Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Fabienne

Sirene für Alarmanlage tauschen

Empfohlene Beiträge

Fabienne
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

hat von Euch schon jemand die Sirene mit Accu für die Alarmanlage getauscht?

Ich muss die unbedingt wechseln.

Wo sitzt Sie und ist es ein großer Aufwand die Sirene zu tauschen?

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
E12
Geschrieben (bearbeitet)

Kein großer Akt.

 

Zuerst die linke (in Fahrtrichtung) schwarze Verkleidung entfernen, dann die schwarze Verkleidung (wo das Pannenset befestigt ist) und zum Schluß die Folie entfernen. Dann die beiden Muttern lockern (müssen nicht entfernt sondern nur gelockert werden) und Du kannst die Sirene herausziehen. Stecker abziehen und dann das Ganze rückwärts.

 

Apropos.... im Kofferraum.

bearbeitet von E12
Fabienne
Geschrieben

Danke werde es versuchen

 

Irix
Geschrieben (bearbeitet)

Hier hab ich mal ein Bild gepostet (360er)

 

Der schwarze Kasten da ist "verklebt" und laesst sich nur mit spitzer Gewalt oeffnen. Die Akkus da drin sind angeloetet. Eine gaenige Loesung ist den Akku nach aussen zulegen damit die Gefahr minimiert wird das wenn der Akku auslaueft nach 15 Jahren nicht die Platine zerstoert wird.

 

Aeehhh.... das war doch auch dein Thread!?

 

Gruss

Joerg

bearbeitet von Irix
BrunoI
Geschrieben

Also beim 2008er F430 kann man das Teil aufschrauben und den Akku einfach wechseln.

FM 133
Geschrieben

Hallo Fabienne,

Erfahrungen mit 360 Bj. 2002 :

Sirene defekt (rote LED leuchtet dauernd). Zieht aber dauernd Strom von der Batterie > Batterie alle 2 Wochen leer.

Sirene ausgebaut (beim 360 im Prinzip ähnlich wie bei den Nachfolgemodellen, Problem : die Folie hinter dem  " Schottwandteppich"

muss ganz exakt ausgeschnitten werden und ebenso exakt später wieder eingeklebt werden.

Ich habe aber keine neue Sirene eingebaut !

Warum :

die Ferrarihändler in Süddeutschland haben zwar Originale am Lager, die sind aber auch schon einige Jahre alt. D.h. die darin verlöteten Akkus sind auch schon mehr oder weniger hinüber. Neue Sirenen (ab Herstellungsdatum 2017 oder später) gibt es nach intensiver

Auskunftsrecherche nicht.

Die in div. Foren vorgeschlagenen Sirenen von Chevrolet oder Opel funktionieren nur zum Teil (nicht alle Funktionen).

Ergo : die defekte Sirene ausbauen, den Stecker gut abisolieren und mit der roten LED leben.

Alle Diebstahlfunktionen funktionieren - es hupt halt nicht.

Du kannst ja mal die ausgebaute Sirene mit einem gezahnten Küchenmesser aufschneiden, du wirst dann überrascht sein daß dein

Auto noch nicht gebrannt hat.

Eine Luxusmöglichkeit : Sirene ausbauen, auftrennen, wenn die Platine noch i. O. ist dann die Akkus auslöten und extern zwei neue Akkus

vom Elektronikshop mittels Kabelverbindungen anlöten (Stromversorgung von der Batterie beachten).

Viele Grüße

FM 133   Peter

 

FM 133
Geschrieben

Hallo Brunol,

das ist ja gigantisch. Da hat sich Ferrari ja wirklich was einfallen lassen.

Jetzt wäre aber gut zu wissen ob die Händler auch "neue" Akkus am Lager haben.

Viele Grüße

FM 133   Peter

BrunoI
Geschrieben

Für den Akku brauchst Du keinen Händler, das Internet reicht 😉

Hab aber gerade kein Foto davon greifbar.

tomp
Geschrieben (bearbeitet)

...ich habe den neuen Akku gleich nach außen verlegt!

 

WP_20171127_17_35_49_Prok.thumb.jpg.b2d4ffb1c42c6eac78395b157cd6dee0.jpg

bearbeitet von tomp

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • baseman23
      Hallo zusammen, 
       
      Wie sicher die meisten Spider Fahrer mit Stoffverdeck leide ich unter einem verschlissenen Bowdenzug links hinten in der Finne des Verdecks. 
       
      Auswirkungen hat das kaum, man kann halt mit der Hand "ins Verdeck" greifen und ggf kommt da hinten ganz unkritisch etwas Wasser rein. 
       
      Der neue Bowdenzug kostet 200€ bei Ferrari. Das muss natürlich nicht sein. Da man im gespannten Zustand die Länge schlecht einstellen kann und der alte so "zerbröselt" ist, dass man ihn nicht mehr exakt messen kann, habe ich folgende Frage:
       
      Kann mir jemand die Länge des original Bowdenzugs nennen? 
       
      Vielen Dank! 


    • Thrawn
      Ein arg misshandelter Ferrari 360 ist das neuste Projekt des US-Youtubers "Samcrac". Bin sehr gespannt, wie das Auto am Ende dasteht. (und er finanziell )
       
       
    • Superwilly
      Hat jemand Erfahrungen mit Hydrostössel-Aditiv im 360er Motor? Zur Reinigung und evtl etwas geräuschmininierung?! Entscheidend für mich ist ob das Aditiv dem Motor schaden kann!
       
       
    • gianpi
      Hallo zusammen, mein Name ist Gianpiero, ich wohne in der Schweiz und ich denke, dass es Zeit ist (45, Haus gebaut, 2 Kinder, SUV für madame 😙), einen alten Traum zu verwirklichen, zwar einen Sportwagen zu kaufen. Mein Herz sagt Ferrari (F360 Handschaltung oder F430 F1), aber mein rationaler Teil sagt Porsche (911 ev. Typ 997). Es wäre schön, etwas zu haben, das mich beim Fahren zufrieden stellt, aber gleichzeitig den Wert über die Zeit behält. Wenn nicht, dann hatte ich zumindest Spass am Fahren 😀
       
      Vielen Dank im Voraus für Ihre wertvolle Beratung!
       
      Gruss
      Gianpiero
    • Superwilly
      Moin Moin, weiß jemand zufällig wie ich dieses kleine Ding (weiß leider nicht wie es heißt oder ich es nennen soll) nachziehen oder befestigen kann? Siehe Bild. Sitzt unter der ansaugbrücke an drosselklappe, son ne schwarzes kleines Ding


×
×
  • Neu erstellen...