Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Porto2020

Wie Routenplanung mit mehreren Wegpunkten?

Empfohlene Beiträge

Porto2020
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

vielleicht mal ein ganz anderes Thema.  Wie plant ihr mit dem Ferrari Navi eure Routen? Also nicht von A nach B , sondern wenn ihr eine besonders schöne Strecke fahren wollt, wenig Verkehr, keine Bundesstraßen mit wenig Ampeln etc. . Das gibt i.d.R. Viele Wegepunkte, welche das Navi doch nicht kann?  
Fürs Motorradfahren nutze ich TomTom Rider und kann dort vorab am PC exakt die Strecke festlegen auch über 200 km und mehr. Bisher habe ich noch kein Auto Navi gefunden welches das auch kann. Apple CarPlay bietet da Google Maps, aber das kann auch nur von Wegepunkt zu Wegepunkt fahren, wobei man dann jedes Mal neu starten muss, wenn der Wegepunkt passiert wurde.

 

Wie macht ihr das? Im Moment befürchte ich, dass ich das TomTom irgendwie unterbringen muss, wenn es mal quer durch die Landschaft geht. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Porto2020
Geschrieben

Fahren hier denn alle nur über die Autobahn, Rennstrecke oder Bundesstraßen?  
Nebenstrecken ohne Ampeln, Blitzer und Verkehr ist doch das Eigentliche für ein Cabrio. Aber ohne Routenplaner geht das nicht bzw.  nur sehr schwierig, um nicht in die Städte zu kommen und die schönsten Strecken mit Kurven und Alleen nicht zu verpassen. 

emuman
Geschrieben

Die App heißt kurviger. Macht genau was du suchst, habe damit auch schon Strecken geplant.

Porto2020
Geschrieben

Ok, heißt aber, dass du dein Handy irgendwo festmachst. Diese App und andere sind mir bekannt. 
Die Apple Car Play lässt sich nich verwenden, oder?

master_p
Geschrieben
Am 15.11.2019 um 12:23 schrieb Porto2020:

Apple CarPlay bietet da Google Maps, aber das kann auch nur von Wegepunkt zu Wegepunkt fahren, wobei man dann jedes Mal neu starten muss, wenn der Wegepunkt passiert wurde

Nö muss man nicht. Man kann in Google Maps auch mehrere Wegpunkte eingeben und die werden dann alle nacheinander abgefahren. Da muss man nichts neustarten.

Porto2020
Geschrieben (bearbeitet)

Wahrscheinlich bin ich dann zu "alt" dafür.

Wenn ich in Google MAps 2 Punkte eingebe (Start und Ziel) und dann die Route mit Zwischenzielen so manipuliere, dass die Strecke nach meiner Vorstellung abgefahen wird, geht Google Maps immer nur von einem Punkt zum nächsten und sieht diesen als Ziel, stoppt da. Es wird nicht die ganze Strecke vom Start zum Ziel entlang diesen Punkten in einem durchgefahren.

Irgendwas stimmt dann wohl nicht mit meiner Einstellung?

 

Google Maps wird doch auch im Car Play angezeigt?  Sorry wegen der Frage, meiner kommt erst im Frühjahr :) .

bearbeitet von Porto2020
master_p
Geschrieben

Ja Google Maps ist auch eine CarPlay-App. Ja Google steuert (natürlich) den nächsten Wegpunkt an und zeigt dort auch an "Sie sind am Ziel" - denn das ist man ja auch. Aber der nächste Wegpunkt ist schon vorbelegt und man kann entweder einen Button "Start" drücken oder aber man fährt einfach weiter, dann "drückt" die App den Button automatisch. Ähnlich der Anzeige einer schnelleren Alternativroute, wo ja auch ein Button ist "Annehmen" und "Ablehnen" und wenn man nichts tut, wird die schnellere Route auch automatisch übernommen.

Porto2020
Geschrieben

Danke erstmal. Hab rumprobiert, aber Google fährt nicht über das Zwischenziel hinaus weiter. Ich muss aktiv auf Weiter drücken. Das ist irgendwie doof. Oder ich bin es, das machen die TomTom s und Co einfach besser und intuitiver. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen
       
      Ich bin mit dem Navi im 458 eigentlich sehr zufrieden, ABER, es muss ein Update des Kartenmaterials her!!!
      Ohne den Weg über den Kauf eines 488.  
       
