Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Österreicher

Kaufberatung, Hilfe bei der Suche

Empfohlene Beiträge

Österreicher
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Seid Gegrüßt,

 

vielleicht könnt ihr mir helfen,  bin gerade auf der Suche nach einem neuen Untersatz und bin beim überlegen einen California zu kaufen.

 

es wäre nun der 2te Ferrari nach dem 430 den ich mir zulegen möchte und wäre sehr dankbar wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte auf was zu achten ist wenn man einen gebrauchten kauft.

 

Ich hätte diesen im Blickfeld, vielleicht kennt ihn ja jemand und kann mir auch direkt zum Fahrzeug einige infos geben: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263402367

 

Wichtig wäre mir das die Farbe entweder Grau oder Dunkelrot mit Schwarzen dach ist wie dieser hier: https://www.gebrauchtwagen.at/fahrzeuge/ferrari-california-der-exclusive-benzin/a7fa625e-3a49-46b0-bc07-391521da5559?from=angebote&index=3&safemake=ferrari&safemodel=california

 

Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug.

 

Danke für die Hilfe.

 

Liebe Grüße aus Österreich ;)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
fridolin_pt
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Österreicher:

Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug.

Das sind nicht zu viele Kilometer.

Österreicher
Geschrieben

Also für mich schon ^^ 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Also mich würde nur der graue (Grigio Silverstone?) ansprechen.

Rot ist mir persönlich zu aufdringlich (besonders innen).

 

Die wären für Dich in Österreich wohl beide gleichteuer, oder?

Über 100'000km wäre mir bei dem Preis auch zu viel, aber nicht generell. Besonders bei einem Alltagswagen im normalen Strassenverkehr. 

 

Österreicher
Geschrieben

ja das Rot innen ist für mich auch nichts, eher die außenfarbe da dieses rot mal was anderes ist.

 

Die Fahrzeuge sind fast gleich teuer da nimmt sich das nicht viel.

 

Ich muss ja gestehen das ich momentan sehr hart am überlegen bin, 

 

entweder der California,  ein 430 spider oder einen geschlossenen 458.

 

Der 430 sieht mir aber leider innen zu sehr nach "alt" aus und beim 458 schätze ich das ich im laufe der zeit noch einiges an wert ablegen werde was beim California (wenn man gut verhandelt) glaub ich nicht so ist ( da man ihn schwerer verkauft wird man sicher einen guten Preis aushandeln können)

Thorsten0815
Geschrieben

Nun ja, das musst Du wissen. Es sind halt sehr unterschiedliche Autos.

Der California wäre jetzt nichts für mich. 

nero_daytona
Geschrieben
vor 25 Minuten schrieb Österreicher:

458 schätze ich das ich im laufe der zeit noch einiges an wert ablegen werde

Wie kommst du denn zu der Einschätzung? Ich müsste für einen vergleichbaren 458 wie meinen heute mehr bezahlen als 2015.

Österreicher
Geschrieben

Da unser Markt in Österreich sehr stark vom Deutschen abhängt und es bei uns ca. 10 Fahrzeuge zum verkauf gibt.

 

Im Vergleich hat der 458 vor 4 Jahren noch über 220.000,- gekostet, bekommt man ihn jetzt um 180.000.- 

 

Dadurch aber noch "viel luft" zwischen 430 und 458 ist wird sich das in die nächsten Jahre einpendeln so das man mindestens noch 30.000,- verlieren wird.

 

Genau so war es damals auch beim 360 und bei f430,  diese haben sich aber soweit Stabilisiert, was mich schlussfolgern lässt das der 458 der nächste ist

nero_daytona
Geschrieben

Nur: Das Umfeld hat sich geändert. Es gibt keine V8 Sauger mehr. Die klassische V8 Historie wie du sie beschreibst einfach zu extrapolieren würde ich nicht unterschreiben. 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)
vor 59 Minuten schrieb Österreicher:

 

Im Vergleich hat der 458 vor 4 Jahren noch über 220.000,- gekostet, bekommt man ihn jetzt um 180.00

Das kann man so nicht sagen. Kommt auf das BJ an. Man bekommt schon recht saubere 2010 zwischen 130 und 150k. 

Wenn dir die carbonsitze nicht so wichtig sind, bekommst du gerade einen 458 in mobile von privat für einen guten Kurs. 

Der Preis der in den Börsen aufgerufen wird ist ja auch nicht der Preis der bezahlt wird. 

bearbeitet von Stocker85
Österreicher
Geschrieben

Bitte nicht vergessen das ich Österreicher bin ( wir haben andere Preise aufgrund NOVA Besteuerung)  da kostet der 180.000 bei uns

evan99
Geschrieben

Bei einem optisch und technisch gut gepflegten Ferrari (Scheckheft) kannst weder beim 458 noch beim California viel falsch machen. 
Die Autos sind relativ problemlos (Doppelkuppelung, Motor, Bremse). Ich persönlich würde solche Autos beim Händler kaufen und mir noch 1-2 Jahre Garantieverlängerung drauf packen lassen. Dann fährst Du sorgenfrei. 

