Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
sebastian89

Motorkontrolleuchte / Phasenversteller 360 CS

Empfohlene Beiträge

sebastian89
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

vor ca. 2 Monaten kam bei meinem 360 CS (BJ Dez. 2003, 50 tkm) zum ersten mal die Motorkontrolleuchte. Habe das Auto daraufhin in die Werkstatt gebracht, das Auslesen ergab "Phasenvariator erreicht Position nicht". Daraufhin wurde der Sensor des rechten Phasenverstellers gewechselt. Nach ca. 50 km dann erneut die Motorkontrolleuchte. Ich habe das Auto zum Auslesen diesmal zum offiziellen Ferrarihändler gegeben, Ergebnis: erneut der Phasenversteller...

 

Mir erscheint es unwahrscheinlich, dass nun genau nachdem der rechte getauscht wurde auch noch der linke kaputtgeht. Daher meine Frage: Hatte hier schon einmal jemand ein ähnliches Problem? Kann es sein, dass das Problem irgendwo in der Elektronik liegt? und kann ich das Auto noch guten Gewissens bewegen, ohne Folgeschäden zu riskieren? (in einem anderen Beitrag hier im Forum war von einem Motorschaden nach gebrochenem Phasenversteller die Rede...)

 

Vielen dank für eure Hilfe

Grüße

Sebastian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Masteryoda
Geschrieben

Dass der Fehler quasi sofort wieder kommt deutet eher daraufhin, dass der Fehler nicht behoben wurde. Da gehts ja um die Überwachung eines Stellers und bei Dir wurde ein Sensor getauscht... Was wenn der Steller wirklich was hat?

Das gilt natürlich nur wenn Fehler erneut auf der gleichen Bank...

Viel Glück bei der Fehlersuche!

Caremotion
Geschrieben

das ist natürlich schon sehr nervig. Ich würde allerdings jetzt Fahren bis der Fehler (sollte der Fehler nochmals kommen) wieder auftaucht. Dann kann man sich den Kopf zerbrechen was es noch sein könnte. Bis dahin würde ich aber die letzten Sommertage noch geniessen. 

Masteryoda
Geschrieben

D.h. Fehler wurde nochmal gelöscht und Fehlerlampe ist jetzt aus?

Dann würde ich mich das auch trauen...

 

Viel Spaß und jederzeit gute Fahrt!

 

sebastian89
Geschrieben

Hallo,

 

erstmal danke für eure Antworten. Die Lampe ist jetzt aktuell aus, kommt aber immer nach ca 30-50 km wieder. Ergebnis des Auslesens ist immer der Phasenversteller und auch die gleiche Seite, auf der der Sensor getauscht wurde. Ich habe nun mal mit dem Vorbesitzer Kontakt aufgenommen, er meinte die Phasenversteller wurden zuletzt beim Zahnriemenwechsel in 2016 gecheckt und für gut befunden, was sich mit der Einschätzung meiner Werkstatt deckt, dass die in Ordnung sind. Ich könnte jetzt natürlich bei Ferrari den Kompletten Steller nochmal tauschen lassen, meine Befürchtung ist aber, dass das nichts bringt und der Fehler tatsächlich irgendwo anders liegt.... Irgendwelche Ideen, was das sein könnten? Ansonsten werde ich es wohl probieren müssen, denke nicht, dass mir etwas anderes übrig bleibt.

 

Grüße

Ecco
Geschrieben

Hallo Sebastian,
tut mir Leid zu lesen, dass Du da erstmal nicht weiterkommst.
Es gab mal eine Rückrufaktion für den Phasenschieber beim 360. Vielleicht prüft man das mal anhand der Fahrgestellnummer beim Fachhändler. Wenn es noch der alte ist, tauscht man diesen besser aus.

 

Viel erfolg und halte uns auf dem Laufenden.

Wolly 108
Geschrieben

Guten Morgen,  es gab wohl bei den ersten 360-zigern ein Problem mit dem Phasenversteller, was auch vereinzelt zu kapitalen Motorschäden geführt hat. Wenn ich mich nicht irre wurden diese eventuell fehlerhaften Versteller bei der regulären Wartung sicherheitshalber kostenlos gewechselt.

Ich bin mir hier aber nicht sicher um welchen baulichen Zeitraum er sich handelte. Auf jeden Fall sollte man bei einem so schönen Auto und ansonsten robusten Motor nicht mit gerade diesem Problem leichtfertig umgehen. 