      Welche Infos habt Ihr dazu von euren Händlern?
      Was kann man machen? Gibt es Alternativen (Ausser den Einbau weiterer Navigationsgeräte)?
      Und ja, es darf auch etwas kosten!
       
      Bin ich der Einzige mit diesem Bedürfnis?
    • Navi Upgrade beim FF: Finger weg 😞
      Ich wurde von unserem Händler gewarnt, aber ich wollte es trotzdem, beim Update bekommt man ein Clarion NX807E mit DAB Tuner, es kostet ca. 4000 Euro.
      Das Upgrade kommt direkt von Ferrari und wird auch von Ferrari eingebaut. Ich habe es gemacht, da ich den FF noch weiter nutzen will.
       
      Vorteile
      + DAB funktioniert
      + "Sound" ist besser geworden (so eine Art Bose-Sound)
      + Bildschirm ist etwas grösser
      + Navi ist aktueller (aber immer noch nicht aktuell)
       
      Nachteile
      - sehr schlechte Bedienung (Touchscreen wird am besten mit den Fingernägeln bedient)
      - KEINE Integration ins System
      - Lenkradtasten ohne Funktion 
      - USB ohne Funktion
      - dunkler Bildschirm
      - KEIN Lautstärkedrehregler mehr, Tasten zu klein
      - Apple Carplay nur bis Iphone 8 ???   Hallo Ferrari, es gibt schon das Iphone 11
       
      Ich habe mehr erwartet, insbesondere die Funktion der Lenkradtasten !
    • Frust mit dem Navi vom 488.
       
      Nachdem ich eigentlich ganz gut mit dem Navi von meinem 458 klar gekommen bin, hat mich heute der Frust gepackt, als ich einen Road Trip in das Navi meines 488 einzupflegen wollte.
      Hoffnungsvoll ging ich an die Arbeit, immer mit dem Gedanken, dass ich mit der neuen Version schnell zurecht kommen werde. Und natürlich auch mit dem Vertrauen, dass das Update sicher bedienungsfreundlicher und besser sein wird.
      Irrtum. Die Routenplanung ist jetzt sehr eingeschränkt. Es können nur noch 7 oder 8 Way Points abgespeichert werden.  Ich versuchte nun als Lösung , einen Tag dann in verschiedene Strecken Abschnitte zu gliedern.  
      Dazu konnte ich keine Option finden, die Strecke vorab anzuschauen und zu überprüfen.
      Daher bin ich sehr gespannt, wenn ich dann ab Mittwoch unterwegs sein werde.
      Nach wie vor finde ich es umständlich, dass man die Städte nur  speichern kann, wenn  ein Straßennamen  eingegeben wird. Ok, Zentrum geht auch, aber auch das funktioniert eher suboptimal in der Praxis.
      Wie ist denn eure Erfahrung mit dem 488 Navi? Mache ich Bedienungsfehler, bzw. habe ich die Verbesserung nicht verstanden?
      Und nein, ich will nicht mit dem Handy navigieren. Es ist einfach bequemer mit dem Auto Navi. Ich will nicht auf das Handy Display in der Mittelkonsole starren. Ist mir einfach nicht sicher bei sportlicher Fahrt.
       
      Fahrwerkseinstellung beim 488
       
      Ich habe das Gefühl, dass der 488 nicht so Kurven willig ist, wie mein 458. Ok, mit dem bin ich 54 T Km unterwegs gewesen. Ich liebte das Gefühl, wie der Hengst sich in eeengen Kurven  in den Asphalt gekrallt hat. Ich habe jetzt dem 488 , wie auch schon beim 458, den Sturz VA 1 Grad negativ einstellen lassen. Es fühlt sich jetzt etwas besser an.  Er schiebt jetzt etwas weniger über die VA.
      Vielleicht habt ihr da hilfreiche Tipps zur besseren Modifizierung. Mit dem 488 bin ich jetzt auch schon 3000 km unterwegs und glaube daher vergleichen zu können.
      Ich stelle soeben fest, dass ich jetzt zwei Themen aufgemacht habe. Bitte um Nachsicht.
       
      Ich freue mich auf hilfreiche Kommentare.

×
×
  • Neu erstellen...