Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TheRealCat

amerikanische Autobörsen?

Empfohlene Beiträge

TheRealCat
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

könnt ihr hier mal Links zu amerikanischen Autobörsen posten?

Ich habe irgendwie nichts vernünftiges gefunden...

Es geht primär um Oldtimer, wie zB Plymouth Barracuda('71), Dodge Challenger und Cadilac Eldorado...('59)

Danke

Kacze

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Beatus
Geschrieben

vielleicht hilfts:

http://www.cars.us

da findest du fast alles, einzelne autobörsen aufzuschreiben würde wohl das forum sprengen.

TheRealCat
Geschrieben

ok, danke...

habe ein paar Interessante Angebote gefunden, besonders auf http://www.CollectorCarTraderOnline.com ...

so, jetzt noch ein biosschen sparen und hoffen, das ein Kumpel das Geld für einen '59 Cadilac Eldorado zusammenkriegt.... :???:

Wir wollen dann zusammen einen Container nehmen.... :D

Kacze

JJ
Geschrieben

Link Liste von Autobörsen im Internet: :lol:

TheRealCat
Geschrieben

@JJ: scheint ein echt interessantes Forum zu sein... Hab mal ein paar Beiträge durchgestöbert...

Ist jetzt in meiner Favoritenliste... :wink:

Kacze

FrankWo
Geschrieben

Salve, Gemeinde,

 

auch wenn das Kern-Thema aus 2003 stammt, sei aus aktuellem Anlass auf die passende Zuordnung der nordamerikanischen Texte auf EU-Anspruchshaltung hingewiesen:

 

USA : EU

 

5 - restorable : 6 - Teileträger

4 - good : 5 - nicht zulassungsfähig, aber reparabel>restaurierungsfähig

3 - very good : 4 - fahrbereit und verkehrssicher, jedoch (erheblicher) Wartungs- & Pflege-Stau

2 - fine : 3 - sichtbare, jedoch unbedenkliche Gebrauchsspuren

1 - excellent : 2 - sinnvoll<>zweckdienlich restauriert

0 - Concours : 1 - Zustand besser als neu (über-restauriert?)

 

Mit Grüßen, FrankWo.

 

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Vielleicht findet sich unter den 96.000 CP-Usern einer oder zwei die dazu eine Idee haben oder dies gar schon selbst praktiziert haben. 
       
      Es geht um ein EU-Kleinserienfahrzeug Baujahr 2009/2010.
      Das Fahrzeug und auch kein anderes Fahrzeug dieses Herstellers wurde jemals in den USA eingeführt. 
       
      Nun meine Frage. Gibt es eine Möglichkeit durch z.B. Einzelgenehmigung evtl. abhängig vom Bundesstaat (das wäre kein Problem) eine Zulassung zu erwirken. Der neue Besitzer ist US-Staatsbürger.
       
      Vielen Dank für Ideen und Feedback. 
    • Xapa
      Hallo zusammen,
      Ich bin Spanier und wohne in München. Ich habe einen Kumpel in Spanien, der 2008 ein F355 Spider mit nur 6000 Meilen aus New York importiert hat.
      Danach hat er erfahren, dass man alte Fahrzeuge ohne Europäische Typgenehmigungsnummer in Spanien nicht zulassen kann. Er hat verschiedene Wege versucht, ohne Erfolg. Dann wollte er auf ein H-Kennzeichen warten (früher waren 25 Jahre), aber jetzt sind 30 Jahre (Gesetzänderung).
      Ich überlege jetzt das Fahrzeug zu kaufen und in Deutschland zuzulassen. Erforderliche Veränderungen, wie Scheinwerfer usw., wurden schon durchgeführt.
      Was denkt Ihr? Hat jemand Erfahrung mit die Zulassung amerikanischer Autos? Kosten?
       
      Wie viel werdet Ihr für dieses Auto bezahlen?
      Es ist rot/beige. 5.2 Motronic.
      Seit 2008 wurde das Auto regelmässig bewegt und gewartet (Liebhaber, er hat auch andere Ferrari).
       
      Ich freue mich auf eure Überlegungen.
       
      Grüße.
    • garyro
      Entschuldigung, wenn ich nicht am Thema bin, aber frage mich über Import-Prozess aus den USA speziell. Wie würde ich entweder einen guten Oldtimer oder ein modernes Auto finden? Auktion oder Ebay? Wie überprüfe ich, ob das Auto wie aufgeführt ist und wie es hierher gebracht wird? Ich finde Websites, um es zu tun, aber ich weiß nicht, ob es gut ist.
    • phil-ip90
      Liebe Forumsmitglieder,
       
      ich habe mich gerade neu angemeldet, weil ich ein grosses Problem habe, mit dem ich nicht weiterkomme. Ich habe einen Porsche Panamera Turbo 971 aus den USA importiert. Da ich schon früher zwei 911er aus den USA importiert habe, habe ich mir keine Gedanken gemacht, dass da etwas schief gehen könnte. Nun habe ich aber das Problem, dass ich keine Navigation auf das PCM 4 bekomme. Die Software ist zwar auf Europa umgestellt und Radio läuft, aber die Navidaten sind nicht da und ich kann keine deutsche Sprache einstellen. Porsche will mir die Codierung nicht machen, da es ein Ami ist. Kann mir jemand helfen mit der Codierung bzw. dem aufspielen der Navidaten? Anbei drei Bilder zu Softwarestand etc. 
       
      LG Philipp



    • FerrariSpider360
      Hallo,
       
      wie seht Ihr die Chancen einen Ferrari 5122 BBI aus dem Jahre 1984 mit ca. 10000 Meilen auf dem Tacho zu verkaufen? Es handelt sich um ein US-Modell und ist in einem Top-Zustand.
       
      Danke für Euere Antworten
       
      Viele Grüsse
      Patrick

×