Stocker85
Geschrieben

Ah ok

dragstar1106
Geschrieben

Bei der Auswahl des Modells sollte es aber imho nicht nur um Wertverlust oder dergleichen gehen. Den finanziellen Spielraum vorausgesetzt, wäre der 458 Italia für mich immer die 1. Wahl. Ich hatte vor 3 Tagen mal wieder die Gelegenheit, einen 430 zu fahren, (im Rahmen einer Besichtigung als Hilfe für einen Freund, der nicht so tief im Thema ist) den Unterschied zum 458 empfinde ich als enorm. 

Hast Du denn alle drei Modelle mal real bewegt?

Österreicher
Geschrieben

Ja habe ich, ich hatte vor 4 Jahren einen f430 der mir eigentlich gut gefallen hatte, den 458 hatte mein vater, wie du sagst der Unterschied ist enorm, nur möchte ich was offenes und da ist der 458 noch zu teuer für mich da einem das Auto auch nicht belasten sollte wenn man mal richtig fährt damit. 

 

Den en einzigen den ich noch nicht gefahren bin ist der California ( der kommt morgen dran) eigentlich war ich nie so der große California Fan ABER. Cabrio mit Hardtop ist genau das was ich möchte ^^

dragstar1106
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Österreicher:

eigentlich war ich nie so der große California Fan

genau deshalb solltest Du Dir das wirklich genau überlegen. Nur aufgrund des Gaps im Budget die 2. Wahl zu kaufen ist in den seltensten Fällen gut gegangen... Weiß ich aus eigener Erfahrung 😬

Österreicher
Geschrieben
Am 24.6.2018 um 15:42 schrieb dragstar1106:
Am 24.6.2018 um 12:58 schrieb Österreicher:

 

genau deshalb solltest Du Dir das wirklich genau überlegen. Nur aufgrund des Gaps im Budget die 2. Wahl zu kaufen ist in den seltensten Fällen gut gegangen... Weiß ich aus eigener Erfahrung 😬

UPDATE;  Gut das ich nochmal darüber nachgedacht habe,  waren gestern beim freundlichen und beschlossen das es der 458 spider wird ;D 

Stocker85
Geschrieben

Das klingt doch gut. Ich gratuliere recht herzlich 

Thorsten0815
Geschrieben

Gute Entscheidung :-))!

Bilder? :D 

dragstar1106
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Österreicher:

UPDATE;  Gut das ich nochmal darüber nachgedacht habe,  waren gestern beim freundlichen und beschlossen das es der 458 spider wird ;D 

Super, auch von mir Glückwunsch zu dieser Entscheidung, ich bin mit meinem 458Spider extrem zufrieden...

Baujahr? KM? Farbkombi? Bilder ? :)

LG Andreas

Österreicher
Geschrieben

Also die farb combo wird Schwarz-schwarz. Für genaue Angaben muss ich noch warten da es noch nicht beim Händler ist, ich bin aber guter Dinge das beim Fahrzeug alles passen wird bevor es den Besitzer wechselt ^^ Ich hoffe das alles bestens ist so wie der freundliche es gesagt hat :) sobald der kv unterschrieben ist und das Fahrzeug zu Hause ist werden Fotos folgen :D 

Stocker85
Geschrieben
Am 24.6.2018 um 12:37 schrieb dragstar1106:

Bei der Auswahl des Modells sollte es aber imho nicht nur um Wertverlust oder dergleichen gehen. Den finanziellen Spielraum vorausgesetzt, wäre der 458 Italia für mich immer die 1. Wahl. Ich hatte vor 3 Tagen mal wieder die Gelegenheit, einen 430 zu fahren, (im Rahmen einer Besichtigung als Hilfe für einen Freund, der nicht so tief im Thema ist) den Unterschied zum 458 empfinde ich als enorm. 

Hast Du denn alle drei Modelle mal real bewegt?

Andreas das ist auch interessant. Ich glaube auch das der Unterschied extrem ist. 

Nicht nur bei der Leistung sonder auch die Verarbeitung und der Innenraum. Ganz abgesehen von der Technik. 

Thorsten0815
Geschrieben

Und Unterschiede beim Fahren. Mein F430 war "gefühlt" deutlich mehr Rennwagen als der 458. 

Obwohl der 458 deutlich schneller ist, ist er auch viel alltagstauglicher als der F430.

 

Das ist nicht wie vom 360er auf den 430er wechseln.

430er auf 458er ist ein anderes Auto. Also so ist meine Empfindung.

Stocker85
Geschrieben

Ergo du willst nicht mehr zurück wechseln oder? 

Österreicher
Geschrieben

Ja bin auch der Meinung das da Welten unterscheid sind. Am besten merkt man es beim retour fahren 😂

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • yann
      Hallo zusammen,
       
      ich bin hier schon lange angemeldet und lese immer wieder gerne mit. 
       
