Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
paul01

Zündkabel und Kerzenstecker Ferrari 308

Empfohlene Beiträge

paul01
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

Frage #13    Hat jemand Zündkabel am 308 ohne separate Kerzenverlängerung verbaut  ?

 

an vielen 308 sind ja die Kerzenverlängerungen verbaut. Diese machen turnusmäßig Ärger und sind immer wieder Verdächtige. Hatte aber auch schon am Übergang Kabel-Kerzenverlängerung Probleme. Aktuell nicht, da beides vor einiger Zeit erneuert.

 

Bei anderen 3x8 ist das besser gelöst. Beim 348 gefällt mir das bestens. Da ist die Verlängerung mit vergossen und da ploppt das beim Ein- und Ausbau. Hat jemand eine solche Lösung statt der Kerzenverlängerung beim 308 ?

  • Es geht also nicht um eine elektronische Zündung, sondern Kabel ab Verteiler, nichts vornedran.
  • Kabel-Stecker-Gesamtwiderstände sollen einigermaßen passen.

Gruß

Paul

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MichaelH
Geschrieben

Paul,

einige haben, wie ich auch vor langer Zeit, den ganzen Widerstandskabel/Verlängerungskrempel entsorgt und Standard Kupferleitungen (Silikon oder Normal) mit möglichst langen "Standard" Widerstandskerzensteckern (5Ohm, mit Schraubanschluß oder Blechschraubdorn) ersetzt. Blechmantel kann man demontieren, wenn einem das mehr behagt. Bei mir hab ich dann statt den Originalen Schachtabdeckungen welche von früheren 911ern genommen. Das ganze funktioniert immer und vor allem zuverlässig.

 

P_20131009_180243.thumb.jpg.0ad675d29e1755220b59bba19bea8e13.jpg

 

Gruß aus Ffm,

Michael

  • Gefällt mir 1
buschi
Geschrieben

Hab auch beru Blechstecker mit Cu-Kabeln. Gibt dazu auch einen ausführlichen, bebilderten Trat von mir... 

Ich such mal den Link. 

 

Al.

buschi
Geschrieben

Eh voilà:

 

Alex 

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo,

bei Dinoparts gibts auch solche mit Kupfer und 5kOhm Stecker:

image.thumb.png.52160790d9bc0c1f56a78a4f23141aa4.png

Es steht aber nicht dabei, ob diese Kabel 7 mm haben. 8 mm wird wohl nicht in die Verteiler passen.

Im Bild sieht die Kerzenseite ganz brauchbar aus. Aber die Verteilerseite müssten ja freie Enden sein.

Gruß

Paul

 

MichaelH
Geschrieben

Stolzer Preis für die paar Kabel/Stecker. :crazy:

 

bozza
Geschrieben

Ich hab vor Kurzem die Zündkabel bei unserem 308 GTSi getauscht.
In grauer Vergangenheit hat mal wer CU Kabel verbaut. Unser Motorenspezi hat dann mal was über Kerzen, Kabel, Verteiler und Steuergeräte philosophiert. Ende vom Lied, was ich behalten konnte:

Vergasermotoren ohne Zündzeiten die durch ein Steuergerät definiert sind bekommen CU-Kabel und Kerzen mit mehreren Elektroden. Einspritzer mit fest definierten Zündzeiten und Steuergeräten (wie beim GTSi) bekommen Kerzen mit eine Elektrode und Widerstandskabel.

Hab dann darauf die (bei fchat) oft genannten Taylor Kabel gekauft, Preis irgendwo um die 70€ für einen V8.

Das Zeug lag dann ewig rum, bis der 308 nicht mehr laufen wollte. Im Zuge der Reanimierung hab ich dann u.a. die Zündkabel getauscht.
Aus Mangel an (vorhanden) Alternativen hab ich die Extender (Bosch, Teilenummer müsste ich nochmal schauen) weiter verwendet. Am Verteiler wurde es etwas knifflig. Die Taylor Kabel hatten 8mm. Mit etwas anschnitzen und Silikonspray gings dann ganz einfach.
Mittlerweile scheint es die Taylor Kabel auch in 7mm zu geben! Ach ja, die Extender hatte ich bis zum Zapfen aufgebohrt damit das Kabel reingeht B)

Ende vom Lied: Alte Kappen, neue Kabel, alte Extender und Kappen. Das Auto war nicht wieder zu erkennen!
So gut lief er schon lange nicht mehr.
 

Ich glaube es war unser von allen hier geschätzer Michael, der mal was gepostet hat von 355er Zündkabeln am 308. Das sah sehr vielversprechend aus. Jedoch aus Gründen der Verfügbarkeit oder des Preises wieder verworfen 8-)

 

Weiß nicht mehr wie und warum, aber diesen link hier habe ich diesbezüglich gespeichert:
http://www.kingsbornewires.com/product-p/24-308.htm

Will das mal wer testen? ^^

 

So richtig gefällt mir keine Lösung, bis auf die 355er Kabel. Oder das volle Programm mit der alternativen Zündung samt allen Teilen.

