Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Österreicher

Kaufberatung, Hilfe bei der Suche

Empfohlene Beiträge

Österreicher
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Seid Gegrüßt,

 

vielleicht könnt ihr mir helfen,  bin gerade auf der Suche nach einem neuen Untersatz und bin beim überlegen einen California zu kaufen.

 

es wäre nun der 2te Ferrari nach dem 430 den ich mir zulegen möchte und wäre sehr dankbar wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte auf was zu achten ist wenn man einen gebrauchten kauft.

 

Ich hätte diesen im Blickfeld, vielleicht kennt ihn ja jemand und kann mir auch direkt zum Fahrzeug einige infos geben: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263402367

 

Wichtig wäre mir das die Farbe entweder Grau oder Dunkelrot mit Schwarzen dach ist wie dieser hier: https://www.gebrauchtwagen.at/fahrzeuge/ferrari-california-der-exclusive-benzin/a7fa625e-3a49-46b0-bc07-391521da5559?from=angebote&index=3&safemake=ferrari&safemodel=california

 

Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug.

 

Danke für die Hilfe.

 

Liebe Grüße aus Österreich ;)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
fridolin_pt
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Österreicher:

Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug.

Das sind nicht zu viele Kilometer.

Österreicher
Geschrieben

Also für mich schon ^^ 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Also mich würde nur der graue (Grigio Silverstone?) ansprechen.

Rot ist mir persönlich zu aufdringlich (besonders innen).

 

Die wären für Dich in Österreich wohl beide gleichteuer, oder?

Über 100'000km wäre mir bei dem Preis auch zu viel, aber nicht generell. Besonders bei einem Alltagswagen im normalen Strassenverkehr. 

 

Österreicher
Geschrieben

ja das Rot innen ist für mich auch nichts, eher die außenfarbe da dieses rot mal was anderes ist.

 

Die Fahrzeuge sind fast gleich teuer da nimmt sich das nicht viel.

 

Ich muss ja gestehen das ich momentan sehr hart am überlegen bin, 

 

entweder der California,  ein 430 spider oder einen geschlossenen 458.

 

Der 430 sieht mir aber leider innen zu sehr nach "alt" aus und beim 458 schätze ich das ich im laufe der zeit noch einiges an wert ablegen werde was beim California (wenn man gut verhandelt) glaub ich nicht so ist ( da man ihn schwerer verkauft wird man sicher einen guten Preis aushandeln können)

Thorsten0815
Geschrieben

Nun ja, das musst Du wissen. Es sind halt sehr unterschiedliche Autos.

Der California wäre jetzt nichts für mich. 

nero_daytona
Geschrieben
vor 25 Minuten schrieb Österreicher:

458 schätze ich das ich im laufe der zeit noch einiges an wert ablegen werde

Wie kommst du denn zu der Einschätzung? Ich müsste für einen vergleichbaren 458 wie meinen heute mehr bezahlen als 2015.

Österreicher
Geschrieben

Da unser Markt in Österreich sehr stark vom Deutschen abhängt und es bei uns ca. 10 Fahrzeuge zum verkauf gibt.

 

Im Vergleich hat der 458 vor 4 Jahren noch über 220.000,- gekostet, bekommt man ihn jetzt um 180.000.- 

 

Dadurch aber noch "viel luft" zwischen 430 und 458 ist wird sich das in die nächsten Jahre einpendeln so das man mindestens noch 30.000,- verlieren wird.

 

Genau so war es damals auch beim 360 und bei f430,  diese haben sich aber soweit Stabilisiert, was mich schlussfolgern lässt das der 458 der nächste ist

nero_daytona
Geschrieben

Nur: Das Umfeld hat sich geändert. Es gibt keine V8 Sauger mehr. Die klassische V8 Historie wie du sie beschreibst einfach zu extrapolieren würde ich nicht unterschreiben. 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)
vor 59 Minuten schrieb Österreicher:

 

Im Vergleich hat der 458 vor 4 Jahren noch über 220.000,- gekostet, bekommt man ihn jetzt um 180.00

Das kann man so nicht sagen. Kommt auf das BJ an. Man bekommt schon recht saubere 2010 zwischen 130 und 150k. 

