Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
gandi78

Fehlerspeicher auslesen, Raum IN, MUC, A

Empfohlene Beiträge

gandi78
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen,

 

gibt es jemanden im Raum Ingolstadt, München, Augsburg, der sich bereit erklärt bei meinem F355 (BJ 1996) mal den Fehlerspeicher vom Motorsteuergerät auszulesen.

Wird natürlich enlohnt, muss aber kein Ferraripreis sein ?

 

War gestern beim TÜV, dort wurde ein CO Gehalt von >5% festgestellt.

Möchte der Sache mal auf den Grund gehen. Beide Kats sind nahezu neu, deshalb kann ich diese Fehlerquelle ausschließen.

Habe diverse Beiträge bzgl OBD Tools usw. gelesen und würde mir evtl. auch selber was basteln.

Dachte mal ich frage hier ganz freundlich nach, bevor ich jetzt erstmal ewig rumdoktore, bis ich in irgendeiner Software mal was angezeigt bekomme.

 

Bin gelernter Mechaniker, Ingenieur und habe die ein oder andere Arbeit (wie z.B. Überholung vom Getriebe am F355) selber durchgeführt.

Vielleicht kann ich ja im Gegenzug auch an der ein oder anderen Stelle behilflich sein.

 

Mal generell, hat jetzt nichts mit meinem Problem zu tun.

Fahre sehr wenig mit dem Auto, aber auf ein Treffen von Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch im Raum Bayern hätte ich schon mal Lust.

Vielleicht gibt es ja hier weitere Interessierte, bin gespannt.

 

Grüße

Andi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb gandi78:

gibt es jemanden im Raum Ingolstadt, München, Augsburg, der sich bereit erklärt bei meinem F355 (BJ 1996) mal den Fehlerspeicher vom Motorsteuergerät auszulesen.

deutsches modell oder z.b. US ? -letzterer hat evtl.schon obd steckdose

motroic 2.7 oder 5.2 ? - zumindest erstere kann man "ausblinken"

vor einer Stunde schrieb gandi78:

War gestern beim TÜV, dort wurde ein CO Gehalt von >5% festgestellt.

Möchte der Sache mal auf den Grund gehen. Beide Kats sind nahezu neu, deshalb kann ich diese Fehlerquelle ausschließen.

wurden wegen der kats die lambdasonden ausgebaut? - evtl.sogar mit "lambdatod" = Rostlöser

 

wie läuft er bei abgesteckten sonden?

vor 1 Stunde schrieb gandi78:

Fahre sehr wenig mit dem Auto

wie alt ist der sprit ? !

vor 1 Stunde schrieb gandi78:

auf ein Treffen von Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch im Raum Bayern hätte ich schon mal Lust.

>Sonntag schon was vor ? <

 

 

E12
Geschrieben

Hallo,

 

http://www.f1-hydraulik.de/1.html  könnte ich Dir empfehlen. Ist anscheinend von Neuburg an der Donau umgezogen nach Genderkingen oder Donauwörth.

 

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Falls der Wagen schon OBD (On Bord Diagnose) hat (zu erkennen an dem breiten mehrpoligen Stecker), so kannst du mit einem x-beliebigen Fehlerauslesetool (z.B. Autel AutoLink AL319) für ein paar Euro´s selbst den Fehler des Motorsteuergeräts auslesen und löschen, ebenso Livedaten (Temperatur, Lambdasondenspannungen, ...) anzeigen lassen.

 

Hab ich jeweils eins in all meinen Fahrzeugen.

Gibt nix schlimmeres, wenn unterwegs die Motorkontrolllampe angeht und ich erstmal stehen bleiben muss und nichts machen kann.

So schau ich immer, welcher Fehler es ist, notier ihn mir und lösche dann. Bleibt er weg, passt es, kommt er wieder, muss ich schrauben ?

 

 

EDIT: lt. Beitrag hier hat er wohl keine OBD-Buchse (außer US Modell ab 5.2 Motoronic):

Aber dort stehen nützliche Tipps drin und evtl. umbaufähig.

 

bearbeitet von Allgoier
gandi78
Geschrieben

Hallo Zusammen,

 

Danke schon mal für euer Feedback.

Zu euren Fragen.

- Hab ne 5.2er, hat definitiv keine normale OBD Schnittstelle (Hatte letzten WInter die I-Tafel zum neu Beledern raus, da war nix)

- Bzgl. Lambatod kann ich gar nicht mehr genau sagen, habe die Kats vor zwei Jahren eingebaut, seitdem ca. 800km gefahren. Kann also sein, aber Alzheimer lässt grüßen ;-)

- Habe bis auf den Post hier noch gar nix unternommen, deshalb weiß ich net wie er ohne Sonden läuft

- Sprit schließe ich aus, ist vom September letzten Jahres.

- Sonntag könnte schon mit nem Treffen klappen, woher kommst Tom?

- Danke für den Tip bzgl. F1 Hydraulik

 

 

napfekall
Geschrieben

800 km in 2 Jahren? ?

Da würde ich mir ernsthaft Gedanken machen .

JazP
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann Dir den Speicher auslesen. Inkl. Live-Werte usw.

 

Komme aus München.

bearbeitet von JazP
gandi78
Geschrieben
vor 20 Stunden schrieb napfekall:

800 km in 2 Jahren? ?

Da würde ich mir ernsthaft Gedanken machen .

Ich gebe zu, das Auto zu bewegen ist momentan nicht Prio 1.