Das andere hat alles so einen Bastelcharakter. Evtl kommt hier eine geile Lösung mit Teilen ausm Regal zustande?

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo Alex,

den Thread hatte ich nur überflogen, da zum selber Zusammenbauen. Interessant aber trotzdem. Zusammenfassung:

  • Zündkerzen: BERU UX56
  • Zündkerzenstecker: BERU 0 300 072 110 (5kOhm)        Das ist das von Tom vorgeschlagene als Alternative zum VW-Teil
  • Zündleitung: 7mm/1mm²
  • Leitungsverbinder: BOSCH 1 351 355 009 -001

hallo Michael,

ok der Preis, aber bin Leiden gewohnt (Beim Diablo gibts dafür nicht mal 3 von 12+2 Original-Kabeln). Das wäre jetzt für etwas Fertiges evtl. doch noch im oberen Rahmen.

 

Dann gibt es noch eine Aussage von me308:

"...Umstieg auf meine verteilerlose, elektronische Zündung mit 8mm Taylor-Silikonkabeln und Kerzensteckern vom F355..."

Die von 348 sind zu lang, dann müssten also 348  und 355 unterschiedlich sein.

 

Und die von 308 QV oder 328 ? Gehen die evtl. auch einfach so, also auch 7mm ?

 

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo bozza,

vor 5 Minuten schrieb bozza:

Vergasermotoren ohne Zündzeiten die durch ein Steuergerät definiert sind bekommen CU-Kabel und Kerzen mit mehreren Elektroden. Einspritzer mit fest definierten Zündzeiten und Steuergeräten (wie beim GTSi) bekommen Kerzen mit eine Elektrode und Widerstandskabel.

da muss ich erstmal eins ploppen lassen, um das zu verstehen.

 

Und du hast die 8mm reinbekommen.

 

Ja, Lösung aus dem Regal wäre super.

 

Gruß

Paul

bozza
Geschrieben

Weiß hier jemand zuverlässig was ab Werk drin war?

Kohlekabel / Widerstandkabel sind wohl besser im Bezug auf Entstöreigenschaften / EMV. Kommen wohl besser mit den elektronischen Steuergeräten aus...

MichaelH
Geschrieben

Steuergeräte???

Ohja, gibt's im 308/328 jede Menge :).

 

Im Ernst, den "High advanced Igninition Modules" made by Marelli ist das ziemlich egal. Im übrigen waren das im Original Kohlekabel. Und solange Du einen Widerstand, egal wo hast, ist das alles gut hinsichtlich Entstörung.

paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

bei meinem 308 GTSi US sind schon immer die Cavis-Kabel drin und diese habe ich auch immer beim Nachbestellen des Satzes bekommen.

 

Diese sind 7 mm oder geringfügig drunter. Die Kabel vom 348 sind auch 7mm oder geringfügig drüber. Wenn die 355 auch 7 mm sind und die Steckerlänge passen sollten, ginge es noch um die Widerstände. Dann würde ich die Kabel vom 355 schneiden.

 

Die vom 328 und QV würden ja auch nichts bringen, da auch mit Verlängerungen.

Gruß

Paul

 

bearbeitet von paul01
bozza
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb MichaelH:

Im Ernst, den "High advanced Igninition Modules" made by Marelli ist das ziemlich egal. Im übrigen waren das im Original Kohlekabel. Und solange Du einen Widerstand, egal wo hast, ist das alles gut hinsichtlich Entstörung.

Ok, dann nenn ich sie ab jetzt "unempfindliche Zündmodule" :D

 

Bin gespannt was der Paul macht. Evtl kann ich diese Lösung für die anderen F105 und F106 übernehmen 8-)

 

Kann jemand verständlich die Unterschiede zwischen Kohlekabel und Kupferkabel bzw deren Verwendung erklären? Oder ist es einfach eine Glaubensfrage wie beim Öl? ^^

me308
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb paul01:

Dann gibt es noch eine Aussage von me308:

"...Umstieg auf meine verteilerlose, elektronische Zündung mit 8mm Taylor-Silikonkabeln und Kerzensteckern vom F355..."

 

263zivd.jpg

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo bozza,

wie "was der Paul macht" ? Ich suche doch selbst hier nach einer bewährten Lösung.

"Unterschiede zwischen Kohlekabel und Kupferkabel" ...ich bin da noch vorsichtig.

 

hallo Michael,

das sind also die unveränderten originalen Stecker vom 355 ?

Und geändert nur die Kabel.

