Jump to content
TheRealCat

amerikanische Autobörsen?

Empfohlene Beiträge

TheRealCat   
TheRealCat
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

könnt ihr hier mal Links zu amerikanischen Autobörsen posten?

Ich habe irgendwie nichts vernünftiges gefunden...

Es geht primär um Oldtimer, wie zB Plymouth Barracuda('71), Dodge Challenger und Cadilac Eldorado...('59)

Danke

Kacze

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Beatus   
Beatus
Geschrieben

vielleicht hilfts:

http://www.cars.us

da findest du fast alles, einzelne autobörsen aufzuschreiben würde wohl das forum sprengen.

TheRealCat   
TheRealCat
Geschrieben

ok, danke...

habe ein paar Interessante Angebote gefunden, besonders auf http://www.CollectorCarTraderOnline.com ...

so, jetzt noch ein biosschen sparen und hoffen, das ein Kumpel das Geld für einen '59 Cadilac Eldorado zusammenkriegt.... :???:

Wir wollen dann zusammen einen Container nehmen.... :D

Kacze

JJ   
JJ
Geschrieben

Link Liste von Autobörsen im Internet: :lol:

TheRealCat   
TheRealCat
Geschrieben

@JJ: scheint ein echt interessantes Forum zu sein... Hab mal ein paar Beiträge durchgestöbert...

Ist jetzt in meiner Favoritenliste... :wink:

Kacze

FrankWo   
FrankWo
Geschrieben

Salve, Gemeinde,

 

auch wenn das Kern-Thema aus 2003 stammt, sei aus aktuellem Anlass auf die passende Zuordnung der nordamerikanischen Texte auf EU-Anspruchshaltung hingewiesen:

 

USA : EU

 

5 - restorable : 6 - Teileträger

4 - good : 5 - nicht zulassungsfähig, aber reparabel>restaurierungsfähig

3 - very good : 4 - fahrbereit und verkehrssicher, jedoch (erheblicher) Wartungs- & Pflege-Stau

2 - fine : 3 - sichtbare, jedoch unbedenkliche Gebrauchsspuren

1 - excellent : 2 - sinnvoll<>zweckdienlich restauriert

0 - Concours : 1 - Zustand besser als neu (über-restauriert?)

 

Mit Grüßen, FrankWo.

 

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • 13tigg12
      Hallo Fangemeinde
      Gibt es Unterlagen wieviele 328GTS nach Amerika, Schweiz, Schweden, Japan und rest EU ausgeliefert wurden?
    • harald_aachen
      hallo,
       
      hat jemand erfahrung mit 4200ern, die aus den USA bzw. kanada kommen ?
      Muss man umbauen für deutsche Anforderungen ? ( anderes Kühlernetz, Zusatz ölkühler motor oder getriebe bspw )
       
      gruss
       
      harald
    • Comco
      Liebe Porsche Spezialisten !
      Vor ca. 15 Jahren hatte ich schon mal einen 964er und danach einen 993er nicht all zu lange, in Summe aber ca. 2 - 3 Jahre !
      Null Probleme und eine schoene Zeit damit, ausser dass ich die beiden scheinbar zu frueh verkauft habe :-)
      Gestern war ich mit meiner Liebsten, ca. 1.000 km unterwegs und wir begutachteten einen silbernen 997er mit schwarzem
      Interieur aus Mai 2006 als Schalter, ziemlich Base mit Schiebedach, Bose, Xenon, Sitzheizung etc. !
       
      Fahrzeug ist urspruenglich in USA / Connecticut neu gekauft worden und wurde vom ersten Besitzer ca. 10 Jahre behalten und
      sehr gepflegt !
      Zur Zeit sind ca. 26 Tkm aufgelaufen, der Porsche ist in einem unglaublich perfekten Zustand und die Kilometerleistung ist eindeutig
      in Ordnung vom Zustand innen und aussen - Fzg. ist wie neu vergleichbar mit unseren neuen Benz mit 10 Tkm auf der Uhr !
      Wir sind damit Probe gefahren, faehrt sich wie ein Neufahrzeug und alles funktioniert perfekt, keine Geraeusche, Bremsen, Kupplung,
      Gasannahme top !
       
      Der 997er wurde in den USA vom ersten Besitzer perfekt gepflegt und laut Carfax alle Service gemacht und auch alles immer laufend 
      gecheckt bis ca. 20 Tkm in 2014 !
      Ende 2015 ist ein Damage Report im Carfax eingetragen (Unfall mit anderem Fzg. von hinten) und kurz danach wurde der 997er nach
      DE exportiert ! 
       
      Dort wurde dieser von meinem Verkaeufer 2016 gekauft und in der EU neu zugelassen, danach scheinbar ca. 6 Tkm gefahren und 
      pfleglich behandelt und serviciert - (keine Scheckhefteintragungen, nur Carfax und vom letzten Besitzer alles in Eigenregie erledigt)
      Laut Carfax ist kein Total Loss, kein Structural Damage, keine Airbag deployment, keine Manufacturer Recall eingetragen und laut
      Odometer check der Meilenstand okay !
       
      Man sieht, dass die hintere Stossstange neu lackiert wurde (ganz leichte Farbtonabweichung ggue. dem Rest) und es ist auch alles
      umgebaut auf europ. Modell !
      Einen ganz leichten Kratzer und wenige Steinschlaege sowie die erste Bereifung aus 2006 !!! (Profiltiefe ist aber noch immer okay) 
      sind die einzigen Maengel.
      Wie schon erwaehnt, das Fahrzeug befindet sich in einem optisch erstklassigen Zustand und faehrt sich wie ein Neufahrzeug ohne
      Maengel !
      Wir haben sich auf einen Preis von 38.500 Euro geeinigt bei einer Uebergabe !
       
      Was sagt das Forum zu diesem Fall ???
      Danke fuer eure Meinung und Hilfe !
    • Fragender
      Guten Abend,
       
      da meine Suche nach einem Fahrzeug noch immer nicht beendet ist,kommt aus bestimmten Gründen wieder der Porsche 997 "ins Spiel".
       
      Angeboten wurde.ein Fahrzeug,welches aus den USA importiert wurde .
      Der Wagen ist soweit ok ,allerdings hat er das Kombiinstrument aus den USA ...also mph usw.
       
      Im PZ teilte man mit man (ich) könnte das KI zwar auf Deutsch umrüsten, ABER der Meister riet davon ab,da nach dem Umrüsten.irgendwelche "interne tiefergehende Elektronik" des Wagens ab und zu oder permanent "spinnen" würde.
      Also Lämpchen angehen würden.
       
      Was haltet ihr von der Aussge?
      Kann dies sein?
       
      Gruß
       
    • Forex
      Brauche Hilfe in den USA!

      Hallo, kennt jemand hier jemanden in den USA persönlich, der für mich etwas kaufen könnte?

      Ich möchte von Privat ein Unterwassergehäuse für meine etwas ältere Nikon-Kamera kaufen (400$). Leider will der Verkäufer kein Geschäft mit jemandem ausserhalb der USA tätigen ("too complicated and risky").

      Nun suche ich jemanden, dem ich das Geld (inkl. Versand und einer Umtriebsentschädigung) schicken kann, und er kauft dann das Gehäuse für mich und schickt es nach Europa (D, CH möglich)?

      Wäre dankbar für Unterstützung, da es dieses Gehäuse leider so gut wie nicht mehr gibt und ich nächstens wieder Tauchen gehe..
       
      Gerne via PN.
       
      Lieber Gruss
      Thomas

×