Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Rubi5

Quietschende Bremsen beim 488

Empfohlene Beiträge

Rubi5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bei meinem 488 quitschen seit einiger Zeit die Bremsen. Nicht nur beim Bremsen, sondern auch wenn das Auto rollt. Ist das normal für den 488 ?

 

Wolfgang

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stefan63
Geschrieben

Nach einem Trackday hatte ich das auch noch einige 100 Km und dann war es wieder weg

dragstar1106
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Rubi5:

quitschen

Gegen quitschende Bremsen wirkt doch immer ein Schuss WD40.... ?

F430Matze
Geschrieben

Wenn du die Beläge mal richtig heiß bzw neu einfährst, also so, dass sich am Belagrand ein weißer Rand bildet, sollte das wieder weg gehen. So war es zumindest bei meinem 458, nachdem ich das durch den Tipp meines Ferrari Händlers gemacht habe.

Dany430
Geschrieben

@Rubi5 tust mal ein oder zwei mal von 200 relativ hart runterbremsen, dann sollte es weg sein.

 

Rubi5
Geschrieben

ok, vielen Dank.

dan72
Geschrieben

Hey

 

ich habe genau das gleiche Problem wie Rubi5. Quietschen bei rollendem Auto sowie beim Bremsen..

 

 

@Rubi5 hat das mit dem starken Abbremsen etwas gebracht? Oder gibt es eine andere Abhilfe? Finde es echt nervig, speziell beim Spider.

 

Gruß

 

Dan

Rubi5
Geschrieben

Das Quitschen trat erstmals stark auf, nachdem ich beim Passione Ferrari in Hockenheim auf der Rennstrecke gefahren bin. Nach inzwichen rund 1000 Km, hauptsächlich Landstraße, hat es deutlich nachgelassen.

Manchmal tritt es aber immer noch auf, und stört dann auch.

 

Rubi5

dragstar1106
Geschrieben
Am 18.7.2018 um 21:35 schrieb dan72:

Quietschen bei rollendem Auto sowie 

 

Hi Dan72,

beim rollenden Auto? Also ohne Betätigung der Bremsen? 

Das hört sich nach Radlager oder eventuell fest sitzende Bremsen an ...

LG 

dan72
Geschrieben

hmm, also das auto hat erst 4000km gelaufen und das problem besteht quasi von anfang an. radlager würde ich ausschließen.  im englischsprachigen forum sind einige die das phänomen kennen und von Ferrari auf zuviel staub in der bremse hingewiesen wurden. ich werde mal versuchen die bremsen kräftig auszublasen und dann schau ich weiter... fahre dann halt mal zum händler.. 

F430Matze
Geschrieben

Quitschen habe ich bei meinem Neuwagen auch, man hört es ca bis Tempo 100. Vielleicht geht es noch weg, vllt. bleibt es.


Ist halt eine Keramikbremse, noch dazu eine sehr potente, nicht so wie die BMW M / AMG SGL 2 Scheiben, die nach 1 Trackday durch sind.. die quietschen aufgrund der Mischung halt mal, die Beläge sind zudem sehr hart... alles auf optimale Bremsleistung ausgelegt und nicht auf Geräuschkomfort.

skr
Geschrieben

Tipp beim 488: Kauf Dir einen lauteren Auspuff, dann stört das Quitschen nicht mehr. O:-)

  • Haha 2
  • Verwirrt 1
Thorsten0815
Geschrieben

Ich bin da kein Fachmann, aber bei mir ist es so, dass bei normaler Strassenfahrt das Quietschen zu hören ist (458), nach zügiger Passfahrt oder Trackday ist es eine Zeit lang weg.

 

Ganz leicht höre/merke ich wie bei langen Fahrten ohne Bremsungen, die Bremsklötze immer wieder leicht an die Scheibe gelegt werden. Was vermutlich der Temperatur dient, aber nicht quietscht. Bei mir quietscht es dann nur im Alltagsbetrieb an Kreuzungen, Ampeln, usw. Aber es quietscht auch. Ist eine geile Bremse! Bezogen auf die Bremsleistung. Im Alltag brauche ich die Bremse fast nur zum Anhalten. :D A1, Bern - Zürich geht bei normalen Verkehr ja meist ohne einmal bremsen zu müssen. 

Siggi53
Geschrieben

Bei mir ist das auch so, aber nur wenn

ich langsam in die Garage reinrolle.

War aber beim 458 auch schon so.?

