Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
construtec

Auspuffkrümmer schweissen

Empfohlene Beiträge

construtec
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe 430er Gemeinde. Die Auspuffkrümmer oder auch Kollektoren genannt scheinen tatsächlich ein Schwachpunkt zu sein bei diesem Fahrzeug. Wir haben nun schon mehrere dieser Krümmer erfolgreich gerichtet und geschweisst. Durch laserschweissen bekommen die Rohre nur minimale Wärme ab und verziehen sich nicht. Der Schweissdraht ist eine hochzähe Legierung und hält besser als die originale Schweissnaht.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben

Schweißen ist erstens immer eine 1B-Lösung, da es niemals ewig hält. Zweitens wird dieser Thread auch gleich wieder weg sein... Erstes Posting und dann gleich unerlaubte Werbung. :-))!

construtec
Geschrieben

Sorry, Werbung entfernt. Das mit der Dauerhaftigkeit wird sich zeigen.

Alaska
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb jo.e:

da es niemals ewig hält

was hält schon ewig :).  Der Ansatz von @construtec ist interessant, wenn man bedenkt, was die beiden Krümmer kosten. Wenn nicht gespart werden muss, würde ich natürlich auch neue Krümmer nehmen.

jo.e
Geschrieben

@Alaska

Jein. Schweißen ist auch nicht umsonst + Aus- und Einbau. Mario (meine Werkstatt) hat schon oft geschweißt. Hält aber nie wirklich lange und dann geht es von vorne los. Es gibt durchaus auch Möglichkeiten die keine 6.000 € kosten.

Cavallino Rampante
Geschrieben

Ja, selbstverständlich!

…...die Lösungen von unseren Tony:sensationell:

construtec
Geschrieben

@jo.e Also, es geht hier um Laserschweissen. Diese Technik ist bei KFZ-Werkstätten normalerweise nicht verfügbar. Wir wissen, dass konventionelle Schweissnähte (TIG, WIG, Schutzgas, Elektroden) dazu tendieren, immer an den gleichen Stellen wieder zu reissen. Das hat mit der thermischen Belastung des Schwiessgutes in der Randzone zu tun.

Beim laserschweissen arbeiten wir mit Drahtstärken von ø 0.6 mm und einem Laser-Fokus von ca. 0.8 mm. Auf diese Weise ist der Wärmeeintrag in das Material sehr gering. Wir können auf Schweisszusätze in den verschiedensten Varianten zurückgreifen, die einem erneuten Reissen entgegen wirken. Das hat stark mit der Legierung des Schweissdrahtes zu tun.

Laserschweissen ist mit konventionellem schweissen nicht zu vergleichen. Nach unseren Erfahrungen halten Laser-geschweisste Verbindungen, insbesondere mit zähem Zusatzwerkstoff in der Regel besser als originale Schweissnähte.

Hexla
Geschrieben

Klingt interessant. Ich habe vorher noch nie was von Laserschweissen gehört.

991
Geschrieben (bearbeitet)

Holla, die Legierung des Schweissdrahtes "muss" mit dem Grundwerkstoff korrespondieren. Wenn der Zusatzwerkstoff viel härter / zäher als der Grundwerkstoff ist reisst der Krümmer an der Randstelle. Egal ob mit Laser (geringere Wärmeeinbringung) oder TIG geschweißt. 

Und man merke:

Die Schweisstemperatur ist immer über der Schmelzteperatur der Werkstoffen. D.h. wir sprechen von Werten von > 2000 Grad. 

Das ist seit über 200 Jahren so und hat mit Laserschweissen nichts zu tun. 

P.S. In meiner Unternehmung verarbeiten wir hochstehede CrNi Produkte und deren Devirate mittels CNC und Schweissen.

