Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Porto2020

Wie Routenplanung mit mehreren Wegpunkten?

Empfohlene Beiträge

Porto2020
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

vielleicht mal ein ganz anderes Thema.  Wie plant ihr mit dem Ferrari Navi eure Routen? Also nicht von A nach B , sondern wenn ihr eine besonders schöne Strecke fahren wollt, wenig Verkehr, keine Bundesstraßen mit wenig Ampeln etc. . Das gibt i.d.R. Viele Wegepunkte, welche das Navi doch nicht kann?  
Fürs Motorradfahren nutze ich TomTom Rider und kann dort vorab am PC exakt die Strecke festlegen auch über 200 km und mehr. Bisher habe ich noch kein Auto Navi gefunden welches das auch kann. Apple CarPlay bietet da Google Maps, aber das kann auch nur von Wegepunkt zu Wegepunkt fahren, wobei man dann jedes Mal neu starten muss, wenn der Wegepunkt passiert wurde.

 

Wie macht ihr das? Im Moment befürchte ich, dass ich das TomTom irgendwie unterbringen muss, wenn es mal quer durch die Landschaft geht. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Porto2020
Geschrieben

Fahren hier denn alle nur über die Autobahn, Rennstrecke oder Bundesstraßen?  
Nebenstrecken ohne Ampeln, Blitzer und Verkehr ist doch das Eigentliche für ein Cabrio. Aber ohne Routenplaner geht das nicht bzw.  nur sehr schwierig, um nicht in die Städte zu kommen und die schönsten Strecken mit Kurven und Alleen nicht zu verpassen. 

emuman
Geschrieben

Die App heißt kurviger. Macht genau was du suchst, habe damit auch schon Strecken geplant.

Porto2020
Geschrieben

Ok, heißt aber, dass du dein Handy irgendwo festmachst. Diese App und andere sind mir bekannt. 
Die Apple Car Play lässt sich nich verwenden, oder?

master_p
Geschrieben
Am 15.11.2019 um 12:23 schrieb Porto2020:

Apple CarPlay bietet da Google Maps, aber das kann auch nur von Wegepunkt zu Wegepunkt fahren, wobei man dann jedes Mal neu starten muss, wenn der Wegepunkt passiert wurde

Nö muss man nicht. Man kann in Google Maps auch mehrere Wegpunkte eingeben und die werden dann alle nacheinander abgefahren. Da muss man nichts neustarten.

Porto2020
Geschrieben (bearbeitet)

Wahrscheinlich bin ich dann zu "alt" dafür.

Wenn ich in Google MAps 2 Punkte eingebe (Start und Ziel) und dann die Route mit Zwischenzielen so manipuliere, dass die Strecke nach meiner Vorstellung abgefahen wird, geht Google Maps immer nur von einem Punkt zum nächsten und sieht diesen als Ziel, stoppt da. Es wird nicht die ganze Strecke vom Start zum Ziel entlang diesen Punkten in einem durchgefahren.

Irgendwas stimmt dann wohl nicht mit meiner Einstellung?

 

Google Maps wird doch auch im Car Play angezeigt?  Sorry wegen der Frage, meiner kommt erst im Frühjahr :) .

bearbeitet von Porto2020
master_p
Geschrieben

Ja Google Maps ist auch eine CarPlay-App. Ja Google steuert (natürlich) den nächsten Wegpunkt an und zeigt dort auch an "Sie sind am Ziel" - denn das ist man ja auch. Aber der nächste Wegpunkt ist schon vorbelegt und man kann entweder einen Button "Start" drücken oder aber man fährt einfach weiter, dann "drückt" die App den Button automatisch. Ähnlich der Anzeige einer schnelleren Alternativroute, wo ja auch ein Button ist "Annehmen" und "Ablehnen" und wenn man nichts tut, wird die schnellere Route auch automatisch übernommen.

Porto2020
Geschrieben

Danke erstmal. Hab rumprobiert, aber Google fährt nicht über das Zwischenziel hinaus weiter. Ich muss aktiv auf Weiter drücken. Das ist irgendwie doof. Oder ich bin es, das machen die TomTom s und Co einfach besser und intuitiver. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Freunde,

      in meinem 599 befindet sich die originale von Becker zugesteuerte Navi.

      Beim Erstaufruf hies es bitte die "Navigation-CD einlegen", worauf ich die einzige CD die ich erhalten habe "Ferrari Europe System CD Version 3.61 " einlegte.

