Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Alternativen zum Urus


Totti271

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb RC:

Der aktuelle Panamera ist kein hässliches Auto, nur der Sport Turismo ist nicht so mein Ding.

Allerdings sind die Kisten im Vergleich zur Konkurrenz hoffnungslos überteuert.

Alternative? BMW M5 Kombi...gibt es nicht? AMG- Fahrer sind mitunter "komisch"....Audi hat kein Derivat. Alpina ist TOP, aber zu bieder.

 

Ich fahre den Panamera GTS ST seit Anfang 03/2019, aktuell 9.ooo KM runter, im DD - Bereich - komme auch der SUV- Ecke, hatte zuvor den Cayenne E2 Turbo S (FL) sowie RangeRover Sport ATB...mangels Alternativen im SUV - Bereich ist es ein Panamera geworden. Der Urus hatte knapp ein Jahr Lieferzeit und ehrlicherweise sind mir die Folgekosten bei 30.ooo KM p.a. etwas zu fett.

 

Der SUV ...vom Schlage eines Urus..ist mit all seinen elektronischen Helferlein für viele ein echter Sportwagen - kein Supersportwagen!, um gegen einen 911- er Turbo o.ä. anzustinken.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 23 Minuten schrieb Totti271:

AMG- Fahrer sind mitunter "komisch"

Stimme, solche Menschen gibt es aber bei allen Marken, von Dacia bis Bentley :) Ob man daraus einen Kaufgrund/Ablehnung ableitet, ist Ansichtssache. Mir sind "die Anderen" egal.

 

vor 26 Minuten schrieb Totti271:

Alpina ist TOP, aber zu bieder.

Stimmt auch, mittlerweile zwar etwas besser geworden, aber der Flair des Biederen haftet immer noch an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Totti271:

Alternative? BMW M5 Kombi...gibt es nicht? AMG- Fahrer sind mitunter "komisch"....Audi hat kein Derivat. Alpina ist TOP, aber zu bieder.

 

Ich fahre den Panamera GTS ST seit Anfang 03/2019, aktuell 9.ooo KM runter, im DD - Bereich - komme auch der SUV- Ecke, hatte zuvor den Cayenne E2 Turbo S (FL) sowie RangeRover Sport ATB...mangels Alternativen im SUV - Bereich ist es ein Panamera geworden. Der Urus hatte knapp ein Jahr Lieferzeit und ehrlicherweise sind mir die Folgekosten bei 30.ooo KM p.a. etwas zu fett.

 

Der SUV ...vom Schlage eines Urus..ist mit all seinen elektronischen Helferlein für viele ein echter Sportwagen - kein Supersportwagen!, um gegen einen 911- er Turbo o.ä. anzustinken.....

Na ja, ich kenne nicht viele "typische" und "komische" AMG Fahrer, die einen E-Klasse Kombi AMG fahren aber egal... ?

In meiner Gegend hier in Bayern fahren die "typischen" und "komischen" Fahrer eher BMW (auffallend viele 6er BMW aber auch 3er, oft auch M3 und M4), im Ruhrgebiet und Berlin sieht es dann vermutlich wieder anders aus. Mein E63 S fällt also, zumindest in Bayern, nicht unbedingt negativ auf und das AMG Cabriolet meiner Frau auch nicht. 

Mein E63 S AMG Edition 1 hat mit (fast) Vollausstattung um die 165 oder 167k EUR gekostet, den genauen Preis habe ich nicht mehr im Kopf. Das Leasing beträgt 1599 EUR brutto im Monat, 36 Monate, 50000 km über den Zeitraum, ohne Anzahlung. Als ich damals den neuen Cayenne Turbo anfragte, ähnlicher Neupreis, lag die Leasingrate bei 2700 EUR, nach einigen Verhandlungen sind wir auf 2300 EUR runter. Das war mir einfach viel zu viel für eine Familienkutsche.

Der E63 S bietet meiner Ansicht nach das beste Preis-/Leistungsverhältnis und die Performance ist, wie man ersehen kann, erstklassig. 

 

IMG_8416.PNG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb RC:

In meiner Gegend hier in Bayern fahren die "typischen" und "komischen" Fahrer eher BMW (auffallend viele 6er BMW aber auch 3er, oft auch M3 und M4)

 

Ihr seid da unten in Bayern der Zeit halt etwas hinterher :-)

Die "typischen" und "komischen" Fahrer sind hier im Rhein-Neckar-Gebiet bereits vor 5 Jahren von BMW (vor 10 Jahren noch 3er, dann Umstieg auf M5, M6, 750, etc.) auf AMG umgestiegen.