Gr Aldo 

bearbeitet von 991
991
Geschrieben

Was mir auch noch gerade eingefallen ist. Man sollte mal vom Ferrari - und Capristokrümmer je einen Microschliff herstellen. Ich bin fast sicher dass der Ferrarikrümmer eine Grobkörnigere Struktur aufweist. Denn wenn das Material grobes Korn hat ist das eine potentielle Gefarenstelle für reissen, insbesondere bei hohen Drehzahlen (Vibrationen) und Temperaturen. Und nochmals, die neue Schweissnaht kann halten aber der Krümmerwerkstoff ist immer noch derselbe. Es wird neben der Schweissnaht wieder reissen. 

dragstar1106
Geschrieben

@construtec

Dann schlage ich vor, dass der nächste 430- oder 355 Eigner, dem dieses Schicksal widerfährt, als Teststellung im Praxistest eine Reparatur der defekten Krümmer auf Laserschweißtechnik für umme von Dir bekommt, praktisch als Alternative zum Neukauf. 

Dieser kann dann hier über seine Erfahrungen hier berichten, bei einer Erfolgsgeschichte wirst Du Dein Engagement nicht bereuen....

Nur so als Vorschlag... 😊

Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb 991:

 was mir auch noch gerade eingefallen ist. Man sollte mal vom Ferrari - und Capristokrümmer je einen Microschliff herstellen

Es ist gleichermassen erstaunlich wie bedauerlich, dass das Thema mit gerissenen Krümmern und deren Instandstellung / Austausch nach meist nur wenigen tausend durch die leidensfähigen und tapferen Besitzer an dieser Stelle überhaupt diskutiert werden muss.

 

Schliesslich handelt es sich hierbei nicht etwa um schlecht verklebtes Leder oder sich auflösende Bedienelemente, sonderm um ein Teil der Antriebstechnik, der eigentlichen Kernkompetenz von Ferrari.

 

bearbeitet von Jamarico
jo.e
Geschrieben

Ja aber das wird sich beim 430 nicht mehr ändern. Das Thema hat beim 430 ja schon einen riesigen Bart. Es gibt Lösungen und eine gute Lösung heißt eben nicht schweißen... :wink:

tollewurst
Geschrieben

Die werden doch regelmäßig spannungsarmgeglüht. Wenn überhaupt ist es ein Problem des Dickesprunges in der Schweißnaht was bei unterschiedlichen Ausdehnungen zu Spannungen führt oder ein Materialproblem durch den Schweißzusatz.

Das Laserschweißen kann dadurch helfen das die Kerbwirkung drastisch reduziert wird. Beim Zusatz kann man ja in Tabellen schauen was am besten ist, da ist eigentlich alles in ausreichender Tiefe erforscht.

construtec
Geschrieben

Es gibt immer einer der es besser weiss. So ist das im Leben

991
Geschrieben

Tut mir leid das du das so nicht akzeptieren tust. Einen Teil meiner Berufserfahrung habe ich unter Prof. 

O. Pohler und Dr. S

Steinemann, beides renommierte Metallurgen vom Institut Straumann erworben.

Gr Aldo 

F430-F1-RP
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb dragstar1106:

@construtec

Dann schlage ich vor, dass der nächste 430- oder 355 Eigner, dem dieses Schicksal widerfährt, als Teststellung im Praxistest eine Reparatur der defekten Krümmer auf Laserschweißtechnik für umme von Dir bekommt, praktisch als Alternative zum Neukauf. 

Dieser kann dann hier über seine Erfahrungen hier berichten, bei einer Erfolgsgeschichte wirst Du Dein Engagement nicht bereuen....

Nur so als Vorschlag... 😊

 

Habe einen Satz defekte Krümmer da... wären sofort zu haben.

Ich würde die Opfern... zu testzwecke. 

Luimex
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb F430-F1-RP:

Habe einen Satz defekte Krümmer da... wären sofort zu haben.

Ich würde die Opfern... zu testzwecke. 

