Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Projekt stärkster Sauger-RS4 der Welt


Empfohlene Beiträge

Morgen??‍♂️, wie der Betreff schon durchsickern lässt hab ich in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester mein aktuelles Projekt gestartet um den stärksten sauger RS4 auf die Beine zu stellen!
Als Unterstützung habe ich mir Sascha von Tunetec mit ins Boot geholt, er hat sich um die Köpfe gekümmert und wird sich später um die Ansaugung sowie bei der Abstimmung austoben...


Ziel sind deutlich über 500 PS, dabei soll der dicke so viel wie möglich abnehmen...

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo,

 

auf alle Fälle hier posten und Bilder einstellen. Klingt nach einem technisch spannendem Projekt.

Wende Dich sonst auch mal an Baltic Carbon, der gute hat schon diverse Leichtbauteile für ein RS4 Projekt gemacht und kann Dir helfen.

Anbei mal ein Link zu dem Projekt.

 

PS: ich hasse Audi, aber Leidenschaft wird unterstützt ?, nur für den Fall das einer meinen Namen da findet.

  • Gefällt mir 1

Öhlins statt DRC (-6kg), CISC (-12kg) & ATS Superlight 19“ (-18kg) brachte richtig Gewichtsersparnis bei meinem 2006er Avant. Schalensitze sind Pflicht, sogar die Serienteile sind gut geeignet vom Gewicht her & haben Zulassung! Das Gewicht der Rückbank brauchst du für die Balance, nicht vergessen. Fahrbar soll die Burg ja auch sein ;) 

In ITA gab es Limo-Rennserie, dort gab es auch einiges im Internet.

 

Achte auf den Kupplungsschlauch, dort Kevlar statt den Seriengeraffel, das ist mit der Serienleistung schon „überfordert“. Viel Spaß dabei & freue mich auf deine Berichterstattung :)

 

  • 1 Jahr später...

Hi Bruce,

erstmal ein gutes neues Jahr. Da lese ich einmal in der großen RS4 B7 Scene etwas sehr interessantes, dann die Neu-Jahrstille.

Stärkster Sauger der Welt: Respekt! Es gibt anscheinend doch noch echte Puristen, finde ich echt super dein Traum (Objekt)! Ich hoffe sehr das du dranbleibst und es auch schaffst. Auch  der Andreas gehört zu den echten Motorsportlern dazu, den seine Anregungen mit dem Gewichtsersparnissen am Tuning ist sehr wichtig. Leider findet man in Deutschland wenig Motorsportartikel die auf Leichtbauweise basieren, ein Beispiel: die meisten RS4 B7 Fahrer schleppen die von Werk mit 25 kg Cadmium Starterbatterie rum, dabei gibt es aus dem Motorsport 3,5 kg leichte und doppelt so langlebige Lithium A.B. Allerdings kostet das gute Stück 850 Euros, das war es mir persönlich trotz des hohen Preises wert. Man sagt mir nach, ich würde was mein RS und das Gewicht angeht übertreiben. Diese Aussage trifft sogar zu, welch ein Wunder bei ca, 1700 kg Leergewicht. Ich muss auch nur schmunzeln wenn ich bei manchen RS Renner reinblicke, Tuning ohne Ende.. Sportluftfilter, 200 er Sportkats, Edelstahlauspuff usw. Aber: kutschieren soviel  unbrauchbares zeug rum, verstehe ich nicht. Das erhöht nicht nur Spritkosten. Werkzeugtasche, Regenschirm, Einkaufstaschen usw. hat meiner Meinung in einem RS Allrad nicht verloren. Allein dieses ganze Zeug im Kofferraum, Laderaumabdeckung, doppelter Kofferraumboden, Teppich.. habe ich längst rausgeschmissen. (Nicht weggeschmissen). Ein RS braucht nur Notwerkzeug/Reifenpanne ein Fahrzeug und ein Führerschein.

 

Sportliche Grüße

 

Tom  

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...