      Nach einiger Zeit erschien die Meldung es stünden updates zum download bereit ob diese installiert werden sollen... Da bei Windows anschliessend meistens gar nichts mehr funktioniert zögerte ich kurz, wählte dann doch aber updates installieren.

      Ende vom Lied ist nun, dass die Navi nun wieder die "Navigation-CD einlegen" anzeigt, nach einlegen dieser einzigen CD welche ich habe sich aber nichts mehr tut.

      Dazu jetzt die Frage :

      Ist es korrekt was mir der Händler des Ferry sagte, dass es eine weitere CD nicht gäbe, da...." das gesamte Kartenmaterial schon im Gerät abgelegt sei..."

      Aussage des Händlers, ich kenne es vielmehr so, dass bei Radionavigationen das Kartenmaterial extern per DVD oder CD gelesen wird.

      Wisst ihr wie ich nun weiterkomme ? Gibt es irgendeine Taste/ Tastenkombination welche ein erneutes setup oder ähnliches auslöst ?

      Infos wären nett

      Danke und Grüße

      Golo
    • Hallo zusammen,
       
      mein Becker Navi (Ferrari Edition vom Cascade) zeigt das Datum falsch an. Laut Anleitung kommen die Infos über GPS. Die Uhrzeit stimmt und auch die Position wird problemlos bestimmt. 
       
      Allerdings steht beim Datum das 25.04 im Jahr 2000. 
       
      Weiß jemand was ich hier tun kann?
    • Hallo liebe Community,
       
      Ich habe mich entschlossen, mich eines Problems anzunehmen, welches mich seit Beginn dieses Sommers ärgert.
      (Nein, es ist nicht unbedingt nur die gefühlt zu geringe Anzahl "technischer" Artikel hier )

      Kapitel 1, Ist Stand:
      Es geht um ein häufiger anzutreffendes Problem mit dem Bordmonitor:

       
      Leider ist das Bild entstanden nachdem schon Stufe 2 des Problems vorhanden ist, nach Stufe 1 (abgegrenzte waagerechte Pixelfehler) bin ich einem Youtube "Tutorial" bezüglich des "einfachen Entfernens" dieser Pixelfehler gefolgt.
      Nur ganz kurz: Es ging um "herausmassieren  bzw. wegklopfen" und ist der größte Murx!
      Die "kleinen" Pixel ober und unterhalb der waagerechten fehlerhaften Pixel wurden durch diesen Klopf / Massierversuch verursacht und haben das Problem folglich noch schlimmer gemacht.

      Hinzu kommt, dass durch meine "Massage" natürlich die eigentlich matte Oberfläche an der Stelle des Displays einen anderen Lichtbrechungskoeffizienten bekommen hat...

       
      Das sieht in der Realität noch viel schlimmer aus, als auf dem Bild hier.
      Obwohl ich für meine Massagekünste im zwischenmenschlichen Bereich durch das andere Geschlecht durchaus Lob und Anerkennung (mit anschliessendem eigenen großen Wohlbefinden) erhalte, war das hier also eher weniger von Erfolg gekrönt, doofes Youtube

      Der "Schmerz" diesbezüglich ist mittlerweile so gewachsen, dass ich mich nach möglichen Behebungsvarianten umgeschaut habe. Das kann ja schließlich nicht so bleiben!
      Es gibt folgende Möglichkeiten (von teuer zu günstig sortiert):
      bei BMW: Austausch der Kompletten Einheit extern: Ausbau der Einheit und Einsenden, Tausch des Monitors extern: kauf des Monitors und eigenhändiger Tausch  
      Meine letzte Aktion, etwas am Auto selbst zu machen, führte dazu, dass es am Ende noch viel teurer als die ursprünglich teuerste Variante geworden ist.
      Deshalb habe ich mich folgerichtig entschlossen, wieder die günstigste Variante zu wählen und das Teil selbst auszutauschen - und das Ganze obendrein hier zu dokumentieren!

      Wie gehts jetzt also weiter?
      Lieferant ist schon gesucht und gefunden, "Ausbauanleitung" habe ich auch schon. Ich werde den Thread also bald fortführen, habt ein wenig Geduld, das kann ggf. die eine oder andere Woche dauern.

      Viele Grüße,
      Eno.

×
×
  • Neu erstellen...