Wenn dir die carbonsitze nicht so wichtig sind, bekommst du gerade einen 458 in mobile von privat für einen guten Kurs. 

Der Preis der in den Börsen aufgerufen wird ist ja auch nicht der Preis der bezahlt wird. 

bearbeitet von Stocker85
Österreicher
Geschrieben

Bitte nicht vergessen das ich Österreicher bin ( wir haben andere Preise aufgrund NOVA Besteuerung)  da kostet der 180.000 bei uns

evan99
Geschrieben

Bei einem optisch und technisch gut gepflegten Ferrari (Scheckheft) kannst weder beim 458 noch beim California viel falsch machen. 
Die Autos sind relativ problemlos (Doppelkuppelung, Motor, Bremse). Ich persönlich würde solche Autos beim Händler kaufen und mir noch 1-2 Jahre Garantieverlängerung drauf packen lassen. Dann fährst Du sorgenfrei. 

Stocker85
Geschrieben

Ah ok

dragstar1106
Geschrieben

Bei der Auswahl des Modells sollte es aber imho nicht nur um Wertverlust oder dergleichen gehen. Den finanziellen Spielraum vorausgesetzt, wäre der 458 Italia für mich immer die 1. Wahl. Ich hatte vor 3 Tagen mal wieder die Gelegenheit, einen 430 zu fahren, (im Rahmen einer Besichtigung als Hilfe für einen Freund, der nicht so tief im Thema ist) den Unterschied zum 458 empfinde ich als enorm. 

Hast Du denn alle drei Modelle mal real bewegt?

Österreicher
Geschrieben

Ja habe ich, ich hatte vor 4 Jahren einen f430 der mir eigentlich gut gefallen hatte, den 458 hatte mein vater, wie du sagst der Unterschied ist enorm, nur möchte ich was offenes und da ist der 458 noch zu teuer für mich da einem das Auto auch nicht belasten sollte wenn man mal richtig fährt damit. 

 

Den en einzigen den ich noch nicht gefahren bin ist der California ( der kommt morgen dran) eigentlich war ich nie so der große California Fan ABER. Cabrio mit Hardtop ist genau das was ich möchte ^^

dragstar1106
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Österreicher:

eigentlich war ich nie so der große California Fan

genau deshalb solltest Du Dir das wirklich genau überlegen. Nur aufgrund des Gaps im Budget die 2. Wahl zu kaufen ist in den seltensten Fällen gut gegangen... Weiß ich aus eigener Erfahrung 😬

Österreicher
Geschrieben
Am 24.6.2018 um 15:42 schrieb dragstar1106:
Am 24.6.2018 um 12:58 schrieb Österreicher:

 

genau deshalb solltest Du Dir das wirklich genau überlegen. Nur aufgrund des Gaps im Budget die 2. Wahl zu kaufen ist in den seltensten Fällen gut gegangen... Weiß ich aus eigener Erfahrung 😬

UPDATE;  Gut das ich nochmal darüber nachgedacht habe,  waren gestern beim freundlichen und beschlossen das es der 458 spider wird ;D 

Stocker85
Geschrieben

Das klingt doch gut. Ich gratuliere recht herzlich 

Thorsten0815
Geschrieben

Gute Entscheidung :-))!

Bilder? :D 

dragstar1106
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Österreicher:

UPDATE;  Gut das ich nochmal darüber nachgedacht habe,  waren gestern beim freundlichen und beschlossen das es der 458 spider wird ;D 

Super, auch von mir Glückwunsch zu dieser Entscheidung, ich bin mit meinem 458Spider extrem zufrieden...