Und wenn ich die Kosten pro Tag hochrechne, die ich das Auto nutze, dann gibt es auch bessere Geschäfte ?

Nichtsdestotrotz finde ich das Auto super, möchte es noch sehr lange behalten und es Stück für Stück auf Vordermann bringen.

Entgegen manch anderer Meinungen vertrete ich schon den Standpunkt, dass das Auto seinen Wert behalten bzw. im Wert steigen wird.

Und auch die Prios werden sich wieder verschieben, so dass ich zukünftig auf mehr als 800 km/2 Jahre kommen werde ?

Irix
Geschrieben

Gibt hier im Forum den RobertRS? welche auch einen 355 hat und alles bis zur letzten Schraube selber dran macht. Er hatte sich was konstruiert um die Fehlercodes auszulesen und das auch waehrend der Fahrt. Er kommt da aus der Muencher Ecke.

 

Gruss

Joerg

RobertRS
Geschrieben

Ja Joerg.

 

Habe mit dem Andi schon Kontakt aufgenommen.

 

Was ich da konstruiert habe ( habe es hier vorgestellt ),

ist nur fuer die M2.7 zu verwenden.

Die M5.2 hat einen anderen Stecker mit mehr Pins.

 

Grüße, Robert ?

Pit348
Geschrieben
Am 5.4.2019 um 07:31 schrieb gandi78:

Hallo Zusammen,

 

gibt es jemanden im Raum Ingolstadt, München, Augsburg, der sich bereit erklärt bei meinem F355 (BJ 1996) mal den Fehlerspeicher vom Motorsteuergerät auszulesen.

Wird natürlich enlohnt, muss aber kein Ferraripreis sein ?

 

War gestern beim TÜV, dort wurde ein CO Gehalt von >5% festgestellt.

Möchte der Sache mal auf den Grund gehen. Beide Kats sind nahezu neu, deshalb kann ich diese Fehlerquelle ausschließen.

Habe diverse Beiträge bzgl OBD Tools usw. gelesen und würde mir evtl. auch selber was basteln.

Dachte mal ich frage hier ganz freundlich nach, bevor ich jetzt erstmal ewig rumdoktore, bis ich in irgendeiner Software mal was angezeigt bekomme.

 

Bin gelernter Mechaniker, Ingenieur und habe die ein oder andere Arbeit (wie z.B. Überholung vom Getriebe am F355) selber durchgeführt.

Vielleicht kann ich ja im Gegenzug auch an der ein oder anderen Stelle behilflich sein.

 

Mal generell, hat jetzt nichts mit meinem Problem zu tun.

Fahre sehr wenig mit dem Auto, aber auf ein Treffen von Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch im Raum Bayern hätte ich schon mal Lust.

Vielleicht gibt es ja hier weitere Interessierte, bin gespannt.

 

Grüße

Andi

 

Leuchtet denn die Check Engine Lampe?

 

 

gandi78
Geschrieben

Nein, leuchtet nicht. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi,
      leider fehlt mir ein original Prospekt  deswegen mal die Frage an die Experten:
      gab es für einer 1998er Berlinetta nur die Felge auf dem Foto ab Werk oder noch
      werkseitig Alternativen ?
      Gruß
      Klaus

      ...sorry - habe sie vorab nicht geputzt 😳
    • Hallo zusammen 
      weis hier jemand, wie die schwarze Kunststoffblende, in der das Radio und die drei kleinen 
      Rundinstrumente sitzen, demontiert wird ?
      die sechs kleinen Schrauben hab ich entfernt, aber er sitzt scheinbar noch irgendwo fest. 
       
    • Hallo,
       
      sind die Krümmer vom F355  2.7 und 5.2 gleich oder unterschiedlich ??
      Laut Ersatzteilstückliste gleich, wenn ich aber das Y Rohr der beiden Varianten ansehen müßten sie unterschiedlich sein !
       
      Danke Markus
    • Hallo nochmals,
       
      ich habe folgendes Problem bei meinem F355 mit manuellem Getriebe.
      Das Getriebe schaltet sich nach dem Warmfahren grundsätzlich sehr gut und ohne Krachen, oder ähnlichem Synchronisations Schwierigkeiten.
      Doch in 50% alle Fälle ist das Einlegen des 2. Ganges quasi nicht möglich-es geht einfach nicht. Man drückt gegen einen Widerstand, aber ohne irgendwelche Geräusche, oder dass es Krachen würde, weil die Synchronisation durch ist.
      Dann geht es wieder wie Butter und ohne Probleme. Das Phänomen habe ich sowohl beim Raufschalten, als auch beim Runterschalten. Zwischenkuppeln hilft aber doch meistens...
      Kennt das jemand? 
      Danke für Eure RM
    • Für meinen F-355 GTS, Bj. 1999 kommt nur ein Capristo Klappenauspuff mit Fernbedienung in Frage.

      Ich stehe vor der Kaufenscheidung, Stufe 1, 2, oder 3.

      Eigentlich bevorzuge ich die Stufe 2, die soll lt. meinem Händler bei 3.500 Euro inkl. Fernbedienung liegen.

      Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten 1 - 3 kenne und keinen Fehler machen will, fage ich an, was ihr mir raten würdet (+/- 500 Euro kein Problem).

      Ich willl keine grossen Eisdielen-Erlebnsse, aber nur weg von meinem jetzigen Standard Normal-Softy-Auspuff.

      Danke für Eure Hilfe und Gruss,
      Horst

×
×
  • Neu erstellen...