Wer aber etwas auf sich hält, postiert mittlerweile mit Ferrari, Maserati und Lamborghini durch Mannheim...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber hier in Bayern fallen die AMGs schon deutlich negativ auf. SLS, G und SLR möchte ich jetzt mal ausschließlich (das GT Cabrio wird scheinbar auch von anderen Leuten gefahren). Es ist einfach das Klientel und das zieht sich durch alle Baureihen >>> Milieugeschädigte oder Ex-Rocker die nicht mehr auf der Harley sitzen können.

 

Für mich ist AMG nur in einem Bereich nicht peinlich - in der F1.

 

Wie gesagt, nicht ganz ernst gemeint und natürlich gibt es Ausnahmen 

 

 

....und ich bin jetzt total vom Thread-Thema abgedriftet. ?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb F40org:

G möchte ich jetzt mal ausschließlich

Gerade DER fällt seit ca 5-6 Jahren so negativ auf, dass er bei mir keinerlei Option mehr ist.

Maximal gebraucht, ohne Fenstertönung und mit 16“ Felgen.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der URUS ist ein genialer SUV, gefällt mir super aber ..., wollte ihn unbedingt haben, abgeschreckt haben mich dann die 2 Jahre Lieferzeit und letztendlich der Preis, jetzt wird es ein übervoll ausgestatteter AMG GLC 63s Coupe mit gleicher Performance -siehe Zeiten Sachsenring- aber für nicht mal die Hälfte vom Preis meines konfigurierten URUS.

 

wem es interessiert:

Lamborghini Urus laptime at Sachsenring

2018 Lamborghini Urus completed a lap of Sachsenring in 1 minute and 36.99 seconds.

Track Sachsenring

Lamborghini Urus1:36.99

GLC 63 AMG S1:37.09+0.1

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb eisenwalter:

Der URUS ist ein genialer SUV, gefällt mir super aber ..., wollte ihn unbedingt haben, abgeschreckt haben mich dann die 2 Jahre Lieferzeit und letztendlich der Preis, jetzt wird es ein übervoll ausgestatteter AMG GLC 63s Coupe mit gleicher Performance -siehe Zeiten Sachsenring- aber für nicht mal die Hälfte vom Preis meines konfigurierten URUS.

 

ich habe beide, die unterschiede sind gering, in der tat. deine preiseinschätzung stimmt auch beinahe, ein voll ausgestatteter amg liegt bei rund 160.000.-, der volle urus bei rund 290.000.-. ob der urus jetzt 130.000.- euro besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden. einigen fällt das hier sogarganz leicht, sie lehnen beide ab ? 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb F40org:

Für mich ist AMG nur in einem Bereich nicht peinlich - in der F1.

 

Und gerade da tut‘s Dir besonders weh. :D

  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Ultimatum:

ich habe beide, die unterschiede sind gering, in der tat. deine preiseinschätzung stimmt auch beinahe, ein voll ausgestatteter amg liegt bei rund 160.000.-, der volle urus bei rund 290.000.-. ob der urus jetzt 130.000.- euro besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden. einigen fällt das hier sogarganz leicht, sie lehnen beide ab ? 

mit allen drin ... 145.000,- sozusagen ein Schnäppchen :D

  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte nicht vergessen,  wie der Ur-Cayanne damals provozierte. Heute, wenn man ihn überhaupt mal sieht, wirkt er geradezu handlich.

 

Der Urus wird schon seine Zielgruppe haben - die, denen ein X6 zu gewöhnlich ist und ein Benteyga zu brav (das ist er ja schon). Diese Zielgruppe sind nicht nur die Bargeldkaufleute der bereits geschilderten Subkultur, sondern immer mehr auch der ganz normale Bürger.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bestimmt bekommen wir demnächst eine Neuauflage des Red Gold Dream auf Basis des Urus. 

 

Googlet das jetzt nicht. Sagt nicht ich hätte Euch nicht gewarnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb eisenwalter:

Track Sachsenring

Lamborghini Urus1:36.99

GLC 63 AMG S1:37.09+0.1

Wie kommt man nur auf die Idee, tonnenschwere Dinosaurier über diesen engen Kurs zu hetzen. Es gibt doch wirklich genug Tracks (mit höherem Geschwindigkeitslevel), die besser geeignet wären. Wenn ich jetzt noch daran denke, dass der Urus üblicherweise mit Trofeos ausgeliefert wird, gruselt es mich.