Baujahr? KM? Farbkombi? Bilder ? :)

LG Andreas

Österreicher
Geschrieben

Also die farb combo wird Schwarz-schwarz. Für genaue Angaben muss ich noch warten da es noch nicht beim Händler ist, ich bin aber guter Dinge das beim Fahrzeug alles passen wird bevor es den Besitzer wechselt ^^ Ich hoffe das alles bestens ist so wie der freundliche es gesagt hat :) sobald der kv unterschrieben ist und das Fahrzeug zu Hause ist werden Fotos folgen :D 

Stocker85
Geschrieben
Am 24.6.2018 um 12:37 schrieb dragstar1106:

Bei der Auswahl des Modells sollte es aber imho nicht nur um Wertverlust oder dergleichen gehen. Den finanziellen Spielraum vorausgesetzt, wäre der 458 Italia für mich immer die 1. Wahl. Ich hatte vor 3 Tagen mal wieder die Gelegenheit, einen 430 zu fahren, (im Rahmen einer Besichtigung als Hilfe für einen Freund, der nicht so tief im Thema ist) den Unterschied zum 458 empfinde ich als enorm. 

Hast Du denn alle drei Modelle mal real bewegt?

Andreas das ist auch interessant. Ich glaube auch das der Unterschied extrem ist. 

Nicht nur bei der Leistung sonder auch die Verarbeitung und der Innenraum. Ganz abgesehen von der Technik. 

Thorsten0815
Geschrieben

Und Unterschiede beim Fahren. Mein F430 war "gefühlt" deutlich mehr Rennwagen als der 458. 

Obwohl der 458 deutlich schneller ist, ist er auch viel alltagstauglicher als der F430.

 

Das ist nicht wie vom 360er auf den 430er wechseln.

430er auf 458er ist ein anderes Auto. Also so ist meine Empfindung.

Stocker85
Geschrieben

Ergo du willst nicht mehr zurück wechseln oder? 

Österreicher
Geschrieben

Ja bin auch der Meinung das da Welten unterscheid sind. Am besten merkt man es beim retour fahren 😂

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Fasthufi
      Hallo,
       
      jetzt habe ich wieder einmal ein Problem mit meinem Cali BJ 2010.
      Im Urlaub hatte ich das Verdeck bei gefüllten Kofferraum geöffnet, es ging ganz langsam  und es hat auf halben Weg blockiert. Ich konnte es dann manuell zurückdrücken, soweit so gut. Dann meldete der Computer Störung am Verdeck und lies sich nicht mehr öffnen. Leider ging aber auch der Kofferraum nicht mehr auf da auf der linke Seite der Kofferraumdeckel in den Verdeckmechanismus eingehakt war. Dumm gelaufen. Verdeck bewegt sich nicht Kofferraum geht nicht mehr auf. Über die Rücksitzbank kommt man auch nicht ran da die ja von innen zu entriegeln sind. Jetzt hatte ich aber Glück dass eine Hälfte der Rücksitzlehne nicht mehr schließt und herunterzuklappen war, dann kommt man mit Schwierigkeiten an die Entriegelung der anderen Rücksitzklappe. Danach konnte ich in den Kofferraum krabbeln und den Kofferraum entriegeln. Ich habe den Vedeckmechanismushaken blockiert und kann jetzt den Kofferaum wieder öffnen. Jetzt muss ich nur noch den Verdeckmechanismus reparireren evt. muss ich ein Teil tauchesn, Ferrari verlangt aber über 2500 Euro dafür. Mal schauen, vielleicht klappt das auch noch.
      Wenn die Rücksitzlehne nicht defekt gewesen wäre hätte ich keine Idee gehabt wie mann den Kofferraum hätte öffnen können, oder wie das Ferrari gemacht hätte.
      Es war übrigens wieder Hydraulikölverlust an der Pumpe weil eine kleiner O-Ring an den Hydraulikschläuchen defekt war, das konnte ich schon reparieren.
       
      Jetzt kommt der Herbst, da muss ich ja das Verdeck nicht öffnen. 🙂
       
      Gruß,
       
      Günter
    • caliT014
      Hallo zusammen,
      hab nach 16000 km uns 3 Jahren Laufzeit (Saisonkennzeichen: 3-10) Undichtigkeiten am Stirndeckel u. Ölwanne.
      Schaden wurde just nach Ablauf der Garantiezeit entdeckt.
      Abdichtung soll 7000 Euro kosten.
      Hat noch jemand in dieser Richtung Erfahrung gemacht?
       
      caliT014
    • FerrariFan7
      Hallo an das ganze Forum!
       
