Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jim Beam

Spurverbreiterungen am F355

Empfohlene Beiträge

Jim Beam
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo! Kann mir jemand bei der Wahl von ( H&R) Spurverbreiterungen und Radschrauben und Felgenschlössern weiterhelfen?

 

Spurverbreiterungen am F355, welche Breite ist ohne Probleme montierbar, welche Radschrauben und Felgenschlösser muss ich verwenden? Hat schon jemand defekte Paßhülsen gehabt und erneuert?

 

Danke!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Hallo,

ich fahre Vorder- und Hinterachse mit 15mm Spurplatten. Die Felgen schliessen fast bündig mit den Kotflügeln ab. Radschrauben logischerweise 15mm länger als die Originalen. Felgenschlösser habe ich nicht verwendet.

Die Passhülsen sind bei mir noch die Ersten.

Cavallino Rampante
Geschrieben

Vorne und hinten 15mm pro Rad, so hast du die beste Kombination.

 

Wenn du sie bei H&R nimmst, sind die verlängerten Radschrauben in Chrom dabei.

Defekte Paßhülsen vor der Montage unbedingt erneuern!....ein Austausch war aber damals bei meinen Fahrzeug nicht nötig, da er nur 14.000km gelaufen hatte.

 

 

Jim Beam
Geschrieben

Danke für die Tips!

Kann ich die Spurplatten auch mit 285 er Reifen hinten fahren und vorne mit 235 er ? dann werde ich mir die bestellen.

Cavallino Rampante
Geschrieben

:default_abgelehnt:Schaue oben, was wir dir geschrieben haben!....und lasse die Rad-Reifenkombination original.

Gast
Geschrieben

 Du hast gefragt, ob du kannst? Können ja, du wirst jedoch wahrscheinlich die Kotflügel bördeln müssen. 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • MVThomas
      Hallo,

      ich interessiere mich für 18 J Felgen für meinen 348er.

      Dabei geht es mir primär um die - bessere - Optik. In älteren Threads habe ich vereinzelt gelesen, dass sich das Fahrverhalten ändern/verschlechtern würde. Hierzu die Frage, wie sich die Veränderung bemerkbar macht ?

      Ich muss ergänzen, dass ich zwar ab und zu schneller auf kuvenreichen Landstrassen unterwegs bin, aber nicht rase und auch kein Interesse an der Teilnahme an Rennstreckenveranstaltungen habe.

      Im "Fotothread" sind u.a. auch die Original-18 J-Felgen vom 355er und vom Modena auf dem 348er zu sehen. Beide Felgen würden mir auch sehr gut gefallen. Offensichtlich passen diese Varianten ohne Umbaumaßnahmen oder irre ich da ? Bliebe nur noch die Frage nach der Eintragung bzw. dem TÜV-Gutachten. Hat auch hier jemand Erfahrungen ?

      Danke schonmal für die Tipps und wenn jemand einen Felgensatz im Angebot hat...bitte anbieten

      Grüße
      Thomas
    • Alextline
      Hallo,
       
      ich hoffe es kann mir einer mit einem Rat beideite stehen mit meinen Rädern.
       
      Ich habe vor Jahren einen 348 gekauft. Damals waren nicht orginale Felgen verbaut die ich seither fahre ohne Eintragung.
      Orginalfelgen bekam ich dazu...
      Wollte diese  un eintragen lassen TÜV sagte aber nein!
       
      OK Orginalbereifung ist ja vorne 215 50 ZR17 und hinten 255 45 ZR17.
       
      Meine nicht orginalen (ie ich finde oberhammer geilen Felgen ....wohl Geschmacksache):
       
      Vorne:
      Felge: 8 1/2 J x 18 H2 von RH      zul. Abrollumfang in mm: 2100 / zul. Radlast in KG: 690
      Spurplatten: 20mm
      Reifen: 225 40 R18
       
      Hinten:
      Felge: 10 J x 18 H2 von RH      zul. Abrollumfang in mm: 1985 / zul. Radlast in KG: 640
      Spurplatten: 25mm
      Reifen: 255 40 R18
       
       
       
      Kann mir einer Sagen wo das Problem liegen soll (lt. TÜV Unterscheid Abrollumfang zu groß)?
       
      Wenn ich das in eine Webseite zur Berechnung eingeben, kommt raus vorne "+1,5%" hinten "0".
       
       
      Hat jemand hier solche Maße schon mal eingetragen bekommen?
      Wenn ja kann mir jemand Unterlagen dazu schicken?
       
       
       
       

       
       
       
    • Tong
      Liebe Freunde, mir ist bekannt, dass beim F355 ein jährlicher Ölwechsel gemacht werden sollte laut offizieller Empfehlung von Ferrari. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 1500km frage ich mich ob nicht auch ein zweijähriger Rhythmus ausreichend ist. Beim luftgekühlten 911er reicht es schließlich auch (lt. Porsche).
      Wie sind Eure Erfahrungen / Empfehlungen:
      Vielen Dank
      tong
    • elborot
      Mein F430 hat Scuderia Felgen drauf.
      In den COC Papieren sind nur die normalen Reifengrößen eingetragen. Der Scuderia hat vorne aber breite Reifen verbaut. Somit wird es bei der Zulassung in Deutschland voraussichtlich Probleme geben. Hat jemand ein Gutachten für die Scuderia Felgen auf einem 'normalen' F430 Spider?
    • dinogt4
      Hallo an alle 355er Fahrer.
      Mein Motor zeigt sehr hohe Wasser und Öltemperatur an.
      Wenn der Motor warm gefahren ist und man steht etwas länger an der
      Ampel oder im Stau geht die Wassertemperatur bis 105 manchmal sogar
      bis 115 Grad hoch (am roten Bereich)
      Wenn ich auf der Autobahn ca. 230-250 km´h fahre steigt die Öltemperatur
      auf ca. 140 Grad an. über 250 km´h sind auch relativ schnell auch 150 Grad,
      also auch am roten Bereich drin. Selbst bei 160 km´h zeigt die Anzeige ca. 120 - 130 Grad.
      Wie verhalten sich eure 355er?
      Bin über jeden Tipp dankbar.
      Grüße dinogt4

×