaren Szene positiv bekannt und anerkannt in der Dörr Gruppe.
Herr Reiling, vielen Dank nochmals. 
 


 

Servus, was hast du machen lassen und bei welchem Auto? Grüße Alex

 

355 GTS F1

Servus 

Nach einer Saison mit dem Tuning kann ich nur positives berichten.  Über das ganze Drehzahlband spürbar mehr Drehmoment.  Auf der Autobahn deutlich schnellere Beschleunigung gerade in dem Bereich 120 bis 250kmh

Aber auch darüber geht das Auto wie die Hölle. Was für mich auch positiv ist das der Wagen nun auch im 7ten Gang bei normaler Fahrweise gut beschleunigt. 

Ich durfte einmal einen720er fahren und hatte subjektiv das Gefühl das mein 570er besser geht.

Aber das ist halt subjektiv. 

 

 

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo liebe Freunde des Motorsports,
      Wie ich schon in meiner Vorstellung berichtete habe ich einige Umbauten an meinem 570S Spider bereits durchgeführt und noch vor und diese Erfahrungen möchte ich hier mit Euch teilen.
      Ich habe Mitte 2019 bei McLaren München einen neuen 570s spider erworben, da ich nur die wähl zwischen 2 Farben hatte habe ich mich für den Blade silver entschieden. Leider war mir die Ausstattung ohne Carbon zu mager somit habe ich mir verschiedene Teile von England USA und zuletzt aus China besorgt. Wobei ich letzteres aus China niemals mehr kaufen würde da diese zwar Originalität zusichern aber keineswegs einhalten, nicht was die Verarbeitung angeht, die ist in Ordnung, eher die Passform die lässt absolut zu wünschen übrig.
      Jetzt habe ich als letztes durch einen Zufall den Lieferanten bzw. Produzenten von Novitech kennen gelernt und mir von ihm meine Motorhaube anfertigen lassen. Hier sieht mann dass Deutsche Wertarbeit doch sein Geld wert ist. Ich konnte die Haube noch nicht verbauen da ich meinen Wagen gerade beim Kundendienst habe aber der vergleich mit der originalen die ich zur Abformung bereit gestellt hatte ist von den Massen 1 zu 1. Vorerst habe ich mal ein paar Bilder damit man mal die Qualität sehen kann. Weitere Bilder folgen noch sobald ich diese verbaut habe.
       




    • Hallo zusammen,
       
      Vorab:
      Bitte keine Diskussionen um Aussehen, Geschmack, Nutzen, Sinnhaftigkeit etc.
      Es geht lediglich um eine Suchanfrage....
      Danke   ;o)
       
      Suche einen Stossfänger der ehemaligen Tuning-Firma "Imola racing" aus Wiesbaden (siehe Bild). Und auch ausschließlich nur DIESEN Stossfänger (nichts ähnliches oder vergleichbares oder als Basis zum Umbauen)...
       

       
      Anscheinend gehörte diese Firma zur etwas bekannteren "Dimex-Group" auch aus Wiesbaden.
       
      Leider sind beide Firmen nicht mehr existent (zumindest bekomme ich keinerlei Reaktionen auf die mir bekannten Kontaktdaten)
       
      Kennt jemand diese Art von Stossfänger ( !!! entspricht nicht dem NGT-Stossfänger !!! Ist eine "entschärfte" Strassenversion mit kleineren Seitlichen Öffnungen und kleinerer Spoilerlippe)?
       
      Ist dieser Stossfänger noch irgendwoher zu beziehen (inkl. den Carbon-Umrandungen)? Stellt den irgendeine Firma noch her?
       
      Oder hat evtl. jemand diesen Stossfänger, den er zum Verkauf anbietet (inkl. den Carbon-Umrandungen)?
       
      Vielen Dank für Eure Unterstützung...
       
      lg
      Steffen
       
    • Klassen - Motors hat nun den V10 bi Turbo mit TÜV und 850 PS für den R8 und den Huracan. 

      Mit 850 PS klappt es auch wieder gegen die Übermacht der Pista’s, Tributo’s und McLaren‘s 👌🏻
       
       
    • Wollte euch mal mein derzeitiges Alltagsauto vorstellen, den Audi RS4 B9. Ich habe das Fahrzeug jetzt über 2 Jahre in allen verschiedenen Stufen lange getestet und jetzt die größte Ausbaustufe erreicht.
       
      Verbaut wurde folgendes:
      BBS CH-R Nürburgring Edition 
      KW Fahrwerk V4
      Eventuri Intake
      TTE Upgrade Lader
      Milltek Auspuff und Downpipe mit EG-Zulassung
      Wagner LLK und Wasserkühler 
       
      In der letzten Ausbaustufe wurden folgende Werte erreicht und das Schönste  ist, das Auto fährt sich wie Original, aber mit sehr viel mehr Leistung!
       
      Leistung: 643PS & 899NM ( DynoJet Prüfstand)
       
      100-200 km/h 6.68 sek. korrigiert 6.77 sek.
      200-250 km/h 5.86 sek.
      0-200 km/h 9.76 sek.
      0-100 Km/h 3.05 sek. 
      1/4 mile 10.69 sek. @210 km/h
      1/2 Meile 16.8 sek. @257 km/h 
       
      Auto fährt konstant 100-200km/h unter 7 Sekunden.
       




    • Ich möchte euch meinerseits die von mir speziell entwickelte "Air-Box-Ram-Air-TSB7" für den RS4 B7 nicht vorenthalten !
       
      Erreichte Luftmasse deutlich über 400g/s auf breitem Niveau.
       
      5 Teilig voll Rückrüstbar.
      Zum Einsatz kommt ein K&N Filter der mit maximal möglicher Filterfläche aufwarten kann.
       
      Als Größenvergleich liegt dieser K&N Filter im B7 Lufikastenunterteil :mrgreen:
       
      Die Vorderansicht ohne Stoßfänger
       
      Fertige Airbox
       
      Tom

×
×
  • Neu erstellen...