SLS
Geschrieben

Mein Händler hat mir empfohlen, die Keramik-Bremsen beim Neufahrzeug "einzubremsen".

10x 180-80 mit halber Kraft und 5x 200-80 mit starker Bremsung. Das soll "quietschen" vermeiden.

 

Welche Erfahrungen habt Ihr dazu?

F430Matze
Geschrieben

15 Einbremsvorgänge halte ich für Übertrieben.




Meine Bremsen quietschen jetzt nach dem Trackbesuch wie nie zuvor.

Andreas.
Geschrieben

Mit Bremsenreiniger den Schmutz zwischen Trägerplatte und Bremskolben entfernen, muss man aber mind. die Räder abmontieren. Die Fertigungstoleranz lässt nur wenige MM Luft zwischen Belag und Scheibe und wenn die Trägerplatte nicht 100% „eingefahren“ wird wg. Verschmutzung liegt der Belag leicht schief an -> quietscht.

Maadalfa
Geschrieben

Ich habe an allen Modellen das Quietschen gehabt. Ich glaube es kommt vom stark Bremsen oder vom schwach Bremsen, vielleicht auch vom gar nicht Bremsen. Und bei den Massnahmen dagegen ist die Aufzählung noch diffuser ?

Thorsten0815
Geschrieben
vor 49 Minuten schrieb Andreas.:

Mit Bremsenreiniger den Schmutz zwischen Trägerplatte und Bremskolben entfernen, muss man aber mind. die Räder abmontieren. Die Fertigungstoleranz lässt nur wenige MM Luft zwischen Belag und Scheibe und wenn die Trägerplatte nicht 100% „eingefahren“ wird wg. Verschmutzung liegt der Belag leicht schief an -> quietscht.

Vorsicht bei Keramikbremsen und Bremsenreiniger! Der falsche soll teuer werden hab ich gehört.........

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kenne keinen anderen wirksamen Grund. Mangelnde Freigängigkeit bedeutet ungewollten Schleifkontakt und dieser erzeugt Geräusche. Von leichtem kratzen bis hin zum lauten Quietschen. Anschleifen der Beläge etc. bringt nur bedingt was. 

 

... am Bremssattel mit den Druckstempel für die Trägerplatten sollte keine Bremsscheibe sein ?

bearbeitet von Andreas.
Caremotion
Geschrieben (bearbeitet)
Am 18.8.2018 um 22:18 schrieb SLS:

Mein Händler hat mir empfohlen, die Keramik-Bremsen beim Neufahrzeug "einzubremsen".

10x 180-80 mit halber Kraft und 5x 200-80 mit starker Bremsung. Das soll "quietschen" vermeiden.

 

Welche Erfahrungen habt Ihr dazu?

Was ich interessant finde. Ich höre dieses und vergleichbare Verfahren immer wieder. Die meisten bekommen aber keine Anweisung bzw. Einweisung das man dies machen muss.  Aber eigentlich ist das "Einbremsen" pflicht. 

 

Ob dies allerdings jetzt Generell hilft das quitschen zu verhindern weiss ich nicht. Vor allem aber wenn das Problem auch beim rollen, also beim nicht betätigen der Bremse vorkommt.

bearbeitet von Caremotion
Dany430
Geschrieben

Das Einbremsen hat nichts mit dem Quitschen zu tun resp. nur, wenn die Beläge evtl. verglast sind. 

bertl
Geschrieben

Dachte immer dieses Leiden hat man nur bei Aston (sind halt Engländer)! Dürfte aber doch sehr verbreitet sein.

Hier waren das auch immer diese Anleitungen mit einbremsen und so weiter.

Aber nach ca. 50.000km kahmen doch mal neue Belege und siehe da keine Geräusche mehr, weder bei Stadtfahrt noch beim Einparken ect....

An was das wohl liegt?

Gruß

Bertl

Thorsten0815
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Caremotion:

Die meisten bekommen aber keine Anweisung bzw. Einweisung das man dies machen muss.  Aber eigentlich ist das "Einbremsen" pflicht. 

Das macht die Werkstatt. Bei mir zu mindestens immer bei neuen Belegen und/oder Scheiben. 

Maadalfa
Geschrieben
Am 18.8.2018 um 22:18 schrieb SLS:

Mein Händler hat mir empfohlen, die Keramik-Bremsen beim Neufahrzeug "einzubremsen".

10x 180-80 mit halber Kraft und 5x 200-80 mit starker Bremsung. Das soll "quietschen" vermeiden.