 

Gruß Wolly #108

 

jo.e
Geschrieben

Wenn es die ersten 360er betroffen hat, wird aber der Stradale davon sicher nicht betroffen sein...

sebastian89
Geschrieben

Genau. Das betraf wohl die frühen Baujahre 1999 und vereinzelt 2000er Modelle. Laut Auskunft von Ferrari jedenfalls nicht die späteren und auch nicht den CS. Danke trotzdem für die Info!

jo.e
Geschrieben

Geht denn nur die MKL an oder läuft er dann auch anders?

F430Matze
Geschrieben

Hast du weniger Leistung? Hatte das auch bei meinem F430 und der hatte danach gefühlt 100 PS weniger und war untenrum sehr sehr müde.

jo.e
Geschrieben

@F430Matze

Und was wars?

F430Matze
Geschrieben

Keine Ahnung.... alles getauscht, Phasenversteller, Nockenwellensensor, alles... dann war es paar hundert Kilometer weg, Auto verkauft... bei dem kam es dann allerdings wieder.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Fabienne
      Hallo,
      hat von Euch schon jemand die Sirene mit Accu für die Alarmanlage getauscht?
      Ich muss die unbedingt wechseln.
      Wo sitzt Sie und ist es ein großer Aufwand die Sirene zu tauschen?
       
    • Alber
      Hallo. Ich hab da mal eine Frage für einen bekannten dessen Auto seit über 2 Monaten in einer Mercedeswerkstatt steht. Es handelt sich um einen SL Bj 2007.
      Letztes Jahr wurde vorsichtshalber die Starterbatterie gewechselt. Vor 2 Monaten kam die Batterie Kontrollleuchte im Display und geht auch nicht mehr aus .
      Der Händler sagte die Zusatzbatterie müsste getauscht werden. Zusatz (Backup) Batterie wurde getauscht, Batterie Kontrollleuchte brennt immer noch.
      Dann wurde das Relais welches für diese Zusatzbatterie zuständig ist getauscht.  Leuchte brennt immer noch. Auch wurden nach Aussagen der Werkstatt
      diverse Steuergeräte und Relais (welche weis ich inhaltlich nicht)  getauscht um den Fehler auf die Spur zu kommen. Erfolglos. Lichtmaschine wurde nach Angaben
      geprüft. Starterbatterie wurde auf Garantie nochmal getauscht. Alles ohne Erfolg.
       
      Hat hier im Forum einer einen Tipp was es sein könnte oder das Problem auch hatte und wie dieses gelöst wurde?
       
      Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem mit irgendeinem anderen Mercedes Modell.Sind ja irgendwie ähnlich vom Systemaufbau. Wäre dankbar für alle hilfreichen
      Tipps und Vorschläge da die Werkstatt es leider nicht hinbekommt. Vielen Dank im voraus.
    • Karisma
      Hat da einer eine Idee warum bei einem 4200er Coupé die Kontrollleuchten aufscheinen?
      mfg
      Kurt
    • JUERHORN
      Leider habe ich etwa 3 Minuten lang nach dem Start des Motors vom 488 das Problem, dass der Motor vor dem Schalten in den nächsthöheren Gang die Drehzahl kurz deutlich erhöht, um dann auf die niedrigere Drehzahl den höheren Gangs herunterzufallen. Ferrari Hannover bezeichnet das als normal. Weiß jemand einen Rat, wie das Phänomen zu beseitigen ist?
    • F40org
      Letzte Woche wurde mit ständig von einem Kiefer-Motor ins Ohr geflüstert.

      Kennt irgendwer diesen Motor bzw. weiß etwas mehr darüber?

      Er wurde offensichtlich von Herrn Dr. Clemens Kiefer entwickelt. Es handelt sich um einen Vielstoffmotor, d.h. er kann neben den normalen Treibstoffen auch mit Salatöl, Holzöl, etc. sa angeblich sogar mit RÜBENSAFT betrieben werden.

      Angeblich ist der Wirkungsgrad bei etwa 65%. Ferner soll der Motor aktuelle Abgaswerte (EURO 4/5) erzielen - ohne Abgasnachbehandlung.

      Es lief wohl auch eine Testphase in einem Testlabor (in Leipzig?) und die Ergebnisse waren scheinbar sehr vielversprechend. Danach geschah aber nichts mehr. Nun geistern einige Personen aus dem Dunstkreis von Herrn Kiefer durch die ganze Welt und versuchen Geldgeber zu finden. Angeblich fanden sie aber bei der Automobilindustrie bislang ken Gehör.

×
×
  • Neu erstellen...