 

In diesem Bereich sind die 355 Stecker längenausgleichend:

image.thumb.png.79223d7b0568b64d7f5bf51c9c185f89.png

 

Das machen die vom 348 nicht. Diese wiederum haben eine schöne integrierte Abschlusskappe:

image.thumb.png.0693abd7897b72a9957a2a73cf8c9bd6.png

 

Du hast wohl die Stecker einzeln besorgt.

 

Weiß jemand, ob die Kabel vom 355 auch 7 mm haben wie die vom 348 ?

 

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
buschi
Geschrieben

Na, die Stecker vom 355 sehen exakt so aus, wie die von meinem 2,0l 16v Passat 35i :D

 

Al. 

paul01
Geschrieben

Hallo,

hier mal die Stecker nebeneinander. Deutlicher Längenunterschied:

image.thumb.png.384d3da80921a0a70b455ca60f29e385.png

 

Und mal lose rein:

image.thumb.png.2df45ed4d79cb2da4045a9a5827e38bb.png

 

und das soll bei 355-Steckern so viel kürzer sein ?

 

hallo Alex, du hast ein Glück. Kannst jetzt bei jeder Ferrari-Niederlassung Zündkabel für den Passat kaufen.

 

Gruß

Paul

  • Haha 2
paul01
Geschrieben

Hallo,

alle bisher gefundenen 355er Nachbaukabel-Kabel haben 7 mm. Das kann man wohl so annehmen und passt.

 

Es deutet immer mehr darauf hin, dass man die 355er Kabel als direkten Ersatz nehmen kann.

  • Kennt jemand von einem beliebigen originalen 355er Zündkabel den Widerstand ?
  • Die Steckerlänge kommt mir auf Bildern immer noch etwas groß vor.
  • Die Kabellängen werden wohl gehen. Beim 308 geht es noch um ca. 90° zum Verteiler. Dafür beim 355 Spule weiter weg.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

naja das 348-Käppchen hätte mir gefallen, aber ist zu groß außen:

image.thumb.png.805856562e4c2f746f64a805a14cee14.png

Überall gibt es seitliche Hindernisse. So ist das auch nicht schöner als das normale Käppchen.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

da man Rückmeldung gewohnt ist und damit sich keiner wundert. Hier sinngemäß nochmal meine Antwort, da dieser Thread aus einem anderen entnommen wurde:

Werde mit den Kabeln auch weitermachen, nur nicht mehr darüber berichten. 

Gruß

Paul

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Vor einiger Zeit geisterte solch ein 308er auch mal durch den deutschen mobile.de-Markt. Weiß jemand etwas über den Verbleib dieses Fahrzeuges?




    • larskriegl
      Hallo,
      kann mir bitte jemand sagen, wo ich die K-Jetronic von meinem US 1981 308 GTSi überprüfen lassen kann? Raum München wäre gut aber weiter weg ist natürlich auch kein Problem. 
       
      Vielen Dank 
      Lars
    • helmut2
      Bin gerade dabei die Verteiler bei meinem 308 GTS zu überholen. Dazu haben wir mal die Verteiler  am Prüfstand getestet. Bei einem Verteiler ist die Verstellung Okay der zweite weicht stark ab laut Diagramm.
      Dabei ist uns auch aufgefallen, dass bei dem verbauten S159 Verteilern die Nocken die die Unterbrecher steuern einen Schliesswinkel von max. 30° haben, darum sind auch Original zwei Unterbrecher verbaut, sodass der Schliesswinkel grösser eingestellt werden kann. Ich möchte aber nicht in jeden Verteiler 2 Unterbrecher verbauen und auch noch nicht auf elektronisch umrüsten, darum suche ich eine Nocke von der Einverteiler-Version, denn diese Nocke müsste anders geschliffen sein. Hat jemand eine solche Nocke die er abgibt, oder hat schon mal wer die originale Nocke umschleifen lassen?
      Ich wäre um Hilfe dankbar
      Helmut
    • balu21
      Hallo zusammen,
      ich bin neu hier und habe so gut wie keine Erfahrung mit Foren dieser Art! Verzeiht mir also bitte kleine Formalitäten Fehler
      Ich bin ein absoluter Autoliebhaber und habe mir vor kurzem einen 308 GTS QV in Schwarz gekauft und bin sehr verliebt! Allerdings stinkt der Abgas so extrem, wie ich es selten bei einem Oldtimer gerochen habe. Ich muss mich in der Tiefgarage immer besonders mit dem Einparken beeilen, da ich ansonsten nicht Atmen könnte. Es riecht nicht nach Benzin, einfach nur nach Abgas. Leider konnte ich zu dem Thema keine genaue Ursache finden und wollte Euch auf diesem Weg um Tipps bitten. Könnte es am Öl oder einer Einstellung liegen? 
      Vielen Dank für Eure Tipps, ich bin gespannt!
       
      LG Lucas
       
    • me308

×