Kann ich toppen..... ich hätte sogar mehrere Satz defekte Krümmer hier..... O:-)

991
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb tollewurst:

Die werden doch regelmäßig spannungsarmgeglüht. Wenn überhaupt ist es ein Problem des Dickesprunges in der Schweißnaht was bei unterschiedlichen Ausdehnungen zu Spannungen führt oder ein Materialproblem durch den Schweißzusatz.

Das Laserschweißen kann dadurch helfen das die Kerbwirkung drastisch reduziert wird. Beim Zusatz kann man ja in Tabellen schauen was am besten ist, da ist eigentlich alles in ausreichender Tiefe erforscht.

Das mit dem Spannungsarmglühen stimmt. Die Korngrössenproblematik wird dadurch nicht wesentlich verbessert wenn Zusatz- und Grundwerkstoff sich nicht vertragen. Siehe auch Schweissprobleme an Fahrradrahmen aus 7005 er Alu, sie wurden auch ausgelagert.

Die sind massenweise in der Randzone der Schweissnaht gerissen weil der Auslagerungsprozess nicht eingehalten wurde. Ich weis Alu und Stahl haben unterschiedliche Thermische Voraussetzungen aber es ist immer ein Gefügeproblem beim Schweissen. Egal bei welchem Verfahren. Ich wollte @construtec nicht schlecht machen, nur finde ich mit diesem Verfahren (ich kenne Laserschweissen) ist das nicht gelöst.

Gr Aldo

matelko
Geschrieben
vor 20 Stunden schrieb construtec:

Das mit der Dauerhaftigkeit wird sich zeigen.

vor 5 Stunden schrieb construtec:

Es gibt immer einer der es besser weiss. So ist das im Leben

Die Problemlösung läßt sich doch auf einfache Weise ganz überzeugend darstellen:

Der Schweisser gibt 10 Jahre Garantie oder 100 Tkm oder etwas in diese Richtung...

 

  • Gefällt mir 4
  • Verwirrt 1
Alaska
Geschrieben

Nach einigen der Antworten in diesem Thread hätte ich als @construtec die Graupen dicke. Es wurde ein Angebot gemacht, das für viele interessant sein kann und dann sowas, traurig.

au0n0m
Geschrieben

Werden die Krümmer eigentlich durch die power Garantie abgedeckt ?

jo.e
Geschrieben

Wieso? Er hat etwas vorgestellt und das darf man ja auch kritisch hinterfragen. Er hat nun die Möglichkeit bekommen von Usern sein Können unter Beweis zu stellen. Wenn das so gut und sicher ist, kann er ja als Firma auch Garantie darauf geben. Ehrlich gesagt kann er überhaupt froh sein das der Thread noch existiert, denn das hier ist ein eindeutig gewerbliches Angebot...

 

@au0n0m

Nach meiner letzten Info nicht...

991
Geschrieben

@Alaska ich habe nur meine Fachtechnische Erfahrung eingebracht welche eine fundierten Hintergrund aufweist. 

S-D-A
Geschrieben

Ob das Schweißen jetzt was taugt oder nicht kann ich nicht beurteilen,

 

die Art und Weise, gleich mit dem ersten Forums-Beitrag Werbung für seine Firma zu machen finde ich jedoch unangenehm. Werde ich nie verstehen wie man so in ein Forum "platzen" kann. Was erwartet man da, dass sofort 100 neue Kunden schlange stehen? Diese plumple Art mag ich einfach nicht (genauso die Leute, die sich nicht vorstellen und dann im ersten Beitrag nach Hilfe bitten, dann aber noch nicht mal ihren Namen dazu schreiben)... :default_abgelehnt:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • housoleum
      Hi All
       
      Suche hab ich bemüht aber die vielleicht etwas seltsame Frage ist geblieben.
      Wieso hat eigentlich mein rechter Aussenspiegel kein F430 Logo?
       