 

mfg, Tom

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich korrigieren, es war etwas verkürzt formuliert - ich finde, nicht der Ursus selbst, sondern die ganze Rchtung, also stark motorisierter, optisch wuchtig dahrkommende Autos, spricht immer mehr den normalen Bürger an, der halt nicht mehr in braven LImousinen sitzen möchte (siehe MErcedes- Design der jüngeren Zeit). Der Urus dürfte in dieser Entwicklung sicherlich einen neuen Meilenstein darstellen. 

 

Wenn es die Leute zum Kauf oder Leasung neuer Autos anreizt, warum nicht. In jedem Fall ist die Welt größer als Deutschland, was den Absatzmarkt von Autos betrifft, und die SUV-Bauform ist ja anscheinend in vielen Regionen sehr beliebt, nur bei uns wohl ein Politikum. 

 

ZURÜCK ZUM URUS: der wird sich vermutlich gut fahren, eine Menge Radau machen und dem entsprechenden Publikum den erwünschten Auftritt liefern, den einen "Lambo" kauft man sich wohl nicht, wünscht man, unsichtbar zu sein. Wenn nun Rolls-Royce, Bentley, Lambourghini und auch bald Ferrari so einen SUV anbieten, ist diese Bastion dann auch gefallen, die Welt dreht sich allerdings weiter, der Untergang des Abendlandes ist es ganz gewiss nicht. 

 

Nach meinem Empfinden ist der Wagen in der Seitenlinie etwas verunglückt, er hat diesen "Überbiss", oder die "Greta-Stirn". Der vordere Teil wirkt wie von einem größeren Modell entnommen, sobald es nach hinten geht (beginnend bei den Fondtüren) flacht die Linie ab (vermutlich aus Gründen der "Sportlichkeit"). Auch beim Range Rover Evoque findet man dies.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb RC:

Der E63 S bietet meiner Ansicht nach das beste Preis-/Leistungsverhältnis und die Performance ist, wie man ersehen kann, erstklassig. 

RS6 Avant ist günstiger in der Gesamtkostenbetrachtung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

RS6 Performance ist langsamer (Geradeaus und in Kurven), klingt schlechter und ist...ein Kombi (für mich ein absolutes No-Go, meine Frau hasst außerdem Kombis). Innenraum ist komplett veraltet, vor allem die Tachoarmaturen/Displays.

Der neue M5 wäre auch interessant gewesen aber ein Freund hat sich das aktuelle Modell letztes Jahr geholt, vor dem Winter, nur um dann festzustellen, dass es für das Fahrzeug noch keine Winterräder gab (kein Witz!).

Vom Klang her ist der neue M5 ein Witz (wir haben verglichen), von der Performance her fährt mein E63 S ab ca. Tacho 220 langsam aber stetig davon. Der M5 Competition mag zwar nochmals eins drauflegen aber der Innenraum ist BMW-typisch langweilig. Mal sehen, wie der neue RS6 wird...soll ja wie der neue RS Q8 610 PS haben. :) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Tom_H:

Wie kommt man nur auf die Idee, tonnenschwere Dinosaurier über diesen engen Kurs zu hetzen. Es gibt doch wirklich genug Tracks (mit höherem Geschwindigkeitslevel), die besser geeignet wären. Wenn ich jetzt noch daran denke, dass der Urus üblicherweise mit Trofeos ausgeliefert wird, gruselt es mich.

 

mfg, Tom

Der Urus wird mit Trofeos ausgeliefert? Auf welchem Planeten? ?

 

Tonnenschwere Dinosaurier? Sind ein Tesla S oder X P100D Leichtgewichte? Oder ein Porsche Panamera Turbo S Sport Turismo? ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb RC:

...ein Kombi (für mich ein absolutes No-Go, meine Frau hasst außerdem Kombis). 

ich weiß, gründlich zu lesen und dann neutral/objektiv zu bewerten fällt dir schwer. Aber es ging in dem Post, auf den du dich beziehst, nun mal um KOMBIS.

  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

alternative zum urus?

für mich zum beispiel ferrari gtc 4 lusso.

 

warum?

allrad, somit ganzjahresauto, hohe leistung, selten, individuell, exclusiv und für ein aktives leben ausreichend raumangebot.

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

.... auch solche schranken sind von freidenkenden menschen niedergerissen worden

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb JaHaHe:

Ein Ferrari kann niemals eine Alternative zu einem Lamborghini

Alternative NEIN, aber eine Ergänzung.

 

Ich weiß einige 100% Ferrarileute die haben, irgendwo etwas versteckt einen Countach oder Miura (oder beides) stehen.

 

Aber ich seh es da auch wie @Ultimatum - der V12-Lusso ist durchaus eine Alternative zu diesen Über-SUVs und man kann sich schön unauffällig bewegen. 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...