      Mein erster Post hier, also eine kurze Vorstellung - Manuel, 29 Jahre alt aus Österreich und zwar aus dem schönen Westen - mit einer kleinen Auto Sucht 😉
      Aktueller Bestand bei mir:
      Porsche 991 Cayenne Turbo (2008 Bj.) Lotus Elise als Spass-Auto Von dem 991er werde ich mich jetzt trennen und eventuell auch von der Elise... what comes next? Da mein Kindheitstraum Ferrari ist... soll es ein Ferrari werden....
      Nun ich habe eigentlich von Ferrari noch relativ wenig Ahnung, habe mich aber online versucht einzulesen, schwanke nun aber eben zwischen einem 458er und einem 488er ...
      Geldtechnisch sollten beide Fahrzeuge kein Problem sein, ich habe 100.000 auf der Seite - möchte das Auto aber gerne finanzieren - und wenn mich das Auto im Monat 2000 Euro kostet, geht sich das mit meinem aktuell Gehalt locker aus - auch 3000 Euro sind kein Problem 🙂
       
      Meine Fragen:
      Welches Auto hat vermutlich den besseren Werterhalt? Ich tippe hier auf den 458er, da letzter Sauger in dieser Serie? Welches Auto ist zu präferieren - klar die Frage ist subjektiv und mir ist natürlich ein guter Sound auch wichtig, eine Beschleunigung, Querydynamik und der Fun-Faktor aber auch. Eventuell stand jemand vor der gleichen Entscheidung und kann mir hier positives/negatives der Fahrzeuge berichten? Mit welchen Kosten muss ich a) für einen 458er und b) für einen 488er rechnen, wenn ich folgende Anforderungen unterstelle: KM-Leistung < 30.000, Fahrzeug muss unfallfrei sein, am liebsten wären mir die Farben Rot, Schwarz, Gelb. Auf was muss ich beim Kauf achten? Wie finanziere ich am "Besten"? Direkt bei Ferrari? Lieber über meine Hausbank? Was empfehlt Ihr? Danke euch schon einmal für den konstruktiven Input ! 🙂
       
      Grüsse, Manuel
    • LP560-4U
      Hallo,
       
      die letzten Tage habe ich damit verbracht das Gallardo Forum durchzulesen. Es wurden einige wichtige Punkte genannt, die bei Gallardo Kauf zu beachten sind.
      Es bleiben jedoch noch Fragen offen. Hier erstmal die Fragen, die ich jedem Anbieter vorweg stelle:
      Ist das Fahrzeug unfallfrei? Ist das Scheckheft lückenlos bei Lamborghini gepflegt? Die wievielte Kupplung ist verbaut und wie ist der Verschleiß der Momentanen? (Lässt anhand der Laufleistung Rückschlüsse ziehen wie das Auto bewegt wurde) Welchen Reifen sind momentan montiert und wie viel Restprofiltiefe haben Sie? Ist eine Stahl- oder Keramikbremsanlage verbaut und wie ist der Verschleiß? (Keramik kaufe ich nur, wenn sie einen sehr geringen Verschleiß hat) Falls ein Lift System vorhanden ist, funktioniert es? Wurde das Fahrzeug vermietet? (Drückt den Preis massiv) Nach einer Probefahrt mit einem 2012er Audi R8, bei der es an Emotionen gefehlt hatte, möchte ich mir einen LP560-4 zulegen.
      Ist der Gallardo ähnlich im Verschleiß wie der R8? Der Besitzer hatte mit 60.000 km noch die erste Kupplung drin obwohl er meist im Automatik-Modus fährt.
      Welches Gerät benötige ich um den Verschleiß der Kupplung bei einem E-Gear Getriebe auszulesen und die Werte nach einem Kupplungswechsel zurückzusetzen? Funktioniert das mit dem Vas5054A?
      Welche Ausstattungsvarianten gab es bei dem LP560-4 und kennt jemand die Preise dafür?
      Fahrzeuge aus Dubai sind preislich verlockend. Welche Abstiche muss man bei denen in Kauf nehmen? 
       
      Auf was ist sonst noch besonders zu achten?
       
    • peter763
      Ich gehe mal davon aus, dass ihr mit eurem Cali auch keine Musik übertragen könnt - über das bluetooth System ?

×
×
  • Neu erstellen...