      Gruss Pascal
    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      scheinbar geht mein Fazit zum Thema Krümmer im Thread über mein Fahrzeug etwas unter, weswegen ich nun einen neuen Thread eröffne. Ich denke das ist einfach übersichtlicher für alle und auch in der Suche sinnvoller. Gerne können auch hier eigene Erfahrungen beschrieben werden. Es ist ja immer etwas schwer für mich Produkte zu beschreiben, ohne Werbung zu machen. Deshalb gilt wie immer: Bei Detailfragen zu Preis, Verfügbarkeit etc. bitte immer per PN, da ich diese Fragen hier nicht öffentlich beantworten werde!
       
      Das Thema Endschalldämpfer beim  F430 hatte ich ja hier bereits ausführlich beschrieben und auch ein Fazit gezogen und meiner Meinung nach den absolut perfekten Auspuff für den F430 gefunden:
       
      Nun soll es um das Thema Krümmer gehen, was ja beim F430 ja quasi DAS Thema ist und meiner Meinung nach auch wichtig. Das Gebiet "Abgasstrang" habe ich beim F430 ausgiebig studiert, weil ich den optimalen Sound heraus holen wollte und möglichst noch die Performance verbessern. Das habe ich nun auch geschafft, aber nun schauen wir uns das mal genauer an.
       
      Die Serienkrümmer reißen eigentlich immer, ist nur eine Frage der Zeit. Das ist meistens dann gut zu hören. Hört sich dann an wie ein Traktor, aber nicht mehr wie ein Ferrari. Warum reißen die Krümmer? Meiner Meinung nach gibt es zwei Faktoren die dazu beitragen. Erstens die Spannung im System durch die originalen Auspuffhalterungen. Jeder weiß das sich Metall im heißen Zustand ausdehnt und dann wieder zusammen zieht wenn es kalt wird. Das ist beim System des F430 nicht möglich, da die Halterungen vom Endschalldämpfer zu starr sind. Daran Schuld haben meiner Ansicht nach die unteren Winkel und Halter welche am Getriebe befestigt sind. Beim 360er sind die Krümmer nicht gerissen, der hatte damit keine Probleme. Der hatte aber auch die steifen unteren Halter am Getriebe nicht, die das System so versteiften.
       
      Hier die Halter im eingebauten Zustand:

       
      Hier die Halter selber:

       
      Ich bin der Meinung das der große Haltebügel selbst (quasi der vom 360 Challenge Stradale) die Ausdehnung in einer ausreichenden Form zulässt. Allerdings ist der Serienauspuff extrem schwer. Wenn man aber einen leichteren Endschalldämpfer montiert, reicht es wohl diesen nur mit dem Bügel zu befestigen und einfach die unteren Halter zu entsorgen. Sieht dann so aus:
       

       

       
      Man kann natürlich auch noch etwas Geld in die Hand nehmen und das Capristo Haltekit kaufen, auch dann ist das Problem der Verspannung gelöst. Zweites Problem sind meiner Meinung nach die Vorkats in den Krümmern, die für einen Hitzestau sorgen (auch für Abgasgegendruck). Auch die hatte der 360er nicht.
       
      Das Problem der Verspannung haben wir nun schon gelöst, aber was nun? Eigentlich bietet sich hier nur ein Scuderia Krümmer an (bei dem man die Sekundärlufteinblasung verschließen muss) oder ein Fächerkrümmer. Diese haben beide keine Vorkats im Krümmer. Falls die Katalysatoren original sind, ist ein Aufleuchten der Motorkontrollleuchte nicht zu erwarten. 
       