      Ich bin 29 Jahre alt, komme aus dem Ruhrgebiet und träume schon seit dem ich laufen kann, von einem Sportwagen Ganz besonders hat es mir der  Lamborghini Gallardo angetan.
       
      In den letzten Jahren konnte ich etwas sparen, ich lebe sehr bescheiden und möchte mir nun meinen Traum erfüllen...
      Grundsätzlich sollte der Spaß an erster Stelle stehen, ich bin kein Millionär, aber habe das Gefühl dass es nun sein muss. Möchte mir niemals vorwerfen, warum hast du das nicht gemacht. So kann ich wenigstens immer sagen, ich hatte einen Sportwagen und denke an die schönen Momente ... Irgendwann hat man Familie etc. und dann gibt es andere Prioritäten. Was ist generell von dem Auto zu halten, nach Rücksprache mit dem GF, sind die Reifen runter, TÜV fällig, Kupplung gut, Bremsen sollten bald neu. Er macht alles, bei den Bremsen muss ich noch stark verhandeln. Er wollte nochmal Rücksprache halten, ob die noch 10.000 km gut sind oder wirklich fällig. Das Fahrzeug war beim Lambo Service Chemnitz und die Daten konnte er mir auf die schnelle nennen. Er hat auf das Fahrzeug gewartet, sollte wohl heute noch auf dem Transporter zurückkommen. 
       
      Ich möchte kein Groschengrab, es ist mir aber auch klar, dass das Fahrzeug an Wert verliert und wenn ich nach 2- 3 Jahren nur noch 50.000€ bekommen sollte, dann ist das so, aber ich habe mir meinen Traum erfüllt. 
      Vllt relativiert es sich in Zukunft bzgl. der limitierten Version etwas. 
       
      Ca. 50.000€ hätte ich für das Fahrzeug als Notpolster, wobei ich hoffe dass ich es nicht brauche:D
       
      Vielleicht ist hier im Forum auch jemand der mich bei der Besichtigung und Verhandlung unterstützen kann, gegen Bezahlung versteht sich. Erfahrung vorausgesetzt. Somit möchte ich versuchen einen finanziellen Falschkauf abzuwenden und würde mich über neuen Kontakt freuen. 
       
      Ich freue mich auf Anregungen und Tipps. Vielleicht bin ich bald einer von euch. Dass es auch Amg etc zu den Preisen gibt weiß ich, diese packen mich aber eben nicht so. 
       
      Viele Grüße 
      Yannick 
       
      Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:
      Lamborghini Gallardo LP 520 NERA E-Gear*Kamera*Lift*Navi*Xen
      Erstzulassung: 05/2007
      Kilometerstand: 35.500 km
      Kraftstoffart: Benzin
      Leistung: 382 kW (519 PS)
      Preis: 79.990 €
    • tharek
      Hallo liebe Mitglieder. Ich bin neu im Forum und freue mich jetzt schon hier interessante Dinge rund um das Thema Ferrari zu lesen und zu verinnerlichen. 
      Ich bin kurz davor mir meinen ersten Ferrari zu kaufen.  Dieser soll unbedingt folgende Eigenschaften Vereinen: Alltagstauglichkeit, Cabrio, viel power, Emotionen,  Prestige, Haltbarkeit und meine vierjährige Tochter soll zur Not auch mal hinten rein passen 😁. 
      Nun habe ich in der Nähe von Frankfurt ein Auto gefunden, welches diese Dinge vereint.  Ein Ferrari California 30 Bj. 2012 mit 105.000 km. Top Zustand mit 1A Service Historie. Der Preis liegt bei circa 85.000 €. Nun würde mich eure Meinung dazu interessieren. Ich bedanke mich bereits im Voraus. Liebe Grüße, Tharek. 

    • Alpinistd5
      Hallo an alle.
       
      Ich heiße Marius, bin 31 Jahre alt und komme aus der Nähe von Leipzig.
       
      Aktuell interessieren mich mehrere Ferrari-Modelle so z.b. 456M GT, F550,612er und 599er.
       
      Bitte keine Diskussion über Alter, Unterhalt, Versicherung usw. Ich bin mir über alles im klaren, habe schon Prämien aller oben genannten Modelle vorliegen,
       
      Am meisten schlägt mein Herz für 456 und F550, da ich als Kind mit diesen aufgewachsen bin.
       
      Nun zu meiner Frage:
       
      Weiß jemand von euch, wieso beim 456 GT die Höchstgeschwindigkeit bei 302 und beim 456M bei 315 liegt ?
       
      Wurde der Cw-Wert so eklatant verbessert ? Oder hat der M insgeheim, doch mehr Leistung bekommen um näher am 550er zu sein ?
       
      Wenn 456er, ist für mich der M der absolute Favorit,,,, Ist natürlich Geschmacksache !!!
       
      Vielen Dank vorab !!

×
×
  • Neu erstellen...