 

Welche Erfahrungen habt Ihr dazu?

Das ist so die Art Tipp die wir in der Schweiz besonders schätzen ???

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen den Autos (Challenge, GT3, GTE etc.)? Auch von der Rennserie bzw. dem Veranstaltungen....Challenge, Competizioni GT etc.....
      Gibt es da einen Überblick oder kannst du bitte kurz was dazu schreiben?
    • Ob es eine Speciale/Pista Version vom F8 geben wird ist alles andere als sicher, es wird zumindest keine Challenge und GT Rennversionen vom F8 geben. Dies als kleiner Hinweis zum Ganzen. 
    • Hallo zusammen, 
       
      ich habe meinen Pista 2016 bestellt, Namen gab es ja noch keinen, also bestellte ich den 488VS oder den Nachfolger vom Speciale??‍♂️
       
      Weil sich die Lieferung meines Portofino wegen der Farbe (Rosso-Portofino) um ein Jahr verzögert hat und ich nicht beide in einem Jahr bekommen wollte und konnte habe ich den Pista ans Ende schieben lassen. 
       
      Ende November 2019 kam dann der ersehnte Ordercall und seit dem warte ich hier ungeduldig wie ein kleiner Junge! Gucke jeden Tag auf die „MyFerrari„ App ob schon ein Foto da ist oder zumindest die Fahrgestellnummer...
       
      Aber es kommt nichts außer „Warteliste“  ??‍♂️
       
      Also aus meinen Bekanntenkreis weiß ich, dass nicht alle eine Fahrgestellnummer angezeigt bekommen ?! Weiß einer warum das so ist? 
       
      Und wartet noch wer auf seinen? 
       
      Würde mich echt interessieren✌️
    • Hallo in die Runde,
       
      nun wird ja seit vergangenem Jahr der Pista ausgeliefert. Ich finde das Fahrzeug für mich sehr interessant und es sind ja alleine auf mobile knapp 50 Fahrzeuge im Angebot, allesamt über Listenpreis. Meine Frage nun vor allem an die alten Hasen, wann ist wohl der richtige Augenblick zu kaufen. Wie lange dauert es bis der „Hype“ auf das Fahrzeug nachlassen wird und die Preise auf Listenniveau bzw. darunter fallen werden? Ist damit noch dieses Jahr zur rechnen oder dauert das bis der „F8 Pista“ raus kommt?
       
      danke für Ratschläge 
    • Hallo liebe Forumkollegen  ,
       
      Ich stehe kurz vor den Kauf eines Ferrari 488GTB:
      Bj Mitte ‘16. 
      KM: 10.000
      Ausstattung: Goldrake Sitze in L Farbe Crema (Hellbeige), Innen alles in Carbon und JBL Musikanlage, Außen ebenfalls Karbon Felgenkappen, Rückleuchtblende und Nebelschlussleuchte, Bremsen in Rot 
      Aussenfarbe: Schwarz Nero.
       
      Wie zufrieden seit ihr sowohl mit den Sitzen, 50% Stadtfahrt 50% Ausserorts?
      Ich bin 1,82m groß 90kg schwer.
      Und was haltet ihr sowohl von der Ausstattung als auch der Farbkombinationen?
      Was haltet ihr von dem Baujahr bezüglich der Wertentwicklung?
      Würde es was bringen, noch 2-3 Monate zu warten wegen der Auslieferungen der ersten F8 oder ändert das nichts an den aktuellen 488? 
      Was allgemein haltet ihr von dem Wagen im Zusammenhang mit dem Preis?
       
      Bin noch in der Verhandlung Preis ca 180t€ mit einem Jahr Garantie (Verlängerung nicht Werksgarantie)
       
      Für mich ist natürlich der Preis inkl. der Garantie wichtig, da ich zum ersten Mal einen Ferrari mir kaufen werde und vor habe ihn ca 2 Jahre zu fahren, pro Jahr 10-12tkm. Anschließend dann unter 50tkm wieder zu verkaufen .

      Bitte keine Vorurteile, ich weiß, dass manche sagen bei so einem Wagen sollte man nicht auf dies oder das achten, ich tue es aber in einer gesunden Art und Weise, nehme es ja in Kauf aber mag es gerne im Voraus halbwegs einschätzen können und hoffe hier auf erfahrene, ehrliche und informative Antworten von euch.
       
      per Anhang ein paar Bilder .
       
      MfG
      Lato ???




×
×
  • Neu erstellen...