      Nun muss man bei den Fächerkrümmern extrem unterscheiden. Quasi alle Aftermarket Krümmer sind 4in1 Krümmer. Dabei sind quasi die ganzen günstigen Krümmer (iPE, Fabspeed, AP Racing usw.) alle aus Taiwan, quasi in der gleichen Fabrik gefertigt und haben auch das gleiche Design. Ich hatte zuerst die iPE für meinen F430 gewählt, da ich eher im oberen Drehzahlband mehr Leistung wollte. Das ging kräftig nach hinten los. Ich hatte zwar ab 5.000 U/Min einen gefühlten Schub, aber leider bei 4.000 U/Min einen heftigen Einbruch von Drehmoment und PS. Das hat der Krümmer nicht mehr aufholen können und schnitt dann schlechter ab als die Serie. Gerade im Bereich um ca. 4.000 U/Min ist man häufig unterwegs und somit kann ich diese Krümmer aus Sicht der Performance nicht empfehlen. Die Krümmer von Kline kann ich abschließend noch nicht bewerten, da ich diese noch nicht getestet hatte. Diese haben andere Rohrlängen, deshalb wird es wohl auch abweichen, aber inwiefern kann ich nicht sagen. Die meisten Aftermarket Krümmer haben außerdem keinen Hitzeschutz, welchen ich schon wichtig finde. Ganz ohne würde ich nicht ruhig fahren können, obwohl das manche Fahrer auch machen. Aber selbst bei meiner Keramikbeschichtung hatte ich ein ungutes Gefühl. 
       
      Ich wechselte dann auf Capristo Krümmer mit dem berühmten Hitzeschutz. Das sind 4in2in1 Krümmer und verfolgen also ein grundsätzlich anderes Prinzip als der Rest. Ich kann sagen das diese Krümmer mit Abstand die besten sind und ihr Geld absolut wert. Der Hitzschutz ist grandios und die Krümmer quasi über das komplette Drehzahlband besser als Serie und iPE. Ganz oben raus legen sie sogar noch einmal deutlich zu. Es gibt zwar Autos wo der Ausschlag nach oben noch größer ist, aber es war dennoch beachtlich.
       

       
      Rote Linie = Serie
      Grüne Linie = iPE
      Schwarze Linie = Capristo
       
      Wenn man ehrlich ist, ist der einzige Nachteil bei den Capristo der Einbau. Motorlager müssen auf, Motor muss leicht angehoben werden, Klimakompressor haben wir abgehängt und Ölfilter raus. Das ist nötig aufgrund der Breite der Krümmer, aber sie funktionieren eben gut. Ebenfalls müssen Gabelschlüssel seitlich abgeflext werden, damit sie schmaler werden und man die Schrauben fest bekommt. Sonst kommt man an 3 Schrauben nicht drauf und das ist wirklich eine Zumutung. Als Hobbyschrauber wirklich schwer und nicht einfach. Ich hatte fachkundige Hilfe. Nach mehrmaligem Fluchen und Werkzeug in die Ecke pfeffern waren sie dann drin.  Das geht bei allen anderen Krümmern deutlich leichter, aber ich finde hier zählt doch die Verarbeitung, Sound und vor allem Performance und da sind die Capristo klar die besten mit Abstand! Deshalb auch die klare Empfehlung für die Capristo Krümmer beim F430!
       
      Ich habe viel herum experimentiert und bin rein technisch und von der Performance zu diesem eindeutigen Ergebnis gekommen. Dieses wäre Capristo Krümmer mit dem legalen Kline Endschalldämpfer nur befestigt mit dem originalen Haltebügel oder Capristo Haltekit. 
       
      Dies ist eine rein technische Betrachtung und stellt nicht dar was im Straßenverkehr erlaubt ist und was nicht. Im Moment fahre ich legal befreiter. Muss aber jeder selbst entscheiden!
       
       
       
    • driver430
      Hallo, wollte heute bei meinen 430 die Capristo Fächerkrümmer einbauen,
      wie es aussieht muss der Motor angehoben werden, der Krümmer passt einfach nicht in die Öffnung.
      Hat jemand Erfahrung wie das am besten zu montieren ist.

×
×
  • Neu erstellen...