Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
delpierreo19

California Getriebe instandsetzen lassen?

Empfohlene Beiträge

delpierreo19
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?


Vielen Dank im Voraus.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Alaska
Geschrieben
vor 20 Minuten schrieb delpierreo19:

Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann

Eberlein Kassel

EnzoF398T
Geschrieben

Ach Du Schei...

Um was für einen California handelt es sich denn?

Welches Baujahr?

Ecco
Geschrieben

Bei den 458 (welche m.E. die gleichen Getriebe haben) gibt es reihenweise ähnliche Beiträge in einem anderen, bekannten Ferrari Forum. 

Die früheren Baujahre wiesen scheinbar konstruktive Mängal auf, welche häufig nur durch einen Austausch instandzusetzen waren. Spätere Baujahre lassen sich wohl leichter und vor allem kostengünstiger reparieren.

F400_MUC
Geschrieben

Da gibt es tatsächlich bekannte spezialisierte Werkstätten, die auch nicht Vertragshändler sind. Kenne selbst keine, aber suchen lohnt. Wird deutlich weniger als neu oder bei F kosten. Good luck!

Vergori
Geschrieben
Am 7.12.2018 um 10:16 schrieb Alaska:

Eberlein Kassel

Hi

Uber 15 jahre erfahrung in Ferrari werk uber getriebe . info beim www.vggearbox.com

 

Vergori
Geschrieben
Am 7.12.2018 um 09:55 schrieb delpierreo19:

Hallo,

 

es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?


Vielen Dank im Voraus.

Hallo

Leider sind 458 und california nicht gleich.

Repaparien geht Schon was fur ein problem hast ? 

Kann ich dir helfen

Stocker85
Geschrieben

 

schau mal diesen Fred an. 

Mikes996
Geschrieben
Am 7.12.2018 um 09:55 schrieb delpierreo19:

Hallo,

 

es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?


Vielen Dank im Voraus.

darf ich fragen um welches California Modell bzw. um welches Bj es sich handelt und bei welchen KM Stand das Problem auftrat ?Danke und viel Erfolg 

Vergori
Geschrieben
Am 7.12.2018 um 00:55 schrieb delpierreo19:

Hallo,

 

es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?


Vielen Dank im Voraus.

 

Hallo Mike

 

was fur ein problem du hast ? klar können wir das reparieren... sag mir besheid  

Danke

VG

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
      ich habe mir einen Ferrari 360 Schalter angeschaut ,der jetzige Besitzer sagt Das sich die oberen Gänge schwer schalten lassen sobald das Fahrzeug Betriebs Temperatur erreicht hat .
      kennt jemand das Problem? 
      danke schon mal im voraus für jeden Tipp 
      Gruß Bernd 
    • hallo und guten abend  im forum,
       
      frage an die alten oldtimer/schrauberhasen :
       
      getriebespülung bei einem oldtimer mit automaticgetriebe sinnvoll und zu empfehlen ?
       
      oder ist ein ölwechsel in verbindung mit filterwechsel ausreichend alle 5 jahre ausreichend?
       
      in diesem falle mercedes w107 u. w112 und jaguar e-type,alles autos aus den 60/70er jahren.
       
      gruss aus der schraubergarage
    • Hallo, zusammen habe Ein R8 V8 Spyder Bj. 2011R tronic und ein folgendes Problem. 
      beim anfahren also 1 Gang, egal ob Manuell oder Automatik. 
      Packt der Antrieb erst nach 2-3 Sekunden,wenn ich an der Ampel voll durch drücke  Kommt er nicht vom Fleck die Drehzahl geht auch nur bis 2000-3500 Umdrehung hoch. 
      erst bei 2-3 Sekunden später plötzlich dann der Schub. 
      vielleicht hat jemand ein Tipp 
       
      danke in voraus Lg Vu 
    • Guten Morgen,
       
      der California gefällt mir - gerade innen- besser als zb ein bestimmtes älteres Modell (möchte nicht sagen welches ,sonst wieder Geschmacksdiskussion:-).
      Im anderen CP Forum, wo man mir bzgl des f430 sehr half,stellte ich ebenfalls jene Frage,aber dort ist DIESE Frage nicht gut aufgehoben ,da dort der Wagen nicht gefällt/passt usw. .
       
      In diesem Thread hier würde ich gerne nur die Thematik der Macken des California behandeln.
      Bei einem F430 sind zB folgende Sachen ein Thema :
      Krümmer Kupplungsverschleiss Traggelenke wackelnde Heckleuchten Sequentielle Getriebe ggf.nicht jedermanns Sache Obige Punkte lernte ich bei CP,ich selbst bin nur Laie.
       
      Danke euch.
      Gruß
    • Hallo Zusammen,
       
      bei meinem California T Bj. 2015 geht mindestens einmal am Tag die Alarmanlage an.
       
      Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte?
       
      Gibt es eine Möglichkeit die Alarmanlage permanent abzuschalten?
       
      Vielen Dank & bleibt gesund

×
×
  • Neu erstellen...